Kürzlich gestartete Livestreams:
Termin Ort Demo Stream
Fr. 21.02. 18:00
21.2.20

Verteidigen Sie die Pressefreiheit

„Die Wegbereiter der Gewalt haben Namen und Adresse: Sarrazin, Broder, Tichy, und andere, die die Verrohung des Diskurses vorangetrieben haben.“ Eine abscheuliche und niederträchtige Mordnacht wird benutzt, um namentlich benannte Journalisten und freie Medien anzugreifen, zum Verstummen zu bringen. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
21.2.20

Frau stirbt nach Streit mit „Männern“ hinter Supermarkt

Neumarkt in der Oberpfalz, Bayern. Hinter einem Supermarkt der Kette Real kam es am Donnerstag zu einem Streit zwischen zwei „Männern“ und einer Frau. Am Ende war die 36-jährige Frau tot. Informationen zur Identität der Männer nannte die Polizei weiterhin nicht. Weiterlesen auf nordbayern.de
21.2.20

Schaltet das Internet ab!

Laut einer aktuellen Untersuchung hat die AfD vom Ausbau der Breitbandkommunikation profitiert. Schnelles Internet, erleichterter Zugang zu sozialen Medien und die damit ermöglichten „Echokammern“ würden den Populisten maßgeblich helfen, vor allem unter jungen Leuten neue Wähler zu mobilisieren. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
Termin Ort Demo Stream
Fr. 21.02. 18:00
Sa. 22.02. 13:00
Sa. 22.02. 14:00
21.2.20

„Sea-Watch 4“: Flüchtlingsschiff der evangelischen Kirche getauft

Kiel. Mit dem Appell, Europa dürfe Menschen im Mittelmeer nicht ertrinken lassen, ist in Kiel das von der evangelischen Kirche initiierte Flüchtlingsschiff getauft worden. „Europa darf nicht zuschauen, wenn Menschen im Mittelmeer ertrinken“, sagte Bedford-Strohm. Die rund 60 Meter lange „Sea-Watch 4“ könne notfalls bis zu 1000 Menschen aufnehmen. Weiterlesen auf welt.de
21.2.20

Forensische Psychiaterin: „Der Mann war krank“

Der Attentäter von Hanau war psychisch krank, sagt die Psychiaterin Nahlah Saimeh. Sie vermutet eine schwere psychotische Erkrankung, wahrscheinlich eine paranoid-halluzinatorische Schizophrenie mit sehr bizarren Wahninhalten und akustischen Halluzinationen, zudem eine sehr deutliche narzisstische Überhöhung der eigenen Person. Weiterlesen auf taz.de
21.2.20

23-Jährige durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Neuss, NRW. Ein 23-Jährige, die am späten Nachmittag am Rheinufer spazieren ging, wurde von einem ihr gänzlich unbekannten „Mann“ angegriffen und durch mehrere Stiche in den Bauch lebensgefährlich verletzt. Der Messerattacke sei noch nicht einmal eine Kommunikation vorausgegangen, so die Staatsanwaltschaft. Weiterlesen auf rp-online.de
21.2.20

SPD fordert Beobachtung der AfD

SPD-Generalsekretär Klingbeil bezeichnete die Partei als Fall für den Verfassungsschutz. Man müsse das klar benennen: "Da hat einer geschossen in Hanau, danach sieht es aus, aber es waren viele, die ihn munitioniert haben und da gehört die AfD definitiv mit dazu." Die Partei habe das gesellschaftliche Klima in den letzten Monaten und Jahren vergiftet. Weiterlesen auf tagesschau.de
21.2.20

30 Straftaten: Opfer schildern, wie der Tunesier sie terrorisierte

Dresden. Ein abgelehnter Asylbewerber begeht Straftaten am laufenden Band, wird mehrmals von der Polizei gefasst, kommt aber immer wieder frei. Opfer und Zeugen beschreiben den jungen Tunesier als aufbrausenden, rabiaten Mann, der gern mal ein Messer zückt. Einige Geschädigte leiden bis heute unter massiven Ängsten. Weiterlesen auf m.focus.de
21.2.20

„Mann mit Akzent“ begrapscht 10-jähriges Kind an Ampel

Papenburg, Niedersachsen. Ein etwa 35 bis 40 Jahre alter Mann „mit Akzent“ hat am Montagmorgen an einer Ampel ein zehn Jahre altes Kind belästigt. Er fasste dem Kind an den Po und den Oberschenkel. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr auf einem Damenfahrrad davon. Weiterlesen auf noz.de
21.2.20

Toter und Schwerverletzter nach Messerattacke in Supermarkt

Böhl-Iggelheim, Rheinland-Pfalz. Schreckliche Bluttat am Donnerstagnachmittag in einem Supermarkt: Ein 23-jähriger Türke hat mit einem Messer einen 24-jährigen Asylbewerber aus Somalia getötet. Außerdem verletzte er einen 20-jährigen Polen schwer. Weiterlesen auf morgenweb.de
21.2.20

43-jähriger Türke soll 20-jährige Studentin verschleppt, vergewaltigt und gefesselt haben

Lübeck, Schleswig-Holstein. Das Verbrechen schockte ganz Deutschland: Ein 43-jähriger Türke, Vater dreier Kinder, soll im vergangenem Oktober eine 20-jährige Studentin in seine Gartenparzelle verschleppt und vergewaltigt haben. Anschließend soll er die junge Frau in der Kälte gefesselt und festgebunden haben. Weiterlesen auf amp.mopo.de
21.2.20

Mann mit dunklem Teint überfällt Frau am hellichten Tag mit Pistole

Grenchen, Schweiz. Eine Frau war am Dienstagvormittag zu Fuß unterwegs, als ein Mann von hinten an sie herantrat und die Herausgabe des Portemonnaies forderte. Als sie dies verweigerte, bedrohte der Mann mit dunklem Teint die Frau mit einer Pistole, entriss ihr die Handtasche und flüchtete. Weiterlesen auf polizeiticker.ch
20.2.20

Kein Terror, sondern Amok

Embedded thumbnail for Kein Terror, sondern Amok
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=0D6baL4Kq84
Warum es sich bei der Bluttat von Hanau nicht um einen rechtsextremen Terroranschlag, sondern um den Amoklauf eines Wahnsinnigen handelt. Von Martin Sellner. 11:40 min Video ansehen
20.2.20

Das irre Manifest des Täters

Zahlreiche Medien berichten von einem rechtsextremen Terroranschlag. Doch das 24-seitige Bekennerschreiben deutet auf einen Geisteskranken hin, der unter massiven paranoiden Wahnvorstellungen litt. Einblicke in das irre Manifest des Täters. Weiterlesen auf compact-online.de
20.2.20

„Ocean Viking“ rettet erneut 182 Flüchtlinge aus Seenot

Die „Ocean Viking“ rettete erst 98 Flüchtlinge, die mit einem Schlauchboot unterwegs waren, dann 84 weitere Menschen. Unter ihnen waren eine Frau und 15 unbegleitete Minderjährige. Ende Januar hatte die „Ocean Viking“ mehr als 400 Flüchtlinge im Mittelmeer aufgenommen. Weiterlesen auf welt.de
20.2.20

Gruppe dunkelhäutiger Männer überfällt zwei 12-Jährige

Bremen-Vegesack. Eine fünf- bis sechsköpfige Gruppe junger Männern mit dunklem Teint überfiel am Montagabend gegen 18 Uhr, zwei 12-jährige Jungen. Nachdem eines der Kinder sein Smartphone herausgegeben hatte, wurde dem anderen Jungen ein Faustschlag versetzt und die Bauchtasche entrissen. Weiterlesen auf bremennews.de
20.2.20

Massiver Kindergeldbetrug durch „Südosteuropäer“: 127 Kinder waren nicht da

Gelsenkirchen, NRW. Im Kampf gegen den organisierten Missbrauch von Sozialleistungen durch „Familien aus Südosteuropa“ haben Behörden in Gelsenkirchen am Montag und Dienstag 105 Wohnungen kontrolliert. Dabei sei festgestellt worden, dass für 127 Kinder zu Unrecht Kindergeld gezahlt werde. Weiterlesen auf t-online.de
20.2.20

Islamismus: Macrons Plan zur Rückeroberung der Republik

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will mit einem Aktionsplan den wachsenden Islamismus und islamischen Separatismus im Land bekämpfen – und geht dafür zunächst einmal an die Front. Denn in Mülhausen entsteht die größte Moschee des Landes. Weiterlesen auf archive.is
20.2.20

Tobias Rathjen – Produkt einer kranken Gesellschaft

Der mutmaßliche Mörder von Hanau, Tobias Rathjen, war offenbar beherrscht von Wahnvorstellungen. Er wäre in der Psychiatrie zweifellos besser aufgehoben gewesen als in Freiheit. Wer diesen Zusammenhang verschleiert, missbraucht ein entsetzliches Verbrechen für leicht durchschaubare Zwecke der Tagespolitik. Von Manfred Rouhs. Weiterlesen auf pi-news.net
20.2.20

Iranischer Einbrecher missbrauchte schlafende Frau

Chemnitz, Sachsen. Ein Albtraum, der zur Realität wurde! Als die halbseitig gelähmte Anna K. (42) am Morgen aufwachte, lag ein nackter Mann neben ihr im Bett, begrapschte sie an Brust und Beinen und onanierte! Der Iraner Mohammad M. (26) gestand nun vor dem Chemnitzer Landgericht. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 834
Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer. George Bernard Shaw