25.2.17

32 von 50 Afghanen tauchten vor dem Abflug unter

München. 50 abgelehnte Asylbewerber aus ganz Deutschland sollten nach Afghanistan abgeschoben werden. Doch an Bord waren schließlich nur 18 Afghanen – begleitet von 68 spezialisierten Bundespolizisten, zwei Ärzten und einem Dolmetscher. Geschätzte Kosten: 100 000 Euro. Weiterlesen auf m.bild.de
25.2.17

Trump, die Schweden und der Hochmut

Mach dein Gegenüber nicht ohne Grund lächerlich. Gegen diese Grundregel zu verstoßen gilt neuerdings als links, schick und unendlich aufgeklärt. Die Repräsentanten der schwedischen Gesellschaft wissen sehr gut, wovon Trump redete. Von Ulrich Schödlbauer. Weiterlesen auf achgut.com
25.2.17

70% der Frauen in Angst: Vermännlichung öffentlicher Plätze

Österreich. Immer mehr Plätze werden von Frauen aus Angst gemieden. Tagsüber sorgten sich nach Erhebungen des Innenministeriums demnach 70% Prozent der Frauen, abends sogar 90% Prozent! Dieses Meideverhalten führt zu einer „Vermännlichung“ öffentlicher Plätze. Weiterlesen auf oe24.at
24.2.17

Tschetschenen in Deutschland: Migration als Waffe

Tausende Tschetschenen reisen illegal nach Deutschland ein. Viele neigen zu Gewalt und Islamismus. Immer wieder kommt es zu Prügeleien oder Messerstechereien zwischen Tschetschenen einerseits und Syrern oder Afrikanern andererseits. Weiterlesen auf faz.net
24.2.17

Astronomische Kosten für Abschiebungen

Ein mit nur drei abgelehnten Asylbewerbern besetztes Flugzeug nach Bangladesch wurde für 220.632 Euro gemietet. Die Charterkosten für ein Flug mit ebenfalls nur drei Asylbewerbern nach Guinea betrugen 165.500 Euro. Dazu kommen noch die Kosten der Begleitbeamten. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
24.2.17

27-Jähriger von zehn Ausländern ins Koma geprügelt

Österreich. Fürchterliche Nachrichten ereilten eine Grazer Mutter am Wochenende. Ihre Söhne, 29 und 27 Jahre alt, wurden im Park gegenüber dem Operncafé von zehn Ausländern grundlos und brutal zusammengeschlagen. Weiterlesen auf krone.at
24.2.17

Türkei soll zu Spitzelei an deutschen Schulen aufgerufen haben

NRW. Die türkischen Generalkonsulate werden verdächtigt, Eltern und Lehrer in Nordrhein-Westfalen dazu angehalten zu haben, den Unterricht an deutschen Schulen auszuspionieren und kritische Bemerkungen über die türkische Regierung und Präsident Erdogan an die diplomatischen Vertretungen zu melden. Weiterlesen auf focus.de
24.2.17

Dunkelhäutige onanieren im Zug und zwingen Frau zum Sex

Baden-Württemberg. Zwei dunkelhäutige Männer belästigten und bedrängen Frauen in Regionalzügen. Ein Täter onanierte direkt vor einer Frau, der Zweite zwang eine andere Frau mit einem Messer zu sexuellen Handlungen. Weiterlesen auf presseportal.de
24.2.17

Anschläge auf christliche Einrichtungen werden verschwiegen

„Anschläge“ auf christliche Gebäude werden unter den Teppich gekehrt, die deutlich weniger häufigen Attacken auf muslimische Einrichtungen malen Mazyek und Co. als Schreckgespenst des „Rassismus“ und der „Islamophobie“ an die Wand. Von Tomas Spahn. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.2.17

Irakischen Vergewaltigern droht keine Abschiebung

Wien. Neun Iraker sollen eine 28 Jahre alte Deutsche nacheinander brutal vergewaltigt. Doch auch bei einer Verurteilung werden die Täter nicht in ihre Heimat abgeschoben, weil ihnen dort die Todesstrafe drohen könnte. Weiterlesen auf krone.at
23.2.17

Nafris und die Kollateralschäden des Machterhalts

Eine neue Statistik zeigt das erschütternde Ausmaß der Kriminalität von Nordafrikanern in NRW. Hinter der nüchternen Statistik stehen Schicksale: zerstörte Existenzen, traumatisierte Menschen, verzweifelte Familien. Doch auch das ist für Innenminister Ralf Jäger kein Grund, endlich Konsequenzen zu ziehen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
23.2.17

Sex-Täter grabschen, prügeln, randalieren - und dürfen nach Hause

Zwickau, Sachsen. Wer soll das noch verstehen? Zwei Asylbewerber, die zwei Zwickauer Mädchen sexuell attackierten, einen Helfer verprügelten und auf dem Polizeirevier randalierten, durften einfach so nach Hause spazieren! Weiterlesen auf m.bild.de
23.2.17

Zehn Moslems attackieren Mann wegen seines Glaubens

Berlin-Wedding. Im U-Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen ist ein 21-Jähriger wegen seines Glaubens von einer zehnköpfigen Gruppe sunnitischer Moslems angegriffen und verletzt worden. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.2.17

Junge Migranten kosten Deutschland vier Milliarden

Die Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Ausländer verursacht im laufenden Jahr Kosten von vier Milliarden. Trotz der hohen Straffälligkeit in dieser Gruppe wurde im Jahr 2016 kein Unbegleiteter abgeschoben. Weiterlesen auf welt.de
23.2.17

Islamisten treten schwules Pärchen fast tot - Polizei lässt sie laufen

Bremen. Obwohl die Bremer Polizei von einem brutalen Überfall auf ein homosexuelles Ehepaar wusste, blieben die Täter unbehelligt. Adnan S., ein radikaler Islamist, ging weiter seiner Wege. Weiterlesen auf weser-kurier.de
23.2.17

Islamistische Terror-Szene stark angewachsen

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verzeichnet einen drastischen Zuwachs der islamistisch-terroristischen Szene in Deutschland. 1600 Personen zählen zum terroristischen Potenzial. Noch vor zwei Monaten lag diese Zahl bei 1200. „Ein neuer Terror-Anschlag kann jeden Tag geschehen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
Man kann einen Mann aus dem Busch holen, aber den Busch niemals aus dem Mann. Chris Barns