17.1.19

Abschiebung im Privatjet für 165.000 Euro

Embedded thumbnail for Abschiebung im Privatjet für 165.000 Euro
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=eVEHmNMvJN8
Ein Kommentar von Peter Weber zur 165.000 Euro teuren Abschiebung von zwei afrikanischen Asylbewerbern mit einem gecharterten Privatjet. 13 sehr gut verdienende Bürger müssen allein für diesen Wahnsinn ein Jahr lang Steuern zahlen. 1:35 min Video ansehen
17.1.19

Deutschland im freien Fall

Deutschland hat einem überhöhten Moralismus Vorzug vor Vernunft gegeben und wird von einer Masse an kleineren und großen Katastrophen getroffen werden, die alleine für sich von einem an sich starken Land wie Deutschland gestemmt werden könnten, zusammen allerdings fatal wirken werden. Weiterlesen auf younggerman.com
17.1.19

Migrant zertrümmert Deutschem vor Disco das Gesicht

München. Den Rettungskräften bot sich ein erschreckendes Bild: Der 28-jährige Marc S. lag mit zahlreichen Brüchen in einer Blutlache vor dem Club. Der Kiefer: gebrochen, so wie auch das Jochbein und die Augenhöhle. Brutale Schläge vom 20-jährigen Kickboxer Murat P. hatten ihn vor der Disco P1 niedergestreckt. Weiterlesen auf tz.de

Mi. 16.01. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Do. 17.01. 17:00 ApoldaGelbwesten Apolda (jeden Donnerstag)
Sa. 19.01. 11:00BerlinTreffen der Gelben Westen vor dem Reichstag
Sa. 19.01. 11:30Berlin„Leine des Grauens“ vor dem Kanzleramt in Berlin
Sa. 19.01. 14:00WeimarKundgebung gegen die Islamisierung des Abendlandes
Sa. 19.01. 14:00Wörth am RheinDEMO - SPD muss weg! Benefizveranstaltung!
Mehr...
17.1.19

Mann stirbt nach Axt-Attacke in Fußgängerzone

Hamburg-Harburg. Passanten entdecken am Dienstagabend einen blutüberströmten Mann in der Harburger Fußgängerzone und alarmieren die Polizei. Trotz sofortiger Versorgung erliegt der 48-jährige Apotheker seinen schweren Verletzungen an Kopf und Oberkörper. Als Tatwaffe wurde eine Axt sichergestellt. Weiterlesen auf welt.de
17.1.19

Gewalt gegen AfD-Politiker: Hohe Zustimmung bei Migranten

Eine Exklusiv-Umfrage von INSA für Tichys Einblick zeigt eine bedenklich hohe Zustimmung für Gewalt gegen AfD-Politiker bei Anhängern der SPD und der Grünen. Besonders Besorgniserregend: Bei Menschen mit Migrationshintergrund ist die Zustimmung zur Gewalt sogar dreimal höher als im Durchschnitt. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
17.1.19

Afrikaner schlägt Arzthelferin mit Radschlüssel halbtot

Hannover. „Ich komme wieder“, drohte der arbeitslose Mosambikaner morgens in der Augenklinik, nachdem man ihn abgewiesen hatte. Am Mittag kehrte er tatsächlich zurück. Mit einem Radschlüssel schlug er der blutüberströmten Arzthelferin fünfmal ins Gesicht, ehe Helfer dazwischen gehen konnten. Der Täter gilt als schuldunfähig. Weiterlesen auf m.bild.de
17.1.19

Auch Bruder von afghanischen Mädchenmörder schwerkriminell

Österreich. Unter einem Laubhaufen wurde am Sonntag die Leiche der 16-jährigen Manuela K. gefunden - einige Stunden später klickten für ihren Mörder die Handschellen. Der 19-jährige Afghane sitzt mittlerweile in U-Haft - und befindet sich damit in unmittelbarer Nähe seines Bruders, der bereits wegen schwerer Raubüberfälle sitzt. Weiterlesen auf krone.at
17.1.19

Spanien winkt Migranten durch

Die Zahl der irregulären Einreisen aus Marokko steigt auf Rekordniveau. Recherchen zeigen, dass Spanien die Weiterreise von Migranten mit organisierten Bustransfers fördert. Ein klarer Verstoß gegen das EU-Recht. Das Innenministerium reagiert zurückhaltend. Weiterlesen auf welt.de
17.1.19

Flüchtling legt Feuer und terrorisiert die Nachbarschaft

Hemmingen, Baden-Württemberg. Eine Schlägerei, Stalking-Vorwürfe, Belästigungen und schließlich gleich zwei Brände an einem Tag: Ein 25 Jahre alter Mann aus Syrien hält schon über längere Zeit die Polizei, Mitarbeiter der Gemeinde, Mitbewohner und Anwohner auf Trab. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
17.1.19

Privatjet für zwei Asylbewerber kostet 165.000 Euro

Es ist wohl die bisher teuerste Abschiebung abgelehnter Asylbewerber! Für 165.000 Euro sind Anfang Januar zwei Afrikaner von den Behörden per Privatjet zur Elfenbeinküste ausgeflogen worden. Den Flug haben zudem ein halbes Dutzend Beamte, Mediziner und ein Dolmetscher begleitet. Weiterlesen auf m.bild.de
17.1.19

Dunkelhäutige Radfahrer keilen Frau ein und begrapschen sie

Walldorf, Baden-Württemberg. Einer der dunkelhäutigen Radler griff der 25-jährigen Fußgängerin ans Gesäß, forderte sie auf, stehenzubleiben und schnitt ihr den Weg ab. Als dessen ebenfalls dunkelhäutiger Begleiter die Geschädigte zudem noch von hinten anfuhr und am Arm packen wollte, bekam es die Frau mit der Angst zu tun. Weiterlesen auf presseportal.de
16.1.19

Küchenschluss löst Streit und Verwüstung aus

Dresden. Drei Afghanen haben am Samstagabend in einem Asiarestaurant Stühle und Tische umgeworfen und den Mitarbeiter angegriffen. Auslöser für die Attacke war der Küchenschluss des Bistros. Dann attackierten sie noch einen deutschen Streitschlichter. Weiterlesen auf radiodresden.de
16.1.19

Araber prügeln Mann mit Stange nieder und rauben ihn aus

Neu-Isenburg, Hessen. Brutal überfallen wird ein 39-Jähriger am Montagmorgen in Neu-Isenburg. Mehrere arabisch sprechende Männer mit Hakennase schlagen dabei mit einem Stange auf ihn ein und rauben ihn aus. Das Opfer kommt verletzt im Krankenhaus. Weiterlesen auf op-online.de
16.1.19

Kein Haftfbefehl nach Anschlag auf die AfD in Döbeln

Döbeln, Sachsen. Keine Haftgründe. Die drei mutmaßlichen Bombenleger, eine Sprengstoffexplosion auf der Döbelner Bahnhofstraße vor dem Büro der AfD herbeigeführt haben sollen, bleiben auf freiem Fuß. Weiterlesen auf lvz.de
16.1.19

Zwei Überfälle Südländer-Gruppen in Chemnitz

Chemnitz, Sachsen. Am Theaterplatz haben vier bis sechs „südländisch“ aussehende Männer einen 62-jährigen Mann und eine 51-jährige Frau mit Reizgas überfallen und verletzt. Nur kurze Zeit später wurde ein 34-jähriger von vier Südländern mit einem Messer überfallen. Weiterlesen auf radiochemnitz.de
16.1.19

Rentner um mehr als 100.000 Euro geprellt: Roma-Bande bleibt auf freiem Fuß

Chemnitz, Sachsen. Eine Betrüger-Bande aus Berlin, bestehend aus Sinti und Roma, bleibt auf freiem Fuß und kommt vor Gericht mit Bewährung davon, obwohl sie Rentnern in Ostdeutschland mehr als 100.000 Euro abgezockt hat. Weiterlesen auf tag24.de
16.1.19

Schülerinnen auf Schulweg von Dunkelhäutigen sexuell belästigt

Winnenden, Baden-Württemberg. Ein Dunkelhäutiger hat am Montagvormittag zwei Schülerinnen auf ihrem Schulweg belästigt und begrapscht. Der Fremde sprach die beiden 16- und 17-jährigen Jugendlichen an und fasste einer der beiden an die Brust. Auch die andere Schülerin versuchte er zu begrapschen. Weiterlesen auf zvw.de
16.1.19

„Kleiner Halbeneger“: 15.000 Euro Schmerzensgeld für Noah Becker

Wegen eines Tweets verklagte Noah Becker den AfD-Politiker Jens Maier. Ein Mitarbeiter des Politikers hatte diesen in einem Tweet als „kleinen Halbneger“ bezeichnet, nachdem Becker zuvor Berlin als sehr „weiße Stadt“ bezeichnet hatte. Der AfD-Politiker wurde nun zur Zahlung von 15.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Weiterlesen auf morgenpost.de
16.1.19

Zwei Attacken auf Passanten innerhalb weniger Minuten

Gießen, Hessen. Innerhalb weniger Minuten wurden in der Ludwigstraße zwei Passanten jeweils durch Männer mit „dunklem Teint“ angegriffen. Einem 31-jährigen Passanten wurde hinterrücks in den Rücken getreten. Das Opfer stürzte zu Boden und verletzte sich am Kopf. Kurz darauf ein weiterer Fall. Weiterlesen auf blaulicht-giessen.de
16.1.19

Asylbewerber wirft 10-Kilo-Ast von Autobahnbrücke auf Auto

Historikerin Cindy K. fährt frühmorgens auf der Autobahn, als plötzlich ein 2,60 Meter langer und zehn Kilogramm schwerer Ast bei Tempo 120 in ihre Frontscheibe knallt. Geworfen von einem bereits polizeibekannten Asylbewerber. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 611
Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge. Amerikanisches Sprichwort