21.9.19

Messerstecher attackiert Frau und Helfer - mehrere Verletzte

Bielefeld, NRW. Gewalteskalation am Bahnsteig: Mehrere Personen sind am Bielefelder Jahnplatz am Freitagmittag von einem Messerstecher verletzt worden. Der 45-jährige "Mann" stach auf eine 43-jährige Bielefelderin und zwei mutige Helfer ein. Der gesamte Stadtbahnverkehr wurde eingestellt, 22 Mordermittler rückten an. Weiterlesen auf nw.de
21.9.19

19-jährige Frau durch "Deutsch-Libanesen" vergewaltigt

Essen, NRW. In Essen hat sich am Donnerstagnachmittag ein Zugriff durch Spezialkräfte (SEK) der Polizei ereignet. Die Einheit nahm, mit Unterstützung einer Einsatzhundertschaft, einen 18-jährigen "Deutsch-Libanesen" fest, der eine 19-Jährige in ihrer Wohnung vergewaltigt haben soll. Weiterlesen auf nrw-aktuell.tv
20.9.19

Asylbewerber erschlägt 79-jährige Rentnerin

Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern. Erika H., eine 79-jährige beliebte und hilfsbereite Rentnerin in der Siedlung, wurde am Donnerstagabend mit eingeschlagenem Schädel in einer Blutlache von ihrem Ehemann gefunden. Der mutmaßliche Täter: Ein 43-jähriger Asylbewerber mit dicker Polizeiakte. Weiterlesen auf web.archive.org
20.9.19

Opfer fast totgeschlagen – Türke kommt mit Bewährung davon

Stuttgart. Ein offener Schädelbruch, eine Hirnblutung, Hämatome – so sahen die Verletzungen eines 44 Jahre alten Mannes aus. Der Geschädigte leidet bis heute unter Seh- und Gehörstörungen. Ob sich das wieder einrenkt, ist ungewiss. Der 28-jährige türkische Schläger kommt vor Gericht mit Bewährung davon. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
20.9.19

Zwischenstopp Italien – Deutschlands Migranten-Quote nimmt Gestalt an

Deutschland will Italien Bootsmigranten nach einer festen Quote abnehmen. Dabei leben bereits in Nordrhein-Westfalen mehr Asylzuwanderer als in ganz Italien. Innenminister Seehofer reagiert gereizt auf die scharfe Kritik an seinem Vorhaben. Weiterlesen auf welt.de
20.9.19

Messerattacke in Klinik: Afghane sticht auf 28-Jährigen ein

Wien. Schwere Verletzungen hat am Mittwoch ein Patient einer Einrichtung zur Behandlung von psychisch Kranken in Wien-Liesing bei einer Messerattacke erlitten. Ein 18-jähriger Afghane fügte seinem 28-jährigen Opfer insgesamt acht Stichwunden am Oberkörper zu. Weiterlesen auf m.oe24.at
20.9.19

Dunkelhäutiger setzt sich zu Frauen und onaniert

Heidelberg, Baden-Württemberg. Zwei Frauen hielten sich nachmittags auf der Neckarwiese auf. Ein dunkelhäutiger Mann setzte sich in unmittelbare Nähe zu ihnen. Dann legte er los und begann, "an seinem freigelegten, steifen Penis herumzuspielen". Die Frauen gaffte er dabei an. Weiterlesen auf tag24.de
20.9.19

Hessen geht gegen Hetze im Netz vor

Hessen. Um Hass-Kommentare im Internet zu bekämpfen, will die hessische Landesregierung ein Meldesystem aufbauen. Dazu sollen deutlich mehr Stellen geschaffen werden. Geplant sei, die Zahl von derzeit 8 Staatsanwälten auf insgesamt 26 aufzustocken. Weiterlesen auf m.faz.net
20.9.19

78-jähriger Seniorin die Kehle durchgeschnitten

Wuppertal, NRW. Vor dem Haus von Christel V. (78) parken Fahrzeuge der Spurensicherung. An der Einfahrt haben Nachbarn eine Trauerkerze angezündet, eine Blume und einen Brief abgelegt. Denn sie gedenken der Rentnerin, die Opfer eines Raubmordes wurde. Ihr wurde die Kehle durchgeschnitten. Ein 35-jähriger "Mann" wurde festgenommen. Weiterlesen auf m.bild.de
20.9.19

Nigerianerin bedroht Schaffner und attackiert mehrere Polizisten

Rosenheim, Bayern. Viel Arbeit hatten Landes- und Bundespolizei mit schwarzfahrernden Migranten. Unter anderem beschimpfte eine 26-jährige Nigerianerin einen Schaffner als Rassist, redete von "kill" und attackierte die Bundespolizisten mit Fußtritten. Weiterlesen auf rosenheim24.de
20.9.19

„Das ist eine Katastrophe, was die da machen“

Die Koalition plant für den Schutz des Klimas schärfere Eingriffe als gedacht. Autoherstellern droht die E-Auto-Quote, Flugreisenden höhere Steuern. Neben dem Verbot von Ölheizungen ist nun sogar ein Verbot von Gasheizungen plötzlich nicht mehr ausgeschlossen. Weiterlesen auf welt.de
20.9.19

10 Neubauten für über 3.000 Flüchtlinge in Berlin geplant

Berlin. 10 Neubauten in Spandau, Pankow, Treptow-Köpenick und Friedrichshain-Kreuzberg sollen Wohnungen für über 3.000 Flüchtlinge bieten. Neben Wohnräumen soll in den Häusern auch soziale Infrastruktur entstehen, etwa Kindergärten oder Kiez- und Jugendclubs. Um die Gebäude sind Grünflächen oder Spielplätze geplant. Weiterlesen auf morgenpost.de
20.9.19

Studierende finden keinen bezahlbaren Wohnraum in Berlin

Berlin. Vor vier Jahren versprach der Senat 5000 neue Wohnplätze – nicht einmal ein Drittel ist fertig. Bald beginnt das Wintersemester und die Wohnungsnot wächst. Wer ab dem Wintersemester in Berlin studieren will, hat große Probleme, eine bezahlbare Wohnung oder wenigstens einen brauchbaren Schlafplatz zu finden. Weiterlesen auf amp.tagesspiegel.de
20.9.19

Afrikaner nimmt Säugling als Geisel in Ausländerbehörde

Wismar, Mecklenburg-Vorpommern. Ein Sondereinsatzkommando hat in Wismar am Donnerstagabend eine Geiselnahme beendet. Über Stunden hielt ein 22-jähriger Ghanaer einen 2 Monate alten Säugling in seiner Gewalt und forderte einen Vaterschaftstest, um seine drohende Abschiebung zu verhindern. Weiterlesen auf mobil.stern.de
19.9.19

Der Migrations-Feldzug des Recep Tayyib Erdogan

„Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn ihr seid die Zukunft Europas“, gab der türkische Präsident Recep Tayyib Erdogan den Befehl an seine Gefolgsleute in Europa. Dem angesagten Geburten- folgt nun der Migrations-Feldzug, denn Erdogan öffnet die Schleusen und flutet das Abendland mit moslemischen Migranten. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.9.19

791 Migranten an nur einem Tag

Griechenland. Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei nach Griechenland schwillt an. So viele Ankünfte an einem Tag hat es seit dem Flüchtlingsabkommen nicht mehr gegeben: Dienstagnacht setzten 791 Flüchtlinge von der Türkei zu den griechischen Ägäis-Inseln über. Dort sind die Auffanglager seit Monaten überfüllt. Weiterlesen auf tagesschau.de
19.9.19

Türkische Räuber schlagen Spaziergänger bewusstlos

Essen, NRW. Mit den Worten „Was willst du hier?“ wurde ein 55-jähriger Spaziergänger von mehreren vermutlich türkischsprachigen jungen Männern angehalten, unvermittelt angegriffen und bewusstlos geschlagen. Als er wieder zu Bewusstsein kam, stellte er fest, dass die Räuber seine Geldbörse geraubt und seine Brille zertreten hatten. Weiterlesen auf waz.de
19.9.19

Rot-Rot-Grün fährt mit 16 Limousinen zum Fußgängergipfel

„Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen“, twitterte Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche. Dann stieg sie und andere Mitglieder von Berlins rot-rot-grüner Regierung in ihre Dienstwagen und fuhren mit 16 Limousinen zum Fußgängergipfel. Weiterlesen auf bz-berlin.de
19.9.19

Palästinensischer Asylbewerber versucht Richter zu erschießen

Augsburg, Bayern. Ein palästinensischer Asylbewerber wollte in einem Prozess in Augsburg Staatsanwalt und Richter erschießen. In einem Brief kündigte er blutige Rache an, sollte er freikommen. Wenn er einen Deutschen in die Hände bekomme, werde dieser sterben - egal ob Soldat oder Zivilist. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
19.9.19

„Riesenproblem“: Deutschland kann Kriminelle nicht ausliefern

Die deutsche Justiz kann Straftäter oder Verdächtige nicht an osteuropäische EU-Staaten ausliefern, weil dort teilweise unzumutbare Haftbedingungen herrschen. Betroffen sind vor allem Rumänien, Bulgarien und Ungarn. Mitarbeiter der Justiz sprechen von einem „Riesenproblem“. Weiterlesen auf amp.focus.de
  •  
  • 1 von 744
Mit Terror kann man niemanden zum Schweigen bringen; man kann ihn höchstens zwingen, leiser zu reden. Ignazio Silone