21.1.19

PEGIDA Livestream 21.01.2019

Embedded thumbnail for PEGIDA Livestream 21.01.2019
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=V5_773SHujc
PEGIDA Livestream am 21.1.2019 aus Dresden. Video ansehen
21.1.19

Falsche Angaben im Asylverfahren nicht strafbar

Selbst wiederholte Falschangaben von Asylbewerbern zu ihrer Identität oder Staatsangehörigkeit werden auch weiterhin nicht unter Strafe gestellt. Alter und Identität können weiterhin vertuscht werden, ohne dass Konsequenzen drohen. Weiterlesen auf welt.de
21.1.19

„So kann es nicht weiter gehen“: Gelbwesten-Demo in Wiesbaden

Wiesbaden, Hessen. Sie fanden sich zusammen um gegen regierungspolitische Mißstände zu protestieren. Doch die rund 100 Gelbwesten trafen in Wiesbaden schnell auf autonome und zum Teil vermummte Gegendemonstranten, die den Demonstrationszug blockierten. Weiterlesen auf wiesbadener-kurier.de

Mo. 21.01. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mo. 21.01. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Di. 22.01. 11:00AachenMerkel & Macron begrüßen
Di. 22.01. 19:00SteyrEine Kerze für Steyr
Mi. 23.01. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
21.1.19

Verfassungsschutz nutzt Antifa-Recherchen für AfD-Gutachten

Die Verfassungsschützer stützen sich in ihrer AfD-Analyse zum Teil auf Recherchen von Journalisten und Wissenschaftlern. Interessanterweise stützen sie sich aber auch auf Recherchen der Antifa. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
21.1.19

Student getötet: Freispruch für afghanischen Messerstecher

Ochtrup, NRW. Seyed M., ein 18-jähriger afghanischer Flüchtling, hat in Ochtrup den Studenten und Flüchtlingshelfer José M. (20) erstochen. Der Afghane hat ihm eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen, danach sechsmal auf ihn eingestochen. Die Klinge durchbohrte das Herz des Opfers. Urteil: Freispruch. Weiterlesen auf m.bild.de
21.1.19

Jobcenter gibt erstmals zu: „Das ist unser schwierigstes Klientel“

Bielefeld, NRW. Rainer Radloff ist Chef von knapp 500 Mitarbeitern. Sie alle arbeiten im Jobcenter. Dorthin kommen täglich die Menschen, die Hartz IV beziehen. Nicht selten haben sie psychische Probleme, sind traumatisiert, haben eine Flucht hinter sich und stammen aus archaischen Kulturkreisen. Weiterlesen auf nw.de
21.1.19

Städte und Gemeinden warnen vor „Wohlstandsverlusten“ bei AfD-Erstarken

Der Städte- und Gemeindebund warnt vor einem Erstarken der AfD. "Der Wohlstand in Deutschland wird von unserer offenen Gesellschaft getragen", sagte der Städtebund-Chef. Mit dem von der AfD vertretenen Motto „Grenzen dicht – wir können alles national lösen“ drohten Wohlstandsverluste. Weiterlesen auf welt.de
21.1.19

Nigerianer bedroht gehandicaptes Brüderpaar mit Messer

Obertrum, Österreich. Ein 45-jähriger Einheimischer wollte seinen Bruder, der eine Beinverletzung hat, zum Arzt bringen. Deswegen verparkte er kurz eine Nebenstraße. Ein Nigerianer, der dort durchfahren wollte, rastete aus und bedrohte die zwei mit einem Messer, attackierte sie und brüllte: „Ich bringe euch um!“. Weiterlesen auf krone.at
21.1.19

Von Integration und anderen Märchen

Es erschüttert, wie leichtsinnig gewisse Teile der Bevölkerung fremde Traditionen und religiöse Radikalforderungen mit beschämender Unterwürfigkeit akzeptieren. Das Resultat wird nicht ein schwärmerisch verklärtes Multikulti sein, sondern der Verlust unserer Tradition und schlussendlich der eigenen Identität. Von Markus Melzl. Weiterlesen auf bazonline.ch
21.1.19

Viele junge Flüchtlinge brechen Pflege-Ausbildung ab

Essen, NRW. Von 25 Flüchtlingen, die an einem Förderprogramm zur Pflege-Ausbildung von der Uniklinik Essen, des BAMF, des Jobcenters und der Diakonie Essen teilgenommen haben, sind insgesamt nur noch acht im Rennen. Fünf davon haben die Ausbildung begonnen. Weiterlesen auf aerztezeitung.de
21.1.19

Ausländer ziehen Autofahrerin an roter Ampel aus ihrem Wagen

Minden, NRW. Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die nachts eine 47-Jährige aus ihrem Auto gezogen haben sollen. Die Frau hatte in Minden an einer roten Ampel gestoppt, als die Täter die Fahrertür aufrissen. Beide Männer sind nach Angaben der Autofahrerin vermutlich Ausländer. Weiterlesen auf rp-online.de
20.1.19

Wachtmeister Spritzpistole gibt wertvolle Tipps

Embedded thumbnail for Wachtmeister Spritzpistole gibt wertvolle Tipps
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=O6YQXhsKYHw
Die Polizei gibt den verunsicherten Bürgern im ZDF wertvolle Tipps, wie sie sich bei Überfällen zu verhalten haben, um garantiert jeden Angreifer in einen Lachkrampf zu treiben. 0:16 min Video ansehen
20.1.19

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd

Wer sich nicht bedingungslos dem vorherrschenden Meinungs- und Gesinnungsterror unterwirft, hat schlechte Karten in diesem gezinkten Deutschlandspiel. Wer in Deutschland die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. Von Iris Masson. Weiterlesen auf compact-online.de
20.1.19

„AfD-Nähe“: TU Dresden trennt sich von Politikprofessor Patzelt

Dresden. Für seine Nähe zur AfD und Pegida wurde der Politikprofessor Werner J. Patzelt häufig kritisiert. Jetzt beendet die TU Dresden die Zusammenarbeit mit dem Politikwissenschaftler. Weiterlesen auf dnn.de
20.1.19

Schon wieder Schuhe geraubt! 15er-Gruppe überfällt Jugendliche

Leipzig, Sachsen. In der Nacht zu Samstag wurden ein junges Pärchen von einer Gruppe von 15 „Jugendlichen“ überfallen, geschlagen, getreten und beraubt. Es ist bereits das dritte Mal innerhalb einer Woche, dass Jugendlichen in Leipzig die Schuhe von den Füßen geraubt wurden. Weiterlesen auf tag24.de
20.1.19

Asylbewerber bedroht Rathaus-Mitarbeiter - nun ist er abgetaucht

Steinhagen, NRW. Ein afrikanischer Asylbewerber mit ungeklärter Identität randalierte immer wieder im Rathaus und bedrohte Mitarbeiter. Für ihn wurde dort extra ein Sicherheitsdienst engagiert. Nun ist er untergetaucht. Obwohl er bereits zahlreiche Passanten attackiert hat, wird er nicht zur Fahndung ausgeschrieben. Weiterlesen auf nw.de
20.1.19

Ordnungsamt-Mitarbeiter werden gegen „aggressive Bürger“ mit Schlagstöcken ausgestattet

Dortmund, NRW. Die Stadt Dortmund wird alle ihre Ordnungsdienst-Mitarbeiter mit Schlagstöcken ausstatten. Diese hatten darum gebeten. Der Grund: Zunehmend haben sie es mit „aggressiven Bürgern“ zu tun, die auch gewalttätig werden. Weiterlesen auf welt.de
20.1.19

Migranten verwüsten Bahnhof – Polizei rückt mit Großaufgebot an

Gelsenkirchen, NRW. Am Hauptbahnhof musste die Polizei am Samstagabend zu einem Großeinsatz anrücken. Eine Gruppe von 20 bis 30 jugendlichen Migranten hatte dort randaliert, Steine geworfen, Straßenbahn-Mitarbeiter angegriffen und Passanten angepöbelt. Ein Polizist wurde schwer verletzt. Weiterlesen auf welt.de
20.1.19

Ägypter erwürgt 7-jährige Tochter von deutscher Ehefrau

Düsseldorf. Der 33-jährige Ägypter rief seine 44-jährige deutsche Ehefrau bei der Arbeit an. Er war rasend eifersüchtig, unterstellte Katharina F. Untreue, beschimpfte sie als „Schlampe“ und drohte, ihre gemeinsame 7-jährige Tochter Sara umzubringen. Dann passierte es. Seine Ausrede vor Gericht ist haarsträubend. Weiterlesen auf m.bild.de
20.1.19

Der Irrsinn des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes

Die Wirtschaft dachte und agierte schon immer global. Sie waren die Befürworter von noch offeneren Grenzen, sie forderten den Migrationspakt und wollen jetzt weitere Zuwanderung, weil mit den meisten der neu Hinzugekommenen nicht viel anzufangen ist. Von Albrecht Künstle. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
  •  
  • 1 von 613
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon