21.2.19

Junge Frauen von Eritreer in Park angegriffen und geschlagen

Worms, Rheinland-Pfalz. In zwei Fällen soll ein 41-jähriger Asylbewerber aus Eritrea in einem Park junge Frauen überfallen haben. In beiden Fällen tritt der Täter unvermittelt an die jungen Frauen heran, packt sie und schlägt ihnen wiederholt gegen den Kopf. Er ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Weiterlesen auf mannheim24.de
21.2.19

Rumäne schlägt und tritt Straßenkünstler ins Gesicht

Köln. Ein „Rumäne ohne festen Wohnsitz“ schlägt und tritt einem Straßenkünstler auf der Domplatte ins Gesicht. Die rumänische Bettelmafia setzt Straßenkünstler unter Druck. Sie will Tributzahlungen erpressen oder einfache Straßenkünstler vertreiben, um deren Einkommensquelle zu übernehmen. Weiterlesen auf mobil.ksta.de
21.2.19

Rumäne entblößt sich vor zwei jungen Mädchen und verfolgt sie

Hohen Neuendorf, Brandenburg. Ein 38-jähriger „Rumäne“ setzte sich am Bahnhof Hohen Neuendorf zu zwei jungen Mädchen, entblößte seinen Genitalbereich und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Als die 13- und 14-Jährigen daraufhin in die S-Bahn einstiegen, folgte er ihnen und setzte sich direkt neben sie. Weiterlesen auf maz-online.de

Zensur-Politikeranschreiben
Mi. 20.02. 18:00BerlinDemonstration für Freilassung von Billy Six
Mi. 20.02. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Do. 21.02. 17:00 ApoldaGelbwesten Apolda (jeden Donnerstag)
Fr. 22.02. 18:00Rostock Sichere Grenzen retten Leben
Mehr...
21.2.19

EU verschiebt Aufstockung des Grenzschutzes auf das Jahr 2027

Eigentlich wollte die EU-Kommission den Schutz der Außengrenzen bereits bis 2020 verstärken. Die Mitgliedstaaten haben diesen Termin nun deutlich nach hinten auf 2027 gelegt. Auch die geforderte Zahl von 10.000 Beamten für Frontex steht auf der Kippe. Weiterlesen auf welt.de
21.2.19

Frau mit Brecheisen attackiert

Stuttgart-Vaihingen. Eine 34-jährige Frau war am frühen Abend zu Fuß auf dem Heimweg, als sie ein 52-jähriger „Mann“ unvermittelt mit einem Brecheisen angriff. Er schlug mehrfach auf die Frau ein, die dadurch Verletzungen an Kopf und Armen erlitt und per Rettungswagen stationär ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
21.2.19

13-Jährige gleich zwei Mal am gleichen Tag im Bus belästigt

Kirchheim, Baden-Württemberg. Ein 13-jähriges Mädchen wurde gleich zwei Mal am gleichen Tag im Bus von einem etwa 40-jährigen „Mann“ belästigt. Als sie morgens zur Schule fuhr, setzte er sich neben sie und begrapschte sie am Oberschenkel. Auf dem Rückweg war er wieder im Bus und setzte sich auf ihren Schoß. Weiterlesen auf esslinger-zeitung.de
20.2.19

33-Jähriger vor Supermarkt niedergestochen - tot

Sinzig, Rheinland-Pfalz. Schon wieder eine tödliche Messerattacke in Deutschland! In Sinzig kam es vor einem Supermarkt zwischen „zwei Männern“ zu einem Streit. Dabei soll „ein 18-Jähriger“ mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen haben. Der 33-Jährige kam ins Krankenhaus und starb. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Deutscher hält Syrer die Tür auf und wird zusammengetreten

Rathenow, Brandenburg. Ein 31-jähriger Deutscher betrat zusammen mit einem 20-jährigen Syrer das Rathaus. Der Deutsche hielt dem 20-Jährigen die Tür auf. Als beide auf gleicher Höhe standen, schlug der Syrer dem Deutschen unvermittelt ins Gesicht, sodass dieser zu Boden ging. Dort trat der Syrer weiter auf sein Opfer ein. Weiterlesen auf polizei.brandenburg.de
20.2.19

16-Jährige im Zug von Araber begrapscht

Apolda, Thüringen. Als die 16-Jährige in den Zug stieg, folgte ihr der etwa 40-jährige Araber und hat sich direkt neben sie gesetzt. Während der Fahrt habe er sich schlafend gestellt und rückte immer näher an sie heran. Dabei legte er ihr mehrfach die Hand aufs Bein und fasste der jungen Frau in den Schritt. Weiterlesen auf m.thueringer-allgemeine.de
20.2.19

Wir backen uns einen Schuldkomplex

Der Teig aus Schuldgefühlen, der in jahrzehntelanger Handarbeit mühevoll vom linksintellektuellen Spektrum angerührt wurde, umfasst weit mehr Zutaten als das Dritte Reich. Diese linken Schuldnarrative lassen sich auf die gesamte westliche Hemisphäre ausdehnen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
20.2.19

Weil er zu laut war: Flüchtling bedroht Handwerker mit Machete

Dresden. Schreck für einen Handwerker im Dresdner Stadtteil Gorbitz. Er wurde von einem Hausbewohner mit einer Machete bedroht – weil er zu laut war! „Der 25-jährige Iraker forderte damit Ruhe ein“, erklärte ein Polizeisprecher. In seiner Wohnung fanden die Beamten noch weitere Waffen und Drogen. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Zahl der Asylanträge im Januar um 61,5 Prozent gestiegen

Im Januar ist die Zahl der Asylanträge wieder deutlich angestiegen. Wie das BAMF mitteilte, wurden im Januar 61,5 Prozent mehr Asylanträge als noch im Dezember gestellt. Haupt-Herkunftsländer der Antragsteller waren Syrien, Irak und Nigeria. Weiterlesen auf welt.de
20.2.19

„Rumänischer“ Vergewaltiger verhöhnt seine Opfer

Dortmund, NRW. Ein 25-jähriger „Rumäne ohne festen Wohnsitz“ hat im August in Dortmund drei Frauen überfallen und missbraucht! DNA-Spuren überführten ihn. Bei seiner Aussage verhöhnte er noch dreist seine Opfer – er schäme sich, weil die Frauen alt und nicht hübsch gewesen seien. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Flüchtling masturbiert vor kleinen Mädchen auf Spielplätzen

Ulm, Baden-Württemberg. Ein Asylbewerber hat auf Spielplätzen mehrfach vor kleinen Mädchen mastubiert. Er öffnete seine Hose und spielte mit seinem Penis, „bis Spucke herauskam“, wie eine 6-Jährige ihrer Mutter nach der Tat berichtete. „Ich habe einfach sexuelle Lust bekommen. Dann habe ich’s gemacht.“ Weiterlesen auf swp.de
20.2.19

Jugendlicher schlägt Mann an Ampel tot

Iserlohn, NRW. In Iserlohn ist ein Streit an einer Ampel eskaliert. Ein 17-jähriger „Jugendlicher“ schlug einen 26-jährigen Autofahrer zu Boden. Der Mann lag schwer verletzt auf der Straße und starb später. Die Polizei nahm den Täter vorübergehend fest und übergab ihn dann seinen Eltern. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Frau in S-Bahn von neun Männern umringt und begrapscht

Berlin-Pankow. Eine 57-Jährige war gegen 8 Uhr in einem Zug der Linie S2 unterwegs, als sie am Bahnhof Bornholmer Straße von einer Gruppe von acht bis neun augenscheinlichen Migranten umringt wurde. Einer grabschte ihr dann an den Po! Zwei Weitere beleidigten sie und versuchten ihr das Handy zu entreißen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
19.2.19

Mann sticht 61-jährige Passantin in Heidenheim nieder

Heidenheim, Baden-Württemberg. Unvermittelt sticht „ein Mann“ in Heidenheim mit einem Messer auf eine 61-jährige Passantin ein. Sie wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Verdächtiger mit einem Messer kann kurz darauf in der Nähe des Tatorts aufgegriffen werden. Weiterlesen auf welt.de
19.2.19

Irakischer Messerstecher hatte "psychotischen Schub"

Nürnberg, Bayern. Nach der Messerattacke auf eine junge Frau haben die Ermittler Details bekanntgeben. Der Täter hatte einen "psychotischen Schub". Der Iraker mit unbefristeter Niederlassungserlaubnis ist mehrfach polizeibekannt. Er habe bereits angekündigt, „jemanden abstechen zu wollen“. Weiterlesen auf nordbayern.de
19.2.19

Nun breitet sich die Krätze an den Schulen aus

Österreich. Nun breitet sich die Krätze an den Schulen aus. Auch Kindergärten sind mit Krätze befallen. Auch in Oberösterreich breitet sich die Krankheit aus. Wie ein Facharzt erklärt, sollen in der Attersee-Region bereits fünf Schulen gleichzeitig betroffen sein. Er spricht von einer "Welle" an Erkrankungen. Weiterlesen auf heute.at
19.2.19

Dresden: 80 Prozent Erstklässler mit Migrations-Hintergrund!

Dresden. Die 117. Grundschule hatte über Jahre einen exzellenten Ruf. Durch ihre Lage im Univiertel war sie erste Wahl vieler Akademiker. Das hat sich mit der Flüchtlingskrise geändert. Momentan haben 80 Prozent aller Erstklässler Migrationshintergrund. Deutsche meiden die Schule zunehmend. Weiterlesen auf tag24.de
  •  
  • 1 von 629
In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat. George Orwell