3.8.20

Tödlicher Messerangriff durch Litauer in Düsseldorf

Düsseldorf. Ein 47-jähriger Litauer soll seinen Mitbewohner in dessen Wohnung in Düsseldorf erstochen haben. Am späten Samstagabend sei es in der Wohnung des 52 Jahre alten Opfers zu dem tödlichen Messerangriff gekommen. Weiterlesen auf amp.ksta.de
3.8.20

Frau am helllichten Tag von "Jugendlichem" sexuell belästigt

Esslingen, Baden-Württemberg. Ein ca. 14-jähriger "Jugendlicher" sprach am Vormittag eine 23-jährige Frau an. Nachdem sie ein Stück gemeinsam gelaufen waren, umklammerte der Jugendliche die Frau, berührte sie unsittlich, brachte sie zu Boden und legte sich auf sie. Weiterlesen auf teckbote.de
3.8.20

Die SPD schafft sich ab

Wenn jemand in der Partei noch die Themen anspricht, die die einstige Stammkundschaft bewegt, wie Sarrazin, schließen ihn diese Ideologen aus. Wie einen Ketzer. Die SPD implodiert, und mit dem Ausschluss Sarrazins hat sie diesen Prozess noch beschleunigt. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
Termin Ort Demo Stream
Mo. 03.08. 18:30
3.8.20

Mann spendiert bettelndem Türken Essen und wird mit Messer attackiert

Basel, Schweiz. Ein 36-Jähriger wurde am Sonntagmorgen bei einer Messerattacke verletzt. Zuvor hatte er dem türkischen Täter auf dessen Bitte einen Imbiss spendiert, da dieser angeblich Hunger und kein Geld gehabt habe. Weiterlesen auf 20min.ch
3.8.20

Rheinsberg: „Dann ist hier Krieg“

Rheinsberg ist eine Kleinstadt, 10.000 Menschen leben hier. Zuletzt ist die Gemeinde in Brandenburg mehrfach in die Schlagzeilen geraten. Denn es gibt Spannungen zwischen tschetschenischen und deutsch-polnischen Gruppen, die bereits in massive Gewalt ausgeartet ist. Sprachnachrichten belegen, wie brisant die Lage immer noch ist. Weiterlesen auf focus.de
3.8.20

Polizeibekannter Asylbewerber greift Zugbegleiterin brutal an

Bayern. Ein wegen Gewalttaten polizeibekannter somalischer Asylbewerber, der wegen fehlender Fahrkarte den Zug verlassen sollte, griff eine Zugbegleiterin und einen ihr zu Hilfe eilenden Mann brutal an. Der jungen Zugbegleiterin warf eine Glasflasche an den Kopf, sie erlitt eine 5 cm lange, stark blutende Platzwunde. Weiterlesen auf idowa.de
3.8.20

Peter Hahne: „Unfaßbarer Niedergang des deutschen Journalismus“

Ich weiß nicht, was nach dem wahrhaft historischen Tag in Berlin überwiegt: Wut über den unfaßbaren Niedergang des deutschen Journalismus inklusive der ganz offensichtlichen Zahlenmanipulation „der Behörden“ – oder die Begeisterung über die Bürger. Von Peter Hahne. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
3.8.20

"Sonnengebräunter" Autofahrer lässt sich den Weg beschreiben und onaniert dabei

Mannheim, Baden-Württemberg. Ein "sonnengebräunter" Mann mit dunklen Haaren hielt mit seinem Auto und ließ sich von einer Frau ausführlich den Weg beschreiben. Plötzlich bemerkte sie, dass der Mann in seinem Auto an seinem erigierten Geschlechtsteil herumhantierte und masturbierte. Weiterlesen auf morgenweb.de
3.8.20

Libyer droht Straßenbahnfahrer mit dem Tod

Chemnitz, Sachsen. Als der Straßenbahnfahrer den 37-jährigen Libyer an der Endhaltestelle aufforderte, die Bahn zu verlassen, rastete er aus. Er beschimpfte den Bahnfahrer, schlug gegen die Fahrerkabine, drohte dem 52-jährigen Bahnfahrer mit dem Tod und unterstrich seine Aussagen mit entsprechenden Gesten. Weiterlesen auf web.archive.org
2.8.20

Deutsche Forschungsgemeinschaft löscht Beitrag von Dieter Nuhr

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft entfernt einen Beitrag von Dieter Nuhr nach einem Shitstorm von ihrer Website. „Es gibt weltweit – Stichwort cancel culture – zunehmend mächtiger werdende Versuche, kritische Stimmen mundtot zu machen. Die DFG hat sich dem nun angeschlossen. Das ist sehr bedenklich.“ Weiterlesen auf archive.is
2.8.20

"Junge Männer" bedrohen und behindern Sanitäter beim Einsatz

Freudenstadt, Baden-Württemberg. Eine "Gruppe junger Männer" hat am Mittwoch die Besatzung eines Rettungswagens bedroht. Die Männer rissen mehrfach die Tür des Krankenwagens auf und störten so massiv die Arbeit der Rettungskräfte. Ein junger Mann zog sein T-Shirt aus und forderte die Sanitäter zum Faustkampf heraus. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
2.8.20

66-Jähriger grundlos von jungen Südländern zusammengeschlagen

Offenburg, Baden-Württemberg. Ein 66 Jahre alter Mann in der Nacht zu Fuß auf dem Heimweg, als er unvermittelt und offenbar grundlos von zwei jungen "Südländern" attackiert wurde. Als Zeugen zur Hilfe eilten, flüchteten die Täter. Der Rentner erlitt durch die Faustschläge schwere Gesichtsverletzungen. Weiterlesen auf stadtanzeiger-ortenau.de
2.8.20

Linke Chaoten ziehen Spur der Verwüstung durch Prenzlauer Berg und Neukölln

Berlin. Sie zogen in der Nacht grölend und mit blinder Wut zerstörend durch Prenzlauer Berg. Doch als die Polizei einschritt, schrien ein paar von ihnen, dass sie minderjährig seien. Stunden zuvor randalierten bereits 2.000 Linksextreme in Neukölln und bewarfen die Polizei mit Steinen und Flaschen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
2.8.20

Flüchtling droht sich anzuzünden, wenn er nicht die deutsche Staatsbürgerschaft erhält

Rüthen, NRW. In der Nacht wurde die Polizei in die Zentrale Unterbringungseinheit (ZUE) nach Rüthen gerufen. Ein Mann hatte sich mit einer mutmaßlich brennbaren Flüssigkeit übergossen und drohte damit, sich anzuzünden, wenn er nicht die deutsche Staatsbürgerschaft erhält. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
2.8.20

Sie verleumden dich!

Muffig wie die verbrauchte Luft unter einer „Alltagsmaske“ ist das Meinungsklima in Deutschland schon seit geraumer Zeit. Der abgestandene Mief des Konformismus und der freiwilligen Selbstgleichschaltung lähmt den öffentlichen Diskurs. In der späten Merkel-Ära der Bundesrepublik scheint der Kulturmarxismus zur Vollendung zu gelangen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.8.20

Weitere Flüchtlinge aus Griechenland angekommen

Berlin. In dem Flugzeug, das in Schönefeld landete, saßen 90 Flüchtlinge. Sie wurden auf acht Bundesländer verteilt. In Berlin werden am 11. August die nächsten Menschen aus Griechenland erwartet. Der rot-rot-grüne Senat will noch mehr Flüchtlinge als bisher vorgesehen aufnehmen. Weiterlesen auf morgenpost.de
2.8.20

Jugendliche Südländer werfen Stein auf fahrendes Auto

Bielefeld, NRW. Ein Autofahrer passiert am Donnerstagnachmittag auf der Eckendorfer Straße eine Gruppe von "südländischen" Jugendlichen. Aus der Gruppe heraus wurde plötzlich ein Stein auf das fahrende Auto geworfen und durchschlug die Scheibe. Weiterlesen auf nw.de
2.8.20

Über 200 Vergewaltigung in wenigen Monaten in Berlin – häufig Migranten als Täter

Berlin. Es sind schockierende Zahlen: Allein zwischen März und Anfang Juli 2020 registrierte die Berliner Polizei 210 Fälle von „gemeinschaftlicher oder besonders erniedrigender Vergewaltigung“. In knapp der Hälfte der Fälle sind die Täter Ausländer, Migranten mit deutschem Pass nicht einbegriffen. Weiterlesen auf focus.de
2.8.20

Demo-Auflösung in Berlin: Politischer Missbrauch der Polizei durch rot-rot-grünen Senat

Wie die Kundgebung in den Medien als „rechtsextrem“ gebrandmarkt und diffamiert wird, ist in meinen Augen eine Schande für unseren Berufsstand. Jeder, der vor Ort war, wird danach viele Medien mit anderen Augen sehen. Somit sägt unsere Branche an dem Ast, auf dem sie sitzt. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
2.8.20

Vier junge Südländer verprügeln Passant mit Eisenstange

Kassel, Hessen. Vier junge "Südländer" sprachen einen 42-Jährigen an und verwickelten ihn in einen Streit. Einer der Täter schlug dem Opfer eine Faust ins Gesicht. Ein anderer Täter schlug mit einer Eisenstange auf den 42-Jährigen ein. Dann besprühten sie ihn mit Reizgas und raubten sein Tablet. Weiterlesen auf hna.de
  •  
  • 1 von 928
Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus. Helmut Schmidt