16.7.19

Curio gegen Rackete

Embedded thumbnail for Curio gegen Rackete
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=jcJ63mLTlh4
Gottfried Curio widerspricht im Interview Carola Racketes neusten Wahnsinnsforderungen nach unbegrenzter afrikanischer Masseneinwanderung. Der unerträgliche Moderater im zwangsfinanzierten Deutschlandfunk spielt sich dabei ungeniert als linker Inquisitor auf. 10:11 min Video ansehen
16.7.19

Fluchtroute übers Mittelmeer dient der Erpressung

Bei der Seenotrettung im Mittelmeer geht es nicht um Seenotrettung, sondern um Migration und Erpressung. Wer das Thema bewusst oder aus Naivität auf den Akt der Rettung reduziert, hat entweder eine migrationsfördernde Agenda oder ist mit politischer Kurzsichtigkeit geschlagen. Von Ralf Schuler. Weiterlesen auf m.bild.de
16.7.19

Spahn wirbt im Kosovo um Pflegekräfte

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Montag im Kosovo persönlich um Alten- und Krankenpfleger für Deutschland geworben. Die Vereinbarung mit dem Kosovo soll nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums auch als Vorlage für ähnliche Projekte mit anderen Ländern dienen. Weiterlesen auf mdr.de
16.7.19

Multikulti-Krieg in Krankenhäusern

Wien. Übergriffe gegen Ärzte und Pfleger mit gezückten Messern oder Schlägereien sind fast an der Tagesordnung. Verursacher sind zumeist muslimische Patienten, die Behandlung von weiblichem Personal und geltende Regeln ablehnen, bevorzugte Behandlung verlangen, kein Deutsch sprechen und Besuche im Clan absolvieren. Weiterlesen auf wochenblick.at
16.7.19

Afghane onaniert vor Mitpatientin im Wartezimmer

Mindelheim, Bayern. Ein 29-jähriger afghanischer Staatsangehöriger hat in einer Mindelheimer Arztpraxis eine 47-jährige Mitpatientin belästigt. Im Wartezimmer entblößte sich vor der Frau und onanierte dann vor ihr. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
16.7.19

Tunesier rammt Frau Messer in den Kopf bis die Klinge abbricht

Salzgitter, Niedersachsen. Ein 41-jähriger Tunesier hat neben einer Shisha-Bar vier Frauen mit einem Messer attackiert. Ein Opfer wurde dabei lebensgefährlich verletzt, eine Frau schwer. Der Täter soll den Angriff möglicherweise nur beendet haben, weil sein Messer im Kopf einer der Frauen abbrach. Weiterlesen auf docdro.id
16.7.19

"Man hätte die Mädchen ertränken sollen"

Rotherham, England. Die Behörden wussten von den massenhaften Gruppenvergewaltigung und deckten die Täter. Sie wollten Rassenspannungen vermeiden, denn die Täter waren pakistanischen Ursprungs, die Opfer allesamt weiß. Weil die Mädchen aus Unterschichtsfamilien stammten, hatten sie keine Lobby. Weiterlesen auf stern.de
16.7.19

Suff-Saudi rast, baut Unfall, beschimpft die Polizei und wird laufen gelassen

Berlin. Ein betrunkener saudischer Diplomat verlor die Kontrolle über sein Auto, raste durch eine Schranke und baute einen Unfall. Doch statt reumütig seinen Fehler einzugestehen, zeterte und pöbelte der Diplomat nach dem Suff-Unfall wild drauf los. Die Polizisten mussten ihn ohne eine Alkoholkontrolle laufen lassen. Weiterlesen auf m.bild.de
16.7.19

Ägyptischer Migrant masturbiert keuchend vor Mutter mit Kindern

Rimini, Italien. Ein 37-jähriger ägyptischer Migrant masturbierte am hellichten Tage keuchend – in aller Öffentlichkeit in einer Strandbar – vor einer Mutter mit drei Kindern und hielt dabei ein Messer in der Faust. Später attackierte er Polizisten und stieß Todesdrohung gegen Ärzte aus. Weiterlesen auf wochenblick.at
16.7.19

17-Jähriger durch Kopfnuss verletzt – Gruppe solidarisiert sich gegen Polizei

Dortmund, NRW. Völlig hemmungslos vor den Augen einer Bundespolizeistreife verletzte ein 31-jähriger Afrikaner Sonntagfrüh auf dem Dortmunder Bahnhofsvorplatz einen 17-jährigen Jugendlichen. Als die Beamten eingriffen, solidarisierte sich die gesamte 20-köpfige Gruppe gegen sie. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
16.7.19

„Asyl kennt keine Grenze! Wir müssen auch Klima-Flüchtlinge aufnehmen!“

„Asyl kennt keine Grenze! Der Zusammenbruch des Klimasystems sorgt für Klima-Flüchtlinge, die wir natürlich aufnehmen müssen. Deutschland und andere europäische Staaten haben eine historische Verantwortung an den Umständen in Afrika noch aus der Kolonialzeit.“ Das ganze Interview mit Carola Rackete. Weiterlesen auf m.bild.de
16.7.19

Notunterkünfte: 4.500 Euro für ein Zimmer im Hotel

Frankfurt. Notunterkünfte in Frankfurt platzen aus allen Nähten. Die Stadt zahlt mittlerweile jährlich weit über 56 Millionen Euro für Wuchermieten, um ca. 7.900 Bedürftige in Hotels unterzubringen, weil der Wohnungsmarkt leergefegt ist. 60 Prozent Flüchtlinge sind unter den Wohnungslosen. Weiterlesen auf faz.net
16.7.19

Mann in Disco totgeschlagen, zweiter Mann von vier Afghanen niedergestochen

Rheine, NRW. Ein Toter, ein Schwerverletzter – das Wochenende hat nach zwei Gewalttaten in der Innenstadt von Rheine dramatische Folgen: Zwei Mordkommissionen ermitteln. Ein 25-Jähriger wurde in einer Disco totgeschlagen, ein 27-Jähriger wurde wortlos von vier Afghanen geschlagen, getreten und niedergestochen. Weiterlesen auf wn.de
15.7.19

Rackete lässt die Maske fallen

Embedded thumbnail for Rackete lässt die Maske fallen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=6w71E6DQTq4
Rucola Trompete, eine der sieben biblischen Plagen Europas – neben der lustigen Schwedengretl, der guten Angela und ihrem Jean-Claude, dem Flaschengeist aus Brüssel - fordert doch tatsächlich, dass wir auch alle Klimaflüchtlinge der Welt aufzunehmen haben. Von Gerald Grosz. 2:28 min Video ansehen
15.7.19

Afrikaner lag bereits mit heruntergezogener Hose auf ihr

Passau, Bayern. Mitten in Passau versuchte ein 22-jähriger Afrikaner aus Sierra Leone eine 34-jährige Frau zu vergewaltigen. Nur der Aufmerksamkeit von zufällig vorbeikommenden Zivilbeamten ist es zu verdanken, dass die Frau der Vergewaltigung entging. Der Afrikaner lag bereits mit heruntergezogener Hose auf ihr. Weiterlesen auf pnp.de
15.7.19

Rackete und „Sea-Watch 3“ – alles nur ein ARD-Propagandastück?

Der Fall Carola Rackete nimmt eine spektakuläre Wendung: An Bord der „Sea-Watch 3“ befand sich wahrscheinlich durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“. Die gesamte „Rettungsaktion“ wäre somit nichts anderes als ein riesiges Propagandastück. Von Daniel Matissek. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
15.7.19

Hochzeitskorso legt Bielefeld lahm - 15 Euro Verwarngeld

Bielefeld, NRW. Eine Woche nachdem ein Hochzeitskorso den Verkehr in Bielefeld minutenlang blockierte, hat die Polizei den Fahrer der Stretchlimousine ermittelt. Der Mann muss aber lediglich ein Verwarngeld in Höhe von 15 Euro zahlen – »wegen Parkens auf der Fahrbahn«. Weiterlesen auf westfalen-blatt.de
15.7.19

Asylbewerber bedrängt Frau im Landratsamt

Mindelheim, Bayern. Ein Asylbewerber kam ins Landratsamt Mindelheim und wollte Geld für die Rückfahrt in seine Unterkunft haben. Als die zuständige Mitarbeiterin ihm mitteilte, dass er keinen Anspruch auf das Geld habe, bedrängte er sie und drückte sie auf dem Flur gegen die Wand. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
15.7.19

Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen

Die deutsche „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete hat eine Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen gefordert. „Wir hören von einer halben Million Menschen, die wir rausholen müssen." Deutschland hätte „eine historische Verantwortung an den Umständen in Afrika noch aus der Kolonialzeit“. Weiterlesen auf welt.de
15.7.19

Vor Disco abgewiesene Afrikaner prügeln mit Flaschen und Latten

Zwickau, Sachsen. In der Nacht zum Sonntag war eine Gruppe von 14 Afrikanern von der Security abgewiesen worden. Erst machten sie ihrem Ärger lautstark Luft, dann schlugen sie mit einer Glasflasche und einer Holzlatte auf den Türsteher und einen Gast ein. Weiterlesen auf hitradio-rtl.de
  •  
  • 1 von 707
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell