18.10.18

Ravensburg zeigt klare Kante gegen Rassismus

Ravensburg, Baden-Württemberg. Ravensburg hat klare Kante gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und rechte Hetze gezeigt. 2500 Menschen beteiligten sich an der Kundgebung. Wochen zuvor hatte dort ein Afghane auf drei Menschen eingestochen. Weiterlesen auf schwaebische.de
18.10.18

Ausländer traktieren Gassigänger mit Schlägen, Tritten und Messer

Mössingen, Baden-Württemberg. Mit Faustschlägen, Tritten gegen den Kopf und Messerstichen verletzten drei dunkelhäutige, fremdsprachige Angreifer am Dienstagabend einen 30-jährigen Hundebesitzer, nachdem sie zuvor bereits seinen Hund getreten hatten. Weiterlesen auf tagblatt.de
18.10.18

Staatsfeind Nummer 1

Wenn die Schlüsse von Politik und Presse zur Bayern-Wahl eines noch einmal bestätigt haben, dann, dass wir in Zeiten der völligen geistigen Umnachtung leben. Es ist die linke Deutungshoheit in Medien und Politik, die eine wirkliche Problemerkennung und -lösung unmöglich macht. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com

Mi. 17.10. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch) | Stream
Fr. 19.10. 18:30ChemnitzDemo in Chemnitz - Gast: Serge Menga
Sa. 20.10. 14:00FrankfurtKundgebung gegen Islamisierung des Abendlandes
Sa. 20.10. 16:00HanauDemo gegen Globalen Pakt für Migration
Sa. 20.10. 18:00Rostock 7. Großdemo in Rostock!
So. 21.10. 14:00Dresden4 Jahre PEGIDA
Mehr...
18.10.18

100 Asylbewerber randalieren in Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck, Bayern. Am Dienstagabend ist es erneut zu Tumulten von über 100 Asylbewerbern in der Asyl-Unterkunft am Brucker Fliegerhorst gekommen. Beobachter sprechen von den heftigsten Ausschreitungen überhaupt. Über 10.000 Euro Sachschaden, Hubschraubereinsatz, verletzte Security-Mitarbeiter. Weiterlesen auf merkur.de
18.10.18

Brutale Attacke in Altenessen: Polizei zeigt Schock-Video

Essen, NRW. Mit einem schockierenden Video fahndet die Polizei nach vier dunkelhaarigen, bärtigen Männern mit mutmaßlich „türkischem Hintergrund“, die in Altenessen an einer Bushaltestelle zwei Männer brutal zusammengeschlagen haben. Weiterlesen auf waz.de
18.10.18

50 Nigerianer randalieren im Ankerzentrum Donauwörth

Donauwörth, Bayern. Rund 50 Nigerianer lieferten sich einem massive Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst im Ankerzentrum. Mindestens neun Security-Mitarbeiter erlitten Verletzungen, mehrere wurden gebissen. Erst ein großes Polizeiaufgebot konnte die Lage in den Griff kriegen. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
17.10.18

Nackter Afrikaner rennt mit Speer bewaffnet herum

Schwaigern, Baden-Württemberg. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten einen nackten, dunkelhäutigen Mann, der mit einem Speer bewaffnet entlang der Straße zwischen Leingarten und Schwaigern laufe. Der Eritreer konnte schließlich in der Nähe des Leintalzoos angetroffen werden. Weiterlesen auf freie-presse.net
17.10.18

Fünf junge Südländer verprügeln und rauben drei 19-Jährige aus

Münster, NRW. Drei Jungs genießen die Nacht am See: Plötzlich prügeln Südländer auf sie ein - einer zieht sogar ein Messer. Fünf junge „Südländer“ raubten die drei jungen Männer am Aasee in Münster komplett aus. Die Raubopfer mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Weiterlesen auf merkur.de
17.10.18

Verdächtige nach Zwiebelmarkt-Vorfall wieder auf freiem Fuß

Weimar, Thüringen. Die vier verdächtigen Asylbewerber, die wegen sexueller Belästigung und schwere Körperverletzung beim Weimarer Zwiebelmarkt festgenommen wurden, sind wieder auf freiem Fuß. Es fehlten konkrete Anhaltspunkte, dass sie an den Taten beteiligt gewesen seien, so die Staatsanwaltschaft. Weiterlesen auf m.otz.de
17.10.18

Schwarzafrikaner raubt Frau Rucksack und schlägt ihr ins Gesicht

Bamberg, Bayern. Ein Schwarzafrikaner hat am Montagabend eine Frau in der Bamberger Innenstadt attackiert. Zuerst entriss der Täter ihr den Rucksack mit Handy und Bargeld, dann schlug er ihr mit dem Rucksack noch ins Gesicht. Weiterlesen auf infranken.de
17.10.18

#Unteilbar-Demo: "Deutsche Flagge nicht erwünscht"

Berlin. Die Deutschlandflagge sollte nicht Symbol unserer Demonstration werden. Lieber die Regenbogenflagge aus dem Queer-Block, die Gewerkschaftsfahnen, oder „Refugees Welcome“. Die Deutschlandflagge ist unglaublich von rechts konnotiert. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
17.10.18

Nafris greifen Straßenbahnfahrer mit Flasche und Pfefferspray an

Leipzig, Sachsen. Zwei Nafris weigerten sich die Straßenbahn an der Endhaltestelle zu verlassen. Sie schlugen dem Fahrer gegen den Kopf, sprühten Pfefferspray in die Straßenbahn und warfen ihm eine Glasflasche an den Kopf. Er wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Weiterlesen auf lvz.de
17.10.18

„Migrantenfreie“ Kita im Villenviertel

Hamburg. Hohe Bäume, viele Villen, die Bewohner sind Ärzte, Unternehmer oder Anwälte. Man gibt sich hanseatisch weltoffen, profitiert von der Globalisierung, spendet beim Charity-Dinner – aber ansonsten bleibt man lieber unter sich. Weiterlesen auf mobil.mopo.de
17.10.18

Schleusenöffnungsgesetz

Der Koalitionskompromiß zur „Fachkräftezuwanderung“ soll das Chaos verschleiern, das die Bundesregierung seit 2015 angerichtet hat. Er folgt der Logik von Bundeskanzlerin Angela Merkel, aus Illegalität Legalität zu machen. Die Wirtschaft und die grüne Asyllobby freuen sich, der Steuerzahler ist der Gelackmeierte. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
17.10.18

Köln ist einer Katastrophe entgangen: So brutal ging der Syrer am Hauptbahnhof vor

Köln. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof durch einen einschlägig polizeibekannten 55-jährigen Syrer ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser Zerstörungskraft entgangen. Kurz gesagt: Köln stand vor einer Katastrophe am Montag. Weiterlesen auf amp.express.de
17.10.18

Orientale onaniert hinter Mädchen in Fast-Food-Restaurant

Essen, NRW. Ein orientalisch aussehender Mann betrat ein Fast-Food-Restaurant im Essener Hauptbahnhof und stellte sich hinter zwei Mädchen, die an der Kasse anstanden. Er öffnete seine Hose und manipulierte an seinem Glied. Dann bestellte er selbst Essen und verließ das Geschäft. Weiterlesen auf focus.de
17.10.18

Köln kommt nicht zur Ruhe: Nafri schlägt mit Hammer auf Opfer ein, Schuss abgefeuert

Köln. Nach der Großlage mit der Geiselnahme am Hauptbahnhof ist ein 19-jähriger Kölner in der Innenstadt von mehreren Männern angegriffen worden. Ein Nordafrikaner schlug mit einem Hammer auf das Opfer ein. Ein Komplize des Angreifers feuerte zudem einen Schuss aus einer Pistole ab. Weiterlesen auf nrw-aktuell.tv
16.10.18

Besser leben als Scheinsyrer

Embedded thumbnail for Besser leben als Scheinsyrer
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=-TjUnNtndUo
Flintbek, Schleswig-Holstein. Ganze fünf Jahre brauchte das Bamf um zu bemerken, dass die "syrische" Flüchtlingsfamilie Alo kein Arabisch spricht und eigentlich aus der Ukraine kommt. Die Flintbeker Flüchtlingshelferinnen stehen dennoch voll hinter ihren Scheinsyrern und haben "Respekt" für diesen Betrug. 4:37 min Video ansehen
16.10.18

Jeremy, drei Jahre alt, obdachlos

Berlin. Steigende Mieten vertreiben immer mehr Menschen aus ihren Wohnungen. Auch Familien sind betroffen. In Berlin hat die bundesweit erste Notunterkunft ausschließlich für Mütter und Väter mit Kindern aufgemacht. Weiterlesen auf stern.de
16.10.18

Mob attackiert Polizei: 42 Streifenwagen im Einsatz

Hamburg-St Pauli. Polizisten wollten einen 22-jährigen Straftäter überprüfen. Plötzlich solidarisierten sich rund 50 Anwesende mit dem Mann. Sie haben die Beamten geschubst, geschlagen, gefilmt und den Transport des Verdächtigen zum Streifenwagen verhindert. Am Ende waren 42 Streifenwagen im Einsatz! Weiterlesen auf mobil.mopo.de
  •  
  • 1 von 563
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. George Orwell