Corona:   Tabelle  |   Karte  |   News-Ticker
2.4.20

Pizzalieferantin von Dunkelhäutigem brutal überfallen

Vechta, Niedersachsen. Eine 27-jährige Pizzalieferantin ging nach einer Lieferung zu ihrem Fahrzeug zurück. Plötzlich sprang ein Mann mit dunklem Teint hinter einem Auto hervor, schlug mit Fäusten auf das Opfer ein, warf die 27-Jährige auf den Boden und trat auf sie ein. Dann raubte er ihre Geldbörse mit Bargeld. Weiterlesen auf mobil.nwzonline.de
2.4.20

Die seltsam laxen Kontrollen an deutschen Flughäfen

Fluggäste aus aller Welt dürfen die Flughäfen in Deutschland nach der Einreise ohne Gesundheitsprüfungen verlassen. Rückkehrer erzählen Beunruhigendes - etwa von Mitreisenden, die trotz Krankheitssymptomen nicht kontrolliert worden seien. Wie kann das sein? Weiterlesen auf archive.is
2.4.20

14-jähriger Schüler von vier Migranten brutal überfallen

Bochum, NRW. Vier Straßenräuber, ein Dunkelhäutiger sowie drei „Südländer“, haben in Bochum am helllichten Tag einen 14-jährigen Schüler hinterrücks in einer U-Bahn-Haltestelle brutal überfallen, geschlagen, getreten und ausgeraubt. Weiterlesen auf waz.de
2.4.20

Hanau: BKA-Chef interpretiert Tat nun wie politisch gewünscht

Überraschende Wende im Fall Hanau. Während fast alle Medien vor kurzem berichtet hatten, dass das BKA den Anschlag von Hanau nicht als rechtsextreme Tat einstuft, äußerte sich jetzt der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch: „Das BKA bewertet die Tat als eindeutig rechtsextremistisch.“ Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
2.4.20

"Ich arbeite im Einzelhandel. Und weiß, was derzeit abläuft."

Unna, NRW. Ein Mitarbeiter aus dem Einzelhandel berichtet über Kunden, die im Kassenbereich extra und gespielt husten und laut rufen, „ich habe Corona!“ Die vor dem Bezahlen extra die Payback Karte ablecken, der Kassiererin hinhalten und ihr viel Spaß wünschen. Oder die ihnen einfach vor die Füße spucken. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
2.4.20

Razzien in Shisha-Bars sind Rassismus

Shisha-Bars sind vor allem für junge männliche Migranten, denen der Zugang zu Diskotheken und anderen Kultur- und Gastronomiebetrieben häufig verwehrt bleibt, ein Anlaufort. Die Repression richtete sich also gegen eine gesellschaftliche Gruppe, die ohnehin schon oft in mehrfacher Hinsicht von rassistischer und sozialer Ausgrenzung betroffen ist. Weiterlesen auf migazin.de
2.4.20

Justizsenator: Berlin könnte junge Migranten in Hotels unterbringen

Berlin. Berlins Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hat seine Forderung bekräftigt, daß Berlin schnellstmöglich minderjährige Migranten von den griechischen Inseln aufnimmt. „Wir haben sehr viele leerstehende Hotels in Berlin, die für die Geflüchtetenunterbringung in Frage kämen.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.4.20

55-jähriger Hundehalter von Südländern verprügelt

Viernheim, Hessen. Zwei Männer mit „südländischem Aussehen“ fuhren mit einem Mercedes auf einem Fußweg. Ein 55-jähriger Gassigänger beschwerte sich darüber. Die Südländer beleidigten ihn daraufhin, stiegen aus und schlugen auf ihn ein. Die Verletzungen im Gesicht des Hundehalters wurden im Krankenhaus versorgt. Weiterlesen auf echo-online.de
2.4.20

„Aggressive junge Männer“ schlagen Mann Zahnprothese aus

Bad Säckingen, Baden-Württemberg. Zwei „aggressive junge Männer“ provozierten einen 57-Jährigen am Nachmittag auf dem Parkplatz eines Geschäftes mit Gesten. Als dieser die beiden zur Rede stellte, schlugen sie ihm ins Gesicht und die Zahnprothese aus. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
1.4.20

Frankreich: Corona-Gesetze gelten nicht in Migranten-Vierteln

In Frankreich wurde die Exekutive angewiesen, die für alle Franzosen geltenden Corona-Regeln, nicht in den Migrantenvierteln durchzusetzen. Das betrifft vor allem den beschränkten Ausgang und die Schließung der Geschäfte. Sonst drohten dort Aufstände. Weiterlesen auf wochenblick.at
1.4.20

Schwangere von afrikanischem Räuber zu Boden gerissen

Frankfurt-Bahnhofsviertel. Am Abend überraschte ein dunkelhäutiger Räuber mit afrikanischem Erscheinungsbild im Bahnhofsviertel ein Ehepaar und riss der 34-jährigen, schwangeren Frau das Mobiltelefon aus der Hand. Die Frau stürzte dabei zu Boden. Weiterlesen auf metropolnews.info
1.4.20

GEZ-Gebühr wegen Corona nicht zahlen? – ZDF reagiert prompt

Ein ZDF-Zuschauer fragt, ob in Zeiten der Corona-Krise nicht die Rundfunkgebühr ausgesetzt werden könnte. Der Sender antwortet prompt und erklärte, dass man den Beitrag keinesfalls aussetzen könne. Zum jetzigen Zeitpunkt sei der Bildungs- und Informationsauftrag der öffentlich-rechtlichen Sender wichtiger denn je. Weiterlesen auf watson.de
1.4.20

Fünf Migranten verprügeln zwei Deutsche mit Lattenholz

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Weil sie sich über die Lautstärke beschwerten, wurden zwei Deutsche von mindestens fünf Migranten mit Flaschen beworfen und mit einem Lattenholz verprügelt. Die Polizei konnte drei Eritreer stellen, die sich weiterhin aggressiv und beleidigend gebärdeten. Weiterlesen auf rostock-heute.de
1.4.20

Bauern kündigen Engpass und Preissteigerungen an

Infolge der Corona-Krise wird es nach Angaben von Bauernpräsident Joachim Rukwied voraussichtlich zu einer Verknappung von Obst und Gemüse kommen. Hintergrund sei der Mangel an Saisonarbeitskräften aus Osteuropa im Zuge der Corona-Pandemie. Weiterlesen auf welt.de
1.4.20

Ausländer schlägt Krankenhaus-Arzt bewusstlos

Lüdenscheid, NRW. Ein 31-jähriger „Slowake“ hat vor der Intensivstation des Kreiskrankenhauses in Lüdenscheid einen Arzt bewusstlos geschlagen und schwer verletzt. Dann ist er mit einer Eisenstange auf Security-Mitarbeiter losgegangen. Weiterlesen auf ikz-online.de
1.4.20

Luftbrücke: "Mission Lifeline" will Flüchtlinge nach Deutschland ausfliegen

Die Hilfsorganisation "Mission Lifeline" hat Geld gesammelt, um Flüchtlinge aus den Elendslagern in Griechenland zu holen. "Es geht jetzt darum, die Voraussetzungen für eine stabile Luftbrücke zu schaffen, damit wir so viele Menschen wie möglich retten können." Weiterlesen auf t-online.de
1.4.20

Junger „Südosteuropäer“ tritt hustender Frau ins Gesicht

Delmenhorst, Niedersachsen. Ein junger schwarzhaariger Mann mit „südosteuropäischem Erscheinungsbild“ hat am Dienstagmorgen einer 25-jährigen Frau, die auf dem Weg zur Arbeit war, an einer Bushaltestelle ins Gesicht getreten, nachdem sie einmal gehustet hatte. Weiterlesen auf presseportal.de
1.4.20

SPD-Chefin Esken fordert Vermögensabgabe nach der Corona-Krise

Saskia Esken hat für die Zeit nach der Krise eine einmalige Vermögensabgabe ins Spiel gebracht, die die Staatsfinanzen nach der Krise wieder in Ordnung bringen könne. Damit unterstützt die SPD-Vorsitzende die Linken, die das bereits vor einigen Tagen forderten. Das Grundgesetzt sehe eine solche Abgabe vor. Weiterlesen auf m.focus.de
1.4.20

Produktion von Schutzmasken läuft auf Hochtouren

Embedded thumbnail for Produktion von Schutzmasken läuft auf Hochtouren
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Td02qju9GjE
Falls sie nicht wieder unterwegs abhandenkommen, sollten auch bald in Deutschland die so dringend benötigten sterilen OP-Masken eintreffen, die derzeit von Indern im Schweiße ihrer Füße und mit fleißigen Kinderhänden im Akkord gefertigt werden. 1:15 min Video ansehen
1.4.20

12-Jährige stirbt an Covid-19

Belgien. Ein 12-jähriges Mädchen ist das bislang jüngste bestätigte Todesopfer des Corona-Virus in Europa. Der Gesundheitszustand des Mädchens habe sich nach drei Tagen Fieber erheblich verschlechtert, so der Virologe Steven Van Gucht. „Wir wissen nicht, warum die Krankheit in verschiedenen Fällen so schlimm verläuft.“ Weiterlesen auf wort.lu
  •  
  • 1 von 858
Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. Mahatma Gandhi