25.5.17

Hört auf zu trauern. Werdet endlich wütend und handelt!

Solange seitens der Regierung und ihrer Medien die Gefühle religiös verirrter Menschen höher gewichtet werden, als durch Nagelbomben zerfetzte Kinderleiber, solange sind weitere Ereignisse wie in Manchester unausweichlich. Von Ed Piper. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
25.5.17

Flüchtlinge treten vor Landratsamt in Hungerstreik

Ebersberg, Bayern. Vor dem Landratsamt Ebersberg sind 36 Flüchtlinge in den trockenen Hungerstreik getreten. Die Pakistani demonstrieren für Bleiberecht, Abschiebestopp und für gleiche Rechte wie Deutsche. Weiterlesen auf merkur.de
25.5.17

Südländer überfällt Joggerin, drückt sie zu Boden und will Sex

Augsburg, Bayern. Eine junge Frau war kurz nach 20 Uhr beim Joggen, als sie plötzlich unvermittelt von hinten gepackt und zu Boden gedrückt wurde. Der südländisch aussehende Täter versuchte sich dann an ihr zu vergehen. Weiterlesen auf stadtzeitung.de
25.5.17

Schäuble sieht muslimische Zuwanderer als Chance für Deutschland

Wolfgang Schäuble sieht Positives in der steigenden Zahl der Muslime in Deutschland. Alle Deutschen könnten von ihnen lernen. Auch zu seiner Aussage „Der Islam ist ein Teil Deutschlands“ steht der Finanzminister. Weiterlesen auf welt.de
25.5.17

Helfer müssen 300 Gaffer mit Polizeihunden zurückhalten

Duisburg, NRW. Eine Straßenbahn ist in Duisburg mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer musste befreit werden. Rund 300 Schaulustige behinderten die Rettungsmaßnahmen und beleidigten die Einsatzkräfte, sodass sogar Polizeihunde zum Einsatz kamen. Weiterlesen auf derwesten.de
25.5.17

Frauenpetition gegen die Migranten in Paris

Paris. In Paris beklagen sich immer mehr Frauen über Belästigungen durch afrikanische und arabische Migranten. Viele Frauen trauen sich kaum noch auf die Straße, weil der Weg vorbei an den illegal Campierenden für sie zu einem Spießrutenlauf wird. Weiterlesen auf derstandard.at
25.5.17

„Ich f... dich!“ - Mehr als diese drei Worte kann er nicht

Leipzig, Sachsen. „Ich f... dich!“ Mehr als diese drei deutschen Worte kann der Pakistaner Mirza B. nicht. Immer wieder sprach er so Frauen am Hauptbahnhof und in Straßenbahnen an, entblößte sich und fasste den Frauen zwischen die Beine. Doch abgeschoben wird er nicht. Weiterlesen auf m.bild.de
25.5.17

Ausländer versucht Fußgängerin in seinen Auto zu ziehen

Freiburg, Baden-Württemberg. Eine 21-jährige Frau wurde von einem Ausländer aus einem Auto heraus angesprochen und nach einem Date gefragt. Als die junge Frau direkt ablehnte, packte er sie am Arm und versuchte sie in sein Auto zu ziehen. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
24.5.17

"Alles außerhalb des Clans ist Feindesland"

Embedded thumbnail for "Alles außerhalb des Clans ist Feindesland"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=PiYnRcJcDTs
Arabische Familienclans erkennen die Autorität des Staates nicht an. In ihren Männlichkeitsvorstellungen gilt nur Kraft, Gewalt und Macht. Bewährungsstrafen, wie jüngst in Hameln, gelten als Schwäche der Justiz, erklärt Sozialforscher Ralph Ghadban. 4:29 min Video ansehen
24.5.17

Gegen Terror hilft kein Dialog

Das Böse kann nicht integriert, es muss besiegt werden, ebenfalls auf zupackende Art. Der Anschlag von Manchester bestätigt auf das Traurigste, was wir gerne verdrängen: Es ist Krieg. Wer davor die Augen verschließt, der wird ihn verlieren. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
24.5.17

Dunkelhäutiger Sextäter überfällt 26-jährige Frau

Essen, NRW. Der etwa 20 Jahre alte Sextäter drängte die Frau in einen Hauseingang, hielt sie fest und fasste sie unsittlich an. Als der Dunkelhäutige versuchte, ihr die Kleider vom Leib zu reißen, wehrte sich die 26-Jährige heftig. Weiterlesen auf waz.de
24.5.17

Algerier stellt Asylantrag - mit Drogen in der Tasche!

Bochum, NRW. Ganz schön frech! Ein 32-jähriger Algerier hat bei der Bundespolizei am Bochumer Hauptbahnhof einen Asylantrag gestellt. Dabei hatte er ganz ungeniert Drogen in der Tasche und ausserdem ein laufendes Asylverfahren in den Niederlanden. Weiterlesen auf derwesten.de
24.5.17

„Frauen sind Sklaven, sie müssen ihren Mund halten“

Hameln, Niedersachsen. Weil sie Unterhalt forderte, fesselte Nurettin B. seine Ex-Frau an seinen Wagen und schleifte sie durch Hameln. Das Opfer erzählt aus einer „höllischen“ Ehe – und einem verstörenden Frauenbild des Täters. Weiterlesen auf welt.de
24.5.17

Junger Mann nach Hetzjagd mit Holzpfosten verprügelt

Freiburg, Baden-Württemberg. Zwölf Männer haben eine Gruppe Jugendlicher in Freiburg verfolgt. Einer der Jugendlichen wurde eingeholt, brutal getreten und mit einem Holzpfosten verprügelt. Bisher konnten drei Araber als Täter ermittelt werden. Weiterlesen auf freiezeiten.net
24.5.17

Aggressionen bei Hochzeits-Korso

Gelsenkirchen, NRW. Am Wochenende lief erneut ein Hochzeits-Korso aus dem Ruder. Zuerst griffen zwei junge Männer Polizisten tätlich an, dann bedrängten und beschimpften rund 20 aggressive Hochzeitsgäste die Einsatzkräfte. Weiterlesen auf nrw-direkt.net
24.5.17

Die Terroristen haben euren Lebensstil längst geändert

Sie greifen nicht nur eure Freiheit an, sondern missbrauchen sie, sich frei bei euch zu bewegen und ihre Ideologie frei zu verbreiten, sogar in euren Schulen. Wenn das nicht ändern wollt, dann seid ihr ein hoffnungsloser Fall. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.5.17

Siebenjährige stirbt nach Messerangriff durch Afrikaner

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Nachdem ein junges Mädchen am Donnerstagabend in Karlsruhe von einem 33-jährigen Kameruner mit einem Messer attackiert wurde, ist die Siebenjährige am Montagnachmittag in einem Krankenhaus gestorben. Weiterlesen auf pz-news.de
23.5.17

Bumm

Embedded thumbnail for Bumm
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=1gs-JRAjoxc&end=31
Manchester, England. Teenager beim Ausklang eines Konzerts. Ein dumpfer Knall. Mindestens 22 junge Leben ausgelöscht. Geopfert auf dem Altar von Globalisierung und Multikulti. 0:33 min Video ansehen
23.5.17

Düsseldorf schafft sich ab

Linksautonome bekommen bekanntlich nur wenige Kinder. Das scheinen sie an ihre muslimischen Schutzbefohlenen delegiert zu haben. So kann Arbeitsteilung auch funktionieren. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
23.5.17

Sie musste sterben, weil sie einem Asylbewerber half

Berlin. Die sozial engagierte Michelle wollte dem gestrandeten Asylbewerber helfen, nahm ihn bei sich auf. Und holte sich damit den Teufel ins Haus. Er tötete heimtückisch und aus purem Hass. Selbst erfahrene Ermittler waren geschockt, wie übel die Leiche zugerichtet war. Weiterlesen auf berliner-kurier.de
Wo der Teufel nicht selbst hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib. Russisches Sprichwort