25.7.17

Straßenschlacht zwischen Afrikanern und Sizilianern

Embedded thumbnail for Straßenschlacht zwischen Afrikanern und Sizilianern
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=u-R3EkylxVo
Catania, Italien. Eine mittägliche Straßenschlacht zwischen sizilianischen Markthändlern und afrikanischen Schwarzhändlern. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, dient als Wurfgeschoss. Zwischenzeitlich pflügt noch ein Lieferwagen durch die Szenerie. 2:33 min Video ansehen
25.7.17

Nahost-Berichterstattung: Täter werden zu Opfern gemacht

Über kein Land, das unter ständigem Terror leidet, wird in Deutschland so zynisch, eiskalt und herzlos berichtet wie über Israel. Routinemäßig werden Täter und Opfer vertauscht. Das ist so, als würde man über den Terroristen von Nizza schreiben: „Lkw-Fahrer von Polizei erschossen“. Von Julian Reichelt. Weiterlesen auf m.bild.de
25.7.17

Flüchtlinge begrapschen Mädchen und Frauen bei Stadfest

Geislingen, Baden-Württemberg. Ein 27-jähriger Afghane und ein 32-jähriger ­Pakistani haben beim Stadtfest Geislinger Hock drei Frauen im Alter von 16, 18 und 19 Jahren begrapscht. Zeugen konnten die Täter festhalten bis die Polizei eintraf. Weiterlesen auf swp.de
25.7.17

Arbeitslose Asylbewerber kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat

Arbeitslose Flüchtlinge in Deutschland kosten die gesetzlichen Krankenkassen rund 20 Millionen Euro pro Monat. Das ist allein der Fehlbetrag der Kassen zu den staatlichen Zuschüssen. Den Steuerzahlern kostet die Krankenversicherung von Asylbewerbern monatlich ein Vielfaches dieser Summe. Weiterlesen auf epochtimes.de
25.7.17

Nach Drohungen der Antifa muss Buchladen schließen

Berlin-Neukölln. Die Geschichte könnte absurder nicht sein: Ein von zwei jungen Israelis betriebener Buchladen muss schließen, weil er von der Antifa bedroht wird. Weiterlesen auf welt.de
25.7.17

Ehrenamtliche Lebensretter von Flüchtlingen angegriffen

Breitbrunn, Bayern. Die Nerven lagen blank, nachdem ein Kind in der Asylunterkunft in Breitbrunn aus dem Fenster gestürzt ist. Der Notarzt und die Ersthelfer wurden von den aufgebrachten Flüchtlingen attackiert, gestoßen und beschimpft. Weiterlesen auf merkur.de
25.7.17

Wie verrückt ist die EU?

Noch ist Polen nicht verloren. Flüchtlinge und andere Migranten wollen sie sich nicht aufzwingen lassen, von den Deutschen, die sie erst geholt haben und derer sie jetzt schon überdrüssig sind. Osteuropa will nicht länger der Abladeplatz für Westeuropäische Verrücktheiten sein. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
25.7.17

Seniorin in eigener Wohnung von Nordafrikaner vergewaltigt

Velbert, NRW. Ein nordafrikanisch aussehender Mann hat abends bei einer Frau geklingelt, als diese ihm die Tür öffnet, drängt er die 68-Jährige in die Wohnung, misshandelt und vergewaltigt sie. Dann lässt er die schwer verletzte Frau liegen und flüchtet. Weiterlesen auf derwesten.de
25.7.17

Sex-Attacke durch Südländer auf 18-Jährige in Giesing

München. Eine 18-Jährige war abends auf dem Heimweg, als ein „Südländer“ sie plötzlich auf Englisch ansprach, festhielt und gegen ein Bushäuschen drückte. Er fuhr an ihrem Oberschenkel entlang, fasste sie im Intimbereich an und versuchte die Knöpfe der Jeans zu öffnen. Weiterlesen auf m.bild.de
24.7.17

Merkels Lockruf

Mit ihrem selbstherrlichen Angebot an die arme Welt, Einwanderer ohne Begrenzung der Zahl im deutschen Sozialstaat willkommen zu heissen, verfügt Angela Merkel letztlich über die Grenzen ganz Europas. Von Frank A. Meyer. Weiterlesen auf blick.ch
24.7.17

BH geöffnet: Ausländer belästigt Frau in Straßenbahn

Jena, Thüringen. Ein Ausländer hat eine Frau in einer Jenaer Straßenbahn belästigt. Er öffnete ihren BH und griff ihr mehrfach ins Gesicht. Kurz zuvor gab es bereits einen ähnlichen Vorfall in einer Tanzbar. Weiterlesen auf jena.thueringer-allgemeine.de
24.7.17

Gewalt im Sozialamt: Was kommt als nächstes?

Bonn, NRW. Die Stadt sieht zwischen der Gewalt im Ausländer- und Sozialamt und den Flüchtlingszuzügen einen direkten Zusammenhang. Lange hat sie das Konfliktpotenzial überpinselt. Von Rüdiger Franz. Weiterlesen auf general-anzeiger-bonn.de
24.7.17

Flüchtlinge sollen besetzte Schule räumen – Grüne zögern

Berlin-Kreuzberg. Seit knapp fünf Jahren halten Migranten eine Schule im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg besetzt und verursachen laufende Kosten in Millionenhöhe. Nun gibt es endlich einen Räumungsbescheid. Doch die Grünen treten auf die Bremse. Aus Angst vor Gewalt? Weiterlesen auf welt.de
24.7.17

Asylbewerber belästigt Frauen - und bespuckt Polizisten

Olching, Bayern. Zwei junge Frauen sind am Abend von einem Asylbewerber auf ihrem Heimweg bis nach Hause verfolgt und massiv belästigt worden. Als die Polizei kam, rastete der der 28-jährige Pakistaner aus. Weiterlesen auf merkur.de
24.7.17

Die Erfindung der Willkommenskultur

Eine Studie untersucht die Rolle der Medien während der Flüchtlingskrise. Das erschreckende Ergebnis: Die Medien machten sich zum Sprachrohr der politischen Elite und ignorierten die Sorgen der Bevölkerung. Die Folgen sind verheerend, nicht nur für den Journalismus. Von Alexander Grau. Weiterlesen auf cicero.de
24.7.17

Polizei beendet Massenschlägerei mit Warnschuss

Hamburg. In einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft kommt es zu einer heftigen Schlägerei als plötzlich 40 Tschetschenen auftauchen und auf eine syrische Familie losgehen – obwohl bereits Polizisten vor Ort sind. Dann zieht ein Beamter seine Dienstwaffe. Weiterlesen auf n-tv.de
24.7.17

21-jährige Frau in Waldstück gezerrt und vergewaltigt

Rosenheim, Bayern. Sie war frühmorgens alleine unterwegs, wollte nach Hause. Plötzlich griffen von hinten zwei Hände nach ihr. Ein Mann mit dunklem Teint, der nur gebrochen deutsch sprach, zerrte die 21-Jährige in ein Waldstück und vergewaltigt sie. Weiterlesen auf m.bild.de
23.7.17

Sugar Mamas und ihre Flüchtlinge

Sie wollen Sex mit ihnen – im Gegenzug gibt es Geld und Geschenke. Ältere Frauen und junge gutaussehende Flüchtlinge – ein Abhängigkeitsverhältnis. Von Melisa Erkurt. Weiterlesen auf dasbiber.at
23.7.17

"Es riecht nach Kuhfladen"

Tann, Hessen. Störender Geruch von Kuhfladen, mangelnde Mobilität, Rassismus der Anwohner, Langeweile und insgesamt unzumutbare Verhältnisse für Flüchtlinge in Tann: der Flüchtlingsrat verbreitet Unwahrheiten und stößt damit die ehrenamtlichen Helfer vor den Kopf. Weiterlesen auf osthessen-news.de
23.7.17

Flüchtling belästigt Frauen am FKK, onaniert und filmt dabei

Bickenbach, Hessen. Ein 34-jähriger Flüchtling hat am FKK-Strand Erlensee für viel Aufsehen und einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifen gesorgt. Er belästigt weibliche Badegäste, onanierte dabei und filmte mit seinem Handy. Weiterlesen auf tag24.de
Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott! Theodor Körner