16.2.19

Araber zerren Frau zur Vergewaltigung in die Dunkelheit

Leipzig, Sachsen. Eine 26-Jährige wartete nach der Arbeit im Lichtkegel einer Laterne auf ihre Straßenbahn. Zwei „südländisch-arabische“ Männer sprachen die Frau beleidigend an, packten sie und zerrten sie in die Dunkelheit. Dort versuchten sie die Frau unter massiver Gewalteinwirkung zu vergewaltigen. Weiterlesen auf tag24.de
16.2.19

„Unser Ziel war Deutschland“: Richter verbieten Abschiebung nach Griechenland

Regensburg, Bayern. Richter haben ein Urteil gefällt, das weitreichende Konsequenzen in der Flüchtlingspolitik Deutschlands haben könnte. Die Richter sehen die schutzwürdigen Interessen in dem EU-Staat Griechenland nicht als gesichert an. „Unser Ziel war Deutschland“, sagte die klagende syrische Familie. Weiterlesen auf wochenblatt.de
16.2.19

Ins Gebüsch gelockt: Jugendliche fallen im Schlossgarten über Opfer her!

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Eine „Gruppe“ von bis zu 15 „Jugendlichen“ kommt für zahlreiche brutale Raubstraftaten sowie für Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in Betracht, die allesamt am Donnerstag im Karlsruhe verübt wurden. Weiterlesen auf karlsruhe-insider.de

Petition gegenEU-Zensurmaschine
Sa. 16.02. 13:00BonnDEMO: Keine Fahrverbote in Bonn für Diesel und Benziner! | Stream
Sa. 16.02. 14:00HannoverGelben Westen Hannover
Sa. 16.02. 15:00StuttgartGelbwesten - Kein Dieselfahrverbot in Stuttgart! | Fotos
Sa. 16.02. 15:00GießenGelbe Westen Gießen | Stream
So. 17.02. 10:00RaguhnDemo gegen das Politikversagen der Bundesregierung und der Landesregierung Sachsen-Anhalt!
So. 17.02. 14:00MönchengladbachGelbe Westen Mönchengladbach
Mehr...
16.2.19

Trio vergewaltigt junge Frau - Fahndung mit Phantombildern

Nettetal, NRW. Mitten in der Fußgängerzone von Nettetal-Breyell hat sich eine abscheuliche Tat abgespielt. Drei Männer vergewaltigten gemeinsam eine junge Frau. Nun fahndet die Polizei mit Phantombildern nach den Tätern. Weiterlesen auf ovb-online.de
16.2.19

Spanien macht Willkommenstore heimlich wieder zu

Ohne dass es die internationale Öffentlichkeit mitbekommen hätte – und ohne dass es die migrationsgeilen Mainstream-Medien gemeldet hätten –, beendet nun auch die sozialistische spanische Regierung ihre Politik der offenen Tür für „Flüchtlinge“. Sie tut dies heimlich, aber eindeutig. Von Andreas Unterberger. Weiterlesen auf epochtimes.de
16.2.19

Afrikaner außer Rand und Band

Sachsen-Anhalt. Mehr als 100 Straftaten hat ein abgelehnter Asylbewerber aus dem Niger begangenen. Die letzten Tage folgten ihm vier Polizisten auf Schritt und Tritt, um weitere zu verhindern. Für mediale Aufmerksamkeit sorgte er, als er eine lebendige Taube in den Mund steckte und sie dann in der Hand zerquetschte. Weiterlesen auf volksstimme.de
16.2.19

Eritreischer Asylbewerber schlägt wahllos auf Passanten ein

Augsburg, Bayern. Ein 27-jähriger Asylbewerber aus Eritrea hat Freitagmittag am Hauptbahnhof in Augsburg wahllos auf Passanten eingeschlagen und sie verletzt. Bislang haben sich sechs Opfer bei der Polizei gemeldet. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
16.2.19

100-Jährige von Südländer auf offener Straße überfallen

Bochum, NRW. In früheren Zeiten wurde Ganoven so etwas wie Gaunerehre unterstellte. Sollte es tatsächlich je so etwas gegeben haben, dann wurde sie in diesem besonders ekelhaften Fall mit Füßen getreten. In Bochum-Wattenscheid hat ein „Südländer“ eine knapp 100 Jahre alte Frau überfallen und verletzt. Weiterlesen auf focus.de
16.2.19

Antonio-Stiftung greift DDR-Forscher an und sperrt Journalisten aus

Aufgebrachte ehemalige Bürgerrechtler der DDR und Verfolgte des SED-Regimes demonstrierten vor dem Eingang der Stiftung. Die Methoden und das Ausmaß der Intoleranz dieser aus Steuergeld finanzierten Stiftung sind nicht länger hinnehmbar. Sie sollte nicht länger vom Staat finanziert werden. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
16.2.19

Blackout: Elektroautos könnten Stromnetz überlasten

Noch ist die Elektroauto-Mobilität nicht stark verbreitet. Oft fehlt es noch an der Lade-Infrastruktur. Doch zu Hause hat jeder eine Steckdose. Sollten die Ortsnetze nicht aufgerüstet werden, könnten sie zusammenbrechen, wenn zu viele E-Autos aufgeladen werden. Weiterlesen auf saarbruecker-zeitung.de
15.2.19

Mona (45) will Flüchtling Hamza (24) heiraten

Mona (45) ist verliebt. In den 21 Jahre jüngeren tunesischen Flüchtling Hamza. Ihre beste Freundin kommt nicht mehr vorbei. Beide Söhne brechen den Kontakt zur Mutter ab. „Sie befürchten, Hamza will mich nur, um hier bleiben zu dürfen“, sagt Mona. Dennoch wollen die beiden jetzt heiraten, Weiterlesen auf m.bild.de
15.2.19

Islamkritiker Abdel-Samad fordert Aufwachen der Mitte

„Bei der Integration haben alle versagt: Die Migranten, die muslimischen Verbände, die Politik, die Medien. Integration ist nicht gelungen, wenn 43 Prozent aller Arbeitslosen einen Migrationshintergrund haben und 53 Prozent aller Hartz-IV-Empfänger.“ Ein Interview mit Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf swp.de
15.2.19

Eltern in großer Sorge: Ausländer versucht vor Grundschule, 7-jähriges Kind in Auto zu locken

Böbing, Bayern. Wieder einmal ist es passiert. Am helllichten Nachmittag. Auf dem Heimweg hält ein dunkles Auto neben dem 7-jährigen Schüler. Ein Mann mit ausländischem Akzent spricht den Zweitklässler an. Er solle ins Auto steigen. Er würde ihn zur Mama bringen, deutet er in stark gebrochenem Deutsch an. Weiterlesen auf merkur.de
15.2.19

Broder: „Deutschland ist ein Irrenhaus“

Wien. Der Publizist Henryk M. Broder hat scharfe Kritik an den inneren Verhältnissen in Deutschland geäußert. „Deutschland ist ein Irrenhaus. Könnte man die Bundesrepublik überdachen, wäre es eine geschlossene Anstalt.“ Weiterlesen auf jungefreiheit.de
15.2.19

Sechsfach-Mutter bestialisch getötet: Messerkiller gesteht

Koblenz, Rheinland-Pfalz. Dem 44-jährigen Mourad D. war das Sorgerecht für die fünf gemeinsamen Kinder entzogen worden. Er habe zudem Nacktbilder von seiner Ex-Frau verbreitet. Mit zehn Messerstichen tötete er daraufhin seine deutsche Ex-Frau, die sechsfache Mutter Natalie B. Weiterlesen auf m.bild.de
15.2.19

Gruppe Ausländer befummelt junge Mädchen im Spaßbad

Fürstenwalde, Brandenburg. Zwei 12 und 13 Jahre alten Mädchen wurden im Fürstenwalder Spaßbad von einer „Gruppe ausländischer Jugendlicher“ in der Tunnelrutsche bedroht und befummelt, dann in den Außenbereich des Bades gedrängt und weiter belästigt. Die Polizei verschwieg den Fall vor der Presse. Weiterlesen auf moz.de
15.2.19

Islamische Gehirnwäsche an niederbayerischer Grundschule?

„Allahu akhbar (Gott ist größer)“ und „Es gibt keinen Gott außer Allah, Muhammad ist der Gesandte Gottes“, hatte die kleine Johanna in einer bayerischen Grundschule von der Tafel abgeschrieben. Ihr Vater ist über die islamische Gehirnwäsche im Religionsunterricht entsetzt. Weiterlesen auf pi-news.net
15.2.19

Arabergruppe greift Menschen an – Opfer in Lebensgefahr

Hamm, NRW. Eine Gruppe arabisch sprechender junger Männer hat in Hamm drei Menschen angegriffen und dabei mit einem Holzknüppel auf einen 55-jährigen Mann aus Hamm eingeschlagen und ihn lebensgefährlich verletzt. Die Polizei spricht von einem versuchten Tötungsdelikt. Weiterlesen auf derwesten.de
15.2.19

Rassismus-Prüfer verhören den Afrika-Beauftragten Günter Nooke

13 Afrika-Forscher aus sechs Universitäten haben sich zum Gespräch mit Günter Nooke (CDU) versammelt, dem Afrika-Beauftragten der Bundesregierung. Aus dem Gespräch wird ein Tribunal. Die Forscher geben sich als Rassismus-Prüfer. Nooke habe „schwarze Menschen“ beleidigt. Urteil: Rücktritt vom Amt. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
15.2.19

Grundschul-Väter greifen sich mit Messer und Eisenstange an

Brühl, NRW. Erst gaben sie ihre Kinder ab, dann gab es Zoff. In Brühl bei Köln sind am Donnerstagmorgen zwei Grundschul-Väter aneinandergeraten. Der Streit endete mit Schlägen mit einer Eisenstange und einer Messer-Attacke! Schon im Vorfeld hatte es zwischen beiden Familien Streitigkeiten gegeben. Weiterlesen auf bild.de
  •  
  • 1 von 627
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach