Mo. 27.6.

Auf Wandertag in Dunkeldeutschland

Embedded thumbnail for Auf Wandertag in Dunkeldeutschland
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Gd5TPWXgOFQ
Sebnitz, Sachsen. Elite-Bundespräsident Joachim Gauck war am Wochenende auf Wandertag in Sachsen, das dank ihm auch weithin als Dunkeldeutschland bekannt ist. Was soll man sagen: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. 2:40 min Video ansehen
Mo. 27.6.

Die doppelte Geiselhaft der Deutschen

Die doppelte Geiselhaft, die sowohl pseudo-moralische Erpressung der Deutschen als auch die ganz konkrete Angst vor aggressiven Muslimen, legen das Land in Bezug auf die dringend erforderliche Härte gegenüber integrations- und anpassungsunwilligen muslimischen Flüchtlingen komplett lahm. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf rolandtichy.de
Mo. 27.6.

Flüchtling sucht Frau

Österreich. Der Kontakt mit dem anderen Geschlecht ist auch für Asylbewerber wichtig, findet der Mühlbacher Flüchtlingshelfer Armin Mutschlechner – und sucht nach interessierten Frauen. Weiterlesen auf tageszeitung.it
Mo. 27.6.

Autos in Flammen, Randale in Wedding

Berlin. Die vierte Krawallnacht in Folge: Nach dem Polizeieinsatz in der "Rigaer 94" reißt die Serie von Anschlägen nicht ab. In der Nacht zu Sonntag brannten in mehreren Bezirken Autos, in Wedding randalierten etwa 100 vermummte Linksextreme. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
Mo. 27.6.

Gewalt im Asylbewerberheim - Helferkreis und Nachbarn in Angst

Train, Bayern. Ein 35-jähriger Asylbewerber mach dem Helferkreis, seinen Mitbewohnern und den Nachbarn das Leben schwer. Die Lage gerät zusehends außer Kontrolle. Weiterlesen auf idowa.de
Mo. 27.6.

Der Chip im Kopf

Der Islam hat ein Terror-Problem, und der Westen hat ein Islam-Problem. Denn der Islamische Staat ist „legitimes Kind von Mohammed“, wie es Orlando, Paris, Brüssel deutlich zeigen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
Mo. 27.6.

Zahlreiche sexuelle Übergriffe durch Ausländer am Wochenende

Österreich. Die heißen Temperaturen am Wochenende haben sich (auch) negativ ausgewirkt. Allein in Oberösterreich kam es drei Mal zu Fällen von sexueller Belästigung, schon wieder waren Freibäder betroffen. Weiterlesen auf wochenblick.at
So. 26.6.

Die Zwangsbeglücker haben es versaut

Sie haben die Nationalstaaten beleidigt und gegeneinander aufgebracht. Sie haben die Grenzen für jede Art Sozial-Migration bis zur Gefahr der Selbstaufgabe sperrangelweit aufgemacht. Sie enteignen die Europäischen Sparer und mästen mit dem Geld der arbeitssamen Bürger „failed economies“ wie Griechenland. Von Manfred Haferburg. Weiterlesen auf achgut.com
So. 26.6.

Flüchtling belästigte und küsste Mädchen, weil er „Freunde sucht“

Düsseldorf. Schock im Schwimmbad: Für die 14-jährige Anna war es ein Schock, als der Syrer Ahmet D. (20) sich ihr im „Düsselstrand“ näherte, sie festhielt und auf den Oberarm küsste. Der Richter hatte Verständnis für den Täter und beließ es bei einer mündlichen Ermahnung. Weiterlesen auf express.de
So. 26.6.

"Wie in den Slums in Rumänien"

Duisburg-Marxloh, NRW. Riesige Müllhaufen auf Hinterhöfen, wo sich Ratten tummeln, zugemüllte Keller . Auch den säuerlichen Geruch verwesender Lebensmittel lernte der Integrations-Staatssekretär kennen und kam zu dem Schluss: Bei manchen Menschen müsse man "die Fähigkeit zu wohnen in Frage stellen". Weiterlesen auf derwesten.de
So. 26.6.

17-Jähriger grundlos von Asylbewerbern verprügelt

Waldmünchen, Bayern. Weil er keine Zigaretten hatte, wurde ein junger einheimischer Mann in Waldmünchen von vier Asylbewerbern grundlos verprügelt. Der mutmaßliche Haupttäter wurde gefasst. Weiterlesen auf mittelbayerische.de
So. 26.6.

"Haltet Euch aus unserem Leben raus!" - Warum immer weniger Menschen links wählen

Und genau das ist der Grund, warum immer mehr Menschen rechts wählen. Weil die Linken uns vorschreiben wollen, wie wir sein sollen. Was darf ich sagen, was darf ich essen, welche Filme darf ich schauen, welche Bücher lesen, was darf ich gut finden und was nicht. Von Thomas Friedrichs. Weiterlesen auf fischundfleisch.com
So. 26.6.

Dunkelhäutiger wollte 3-jähriges Kind wegzerren

Wasserburg, Bayern. Eine dunkelhäutiger Mann versuchte ein dreijähriges Mädchen beim Public-Viewing vom Sportplatz wegzuziehen. Er sprach das Mädchen erst an und packte es dann am Arm. Als das Mädchen und weitere Kinder zu schreien anfingen, ließ er es wieder los und fuhr mit einem Fahrrad davon. Weiterlesen auf wasserburg24.de
Sa. 25.6.

Brexit: Die Zeit der Sonnenkönige ist vorbei

Die EU zeigt ihr wahres Gesicht: trotzig, uneinsichtig, Schuld haben immer nur die anderen. EU-Präsident Martin Schulz steht für eine ganze Klasse abgehalfterter Politiker, die mit dem Brexit die Quittung für ihr Versagen erhalten. Von Frank Schäffler. Weiterlesen auf rolandtichy.de
Sa. 25.6.

Asylbewerber randaliert, weil er keine Frau hat

Bayern. Ein Asylbewerber zertrümmert diverse Einrichtungsgegenstände und Fenster in der Aichacher Asyl-Unterkunft. Vor Gericht droht er weiterzumachen. Er begründet seinen Frust: „Ich habe keine Frau und kein Baby und es gibt nichts, was in der Zukunft auf etwas Gutes hoffen lässt.“ Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
Sa. 25.6.

Migranten wollten Schaffnerin aus Bahn werfen

Gladbeck, NRW. Eine Gruppe junger muslimischer Migranten drohte einer Zugbegleiterin bei der Fahrkartenkontrolle, sie aus der Bahn zu werfen. Sofort beleidigten die Männer die Frau mit den Worten: „Du Schlampe hast uns Respekt zu zollen!“ Weiterlesen auf m.bild.de
Wenn sich jemand selbst belügen will, so gelingt es ihm sehr bald. Karl Emil Franzos