17.8.17

Terror in Barcelona

Embedded thumbnail for Terror in Barcelona
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Kd4NXwn-xbE&start=4&end=60
Barcelona. Ein Marokkaner rast mit einem Lieferwagen auf der Flaniermeile Las Ramblas im Zickzack-Kurs über Passanten. Mindestens 13 Menschen werden getötet und rund 80 verletzt. Erschütternde Aufnahmen vom Tatort und von den Opfern. 1:00 min Video ansehen
17.8.17

Mindestens 13 Tote nach Terroranschlag in Barcelona

Spanien. In Barcelona ist ein Lieferwagen 600 Meter Zickzack durch eine Fußgängerzone gerast. Mindestens 13 Menschen wurden getötet und weitere 80 verletzt. Laut Medienberichten ist der Fahrer Marokkaner. Weiterlesen auf welt.de
17.8.17

Lösung für das Asylproblem: Gesetze einhalten!

Was im Sommer 2015 passiert ist, dürfe sich nicht wiederholen, sagt die Kanzlerin. Es wiederholt sich aber. Das Asylrecht ist zum Einwanderungsrecht geworden. Die Grenzpolizei führt Buch über die Zahl der illegalen Einreisen, winkt aber die Reisenden durch. Deutschland ist das einzige Land der Welt, in das man ohne Papiere einreisen, aber nicht ausreisen kann. Von Erich Wiedemann. Weiterlesen auf achgut.com
17.8.17

Ausländer zerrt Frau ins Gebüsch

Muttenz, Schweiz. Unweit des Bahnhof Muttenz kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer versuchten Vergewaltigung. Ein Mann mit türkischem Akzent belästigte eine 35-jährige Frau mehrfach am Bahnhof und verfolgte sie. Plötzlich zerrte er sie in ein Gebüsch. Weiterlesen auf 20min.ch
17.8.17

Nackter Schwarzer verletzt in Göttingen sechs Beamte

Göttingen, Niedersachsen. Großes Polizeiaufgebot am Dienstagnachmittag im Göttinger Stadtteil Weende. Ein offenbar verwirrter, nackter Schwarzer verletzte ein halbes Dutzend Polizisten. Vier von ihnen mussten ärztlich behandelt werden. Weiterlesen auf hna.de
17.8.17

Schwer bewaffnete Spezialeinheit schützt Stadtfest

Dresden. Eine schwer bewaffnete Spezialeinheit steht bereit. Nizza-Betonsperren sollen Lastwagen blockieren. Ein großes Aufgebot sächsischer Polizei, von Mitarbeitern des Ordnungsamts und private Sicherheitsfirmen sollen den Besuchern des Stadtfestes Canaletto ein „ungestörtes Vergnügen“ garantieren. Weiterlesen auf sz-online.de
17.8.17

Asylbewerber prügeln und treten jungen Italiener tot

Spanien. Drei tschetschenische Asylbewerber haben vor einer Diskothek in Lloret de Mar einen 22 Jahre alten Italiener verprügelt und getötet. Der junge Mann starb nach einem brutalen Tritt ins Gesicht im Krankenhaus. Weiterlesen auf unsertirol24.com
17.8.17

Zahl der Afghanen in Deutschland hat sich verfünffacht

Im Zuge der Rekordzuwanderung sind mehr Afghanen nach Deutschland gekommen als je zuvor. Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mitteilte, kletterte die Zahl der hier lebenden Afghanen von rund 51.000 Ende 2010 auf 253.000 Ende 2016. Weiterlesen auf welt.de
17.8.17

Asylbewerber randaliert mit Axt

Österreich. Mit einer Axt hat ein Iraner im Büro einer Asylunterkunft bei Salzburg gewütet und alles kurz und klein geschlagen, weil sein Asylantrag abgelehnt wurde. Er wurde daraufhin jedoch nicht festgenommen, sondern verlegt und darf nun seinen Antrag auf Grundversorgung stellen. Weiterlesen auf krone.at
17.8.17

Vier Dunkelhäutige vergewaltigen 56-jährige Frau in Dessau

Dessau, Sachsen-Anhalt. In der Dessauer Innenstadt wurde in der Nacht zu Mittwoch eine 56-jährige Flaschensammlerin von vier dunkelhäutigen Männern vergewaltigt und misshandelt. Das Opfer liegt verletzt im Krankenhaus. Weiterlesen auf mz-web.de
16.8.17

Liebenswerte Linksradikale

Embedded thumbnail for Liebenswerte Linksradikale
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=8DkJd2eAJ_0
North Carolina, USA. Liebenswerte Linksradikale rissen gestern ein hundert Jahre altes Konföderierten-Denkmal vom Sockel und spuckten und traten wie wild geworden auf die zerdepperte Statue ein. Ob sie am Wochenende in Charlottesville ähnlich liebenswert waren, bevor die teuflischen Rechtsradikalen zuschlugen? 0:48 min Video ansehen
16.8.17

Wo ist die weibliche Islamkritik?

Der Islam ist auf dem besten Wege, seine gestörte Sexualmoral und all die aus ihr erwachsenden Gefahren für Frieden, gesellschaftliche Stabilität und Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann nach Europa zu importieren. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
16.8.17

Südländische Großfamilie bedroht Kellnerin und prellt die Zeche

Jena, Thüringen. Eine südländische Großfamilie hatte für Sonntagmittag in einem Restaurant Plätze reserviert. Sie benahmen sich rücksichtslos, vergraulten andere Gäste, monierten die Rechnung, bedrohten die Kellnerin, prellten die Zeche und fuhren in ihren Mercedes davon. Weiterlesen auf tlz.de
16.8.17

Frau von drei Südländern begrapscht und bestohlen

Landshut, Bayern. Eine 38-Jährige war mit ihrem Hund entlang der Isar unterwegs. Hier wurde sie von drei „Südländern“ angesprochen. Sie begrapschten die Frau, indem sie ihr an die Brust und den Po griffen und stahlen der Frau dabei auch unbemerkt ihr Portemonnaie. Weiterlesen auf idowa.de
16.8.17

Umbau des Bonotel zur Flüchtlingsunterkunft fertig

Köln. Lange hat es gedauert, und um etliche Millionen Euro teurer als ursprünglich geplant ist es auch geworden: Doch nun ist der Umbau des ehemaligen Bonotel abgeschlossen. Maximal 150 Bewohner – ausschließlich alleinreisende Männer – sollen jetzt einziehen. Sie erwartet eine Flüchtlingsunterkunft mit Hotel-Ambiente. Weiterlesen auf ksta.de
16.8.17

Marokkaner will mit Baby seiner deutschen Ex vom Dach springen

Heidenau, Sachsen. Es ist ein Bild, bei dem einem der Atem stockt. Ein 26-jähriger Marokkaner klettert aus einem Dachfenster. Vor dem Bauch hat er ein acht Monate altes Baby in einer Trage. Daran zerrt mit der Kraft der Verzweiflung die 36-jährige deutsche Mutter, damit ihr Kind nicht in die Tiefe stürzt. Weiterlesen auf m.bild.de
16.8.17

Nasenspray gegen Fremdenfeindlichkeit

Ein Nasenspray gegen Fremdenfeindlichkeit? Das ist möglich. Denn tatsächlich haben Bonner Wissenschaftler einen Zusammenhang gefunden zwischen der Ausschüttung des körpereigenen Hormons Oxytocin und der Bereitschaft, Fremden zu helfen. Weiterlesen auf www1.wdr.de
16.8.17

Vor Disco abgewiesen: Tunesische Brüder rasten aus

Wien. Zwei 34- und 39-jährige tunesische Brüder wurden vor einer Disko abgewiesen. Daraufhin attackierten sie den Türsteher und brachen ihm den Arm. Die herbeigerufenen Polizisten malträtierten sie ebenfalls mit Fußtritten und Faustschlägen bis zur Dienstunfähigkeit. Weiterlesen auf oe24.at
16.8.17

Pakistaner missbraucht wochenlang 13-jähriges Kind

Meißen, Sachsen. Zwei Monate lang hat ein 37-jähriger Pakistaner ein 13-jähriges deutsches Mädchen missbraucht. Der Mann hat mehrfach ungeschützten Geschlechtsverkehr mit dem Kind gehabt. Dafür erhielt das Mädchen von ihm geringe Geldbeträge. Weiterlesen auf sz-online.de
15.8.17

Kein Bierfest für Flüchtlinge

Embedded thumbnail for Kein Bierfest für Flüchtlinge
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=79cUbIFAQZw&start=16
Bayern. Die Stadt Kulmbach beugt vor und schickt dort untergebrachte Flüchtlinge während der Bierwoche in eine weit entfernte Ferienfreizeit. Die Stadt wollte anscheinend kein Risiko eingehen, dass es auf dem Volksfest zu sexueller Folklore durch Flüchtlinge kommt. Offiziell bestätigen möchte das natürlich niemand. 2:14 min Video ansehen
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen. Arthur Schopenhauer