23.9.18

Menschenjagd in Berlin Mitte

Noch nie in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik gab es eine derartige Kampagne gegen eine einzelne Person wie den politisch-medialen Totalangriff auf Verfassungschutzpräsident Hans-Georg Maaßen. Es geht um die Vernichtung einer Person – zur Abschreckung für andere. Von Alexander Wendt. Weiterlesen auf publicomag.com
23.9.18

Nigerianer vergewaltigt kleinwüchsige Frau am Bahnhof

Offenburg, Baden-Württemberg. Ein Asylbewerber aus Nigeria wurde auf die kleinwüchsige Frau aus Hessen aufgrund ihrer Gehbehinderung aufmerksam. Er kam er auf sie zu, warf sie zu Boden und biss sie in ihre Lippen, um ihre Hilfeschreie zu unterbinden. Dann entkleidete er die Frau und vergewaltigte sie. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
23.9.18

Randalierende Asylbewerber attackieren Passanten

Mittenwalde, Brandenburg. Zwei 18 Jahre alte Asylbewerber haben am späten Mittwochabend in Mittenwalde randaliert. Zudem haben sie eine Frau, die sie zur Ordnung rufen wollte, sowie einen weitereren Passanten angegriffen. Weiterlesen auf maz-online.de

Sa. 22.09. 11:00Ellwangen Großdemo gegen LEA Ellwangen | S1 S2
Sa. 22.09. 15:00MainzBeweg was Demo | Stream
Sa. 22.09. 16:00ZwickauDemo Zwickau - ENDE mit den Ausreden! | Stream
Sa. 22.09. 17:00Rostock 6. Großdemo in Rostock! Mit Björn Höcke | S1 S2 S3 S4
So. 23.09. 10:00Kandel Zwischendemo Frauenbündnis Kandel | S1 S2
Mehr...
23.9.18

Mehrere Männer masturbieren in Karlsruhe!

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Am Mittwochnachmittag wurden der Polizei gleich drei Fälle von exhibitionistischen Handlungen in Karlsruhe gemeldet. Ein Mann onanierte auf dem Boden liegend in einer Bankfiliale, ein weiterer auf einer Parkbank und ein dritter bei einem Kinderspielplatz! Weiterlesen auf karlsruhe-insider.de
23.9.18

Henryk M. Broder: „Drei Jahre mediale Gehirnwäsche“

Den ganzen Unsinn, alles was mit der Flüchtlingspolitik zu tun hat, kann und will Henryk M. Broder nicht mehr verstehen. Der Kolumnist zieht vom Leder, dass es den Journalistenkollegen die Schuhe ausziehen müsste. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
23.9.18

Dunkelhäutige überfallen Spaziergängerin mit Messer

Gütersloh, NRW. Am Samstagnachmittag haben zwei junge, dunkelhäutige Männer eine 60 Jahre alte Rietbergerin, die mit ihren Hunden spazieren ging, mit einem Küchenmesser überfallen, Bargeld und Schmuck gefordert und ihr dann Ringe und Halskette vom Leib gerissen. Weiterlesen auf focus.de
23.9.18

Die Deutschen sind stolz auf ihre Politiker, besonders auf Merkel

Wenn es um Persönlichkeiten in Geschichte und Gegenwart geht, sind die Deutschen besonders stolz auf ihre Politiker – wobei Kanzlerin Merkel an der Spitze liegt. Das ergibt eine repräsentative Umfrage von WELT AM SONNTAG. Weiterlesen auf welt.de
23.9.18

Ausländer begrapscht 10-jähriges Mädchen auf Kirchengelände

Kassel, Hessen. Ein ca. 20- bis 30-jähriger Mann mit dunklem Teint, der nur gebrochen deutsch sprach, hat am Donnerstagmittag auf dem Kirchengelände in Rothenditmold ein zehn Jahre altes Mädchen sexuell belästigt und unsittlich berührt. Weiterlesen auf hna.de
23.9.18

Dealer vor Gericht: Keine Ahnung, wie das Messer in den Kopf kam

Hamburg. Es war ein blutiger Gewaltexzess, der sich unter streitenden Dealern am S-Bahnhof Sternschanze entlud. Am Ende steckte einem unbewaffneten Kontrahenten eine abgebrochene Messerklinge im Kopf. Der mutmaßliche Täter, ein 22-Jähriger aus Guinea, kann sich das nicht erklären. Weiterlesen auf mobil.mopo.de
23.9.18

Syrer droht Frauen mit Messer

Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern. Nach Unstimmigkeiten über die Bezahlung hat ein 20-jähriger Syrer plötzlich ein Messer in einer Bäckerei geschnappt, die Verkäuferin damit bedroht und versucht, sie zu verletzen. Dann flüchtete er in ein nahe gelegenes Restaurant und hat eine Kellnerin mit dem Messer bedroht. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
22.9.18

Merkels Treibjagd

Ein couragierter deutscher Spitzenbeamter sagt die Wahrheit und muss seinen Posten räumen. Der Fall des deutschen Verfassungsschützers Hans-Georg Maassen hat Züge einer Polit-Psychose. Von Roger Köppel. Weiterlesen auf weltwoche.ch
22.9.18

Staatsanwaltschaft verschweigt Bluttat in Flüchtlingsunterkunft

Boostedt, Schleswig-Holstein. In der Flüchtlingsunterkunft in Boostedt hat es am vergangen Freitag einen Mordversuch gegeben. Dies wurde auf der Bürgerversammlung verschwiegen. Die Staatsanwaltschaft entgegnet, es sei üblich, dass 80 bis 90 Prozent der Straftaten nicht veröffentlicht werden. Weiterlesen auf welt.de
22.9.18

30 Asylbewerber stellen sich Abschiebungen in den Weg

Freiburg, Baden-Württemberg. Bei der versuchten Abschiebung von drei Asylbewerbern ist es in einer Asylunterkunft in Freiburg zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und rund 30 Bewohnern der Unterkunft gekommen. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
22.9.18

37-Jähriger bei Messerstecherei von Südländer schwer verletzt

Zeitz, Sachsen-Anhalt. Am Donnerstagabend hat es in der Zeitzer Innenstadt eine Messerattacke gegeben. Dabei wurde ein 37-jähriger Passant durch zwei Stiche in die Brust von einem „Südländer“ schwer verletzt. Nach einer Notoperation im Klinikum besteht aber keine Lebensgefahr. Weiterlesen auf mz-web.de
22.9.18

Junge Mutter mit Kinderwagen von Dunkelhäutigen überfallen

Ulm, Baden-Württemberg. Eine junge Mutter mit Kinderwagen ist an der Donau in Ulm von zwei dunkelhäutigen Männern bedrängt und begrapscht worden. Sie versuchten die 21-Jährige in ein Gebüsch zu zerren. Den Kinderwagen samt Baby schubsten die Täter weg. Weiterlesen auf bsaktuell.de
22.9.18

Libanesischer Polizisten-Mörder kassiert Geld vom Staat und zeugt vier Kinder im Knast

Berlin. Ein Libanese erschoss einen Polizisten, bekam 15 Jahre – und zeugte im Knast vier Kinder! Jetzt ist der 48-Jährige wieder frei und wird für ein Jahr ausgewiesen. Dann darf der Killer wieder nach Deutschland zurück! Seine sechs Kinder kassieren derweil Kindergeld und Sozialhilfe und haben alle die deutsche Staatsbürgerschaft. Weiterlesen auf focus.de
22.9.18

Junge Türken treten 36-Jährigem Gesicht und Schädel kaputt

Heidelberg, Baden-Württemberg. Nach dem Angriff einer Gruppe junger Männer, bei dem einem 36-Jährigen mehrfach ins Gesicht getreten und auf den Kopf gestampft worden ist, hat die Polizei einen 17- und einen 20-jährigen Türken festgenommen. Das Opfer erlitt diverse Brüche der Gesichtsknochen. Weiterlesen auf morgenweb.de
22.9.18

Nigerianer grabschte mindestens sieben Frauen an

Dresden. Egal ob auf offener Straße, im Zug oder auf Stadtfesten: In ganz Sachsen grabscht ein polizeibekannter 40-jähriger Nigerianer Frauen an, fasst ihnen den Po, drückt sich an sie. Auch eine Minderjährige ist unter den Opfern. Vor Gericht will er sich an nichts erinnern. Weiterlesen auf m.bild.de
22.9.18

Afghane rammt unvermittelt Frau im Zug Faust ins Gesicht

Hamm, NRW. Kurz vor dem Halt des Zugs im Bahnhof Hamm stand ein polizeibekannter 18-jähriger Afghane von seinem Sitzplatz auf, ging zu einer ahnungslosen Mitreisenden hinüber – und rammte der Frau grundlos und völlig unvermittelt die Faust ins Gesicht. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
  •  
  • 1 von 550
Du kannst die Realität ignorieren, aber du kannst die Konsequenzen die dadurch entstehen, dass du die Realität ignorierst, nicht ignorieren. Ayn Rand