17.10.16

„Allahu akbar“: Syrischer Asylant spielt in Wien verrückt

Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=JyzFALSDSBg
Wien. Ein 23-jähriger syrischer Asylbewerber warf sich vor eine Straßenbahn, sprang unter "Allah"-Rufen wieder auf und warf sich im nächsten Moment auf die Motorhaube eines fahrenden Autos. Dann kletterte er mit einem Satz auf die Straßenbahn, fiel herunter, trat um sich und brüllte immer wieder „Allah“ und „Allahu akbar“. 4:14 min
› Kommentieren! ‹

Videos

Embedded thumbnail for Weiterwursteln obwohl eigentlich Schluss ist
2:01
Merkel macht den Kohl: Weiterwursteln obwohl eigentlich Schluss ist. Ein Kommentar von Claus Strunz.
Embedded thumbnail for Paris ist gefallen
3:35
Paris. Eine traurige Handvoll Franzosen demonstriert gegen "Allahu akbar" betende Moslemhundertschaften in...
Embedded thumbnail for Lichter Moment bei Gabriel
2:00
Als Claus Kleber vor einigen Tagen bei Maybrit Illner gerade wieder seine Anti-Trump- und Fake-News-Schallplatte...
Embedded thumbnail for WDR sendet Tipps für illegale Migranten
2:59
Migranten erhalten im WDR nützliche Tipps, wie sie die neusten Schlupflöcher des Asylgesetzes maximal ausnutzten...
Türken ballern mit Pistole bei Hochzeit
0:44
Duisburg, NRW. Eine türkische Hochzeitgesellschaft blockiert eine Straße im Stadtteil Hamborn, lässt die Motoren heulen...
Embedded thumbnail for Häuser für Flüchtlinge, Obdachlosigkeit für Deutsche
2:12
Während für Flüchtlinge neue Wohnsiedlungen aus dem Boden gestampft werden, müssen einheimische Bedürftige auf der...
Embedded thumbnail for Deutsch-Pakistaner und AfD-Wähler
22:32
Dresden. Feroz Khan ist Student, YouTuber und wurde durch eine Wortmeldung zur laschen Justiz in einer WDR-Talkshow...
Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Napoleon Bonaparte