Januar 2018

31.1.18

Frauen, wehrt euch!

Embedded thumbnail for Frauen, wehrt euch!
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=FSXphiFknyQ
Wegen eurer Zuwanderungspolitik stehen wir bald einer Mehrheit von jungen Männern aus archaischen, frauenfeindlichen Gesellschaften gegenüber. Ihr habt das gewusst und ihr habt das in Kauf genommen. Ihr habt uns preisgegeben. Ihr habt uns geopfert. Wir haben lange genug geschwiegen. Jetzt beginnt unser Widerstand. 3:41 min Video ansehen
31.1.18

Eine neue deutsche Kleinfamilie

Im Kirchenasyl verlieben sich ein illegaler Gambier und eine junge deutsche Flüchtlingshelferin. Sie wird schwanger, er zum Vollzeitvater. Nun leben sie von Arbeitslosengeld und Kindergeld. Doch da gab es noch eine Kleinigkeit, die der afrikanische Moslem ihr nicht erzählt hatte. Weiterlesen auf zeit.de
31.1.18

Flüchtlinge beleidigen Mädchen und verprügeln ihren Vater

Eberswalde, Brandenburg. Ein 14-jähriges Mädchen wurde durch vier syrische Flüchtlinge massiv beleidigt. Als der 43-jährige Vater des Mädchens die vier jungen Männer zur Rede stellen wollte, wurde er von ihnen verprügelt und zusammengetreten. Weiterlesen auf polizei.brandenburg.de
31.1.18

Grünen-Politikerin will Esel-Taxis einführen

Zweibrücken, Rheinland-Pfalz. Wer auf dem Land wohnt, ist oft auf das eigene Auto angewiesen. Busse fahren vielerorts nur selten und dann auch nicht sehr lange. Das will eine grüne Lokalpolitikerin aus Zweibrücken nun ändern - mithilfe von Esel-Taxis. Weiterlesen auf focus.de
31.1.18

Frau auf der Sonnenallee von Syrer niedergestochen

Berlin-Neukölln. In Neukölln kam es am Dienstagnachmittag durch einen 29-jährigen Syrer zu einer blutigen Messerattacke auf eine Frau, die dabei schwer verletzt wurde. Der Täter wurde vor Ort von Passanten festgehalten und der Polizei übergeben. Weiterlesen auf bz-berlin.de
31.1.18

Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus

Hannover. Das neue Doppelhaus, in das die zwei syrischen Familien ziehen, hat zweimal 110 Quadratmeter Wohnfläche inklusive des ausgebauten Dachgeschosses. Rund 480.000 Euro hat das Haus, das Grundstück nicht mitgerechnet, gekostet. Weiterlesen auf haz.de
31.1.18

Einmalig auf der Welt: Deutsche bezahlen ihre eigene Abschaffung

Wir bezahlen die Beschlagnahmung unseres befriedeten Landes durch die aggressivste und intoleranteste Unkultur der gesamten Welt. Das ist wirklich einmalig in der Weltgeschichte. So doof war vorher noch niemand. Oder, wie der Deutsche gern sagt: „Hurra, wir sind Weltmeister!“ Von Max Erdinger. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
31.1.18

„Befehl von Allah“: Flüchtling sticht auf deutschen Passanten ein

Regensburg, Bayern. Er wollte einfach einen schönen Tag mit seiner Frau in Regensburg verleben – dann wurde der 28-jährige Produktmanager Peter F. mitten in der Fußgängerzone von einem Asylbewerber niedergestochen. Weiterlesen auf m.bild.de
31.1.18

Islamisten bedrohen Polizisten vor eigener Wohnung

NRW. Zwei Islamisten mit langen Bärten und Pluderhosen bedrohten einen für Abschiebungen zuständigen Bundespolizisten vor seiner eigenen Wohnung mit den Worten: „Lass es, unsere Brüder nach Hause zu fliegen“. Sein bellender Hund verscheuchte die Islamisten. Sie fuhren mit einem Mercedes Benz S-Klasse davon. Weiterlesen auf focus.de
31.1.18

Drei Syrer erstechen 23-Jährigen auf offener Straße

Aachen, Nordrhein-Westfalen. Drei syrische Flüchtlinge haben Montagnacht in Aachen einen 23-jährigen Landsmann bei einem Streit auf offener Straße erstochen. Weiterlesen auf grenzecho.net
30.1.18

Vorfahrt für Flüchtlinge

Bild: Vimeo https://vimeo.com/253815373
Baden-Württemberg. Obwohl viele Kindergärten und Schulen überbelegt sind und einheimische Kinder reihenweise abgewiesen werden, müssen Flüchtlingskinder sofort angenommen werden. Sie haben absolute Vorfahrt vor dem Nachwuchs der dumm dreinschauenden Steuerzahler. 1:33 min Weiterlesen auf vimeo.com
30.1.18

Abschied vom Volk

Schon lange hat sich die SPD von der Partei der Arbeiter zum Sprachrohr linker Wohlstandsschichten gewandelt. Eine Partei der Besserverdiener, die die Rechte der Arbeiter an die Globalisierung verrät und die Rechte der Frauen an den Islam. Von Nicolaus Fest. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.1.18

Kriminalität in Oerlinghausen explodiert

Oerlinghausen, NRW. Ostwestfalens Bürger werden durch steigende Kriminalität verunsichert, die von einem Zentrum für Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive ausgeht. Schwarz-Gelb will mithilfe dieser Unterkünfte Illegale zügiger in ihre Heimat zurückbefördern. Weiterlesen auf welt.de
30.1.18

Räuspern löst Massenschlägerei auf Marktplatz aus

Wittstock, Brandenburg. Auf dem Marktplatz ist es zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen Tschetschenen und einer Gruppe Deutscher gekommen. Vier jugendliche Tschetschenen fühlten sich durch das Räuspern eines Deutschen provoziert und schlugen auf die Gruppe ein. Weiterlesen auf tag24.de
30.1.18

Freisprüche in Vergewaltigungsprozess

Stuttgart. Das Landgericht Stuttgart hat zwei irakische Flüchtlinge vom Vorwurf der Vergewaltigung einer 41-jährigen Frau freigesprochen, obwohl der Richter dem Opfer vollen Glauben schenkte. Die Iraker werden für ihre fünfmonatige Untersuchungshaft entschädigt. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
30.1.18

Afghanen locken junge Mädchen mit Drogen und Geld

Torgelow, Mecklenburg-Vorpommern. Zwei 29- und 31-jährige afghanische Asylbewerber haben zwei 12- und 14-jährige Mädchen mit Zigaretten, Alkohol, Drogen und Geld in ihre Wohnung gelockt, festgehalten, geküsst, angefasst, nackt fotografiert und sexuelle Handlungen eingefordert. Weiterlesen auf nordkurier.de
30.1.18

Kandel: SPD-Bürgermeister steht auf der Seite der Antifa

Kandel, Baden-Württemberg. Am Sonntag demonstrierte das „Frauenbündnis Kandel“ unter dem Motto „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ und im Andenken an die 15-jährige Mia, die von einem afghanischen Asylanten ermordet wurde. Der SPD-Bürgermeister von Kandel stellte sich auf der Gegendemo an die Seite der Antifa. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
30.1.18

Immer mehr sexuelle Übergriffe in Bussen und Bahnen

Berlin. Wie si­cher sind Frau­en noch in Bus­sen und Bah­nen? Die Zahl angezeigter se­xu­el­ler Über­grif­fe in öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln hat sich allein im Bereich der Berliner Verkehrsbetriebe im vergangenen Jahr fast verdoppelt! Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.1.18

Clans gehen vor Klinik mit Schlagstöcken aufeinander los

Heidelberg, Baden-Württemberg. Massenschlägerei in Heidelberg: 30 Personen zwei verfeindeter Familienclans prügeln sich mit Schlagstöcken und Küchenmessern vor einem Krankenhaus. Eine Seite ist für die Auseinandersetzung offenbar extra angereist. Weiterlesen auf welt.de
29.1.18

Es muss erst noch schlimmer kommen, bevor es besser wird

Die Legitimationskrise des Parteienstaats ist mit Händen zu greifen. Obwohl die Angst der Bevölkerung seit der Flüchtlingskrise enorm gewachsen ist, macht die Politik weiter, als sei alles im Lot. Von Michael Stürmer. Weiterlesen auf welt.de
29.1.18

Offenbacher Lehrern reicht’s

Offenbach, Hessen. Für viele Offenbacher Lehrer ist das Maß voll: Fünf Haupt-, Real- und Gesamtschulen reichen offiziell Beschwerde beim Kultusministerium ein. Viele Eltern sind unkooperativ und verstehen durch ihren Migrationshintergrund das deutsche Bildungssystem nicht. Weiterlesen auf op-online.de
29.1.18

Schüler rastet aus, weil anderer seine Freundin anguckt

Bielefeld, NRW. Ein türkisch-stämmiger Schüler ist ausgerastet, weil sein Mitschüler aus der internationalen Klasse "seine Freundin angeguckt" hatte. "Er fühlte sich offenbar in seiner Ehre beleidigt." Mehrere Streifenwagen mussten ausrücken, um die Schlägerei zu beenden. Weiterlesen auf tag24.de
29.1.18

„Unsicherheit und Unfrieden importiert“

Cottbus, Brandenburg. Junge syrische „Flüchtlinge“ oder Versorgungssuchende führen sich in der Stadt wie Eroberer auf. Sie fordern von deutschen Frauen „Respekt“ und den Vortritt und belästigen junge Mädchen. Ehemänner und Freunde, die den Frauen zur Seite stehen, werden zusammengeschlagen oder mit Messern bedroht. Von Martina Meckelein. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.1.18

Zehn Räuber treten auf am Boden liegendes Opfer ein

Köln. Ein 10-köpfiger Schlägertrupp hat in Kalk einen jungen Mann gejagt, zusammengeschlagen und ausgeraubt. Sie treten auf ihr am Boden liegendes Opfer ein. Während ein Teil der Gruppe weiterhin den Mann drangsaliert, durchsuchen andere seine Hosentaschen. Weiterlesen auf focus.de
29.1.18

Essens SPD-Vize warnt vor Integrationsproblemen

Essen, NRW. SPD-Politiker Karlheinz Endruschat fürchtet zu große Veränderungen durch weiterhin starke muslimische Zuwanderung. „Altenessen droht zu kippen.“ Dass solche Thesen nicht jedem in der SPD gefielen, sei ihm klar. Weiterlesen auf nrz.de
29.1.18

Den Opfern der Willkommenspolitik ein Gesicht geben!

In den Berichten über die Bluttat von Lünen wurde Leons Name kaum genannt, es gab kein Bild von ihm, wie es keine Bilder von den allermeisten anderen Getöteten gibt. Sie sollen so schnell wie möglich vergessen werden, damit die Politik, die ihren Tod begünstigt hat, nicht in Frage gestellt wird. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
29.1.18

Dunkelhäutiger greift 20-Jähriger mehrfach in den Schritt

Hannover. Eine 20-Jährige ist am Freitagmorgen in Hannover sexuell belästigt worden. Sie wartete an der Haltestelle auf die Stadtbahn, als ein Mann mit dunkleren Teint, sie verbal belästigte, ihr an den Hintern fasste und ihr mehrfach in den Schritt griff. Weiterlesen auf haz.de
29.1.18

Eine Nacht voller Schlägereien: Angreifer rammt Polizist gegen Schaufenster

Ulm, Baden-Württemberg. Chaos in der Innenstadt von Ulm! In der Nacht auf Sonntag mussten zahlreiche Streifen ausrücken, da an vielen Orten brutale Schlägereien mit „Südländern“ gemeldet wurden. Weiterlesen auf tag24.de
28.1.18

Livestream: Kandel 28.01.2018 „Sicherheit für uns und unsere Kinder“

Embedded thumbnail for Livestream: Kandel 28.01.2018 „Sicherheit für uns und unsere Kinder“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=_2q9TlRhiSE
Livestream der Demo des „Frauenbündnis Kandel“ unter dem Motto „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ am 28.1.2018 aus Kandel. 2:37:49 min Video ansehen
28.1.18

Die Augen vor der Realität verschlossen

Zu Beginn der Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD ist klar: Alle Parteien wollen an der bisherigen Migrationspolitik festhalten, auch wenn diese rechtlich umstritten und demokratisch dünn legitimiert ist. Das Bedürfnis der Bevölkerung nach Recht und Ordnung wird so missachtet. Von Alexander Kissler. Weiterlesen auf cicero.de
28.1.18

Kriminelle Flüchtlinge sollen auf Bundesgebiet verteilt werden

Mannheim, Baden-Württemberg. Beim Problem mit kriminellen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen glauben das Land Baden-Württemberg und die Stadt Mannheim, eine Lösung gefunden zu haben. Eine 15-köpfige Gruppe soll schnellstmöglich aufgelöst und im gesamten Bundesgebiet verteilt werden. Weiterlesen auf rheinpfalz.de
28.1.18

Asylbewerber zückt Messer im Zug und geht auf Schaffnerin los

Cottbus, Brandenburg. Ein Asylbewerber aus dem Tschad hat am Freitagabend für einen Zwischenfall in einem Zug von Cottbus nach Dresden gesorgt. Bei der Fahrkartenkontrolle wurde er aggressiv und bedrohte eine Bahn-Mitarbeiterin mit einem Küchenmesser. Weiterlesen auf lr-online.de
28.1.18

Muslime bedrohen Rewe-Märkte

Gelsenkirchen, NRW. In Gelsenkirchen haben Muslime in drei Rewe-Filialen gedroht, Flaschen der russischen Wodka-Marke Kaliskaya zu zerstören, sollten diese weiter in den Regalen bleiben. Sie erklärten, dass das Logo auf den Flaschen Allah beleidige. Weiterlesen auf krone.at
28.1.18

Dunkelhäutiger belästigt Frau, dann stach er zu

Dortmund, NRW. In der Dortmunder Nordstadt ist in der Nacht zu Freitag eine 35-jährige Frau Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Zunächst hatte der dunkelhäutige Täter die Frau belästigt, dann zog er ein Messer und stach ihr in den Bauch. Weiterlesen auf ruhrnachrichten.de
28.1.18

Warum werden uns eigentlich so viele Asylmärchen erzählt?

Über die Auswirkungen des ungeregelten Zuzugs von Einwanderern nach Deutschland werden von offizieller Seite immer wieder Behauptungen aufgestellt, die sich nicht halten lassen. Wann hören die Politiker, Bosse und offiziellen Sprachrohre endlich auf mit diesen Märchen? Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
28.1.18

Südländer überfallen Mann und lassen ihn bewusstlos liegen

Braunschweig, Niedersachsen. Zwei südländisch und dunkelhäutig aussehende Täter haben einen 24-Jährigen zu Boden geworfen, geschlagen, auf ihn eingetreten und ausgeraubt. Der Mann blieb bewusstlos liegen. Kurz darauf schlugen wohl die gleichen Täter einen Radfahrer nieder und raubten aus. Weiterlesen auf news38.de
28.1.18

Geheimbericht: Leipzigs Polizei erklärt den Notstand

Leipzig, Sachsen. Ein interner Lagebericht der Polizeidirektion Leipzig zeichnet ein düsteres Bild von der Sicherheitslage in der Messestadt - und deckt dabei auch Schummeleien in der Kriminalstatistik auf. Weiterlesen auf tag24.de
28.1.18

Dunkelhäutiger überfällt 19-Jährige - niemand hilft ihr

Leipzig-Neustadt, Sachsen. Ein Dunkelhäutiger überfiel eine 19-Jährige auf dem Heimweg, umklammerte sie von hinten und schleifte sie über den Gehweg, um an ihr iPhone 7 zu gelangen. Obwohl Passanten in der Nähe waren, kam ihr niemand zu Hilfe. Weiterlesen auf focus.de
27.1.18

Es brodelt

Die Asylpolitik Angela Merkels lässt Deutschland beben. Gewaltdelikte, ausgehend von Flüchtlingen, häufen sich und führen zu Angst und Hass. Von Tamara Wernli. Weiterlesen auf bazonline.ch
27.1.18

Flüchtlinge kommen Vermieter teuer zu stehen

Unterkirnach, Baden-Württemberg. Eigentlich wollte Andreas Epple nur zuverlässige Mieteinnahmen und gleichzeitig helfen. Er vermietet seit 2015 eine Wohnung für Flüchtlinge. Ein Schritt, den er bitter bereut – Vandalismus, Lärmbelästigung, Nachbarn werden bespuckt, enorme Wasserschäden, horrende Nebenkosten und geprellte Mieten. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
27.1.18

Nafri zerrt 25-Jährige ins Gebüsch und will sie vergewaltigen

Hamburg. Es war kurz vor Mitternacht, als die 25-Jährige alleine vom Hamburger S-Bahnhof Wilhelmsburg nach Hause lief - Kopfhörer auf den Ohren. Plötzlich packte ein nordafrikanisch aussehender Mann sie von hinten und zerrte sie ins Gebüsch. Weiterlesen auf welt.de
27.1.18

Syrer darf Zweitfrau nach Deutschland holen

Pinneberg, Schleswig-Holstein. Ein Syrer, der mit seinen vier Kindern und seiner Frau 2015 nach Deutschland flüchtete, durfte inzwischen auch seine Zweitfrau nachholen. Wird jetzt in Deutschland auch noch Bigamie gefördert? Weiterlesen auf m.bild.de
27.1.18

Afrikaner bespuckt Douglas-Mitarbeiter und zerlegt Laden

Köln. Schock für die Angestellten der Parfümerie „Douglas“ im Kölner Hauptbahnhof: Ein polizeibekannter Afrikaner ist in dem Geschäft völlig ausgeflippt, hat die Security und eine Mitarbeiterin bespuckt und verletzt. Bei seiner Randale zerstörte er Waren im Wert von mehreren tausend Euro. Er blieb trotzdem auf freiem Fuß. Weiterlesen auf express.de
27.1.18

„Du lügst, du Nazi!“

Berlin. Erst vor wenigen Tagen stand der Türke Ilker C. wegen einer brutalen Attacke und wüsten Beschimpfungen gegen drei Sanitäter vor Gericht, jetzt geht es um aggressiven Ausfall gegen Polizeibeamte. Urteil der Richterin: Bewährung! Weiterlesen auf bz-berlin.de
27.1.18

„Das ist doch nur eine Frau“, sagte Hussein K.

Noch mehr Lügen – und ein bezeichnendes Frauenbild: Im Prozess gegen Hussein K. im Mordfall Maria L. berichten griechische Polizisten von ihren Ermittlungen. K. hatte 2013 auf Korfu eine Studentin über eine Kaimauer geworfen. Weiterlesen auf welt.de
27.1.18

Ausländer küsst Achtjährige am Spielplatz auf den Mund

München-Moosach. Ekelhafter Vorfall auf einem Spielplatz in Moosach: Als sich ein 8-jähriges Mädchen gerade nicht im Sichtfeld der Mutter befand, kam plötzlich ein ca. 45-jähriger, nur gebrochen deutsch sprechender Mann auf das Mädchen zu, küsste es auf den Mund und umarmte es von hinten. Weiterlesen auf abendzeitung-muenchen.de
27.1.18

In der Bahn öffnet er vor den Frauen seine Hose

Hamburg. Nach einem Kiezbummel in Hamburg schlafen die zwei junge Frauen in den frühen Morgenstunden in der S-Bahn nach Pinneberg ein. Als sie die Augen öffnen, sitzt ein orientalisch aussehende Mann vor ihnen - mit offener Hose. Weiterlesen auf mopo.de
26.1.18

Aus archaischen Ländern wandert archaische Gewalt ein

Wieder handelt es sich um einen Schüler mit ausländischem, möglicherweise auch muslimischen Hintergrund. Wie sehr versagt die Integration von Kindern aus anderen Kulturkreisen, ist sie überhaupt möglich? Was müssen wir zukünftig von den Kindern der in den letzten drei Jahren in Massen zugewanderten Muslime an Gewalt erwarten? Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
26.1.18

„Sozialarbeiterinnen werden generell nicht ernst genommen“

Cottbus, Brandenburg. Der Cottbuser Oberbürgermeister schlägt Alarm. Geflüchtete Familien verweigerten einen Kontakt mit Sozialarbeitern. „Angestellte der Stadtverwaltung werden nur noch respektiert, wenn sie mit Uniform in die Familie gehen“. Sozialarbeiterinnen würden generell nicht ernst genommen. Weiterlesen auf welt.de
26.1.18

„Ihr scheiß Deutschen werdet noch sehen!“

Jena, Thüringen. Seit mehreren Monaten zieht eine Gruppe ausländischer Jugendlicher durch Jenas Stadtzentrum und fällt dabei durch aggressives Verhalten auf. Nun griffen sie Polizisten an. Ein 17-Jähriger beschimpfte einen Beamten: „Du scheiß Deutscher hast mir gar nichts zu sagen“. Weiterlesen auf thueringer-allgemeine.de
26.1.18

Diskussion um „Mohren“-Apotheken

Frankfurt. Die Kommunale Ausländer- und Ausländerinnenvertretung in Frankfurt fordert die Umbenennung von zwei Apotheken, die „Mohr“ im Namen tragen. Rassistische Bezeichnungen und Logos sollen „aus dem Stadtbild Frankfurts verschwinden“. Die Apotheker sind erstaunt. Weiterlesen auf fr.de
26.1.18

Gekommen, um zu profitieren

Baselbiet, Schweiz. Wie drei minderjährige Asylsuchende aus Somalia und Eritrea jegliche Kooperation verweigern: Haarsträubende Erfahrungsberichte über Dreistigkeit, Faulheit und Undank junger Asylbewerber, denen keinerlei Sanktionen drohen. Weiterlesen auf bazonline.ch
26.1.18

Grüne wollen Konzerte zensieren!

Bremen. Skurrile Diskussion in der Stadtbürgerschaft um eine Anfrage der Grünen! Denn die wollen künftig verhindern, dass umstrittene Bands wie Frei.Wild oder Xavier Naidoo in Bremen auftreten. Und das, obwohl es eine Kunstfreiheit in Deutschland gibt. Weiterlesen auf m.bild.de
26.1.18

Familienvater von afrikanischen Spielplatz-Pinkler verprügelt

Hamburg. Ein Familienvater beobachtet im Hamburger Stadtteil St. Pauli, wie sich ein Schwarzafrikaner auf einem Spielplatz nahe eines Kindergartens erleichtert – und spricht ihn an. Daraufhin eskalierte die Auseinandersetzung. Weiterlesen auf welt.de
26.1.18

80 Prozent der syrischen Führerscheine gefälscht

Osnabrück, Niedersachsen. Obwohl er einen gefälschten Führerschein genutzt hat, hat das Amtsgericht Osnabrück einen syrischen Flüchtling freigesprochen. Dieses Urteil hob das Landgericht jetzt auf. 80 Prozent der von Flüchtlingen in Osnabrück vorgelegten Führerscheine entpuppen sich als Fälschungen. Weiterlesen auf noz.de
26.1.18

Vier Asylbewerber schlagen Deutschen zusammen

Plauen, Sachsen. Auf dem Postplatz wurde am Mittwochnachmittag ein 33-jähriger Deutscher von vier augenscheinlichen Asylbewerbern zusammengeschlagen und schwer verletzt. Weiterlesen auf focus.de
25.1.18

KiKA-Morderator: „Nazis drücken, bis sie nicht mehr atmen“

Die Skandale um den „Kinderkanal“ wollen nicht abreißen. Nun ist der Tweet eines KiKA-Moderators bekannt geworden, der indirekt zur Tötung von Rechten („Nazis“) auffordert. Von David Berger. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
25.1.18

Frau in Dessau von vier Asylbewerbern vergewaltigt

Dessau, Sachsen-Anhalt. Die Vorwürfe des Staatsanwalts klingen unvorstellbar: Vier junge Asylbewerber aus Eritrea drohen einer 56-jährigen Frau sie abzustechen und halten ihr eine abgebrochene Bierflasche an den Hals. Dann fallen sie über ihr Opfer her, vergewaltigen sie – einer nach dem anderen. Weiterlesen auf m.bild.de
25.1.18

Fassungslosigkeit in Oerlinghausen

Oerlinghausen, NRW. Als der Staatssekretär vom Landesamt für Flüchtlinge dem Hilferuf der Stadt Oerlinghausen folgt, ist die Hoffnung in der von Einbrüchen und Diebstählen verängstigten Nachbarschaft der zentralen Flüchtlingsunterkunft groß. Doch der Besuch hinterlässt verbrannte Erde. Weiterlesen auf lz.de
25.1.18

„Du Hurensohn!”: Schaffner flüchtet vor Nafris

Düsseldorf. Zwei junge Nordafrikaner hatten im Regionalexpress keine Fahrkarte, bepöbelten und attackierten den Schaffner, der daraufhin vor ihnen floh und sich in einem Abteil einschloss, auf dessen Glastüren sie einhämmerten und brüllten: „Ich ficke deine Mutter, Du Hurensohn!“ Weiterlesen auf express.de
25.1.18

Erneuter Zwischenfall mit Syrern in Cottbus

Cottbus, Brandenburg. Erneut ist es am Cottbuser Blechen-Carré zu einem Zwischenfall mit zwei polizeibekannten Syrern gekommen. Zunächst bedrängten sie einen 25-Jährigen, dann gerieten sie an einen Zivilpolizisten. Weiterlesen auf welt.de
25.1.18

Fünf Afghanen prügeln 31-Jährigen quer durchs Viertel

München. Eine brutale Tat, die ihresgleichen sucht. Aus einem völlig nichtigen Grund ging eine Gruppe junger Afghanen mit Fäusten, Tritten und einem Messer auf einen 31-Jährigen los. Weiterlesen auf tz.de
25.1.18

Im KiKA lernen Jungs, wie man Mädchen an die Wäsche geht

Neuer Wirbel um KiKA: Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal fordert in einem Online-Beitrag mit dem Titel „BH öffnen“ drei Teenager-Jungs mit Migrationshintergrund dazu auf, einen BH zu öffnen. Der Sender ermutigt Jungs schon im Kindesalter, Mädchen buchstäblich an die Wäsche zu gehen. Weiterlesen auf m.bild.de
25.1.18

Aggressive Jugendbanden bepöbeln Passanten

Hannover. Die Promenade am Kröpcke hat ein Problem mit „aggressiven Jugendlichen“. Rund 30 Teenager verschiedenster Nationalitäten beleidigen, schubsen und belästigen Fußgänger sowie Geschäftstreibende. Die Jugendlichen versammeln sich meist am frühen Abend und verbreiten Angst und Schrecken. Weiterlesen auf haz.de
25.1.18

Syrischer Autofahrer beschimpft und attackiert Polizisten

Regensburg, Bayern. Bei einer Verkehrskontrolle ist ein syrischer Autofahrer auf die Polizisten losgegangen. Er besaß weder Führerschein, noch war sein Fahrzeug zugelassen. Er beschimpfe die Polizisten, grapschte ihnen in den Genitalbereich und verletzte sie. Weiterlesen auf idowa.de
24.1.18

Mutter mit Kinderwagen von drei Dunkelhäutigen überfallen

Frankfurt. Einfach nur schockierend: Eine 29-Jährige Mutter war am Morgen mit ihrem eineinhalbjährigen Kind auf einem Feldweg in Höchst unterwegs, als sie hinterrücks von drei dunkelhäutigen Männern angegriffen und an Beinen und Brust begrapscht wurde. Weiterlesen auf tag24.de
24.1.18

Syrer berauben Pärchen und wollen Mädchen vergewaltigen

Heilbronn, Baden-Württemberg. Erst rauben zwei Syrer ein junges Paar aus, dann versucht einer von ihnen, das 15-jährige Mädchen zu vergewaltigen. Die Täter werden festgenommen – doch einer von ihnen ist bereits wieder auf freiem Fuß. Weiterlesen auf stimme.de
24.1.18

Afghanen belästigen Passanten und attackieren Polizisten

Plauen, Sachsen. Am frühen Abend belästigte ein 18-jähriger Afghane mehrere Fußgänger. Das fiel einem zivilen Polizeibeamten auf. Als er Verstärkung anfordern wollte, kam der junge Afghane auf ihn zu, schubste und bedrängte ihn. Zwei weitere junge Ausländer kamen hinzu und attackierten den Polizisten. Weiterlesen auf freiepresse.de
24.1.18

Flüchtlinge drängen auf Wohnungsmarkt

Stuttgart. Stuttgart macht bei der Vergabe von Sozialwohnungen einen Unterschied zwischen Flüchtlingen und Einheimischen. Während Flüchtlinge sofort auf die Warteliste kommen, müssen Deutsche dafür erst drei Jahre in Stuttgart gemeldet sein. Das Ergebnis: Die Zahl der Flüchtlinge auf der Warteliste nimmt zu. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
24.1.18

"Im Kopf kaputt": Afghane ersticht konvertierte Christin

Prien am Chiemsee, Bayern. Mit einem Schlachtermesser sticht ein 30 Jahre alter Muslim wieder und wieder auf eine Afghanin ein, die zum Christentum konvertiert war. Die Frau stirbt. Sie wollte ihren Landsmann davon überzeugen, ebenfalls zum Christentum zu konvertieren, um volles Bleiberecht zu erhalten. Weiterlesen auf focus.de
24.1.18

Nafris umzingeln und belästigen Frauen in Greifswald

Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern. In der Hansestadt sind in verschiedenen Fällen Frauen in aller Öffentlichkeit von mehreren Männern mit augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft umzingelt, bedrängt und sexuell belästigt worden. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
24.1.18

Mit der großen Koalition ist die Obergrenze ausgeschlossen

Die CSU tut so, als habe sie eine Obergrenze bei der Flüchtlingszahl erreicht. Auch Teile der Sozialdemokraten sehen das so. Dabei haben sich die Bayern der Rechtsauffassung von CDU und SPD gefügt – die eine solche Beschränkung ausschließt. Weiterlesen auf welt.de
24.1.18

Männer greifen junge Mädchen an mit Schlägen und Tritten

Aldingen, Baden-Württemberg. Ein „22-Jähriger“ ging in Kung-Fu-Manier auf Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren los. Dabei hat er am Sonntagabend zwei Mädchen geschlagen und getreten, einer dritten hat er an den Haaren gezogen. Ein zweiter „Mann“ hat dem vierten Mädchen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Weiterlesen auf t-online.de
24.1.18

Südländer überfallen 77-Jährige mit Pfefferspray

Hannover. Hart im Nehmen ist eine 77 Jahre alte Frau gewesen, als sie am Freitagabend von zwei „Südländern“ überfallen und sogar mit Pfefferspray attackiert wurde: Sie hielt ihre Tasche fest und rief um Hilfe. Weiterlesen auf haz.de
23.1.18

Folklore am Flughafen

Embedded thumbnail for Folklore am Flughafen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=2Z8JRYv0gWw&start=5&end=30
Hannover. Auch wenn es die Deutschen nicht mehr schaffen neue Flughäfen zu bauen, so ist es ihnen doch gelungen, ihre alten Flughäfen und ihr ganzes Land mit Menschen vielfältigster Kultur, Herzlichkeit und Lebensfreude zu besiedeln. Erst gestern gab es wieder traditionelle türkisch-kurdische Folklore am Flughafen Langenhagen. 0:25 min Video ansehen
23.1.18

15-jähriger Kasache ersticht 14-jährigen Mitschüler

Lünen, NRW. Ein 15-jähriger polizeibekannter Schüler mit kasachischem Pass hat einen 14 Jahre alten Mitschüler an einer Gesamtschule in Lünen mit diversen Stichen in den Hals getötet. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich der Täter durch Blicke des Opfers provoziert gefühlt hatte. Weiterlesen auf wz.de
23.1.18

Gewaltausbruch im Schmelztiegel

Der belgische Historiker an der Freien Universität Brüssel, David Engels, sagt einen Bürgerkrieg für Deutschland voraus, da die etablierten Parteien nicht mehr in der Lage und willens sind, die realen Probleme anzuerkennen und gangbare Lösungswege einzuschlagen. Von Steffen Meltzer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.1.18

Syrer entführt Linienbus zur Disko

Halle, Sachsen-Anhalt. Ein 34-jähriger Syrer kam auf die Idee, tanzen gehen zu wollen. Weil er aber kein Taxi bezahlen wollte, brauchte er eine andere Mitfahrgelegenheit. Er sprang vor einen Bus, stieg ein und zwang den Fahrer mit vorgehaltenem Messer, ihn samt der entsetzten Fahrgäste zur Disco zu kutschieren. Dort stieg er aus und ging tanzen. Weiterlesen auf m.bild.de
23.1.18

Türkischer Kickboxer streckt grundlos 24-Jährigen nieder

Hannover. Scheinbar grundlos hat ein polizeibekannter türkischer Kickboxer einen 24-Jährigen am Hauptbahnhof Hannover mit einem Faustschlag niedergestreckt und am Boden weiter auf ihn eingetreten. Womöglich aus Frust, weil er ohne Ticket zuvor von einem Schaffner aus der Bahn geworfen wurde. Weiterlesen auf haz.de
23.1.18

Aufstachelung zum Medienhass

Cottbus, Brandenburg. Journalisten - besonders die vom rbb - werden hier zum Freiwild gemacht für den militanten Arm der rechten Szene. Damit ist klar, was uns blühen soll, wenn diese Kräfte die Macht ergreifen: dasselbe wie den Flüchtlingen. Weiterlesen auf rbb24.de
23.1.18

15-Jähriger auf Schulweg von Südländern mit Messer bedroht

Gelsenkirchen, NRW. Zwei „Südländer“ haben einen 15-Jährigen Gelsenkirchener am Morgen auf dem Schulweg mit einem Messer bedroht und Geld und sein Handy gefordert. Die beiden Täter fuhren anschließend in einem schwarzen BMW Touring davon. Weiterlesen auf waz.de
23.1.18

Wir werden verarscht, dass es quietscht!

Die GroKo wird es Merkel, Seehofer und Schulz ermöglichen, Deutschland weiter zu destabilisieren. Gut geht das schon lange nicht mehr, aber die fatale Untertanenmentalität allzu vieler Deutscher verhindert bislang, dass der Souverän die Fahrt an die Wand stoppt. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
23.1.18

40-jähriger Kölner bei Überfall durch Nafris fast tot geprügelt

Köln-Kalk. Ein 40-jähriger Kölner verließ auf dem Heimweg die U-Bahn-Haltestelle. Auf der Treppe hat er lautes Geschrei gehört, auf dem Gehweg wurde ihm dann unvermittelt eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Als er am Boden lag, ist er von drei nordafrikanisch aussehenden Tätern weiter geschlagen und getreten worden. Weiterlesen auf m.bild.de
23.1.18

Massenschlägerei zwischen 180 Türken und Kurden am Flughafen

Langenhagen, Niedersachsen. Am Flughafen Langenhagen sind am Montag rund 180 Türken und Kurden am Terminal B in eine Massenschlägerei verwickelt gewesen. Kurden hatten am Flughafen spontan gegen das militärische Vorgehen der Türkei gegen Kurden in Syrien demonstriert. Weiterlesen auf haz.de
22.1.18

PEGIDA Livestream 22.01.2018

Embedded thumbnail for PEGIDA Livestream 22.01.2018
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=sMrifr1G2aw
PEGIDA Livestream vom 22.1.2018 am Neumarkt in Dresden. 1:42:39 min Video ansehen
22.1.18

Bevölkerung wird für dumm verkauft

Stefan Aust und Helmar Büchel entlarven in der „Welt am Sonntag“ gnadenlos die Ammenmärchen der Sondierer von SPD und Union über die tatsächliche Flüchtlingslage an den deutschen Grenzen. Sie ist nach Ansicht von Sicherheitsbehörden katastrophal. Weiterlesen auf pi-news.net
22.1.18

Wochenende der Jugend-Gewalt in Deutschland!

Messer, Prügel, Randale - Was ist nur mit der Jugend los? An diesem Wochenende gab es in verschiedenen Städten diverse, schwere Messerstechereien, Prügeleien, Randale und organisierte Raubzüge durch „Jugendliche“. Weiterlesen auf m.bild.de
22.1.18

Risiko Familiennachzug: Keine Gesundheitskontrolle

Die Gesundheitsüberprüfung für sogenannte Flüchtlinge ist lax. Jetzt erklärt das Auswärtige Amt, dass beim dezentralen Familiennachzug die so wichtigen medizinischen Erstkontrollen faktisch nicht stattfinden. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.1.18

„Ausländer raus“: Wieder Zwischenfälle in Cottbus

Cottbus, Brandenburg. In Cottbus kommt es in der Nacht zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Ausländern. Eine Geburtstagsfeier läuft aus dem Ruder, nachdem ein Syrer und eine Deutsche aneinander gerieten. Später kommt es in der Innenstadt zu einer Reizgasattacke durch Ausländer auf Deutsche. Weiterlesen auf welt.de
22.1.18

Vorhang zu fürs Frauenschwimmen

Bonn, NRW. Im neuen Schwimmbad in Dottendorf werden Vorkehrungen getroffen, um die Glaswände zwischen Familienbad und Schul- und Sportbad sowie dessen Glasfassaden mit Vorhängen für das muslimische Frauenschwimmen abzutrennen. Weiterlesen auf general-anzeiger-bonn.de
22.1.18

Messerattacke Cottbus: Angreifer mit Vorgeschichte

Cottbus, Brandenburg. Der 16-jährige Syrer, der den Cottbuser mit einem Messerschnitt im Gesicht schwer verletzt hat, war zuvor bereits durch gewalttätiges Verhalten aufgefallen. An der Schule, die er besuchen sollte, hat er Schüler und Lehrer beschimpft, bedroht und körperlich angegriffen. Weiterlesen auf lr-online.de
22.1.18

EU-Kommission plant die Endlösung zur Vermeidung von „Desinformation im Netz“

In Brüssel wachse die Sorge über die Desinformation der Bürger im Internet, weshalb sich nun eine „Expertengruppe“ aus Forschern, Journalisten und Plattform-Vertretern in Brüssel trifft, um abschließend der EU-Kommission Vorschläge für eine Endlösung zur Vermeidung von Desinformation im Netz zu unterbreiten. Von Hanno Vollenweider. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
22.1.18

Flüchtling missbraucht 4-jährige Tochter seiner Pflegefamilie

Berlin. Ein angeblich minderjähriger Afghane soll die 4-jährige Tochter seiner Pflegefamilie missbraucht haben. Trotz Zweifel am Alter lehnte die Staatsanwaltschaft einen Alterstest ab und stellte das Ermittlungsverfahren ein. Nun hat sich der Afghane mit neuer Identität nach Schweden abgesetzt. Weiterlesen auf focus.de
22.1.18

Er tötete fast einen Polizisten: Killer-Afghane hatte Abschiebebescheid!

Regensburg, Bayern. Ein zum Tatzeitpunkt 17-jähriger polizeibekannter Afghane sitzt nach der Horrornacht von Regensburg derzeit wegen Mordversuchs in Untersuchungshaft. Er hatte immer wieder brutal auf den Kopf eines Polizisten eingetreten. Sein Abschiebungsbescheid lag vor der Tat bereits vor. Weiterlesen auf wochenblick.at
21.1.18

"Es gibt keine Obergrenze bei Flüchtlingen"

Embedded thumbnail for "Es gibt keine Obergrenze bei Flüchtlingen"
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=BTNIlnXARoI&start=13
Auf dem heutigen Sonderparteitag, der die GroKo durchgewunken und den Untergang der SPD besiegelt hat, stellte Parteichef Martin Schulz nochmal klar: "Es gibt keine Obergrenze bei Flüchtlingen, auf keinen Fall mit der Sozialdemokratischen Partei!" 1:10 min Video ansehen
21.1.18

Eine Hartz-IV-Stadt jährlich

Die Flutung Deutschlands mit illegalen Einwanderern geht ungebremst weiter. Die deutschen Zahlknechte werden belogen und für dumm verkauft und dürfen ihre von oben gewollte und begünstigte Verdrängung auch noch selbst bezahlen. Mucken sie auf, gibt’s was mit dem Messer – oder mit der Nazikeule. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
21.1.18

Sechs Dunkelhäutige schlagen 41-Jährigen grundlos zusammen

Köln-Niehl. Ein 41-Jähriger hielt sich gegen 20:25 an der Haltestelle „Kinderkrankenhaus“ in Köln-Niehl auf, als eine sechsköpfige Gruppe Dunkelhäutiger begann, ihn mit Schlägen und Tritten zu attackieren. Dabei fiel er ins Gleisbett und zog sich schwere Verletzungen zu. Weiterlesen auf ksta.de
21.1.18

Asylbewerber aus Gambia vergewaltigt mehrere Frauen

Tübingen, Baden-Württemberg. Ein junger Asylbewerber aus Gambia soll mehrere einheimische Frauen brutal vergewaltigt haben und zudem versucht haben mehrere Frauen zu vergewaltigen. Unter anderem würgte er eine Frau, zerrte sie ins Gebüsch und vergewaltigte sie dort. Weiterlesen auf tagblatt.de
21.1.18

Hunderte folgen Aufruf zu rechter Demonstration in Cottbus

Cottbus, Brandenburg. Rund 700 (laut Veranstalter 2.500) Teilnehmer folgten dem Demonstrationsaufruf eines rechten Vereins in die Cottbuser Innenstadt. Während der Reden von AfD-Politikern kam es zu verbalen Ausfällen. Zudem wurde gegen einen Feuerwehrmann ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Weiterlesen auf rbb24.de
21.1.18

Eine Straftat nach der anderen durch libyschen Asylbewerber

Dresden. Karim B. benahm sich in Dresden bislang wie die Axt im Walde, beging eine Straftat nach der anderen. "Ich weiß nicht, was Sie sich denken! Wenn Sie nur hier sind, um andere Leute zu schädigen", schimpfte Richter Roland Wirlitsch. Weiterlesen auf tag24.de
Wer Unrecht lange geschehen läßt, bahnt dem nächsten den Weg. Willy Brandt