Januar 2019

31.1.19

Die Verlogenheit der Gutmenschen

Embedded thumbnail for Die Verlogenheit der Gutmenschen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=sOtd0ka097I&start=185
Wie bigott sind die Deutschen eigentlich? Während für Asylbewerber nichts zu teuer ist, für sie hervorragend ausgestattete Wohnungen in Rekordtempo aus dem Boden gestampft werden und stets ein ganzes Heer an Helfern um sie kreist, sterben einheimische Obdachlose einsam in der Kälte. 11:37 min Video ansehen
31.1.19

Wohnanlage für Flüchtlinge in Rekordzeit gebaut

Frankfurt-Berkersheim. Die neue Flüchtlingsunterkunft wurde in Rekordzeit gebaut: Nur sechs Monate lagen zwischen Baubeschluss und Fertigstellung. In die 32 mit hellem Holz verkleideten Wohnungen werden 23 Familien sowie 54 alleinstehende Männer ziehen. Betrieben wird die Unterkunft vom Diakonischen Werk. Weiterlesen auf fnp.de
31.1.19

Bereits 10 Obdachlose in diesem Winter in Deutschland erfroren

Bereits zehn obdachlose Menschen sind in Deutschland in diesem Winter nach Recherchen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe unter anderem in Hamburg, Köln, Düsseldorf und Berlin erfroren. Hinzu kommt ein weiterer Verdachtsfall. Weiterlesen auf epochtimes.de
31.1.19

„Rumänen“ stürmen Schule und prügeln wahllos auf Schüler ein

Sulzbach, Saarland. Schwerer Zwischenfall an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark in Sulzbach: Vier „in Rumänien geborene Personen“ haben sich unerlaubt Zugang zum Schulgelände verschafft und wahllos auf Schüler eingeschlagen. Ein Junge sei erheblich verletzt worden. Weiterlesen auf saarbruecker-zeitung.de
31.1.19

38-Jährige wegen Volksverhetzung verurteilt

Geislingen, Baden-Württemberg. Ein iranischer Asylbewerber hatte sich im Göppinger Landratsamt angezündet. Eine 38-Jährige kommentierte auf Facebook: „Brennen lassen! Klingt böse, ist aber so.“ Weil sie mit dieser Äußerung den „öffentlichen Frieden“ gestört habe, wurde sie zu 90 Tagessätzen Geldstrafe verurteilt. Weiterlesen auf swp.de
31.1.19

Pistole zu teuer: Terrorist nimmt Fahrstunden

Schleswig-Holstein. Drei Iraker wollten ein Attentat in Deutschland begehen und «Ungläubige» treffen. Weil ihnen der Kauf von Schusswaffen zu teuer war, experimentierten sie mit selbstgebastelten Sprengsätzen. Ein Verdächtiger nahm Fahrstunden, um für einen Anschlag mit einem Fahrzeug zu üben. Weiterlesen auf bazonline.ch
31.1.19

So feiert ein türkischer Hartz-IV-Betrüger krank

Hannover. Ein Bedürftiger jettet um die Welt: Der 30-jährige Hilfeempfänger machte mit fingierten Attesten rund sechs Monate Blau am Strand in Thailand! Stütze-Kassierer Ufuk Y. (seit 2012 Hartz 4, rund 1100 Euro monatlich) sei Zuhälter, wohne bei seiner Prostituierten, fahre drei Autos und mache sechs- bis siebenmal Urlaub im Jahr. Weiterlesen auf m.bild.de
31.1.19

Pakistani belästigt 16-Jährige und folgt ihr bis nach Hause

Augsburg, Bayern. Ein Pakistani sprach eine 16-Jährige an einer Haltestelle an. Er wollte sie dazu überreden, mit ihm zu kommen und packte sie am Arm. Als das Mädchen aber verneinte und ihre Mutter anrufen wollte, schlug er ihr das Handy aus der Hand. Anschließend lief er ihr bis nach Hause nach. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
31.1.19

Mann stirbt nach Messerattacke in Neukölln

Berlin-Neukölln. Ein 40-Jähriger ist am späten Mittwochabend mit „Männern“ in Streit geraten, in dessen Verlauf einer der Kontrahenten ein Messer zog und ihm in den Oberkörper stach. Der Schwerverletzte schleppte sich noch zu einem Spätkauf, wo er dann zusammenbrach und starb. Weiterlesen auf bz-berlin.de
31.1.19

Türke und Grieche stoßen drei 16-jährige Deutsche auf Gleis – zwei tot!

Die Relotius-verseuchte Mainstreampresse log von „Deutschen“, um den Migrationshintergrund der Täter zu verschleiern. Ein Türke und ein Grieche werden nicht automatisch zu „Deutschen“, nur weil sie hier geboren wurden. Die beiden getöteten Gymnasiasten Luca und Frederic waren hingegen echte Deutsche. Von Michael Stürzenberger. Weiterlesen auf pi-news.net
31.1.19

Afghane vergewaltigt 13-Jährige und bleibt auf freiem Fuß

Mödling, Österreich. „Ein 15-jähriger Vergewaltiger aus Afghanistan tanzt dem Justizminister auf der Nase herum und der schaut tatenlos dabei zu. Der Fall zeigt einmal mehr das Sittenbild dieser Verbrecher, die von den Willkommenspolitikern regelrecht nach Österreich gekarrt wurden.“ Weiterlesen auf heute.at
30.1.19

Polizist: „Alles voller Blut. So etwas habe ich noch nie gesehen“

Stuttgart. Er hatte Angst. Er schrie. Und: „Er war nackt, hatte keinen Faden am Leib.“ Polizeibeamte schildern in dramatischen Worten, wie sie um das Überleben des 53-jährigen deutschen Familienvaters kämpften – und wie abgebrüht der mutmaßliche Täter, ein Afghane und Ex-Freund der Tochter, bei der ersten Befragung reagierte. Weiterlesen auf focus.de
30.1.19

Dunkelhäutiger hält 16-jährige Schülerin in Tunnel fest

Halstenbek, Schleswig-Holstein. Eine mutige Passantin hat eine Schülerin in Halstenbek wohl vor einer Vergewaltigung bewahrt. Die 16-Jährige war gegen 17 Uhr zu Fuß in einem Tunnel unterwegs, als sie von einem dunkelhäutigen Mann angesprochen und "in eindeutig sexueller Absicht festgehalten" wurde. Weiterlesen auf abendblatt.de
30.1.19

Weil Freund nicht passt: Zwei Iraker verprügeln ihre Schwester

Straubing, Bayern. Eine 17-jährige Irakerin wurde von ihren beiden Brüdern (21 und 15) verprügelt. Zudem soll der Ältere seiner Schwester gedroht haben sie umzubringen. „Hintergrund ist, dass die beiden Brüder und auch der Vater mit dem Freund des Mädchens nicht einverstanden sind“, so ein Polizeisprecher. Weiterlesen auf wochenblatt.de
30.1.19

Mehrere Grundschulen planen Toiletten für das dritte Geschlecht

Bayern. In drei neuen Grundschulen im Münchner Umland können die Schüler künftig zwischen drei stillen Örtchen wählen: einem für Mädchen, einem für Jungen – und einem für das dritte Geschlecht. Weiterlesen auf faz.net
30.1.19

Mehrere Frauen belästigt – Schlägerei in der S-Bahn

Stuttgart. Ein 20-jähriger „Mann“ soll in einer S-Bahn zwischen Böblingen und Stuttgart mehrere Frauen belästigt haben. Daraufhin mischen sich weitere Fahrgäste ein. Es kommt zu einer wilden Schlägerei mit mehreren Personen. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
30.1.19

Frauen und Polizisten verprügelt: Somalier bleibt auf freiem Fuß

Linz, Österreich. Ein Somalier zog eine Spur der Gewalt durch Linz – verprügelte eine junge Frau und zerrte sie an den Haaren, belästigte eine weitere Passantin sexuell, fasste ihr ans Gesäß und schlug und trat danach sogar auf Polizisten ein, die der Frau zur Hilfe eilten. Kurios: Er bleibt auf freiem Fuß! Weiterlesen auf wochenblick.at
30.1.19

Jugendliche in Nürnberg vor S-Bahn gestoßen – Bürgermeister spricht von „Unfall“

Nürnberg. Die Jugendlichen sind nicht „gestürzt“. Sie wurden geschubst. Von daher kann von „Unfall“ keine Rede sein. Dies war ein Mord- zumindest aber Tötungsversuch. Und die beiden Täter sind keine „Deutschen“, sie haben lediglich einen deutschen Pass. Der eine ist ein Türke, der andere ein Grieche. Von Iris Masson. Weiterlesen auf compact-online.de
30.1.19

Bosnier sticht auf drei Frauen ein - kurz darauf ist er tot

Ebersberg, Bayern. Schreckliche Tat in einem Ebersberger Schwesternwohnheim: Ein 30-jähriger Mann mit „bosnischen Wurzeln“ soll zunächst seine Mutter und seine Schwestern angegriffen und schwer verletzt haben. Danach beendete er offenbar sein Leben selbst. Weiterlesen auf tz.de
30.1.19

Der Flüchtling als Fetisch der Linken

Es gibt kaum ein Thema, das die politische Linke in Deutschland über alle ideologischen Grenzen wie historischen Zerwürfnisse hinweg so eint wie der Kult um die offenen Grenzen. Von Linkspartei über Grüne bis hin zur SPD ist man sich einig: Öffnet die Grenzen und heißt Flüchtlinge willkommen. Von Marcus Ermler. Weiterlesen auf achgut.com
30.1.19

24-Stunden-Betreuung für Problemkids

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Seit zwei Jahren hält eine „Gruppe von Problemkids“ Rostock in Atem. Nun greift der linke Sozialsenator durch und will sie unter eine extrem kostenintensive Rund-um-die-Uhr-Betreuung stellen. Mehrere Sozialarbeiter betreuen dann im Schichtbetrieb jeweils ein Problemkind rund um die Uhr. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
30.1.19

Mann sticht an S-Bahnhof mit Messer auf 22-Jährigen ein

Berlin. Ohne erkennbaren Grund griff ein „Mann“ zwei Deutsche am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost an, wie die Bundespolizei berichtet. Der Täter schlug einem 22-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Seinem Begleiter stach er ein Messer ins Bein. Weiterlesen auf bz-berlin.de
29.1.19

Berliner verstecken Geflüchtete

Berlin. Berliner verstecken Geflüchtete, um sie vor der Abschiebung zu schützen - das ist das Prinzip von "Bürger*innen-Asyl". Der Eritreer Abraham sollte eigentlich nach Italien abgeschoben werden – und Christine Schmidt hat das verhindert. Sie hat Abraham bei sich versteckt. Aber das soll erst der Anfang sein. Weiterlesen auf rbb24.de
29.1.19

Schwarzer versucht 29-Jährige in Hamburg zu vergewaltigen

Hamburg. Eine 29-jährige Frau ging am Sonntag gegen 6.30 Uhr durch den Osterkirchstieg in Bramfeld und telefonierte, als sie plötzlich von hinten attackiert wurde. Der schwarzhäutige Angreifer mit auffallend breiter Nase zerrte die Frau zwischen zwei geparkte Autos und begrapschte sie. Die Frau begann Hilfe um zu rufen. Weiterlesen auf abendblatt.de
29.1.19

Afghane soll körperbehinderte Flüchtlingshelferin vergewaltigt haben - Freispruch!

Nürnberg, Bayern. Weil am Ende Aussage gegen Aussage stand, hat das Landgericht Nürnberg-Fürth einen 25-jährigen Asylbewerber aus Afghanistan freigesprochen, der eine 50-jährige körperbehinderte Flüchtlingsbetreuerin vergewaltigt haben soll. Weiterlesen auf nordbayern.de
29.1.19

Aus Angst um Mitarbeiter: Subway macht eher dicht

Halle, Sachsen-Anhalt. Die Inhaberin der Subway-Filiale am Marktplatz hat die Öffnungszeiten ihres Restaurants verkürzt. „Das habe ich aus Sorge um meine Mitarbeiter gemacht.“ Vor ihrem Restaurant treffen sich abends regelmäßig „Jugendliche“, die aggressiv sind. Es gibt dort immer wieder Polizeieinsätze wegen Messerstechereien. Weiterlesen auf mz-web.de
29.1.19

220.000 Euro pro Monat für Wachdienst - für 233 Flüchtlinge

Freilassing, Bayern. 220.000 Euro zahlt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) an den Wachdienst in Freilassing. Und dies pro Monat! Dabei wurden im Jahr 2018 lediglich 233 Flüchtlinge dort registriert. Ein Fall von Steuerverschwendung? Weiterlesen auf focus.de
29.1.19

Dunkelhäutiger Räuber bricht 62-Jähriger das Nasenbein

Köln-Nippes. Eine 62-jährige Hannoveranerin stand um 23.20 Uhr vor dem Eingang eines Mehrfamilienhaus und wollte klingeln, als sie plötzlich jemanden hinter sich bemerkte. Als sie sich umdrehte, schlug ihr ein dunkelhäutiger Mann mit der Faust ins Gesicht und zerrte an ihren Tragetaschen. Weiterlesen auf mobil.ksta.de
29.1.19

Afrikaner randaliert im Rathaus

Dessau, Sachsen-Anhalt. Nach einer Reihe von Vorfällen im Sozialamt des Dessauer Rathauses sollen hier die Mitarbeiter besser geschützt und der Sicherheitsdienst verstärkt werden. Erst kürzlich randalierte hier Mann aus dem Niger, weil seine Sozialhilfe gekürzt wurde. Die Mitarbeiter sind verstört. Weiterlesen auf mz-web.de
29.1.19

Gefälschte Abschlüsse in Bosnien: In 17 Tagen zur Krankenpflegerin

Bildungsabschlüsse in Bosnien sind häufig gefälscht. Der erste Schritt zum Schulabschluss ist ein kurzes und unkompliziertes Telefongespräch. „Ich habe ein Angebot für einen Job in Deutschland. Das Zeugnis bräuchte ich Mitte Januar.“ Weiterlesen auf deutschlandfunk.de
29.1.19

Junge Frau in Dresdner Neustadt von Südländer vergewaltigt

Dresden. Eine 24-jährige Frau ist in der Nacht zu Sonntag in der Neustadt überfallen und vergewaltigt worden. Ein „Südländer“ sprach sie an, berührte sie und versuchte sie zu küssen. Die Frau konnte zunächst in ein Mehrfamilienhaus fliehen. Dorthin verfolgte sie der Täter und vergewaltigte sie. Weiterlesen auf radiodresden.de
29.1.19

Über 14.000 illegale Einreisen per Bus und Bahn

Bundespolizisten haben im vergangenen Jahr in Bussen und Bahnen mehr als 14.000 unerlaubt nach Deutschland eingereiste Passagiere entdeckt. Die meisten kamen aus Afghanistan, Nigeria, dem Irak, Syrien und der Türkei. Die Kontrollen könnten sich wegen eines Gerichtsurteils künftig schwieriger gestalten. Weiterlesen auf faz.net
28.1.19

Massenunterkünfte wieder in Betrieb: Flüchtlingszahlen in Köln steigen wieder

Köln. Insgesamt leben aktuell wieder 10.800 Geflüchtete in städtischen Unterkünften. Besonders die Zahl der unerlaubt eingereisten Personen ist mit 2700 Menschen seit Oktober deutlich gestiegen. Die Notfallreserve ist ausgeschöpft. Massenunterkünfte wie Leichtbauhallen mussten wieder in Betrieb genommen werden. Weiterlesen auf mobil.ksta.de
28.1.19

Salzgitter: Syrer erschießt Liebhaber seiner Schwester, weil er kein Moslem war

Salzgitter, Niedersachsen. Die Polizei hat einen 33-jährigen syrischen Moslem festgenommen, der am Sonnabend in Salzgitter einen 25-jährigen irakischen Christen mit mehreren Schüssen getötet haben soll. Der Moslem sei mit der Liebesbeziehung seiner Schwester zu einem Christen nicht einverstanden gewesen. Weiterlesen auf haz.de
28.1.19

Afghane begrapscht schlafende Frau in Berliner-S-Bahn

Berlin. Laut Bundespolizei setzte sich der Afghane kurz vor sechs Uhr morgens neben die schlafende 21-Jährige. Zunächst hielt er ihre Hand – dann fasste er ihr an die Brust und die Oberschenkel. Schließlich legte er seinen Kopf am Dekolleté der Deutschen ab. Weiterlesen auf bz-berlin.de
28.1.19

15-Jährigem am Boden liegend ins Gesicht getreten

Heidelberg, Baden-Württemberg. Eine Gruppe stört eine Geburtstagsfeier. Ein arabisch aussehender Täter aus dieser Gruppe prügelt einen 15-Jährigen zu Boden und tritt weiter auf sein Gesicht ein, als das Opfer bereits am Boden liegt. Weiterlesen auf morgenweb.de
28.1.19

Brandschutzübung in Asylheim endet mit Tumult und Prügel

Donauwörth, Bayern. In der Asyleinrichtung in Donauwörth hat es wieder einmal Ärger gegeben. Rund 20 Schwarzafrikaner wollten bei der behördlich vorgeschriebenen Brandschutz- und Evakuierungsübung nicht mitmachen und prügelten auf Sicherheitsleute ein. Zwei Mitarbeiter wurden verletzt. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
28.1.19

96 Prozent Muslime an Berliner Gymnasium

Berlin. Staatliches Brennpunkt-Gymnasium in Berlin-Wedding. Nahezu alle Schüler sind muslimisch und haben eine Zuwanderungsgeschichte. Drei Viertel der Kinder aus dem Einzugsgebiet sind auf staatliche Sozialleistungen angewiesen. Weiterlesen auf focus.de
28.1.19

37-jährige Frau in Karlsruhe von Südländer überfallen

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Eine 37-Jährige warf nachts noch einen Brief in einen Briefkasten. Kurz danach näherte sich von hinten ein Täter mit „südländischem Teint“ und zerrte an ihrer Handtasche. Reflexartig hielt sie die Tasche fest und begann zu schreien. Der Täter schlug ihr daraufhin ins Gesicht. Weiterlesen auf die-neue-welle.de
28.1.19

Die Axt an der Lebensader

Die Axt wird an die Schlüsselindustrie Deutschlands gelegt, an seine wirtschaftliche Lebensader. Viele leben außerhalb der Ballungsräume und sind auf das Auto angewiesen. Verzicht predigen satte Bürgerkinder in der Großstadt. Von Holger Douglas. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.1.19

Junge stirbt nach Stromschlag in Supermarkt – Bewährungsstrafe

Hamburg. In Hamburg starb der kleine Jonathan an einem Stromschlag in einem Supermarkt mit desolater Elektroinstallation. Nun hat das Gericht die türkischen Marktbetreiber wegen fahrlässiger Tötung verurteilt – zu einer Bewährungsstrafe! Reue zeigten sie nicht. Weiterlesen auf t-online.de
28.1.19

Jugendlicher von Südländern mit Messer und Schlagstock ausgeraubt

Illingen, Baden-Württemberg. Am Samstagabend, kurz nach 20.00 Uhr, wurde ein 16-jähriger Passant in Illingen von drei „Südländern“ ausgeraubt. Einer der Männer war mit einem Messer, ein anderer mit einem Schlagstock bewaffnet. Weiterlesen auf bnn.de
27.1.19

Im Namen des Klimas: Greta und die Schulschwänzer

Vielleicht bräuchten diese verwöhnten Bio-Kids mal einen Eis-Winter wie im Januar 1979, wo ihre Windmühlen bei Eisregen und minus 20 Grad einfrieren, Solaranlagen unter einer dicken Schneedecke liegen. Dann ist Schluss mit Smartphone daddeln und das Kinderzimmer wird zum Eisschrank. Von Olaf Opitz. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
27.1.19

Rumänischer Einbrecher sticht auf zwei Frauen ein

Eichendorf, Bayern. Ein Einbrecher hat in der Nacht auf Samstag in Eichendorf auf eine Bewohnerin und deren Freundin eingestochen. Ein Großaufgebot fahndete nach dem Täter - mit Erfolg: Nach knapp zwei Stunden konnte ein 25 Jahre alter „Rumäne“ ohne festen Wohnsitz festgenommen werden. Weiterlesen auf pnp.de
27.1.19

Mission Lifeline und die Scheinehe

Rufen die Seenotretter von Mission Lifeline öffentlich zu Scheinehen und damit zu Straftaten auf? „Ihr seid noch nicht verheiratet? Vielleicht verliebt Ihr Euch zufällig in einen Menschen, der*die hier noch kein Bleiberecht hat. Könnte passieren, oder? Bleibt offen!“ Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
27.1.19

„Allahu akbar“: Tunesier wollte in Cockpit eindringen

Wegen eines gewalttätigen Passagiers an Bord musste ein Flugzeug auf dem Weg von Paris nach Tunis in Nizza zwischenlanden. Der Tunesier wollte ins Cockpit der Maschine eindringen und rief „Allahu akbar“. Weiterlesen auf oe24.at
27.1.19

Polizeibekannter Syrer verprügelt Schüler bei Wohltätigkeit

Kempten, Bayern. 13-jährige Schüler verteilten in der Fußgängerzone mit ihrer Lehrerin Pflaster für einen guten Zweck. Als einem polizeibekannten 16-jährigen Syrer ein Pflaster angeboten wurde, schlug er unvermittelt dem Schülern mit der Faust ins Gesicht und prügelte auch am Boden weiter ungebremst auf ihn ein. Weiterlesen auf all-in.de
27.1.19

Staatssekretärin Sawsan Chebli kurz vor dem Rauswurf?

Berlin. Chebli sei als Vorgesetzte schwierig, heißt es. Gesprächspartner sagen, sie seien genervt, weil sie sich an keine Absprachen halte. Ständig müsse sie wieder eingefangen werden. Chebli betreibe fortgesetzt Selbstdarstellung. Sie sei fachlich schlecht vorbereitet. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
27.1.19

Zwei Kinder in Düsseldorf von Männern sexuell belästigt

Düsseldorf. In Düsseldorf kam es am Freitagnachmittag zu gleich zwei sexuellen Belästigungen von 10- und 13-jährigen Mädchen. Die dunkelhaarigen Männer verfolgten sie bis ins Hausflur, umarmten und begraptschen sie. Weiterlesen auf rp-online.de
27.1.19

Teufelskreise des Bevölkerungs-Wachstums

Die Kontrolle des Bevölkerungswachstums bleibt ein heikles Thema, und nur wenige vernünftige Politiker in Afrika und Europa wagen es, sich deutlich dafür auszusprechen. Viele Afrikaner sehen in der Geburtenregelung ein rassistisches Komplott, das darauf abzielt, Afrika zu entvölkern. Von Volker Seitz. Weiterlesen auf achgut.com
27.1.19

Südländer tritt Unfallopfer gegen den Kopf

Wegberg, NRW. Ein „Südländer“ verursacht einen leichten Verkehrsunfall. Zunächst einigt er sich mit dem 45-jährigen Unfallopfer aus Wegberg über eine Schadensregulierung. Doch dann kommt eine „südländische“ Frau hinzu, redet auf den Südländer ein. Anschließend tritt er dem Unfallopfer gegen den Kopf und flüchtet. Weiterlesen auf rp-online.de
27.1.19

Nigerianer bedient sich bei Rossmann und schlägt Verkäuferin

Mannheim, Baden-Württemberg. Am Donnerstagnachmittag betritt ein 39-jähriger Nigerianer die Rossmann Filiale im Hauptbahnhof. Er schnappt sich eine Flasche Babyöl, reibt sich damit ein und stellt sie zurück ins Regal. Als ihn eine Verkäuferin darauf anspricht, schlägt er ihr ins Gesicht. Weiterlesen auf mannheim24.de
26.1.19

Beschiss bei Polizei-Prüfungen für höhere Ausländerquote

Embedded thumbnail for Beschiss bei Polizei-Prüfungen für höhere Ausländerquote
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=9c43nTKM8Pg
Berlin. Die Berliner Polizei drückt anscheinend für eine höhere Ausländerquote bei Einstellungstests und Prüfungen sämtliche Augen zu, wie ein Informant berichtet. Die Prüfungsfragen sollen bereits Tage vorher im Internet kursieren und die Prüfungen selbst sollen beliebig oft wiederholt werden können. 4:08 min Video ansehen
26.1.19

Pfleger vergewaltigt und schwängert Koma-Patientin

Phoenix, USA. Es ist ein Fall, der tief betroffen und sprachlos macht! In den USA ist ein Krankenpfleger festgenommen worden, weil er eine Patientin vergewaltigt und geschwängert hat. Die 29-jährige Frau, die seit 14 Jahren im Langzeitkoma liegt, hat nun den Jungen des Vergewaltigers zur Welt gebracht. DNA-Tests überführten den Täter. Weiterlesen auf m.bild.de
26.1.19

Tödliche Schlägerei: Zwei Jugendliche von S-Bahn überrollt

Nürnberg, Bayern. In der Nacht zum Samstag haben sich vier „Jugendliche“ auf dem S-Bahnsteig "Frankenstadion" geprügelt. Drei von ihnen stürzten ins Gleisbett, als ein Zug einfuhr. Zwei der Beteiligten wurden von der Lok erfasst und tödlich verletzt. Weiterlesen auf nordbayern.de
26.1.19

Antifa stürmt Vorlesung, outet rechte Studentin und ruft zur Gewalt auf

Frankfurt. Sieben vermummte Mitglieder der Antifa haben eine Vorlesung gestürmt, eine mutmaßlich rechtsextreme Studentin an der Goethe-Universität geoutet, dazu hunderte Handzettel mit ihrer Adresse und persönlichen Daten verteilt und indirekt zur Gewalt gegen sie aufgerufen. Weiterlesen auf focus.de
26.1.19

Lügen und lügen lassen

Der „Spiegel“ dokumentiert, wie Relotius auch in den wichtigen Spiegel-Titelgeschichten Märchen erzählte. Es waren die ganz großen politischen und gesellschaftlichen Themen, die ohnehin besonders emotional in Deutschland diskutiert werden: Flüchtlinge, Klimawandel, Donald Trump. Weiterlesen auf m.bild.de
26.1.19

Mazedonier foltert deutsche Freundin wegen Discobesuch

Detmold, NRW. „Er war wie ein Tier. Ich dachte, ich muss sterben. Er hat aus mir ein menschliches Wrack gemacht“, sagt Franziska E. (23) unter Tränen. Ihr 28-jähriger mazedonischer Freund, der bereits mit mehreren Frauen Kinder hat, peitschte sie aus, würgte sie bis zur Bewusstlosigkeit und urinierte ihr in den Mund. Wegen eines Discobesuchs. Weiterlesen auf m.bild.de
26.1.19

Flüchtlingsbürgen können aufatmen

Menschen, die vor 2016 Bürgschaften für nachziehende Asylbewerber übernommen haben, müssen sich laut Arbeitsminister Heil (SPD) keine Sorgen mehr machen. Die Steuerzahler werden die Forderungen im zweistelligen Millionenbereich für sie begleichen. Weiterlesen auf tagesschau.de
26.1.19

Handball: Kartoffeln raus!

Handball wird gern in Kleinstädten gespielt. Und meist von Stefans, Christians und Martins. Die Provinz steht für Deutschtümelei und Rassismus. Wer Handball-WM guckt, macht sich in verdächtig! AfD-Sympathisant, Diversitätsmuffel, Feind der Demokratie. Ein Fall für Verfassungsschutz und Amadeu Antonio Stiftung. Von Claudio Casula. Weiterlesen auf achgut.com
26.1.19

„Die hat sich noch bewegt“

Hannover. Er soll eine 63-jährige Frau bei einer Vergewaltigung auf einem Spielplatz so lange gewürgt haben, bis sie erstickte. Der abgelehnte sudanesische Asylbewerber mit elf Aliasnamen will nach der Vergewaltigung gar nicht bemerkt haben, dass die Seniorin tot war! „Als ich ging, hat die sich noch bewegt." Weiterlesen auf m.bild.de
26.1.19

Türke tritt 26-Jährigem auf Bahnsteig die Zähne aus

Köln-Mülheim, NRW. Ein türkisch sprechender Angreifer schlug einen 26-Jährigen unvermittelt von der Seite nieder und trat ihm auf dem Bahnsteig ins Gesicht. Der 26-Jährige verlor dadurch das Bewusstsein. Zeugen hielten den Angreifer davon ab, weiter auf den am Boden liegenden einzutreten. Dem Opfer brachen bei der Attacke die Zähne ab. Weiterlesen auf mobil.ksta.de
26.1.19

20-jähriger Orientale vergeht sich an 44-jähriger Nachbarin

Stendal, Sachsen-Anhalt. Ein 20-jähriger „Mann aus dem Nahen Osten“ ist am späten Donnerstagabend in die Plattenbauwohnung einer 44-jährigen Nachbarin eingedrungen. "Hier vollzog der Beschuldigte sexuelle Handlungen an der Frau", so die Polizeisprecherin. Weiterlesen auf tag24.de
25.1.19

Warum wir in der DDR 2.0 leben

Embedded thumbnail for Warum wir in der DDR 2.0 leben
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=d6RB6-IU0tk
Vera Lengsfeld im Interview: Warum wir in der DDR 2.0 leben. 26:13 min Video ansehen
25.1.19

Asyl-Bilanz 2018: Schön geredet

Deutschland hat so gut wie nichts für den Rückgang der Flüchtlingszahlen getan. Das waren die ach so bösen rechtspopulistischen Regierungen in Österreich, Italien oder Ungarn. Deutschland hat seine Anreize für Flüchtlinge nicht gesenkt und ist daher mehr denn je Zielland Nummer eins in Europa. Von Rainer Wehaus. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
25.1.19

Grünen-Politiker wirft kritischen Lungenärzten Reichsbürger-Niveau vor

Grenzüberschreitung in der Grenzwert-Debatte? Grünen-Politiker und Bundestagsabgeordneter Dieter Janecek entfacht bei Twitter einen Shitstorm – indem er über 100 Lungenärzten Reichsbürger-Niveau vorwirft, weil sie die Feinstaub-Grenzwerte kritisieren. Weiterlesen auf lvz.de
25.1.19

Linksextremisten solidarisieren sich mit Araber-Clans

Berlin. Es wächst zusammen, was zusammen gehört: Linksextremsisten bekennen sich unter anderem zu den Brandanschlägen auf ThyssenKrupp und DB Schenker. Darüber hinaus bejubeln sie den großen Brandanschlag auf das Ordnungsamt Neukölln, mutmaßlich begangen durch Araber-Clans. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
25.1.19

Abschiebung eines Afghanen stoppt Hochzeitsplanungen

Lohr, Bayern. Elisa und Fawad haben sich verlobt und stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Doch Fawad ist nicht mehr da. Vor zwei Wochen hat die Polizei ihn in Lohr abgeholt, nach München gebracht und in ein Flugzeug nach Afghanistan gesetzt. Weiterlesen auf mainpost.de
25.1.19

Drei brutale Überfälle auf junge Männer in Dortmund

Dortmund, NRW. Alle drei Prügel- und Raubopfer waren junge Männer, die abends allein unterwegs waren, und alle drei sahen sich einer Übermacht an Migranten gegenüber. Als Schlagwaffen kamen unter anderem eine Eisenstange und ein Fahrradschloss zum Einsatz. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
25.1.19

Verharmlost Staatsekretärin Sawsan Chebli den Holocaust?

Der Regierende Bürgermeister und die SPD stehen nach der jüngsten, den Holocaust trivialisierenden Fehlleistung der Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) vor einer Entscheidung. Keine Entscheidung in diesem Fall wäre auch eine Entscheidung. Von Klaus-Rüdiger Mai. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
25.1.19

Rentner wegen Volksverhetzung zu 3600 Euro Geldstrafe verurteilt

Hannover. In einem Brief an die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) bezeichnete ein 67-jähriger Rentner Muslime als Mörder und Vergewaltiger. Der Amtsrichter verhängte in Einklang mit der Staatsanwaltschaft wegen „Störung des öffentlichen Friedens“ einen Strafbefehl über 120 Tagessätze à 30 Euro. Weiterlesen auf haz.de
25.1.19

Welcher Staat ist 1990 eigentlich wirklich untergegangen?

Das bloße Lesen auf diesem Blog oder zumindest das «Liken» auf Facebook kann Ihnen, sofern Sie beim Staat arbeiten (Armee, Polizei, Justiz, Lehrer), bereits Ärger bereiten. Aus mittlerweile drei sicheren Quellen ist mir zugetragen worden, dass betreffende Personen deswegen bei den internen Ermittlern in Armee bzw. Polizei geladen wurden. Weiterlesen auf younggerman.com
25.1.19

Flüchtling belästigt Schülerinnen auf Schulweg sexuell

Landshut, Bayern. Ein polizeibekannter 25-jähriger Syrer hat am Mittwochmorgen in Landshut mehrere junge Schülerinnen auf ihrem Schulweg sexuell belästigt, begrapscht und ins Gesicht geschlagen. Er forderte sie auf, mit in sein Zimmer zu kommen. Einer 11-Jährigen folgte er bis zum Schulgebäude. Weiterlesen auf pnp.de
25.1.19

„Rumäne“ bereits als 11-Jähriger mit 107 Straftaten aktenkundig

Dortmund, NRW. Schon als 11-Jähriger war der „rumänische“ Intensivtäter bereits mit 107 (!) Straftaten quer durch die Bundesrepublik aktenkundig – unter anderem wegen Straßenraubes, Brandstiftung und räuberischen Diebstahls. Jetzt feiert der Intensivtäter mit 31 weiteren Straftaten sein Comeback in Dortmund. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
24.1.19

Die Märchen vom Segen der Einwanderung

Mit immer neuen Versprechungen versuchen Politiker, Medien und Wirtschaftsvertreter den Deutschen weitere Einwanderungsströme schmackhaft zu machen. Bei näherer Hinsicht erweisen sich die dafür vorgebrachten Argumente jedoch als längst widerlegter Unfug. Von Dirk Pelster. Weiterlesen auf preussische-allgemeine.de
24.1.19

Männer stürmen Klassenraum und malträtieren Schüler mit Schlagstöcken und Pistole

Goch, NRW. Mitten im Unterricht stürmen am Mittwoch „drei junge Männer“ in ein Klassenzimmer und prügeln mit Teleskopschlagstöcken auf einen Schüler ein – selbst als er bereits am Boden liegt, lassen sie nicht ab. Einer der Täter zieht eine Softairpistole und schießt dem Schüler mehrfach in den Rücken. Weiterlesen auf waz.de
24.1.19

Südländer prügelt grundlos Mädchen im Bus und geht mit Messer auf Busfahrer los

Wiesbaden, Hessen. Am Morgen ist ein „südländischer Typ“ in einem Linienbus völlig ausgerastet und hat unvermittelt auf eine 17-jährige Wiesbadenerin eingeschlagen. Als sich eine Zeugin einmischte, brüllte er herum, folgte dieser bis zum Busfahrer. Er bedrohte den Fahrer mit einem Messer und flüchtete als dieser die Tür öffnete. Weiterlesen auf merkurist.de
24.1.19

Asylbewerber tanzen auf Friedhof und haben Sex auf Grabstein

Rothenburg ob der Tauber, Bayern. Sie tanzten zwi­schen den Gräbern, drehten die Musik auf, soffen und hat­ten Sex auf einem Grabstein – nachts auf dem Friedhof von Rothenburg ob der Tauber. Das bizarre Treiben einer Gruppe iranischer und iraki­scher Asylbewerber hat ein Nachspiel vor dem Amtsgericht Ansbach. Weiterlesen auf m.bild.de
24.1.19

Aufräumen, Putzen, Reparieren

Ingolstadt, Bayern. Das gescheiterte Wohnprojekt für junge geduldete Asylbewerber wird Reinigungstrupps und Handwerker noch einige Zeit beschäftigen. Es bietet sich das Bild eines Schrottplatzes. „Eine Schande“ sei das, so eine Anwohnerin. Doch nach der Sanierung soll wieder an junge Flüchtlinge vermietet werden. Weiterlesen auf donaukurier.de
24.1.19

Münchnerin vor Wohnungstür von jungen Ausländer attackiert

München. Sie verabschiedete sich von ihrer Freundin, sperrte die Haustür auf, ging durchs Treppenhaus. An der Wohnungstür begann für die 33-jährige Münchnerin der Horror. Ein junger Mann mit „ausländischem Akzent“ überfiel und bedrohte sie mit einem Drehmontageschlüssel. Weiterlesen auf merkur.de
24.1.19

Sterben für Afrika?

Wie lange können vergreisende Nationen den einzigen Sohn oder gar das einzige Kind in Todesgefahr schicken, um in der Ferne eine riesige nachwachsende Generation junger Männer davon abzuhalten sich im Kampf um die wenigen Positionen gegenseitig umzubringen? Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf achgut.com
24.1.19

Lungenärzte erklären Feinstaub-Grenzwerte für „völlig unsinnig“

Die EU-Vorgaben zur Luftreinhaltung sind nach Meinung von mehr als 100 Wissenschaftlern völliger Unsinn. In einer gemeinsamen Erklärung fordern sie eine Neubewertung der wissenschaftlichen Studien durch unabhängige Forscher. Weiterlesen auf welt.de
24.1.19

Elfjährige von Südländer bis ins Haus verfolgt und begrapscht

Stuttgart. Ein 11-jähriges Mädchen ist am Dienstag von einem „Südländer“ sexuell bedrängt worden. Er folgte ihr sogar bis ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. Als sie ihn fragte, wen er suche, umarmte sie der Täter, hob sie hoch und fasste ihr in den Intimbereich. Weiterlesen auf esslinger-zeitung.de
24.1.19

Bulgarien verkauft 40.000 EU-Pässe: Union ist machtlos!

Ein Pass-Skandal erschüttert Bulgarien: Rund 40.000 Staatsbürgerschaften sollen in den letzten fünf Jahren aufgrund falscher Herkunftsbescheinigungen an Mazedonier oder Albaner verkauft worden sein. Doch Brüssel hat hier keine Handhabe. Weiterlesen auf krone.at
23.1.19

Können sechs Messerstiche Notwehr sein?

Embedded thumbnail for  Können sechs Messerstiche Notwehr sein?
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=bTSo6QjtIjE&start=2
Er stach den 20-jährigen Studenten José M. mit sechs Messerstichen tot, doch der afghanische Flüchtling Seyed M. durfte den Gerichtssaal als freier Mann verlassen. Die Angehörigen sind verzweifelt. 5:20 min Video ansehen
23.1.19

„Ich schwöre auf den Koran“: Afghane will deutsche Freundin töten und sticht Vater nieder

Emotionaler Prozess gegen einen afghanischen Messerstecher in Stuttgart: Während der Asylbewerber die Tat beschönigt, schildert das Opfer – ein 53-jähriger deutscher Familienvater aus Schwaben – die schrecklichen Folgen des Angriffs. Er wurde zum Ersatz-Opfer, weil der Afghane seine 19-jährige Tochter nicht antraf. Weiterlesen auf focus.de
23.1.19

Kurz vor seiner Abschiebung fällt er über eine Straßenhure her

Bonn, NRW. Er kam als Flüchtling aus Ghana, beging immer wieder Straftaten, wurde wegen Raubes mit Körperverletzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Schließlich wurde sein Asylantrag abgelehnt – doch kurz bevor der Afrikaner abgeschoben werden sollte, fällt er brutal über eine Bonner Straßenhure her. Weiterlesen auf mobil.express.de
23.1.19

Hier zeigt der Frauenmörder von Tulln den Islamisten-Gruß

Tulln, Österreich. 32-jährige Frau wurde am Montagnachmittag vor einem Supermarkt in Tulln durch Dolchstiche in den Hals ermordet. Beim geständigen Täter handelt es sich um einen 36-jährigen Mazedonier. Ein Foto zeigt den bärtigen Mann, wie er den IS-Gruß macht. Weiterlesen auf oe24.at
23.1.19

„Abschlachten“ im Namen der Ehre

Essen, NRW. 13 Angehörige einer syrischen Großfamilie sind wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Essen angeklagt. Sie wollten sich offenbar wegen einer außerehelichen Beziehung rächen. Ein junger Mann überlebte den unfassbar brutalen Folter-Angriff nur knapp. Weiterlesen auf welt.de
23.1.19

22-Jährige tot aufgefunden: Polizei ermittelt wegen Tötungsdelikt

Altenstadt, Bayern. Eine 22-jährige Syrerin und zweifache Mutter ist in Altenstadt in der Oberpfalz Opfer eines Gewaltdelikts geworden. Eine deutsche Nachbarin hat die Frau gegen 3 Uhr nachts schwer verletzt vor dem Haus gefunden. Der 27-jährige syrische Ehemann wird gerade vernommen. Weiterlesen auf pnp.de
23.1.19

Zur Vergewaltigung freigegeben

Binningen, Schweiz. Ein eritreischer Asylbewerber hatte eine Kollegin seinen eritreischen Freunden zur Vergewaltigung überlassen. Das sei nicht strafbar, befand nun das Strafgericht. Die Schreie drangen weit über den Margarethenpark hinaus, während ihr die zwei Eritreer die Bluse und die Hose vom Leib rissen. Weiterlesen auf bazonline.ch
23.1.19

94-Jährige von vier maskierten Einbrechern brutal misshandelt

Werder (Havel), Brandenburg. Die Arme, Beine und Hände übersät mit riesigen Hämatomen. Else W. (94) hat den 2. Weltkrieg in Berlin erlebt. Wurde ausgebombt in ihrer Wohnung in Tiergarten. Doch gegen vier brutale Räuber hatte die Seniorin keine Chance. Sie wurde überfallen, gefesselt und brutal verprügelt. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.1.19

Hannover schafft den Lehrer und den Wähler ab

Hannover. Niedersachsens Landeshauptstadt setzt sich an die Spitze der Gender-Bewegung. Verwaltungssprache soll künftig geschlechtsneutral formuliert werden. Auch die Anreden Herr und Frau sind zu vermeiden. Weiterlesen auf welt.de
23.1.19

Asylbewerber vergewaltigt Stewardess: „Sei ruhig, i fuck you“

Memmingen, Bayern. Eine junge Flugbegleiterin war um 5 Uhr auf dem Weg zur Frühschicht, als ein gambi­scher Asylbewerber sie packte. „Er hielt mich an, schmiss meine Tasche auf den Boden. Ich fragte auf Englisch: 'Was willst du von mir?' Er sagte: 'Sei ruhig, i fuck you'. Er machte mir die Hose auf und drehte mich um.“ Weiterlesen auf m.bild.de
23.1.19

Taxifahrer von Iraner ausgeraubt und mit Messer schwer verletzt

Dresden. Ein 36-jähriger Taxifahrer wurde von einem 19-jährigen „Deutsch-Iraner“ in seinem Taxi überfallen, ausgeraubt und mit einem Messer schwer verletzt. Der Täter hatte zum Glück des Fahrers einen fatalen Fehler gemacht und sein eigenes Portmonee im Taxi verloren und konnte gefasst werden. Weiterlesen auf tag24.de
22.1.19

AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu

Embedded thumbnail for AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=xBYNOg3IbX4
Dresden. Am Sonntag wollten zwei AfD-Mitglieder an einem kleinen Infostand Bürger für die kommende Wahl informieren. Doch vermummte Antifas kesselten den Stand ein und die Polizei schaute nur zu. Demokratie 2019 in Deutschland. 4:47 min Video ansehen
22.1.19

Gelbwesten und Bürgerbewegungen werden SPD und Linke ersetzen

Wenn sich das öko-linke politisch-mediale Establishment weiter gegen die Interessen der unteren Mittelschicht wendet und dann versucht, dies mit politisch korrekten Sprüchen zu verschleiern, dann wird sich die untere Hälfte der Gesellschaft neue Interessenvertretungen schaffen, und das werden neue Bewegungen sein. Von Klaus-Jürgen Gadamer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.1.19

Dunkelhäutiger schlägt Frau unvermittelt Faust ins Gesicht

Rheinbach, NRW. Eine Frau war Montagmittag mit ihrem Fahrrad auf einem Feldweg unterwegs, als ihr ein dunkelhäutiger Mann auf einem Fahrrad entgegen kam. Er soll die 54-Jährige angesprochen und ihr dann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die Frau stürzte und wurde verletzt. Weiterlesen auf presseportal.de
22.1.19

Iraker sticht mit Messer auf Frau ein: Passant zeigt Zivilcourage

Ratzeburg, Schleswig-Holstein. Ein irakischer Asylbewerber hat in Ratzeburg auf offener Straße seine von ihm getrennt lebende Frau überfallen und niedergeschlagen. Anschließend hat er mit einem Messer mehrfach auf den Kopf der am Boden liegenden Frau eingestochen. Ein couragierter Passant griff rettend ein. Weiterlesen auf tag24.de
22.1.19

Rassismus: Kann man noch nach Deutschland reisen?

Es gibt ein Problem, das das gute Image Deutschlands beschädigt: Rassismus gehört zum Alltag dazu. Es ist geradezu schizophren, sich als Deutscher im Ausland zu amüsieren und von den dortigen Gastgebern Wertschätzung zu erwarten, aber Fremden in Deutschland respektlos und feindlich zu begegnen. Weiterlesen auf welt.de
Die Toleranz ist eine schreckliche Tugend, und die nächsten Verwandten der Toleranz sind die Apathie und Schwäche. Oliver Goldsmith