Februar 2019

28.2.19

Der nächste Integrationsknaller

Die „Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration“, Annette Widmann-Mauz, stellt nach der „Egal, woran Sie glauben-Grußkarte“ zu Weihnachten den nächsten Integrationsknaller vor. Für 6,5 Millionen Euro will sie männliche Migranten über Frauenrechte in Deutschland aufklären. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
28.2.19

Rivalisierende Migrantengruppen auf Festplatz in Stadthagen

Stadthagen, Niedersachsen. Auf dem Festplatz stießen das dritte Mal in Folge bis zu 60 Männer rivalisierender Migranten- und Asylbewerber-Gruppen aufeinander. Sie gaben den Polizisten deutlich zu verstehen, dass sie die Angelegenheit unter sich klären wollten. Dabei geht es wohl um einen Streit um eine junge Frau. Weiterlesen auf dewezet.de
28.2.19

Magazin leergefeuert, Kontrahent und Passant verletzt, Freispruch!

Hamburg. Ibrahim S. hat vor einer Dulsberger Kneipe im Streit um Drogenschulden mindestens 14 Schüsse abgefeuert, das ganze Magazin seiner halbautomatische Pistole. Sein Kontrahent war an den Beinen und ein Passant am Fuß verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft forderte 9 Jahre Haft. Urteil: Freispruch! Weiterlesen auf mobil.mopo.de
28.2.19

Abdel-Samad stellt Steinmeier in Schloss Bellevue zur Rede

Berlin. Die Kritik am Glückwunsch-Telegramm von Frank-Walter Steinmeier an den Iran reißt nicht ab. Jetzt wurde der Bundespräsident direkt im Schloss Bellevue von dem bekannten Islamkritiker Abdel-Samad mit dem Thema konfrontiert. Steinmeier verteidigte sein Schreiben erneut. Weiterlesen auf welt.de
28.2.19

Mann hilft Frauen und wird dann von Südländern verprügelt

Wiesbaden, Hessen. Ein 25-Jähriger schaltete in eine Situation ein, in der zwei Frauen von zwei „Südländern“ in einer Bar in der Innenstadt von Wiesbaden bedrängt wurden. Kurz nach der Hilfeleistung, wurde er von einer 15-köpfigen „Gruppe“ verfolgt, angegriffen und verprügelt. Weiterlesen auf wiesbadenaktuell.de
28.2.19

9/11-Terrorhelfer erhielt bei Entlassung 7.000 Euro in bar

Hamburg. Vielleicht hat 9/11-Terrorhelfer Mounir al-Motassadeq (44) deshalb so hämisch gegrinst, als er im Abschiebeflieger nach Marokko saß. Ein unfassbarer Vorgang. Haufenweise rechtswidrig gezahltes Bargeld von der Justizvollzugsanstalt für einen Mann, der geholfen hat, über 3000 Menschen zu töten. Weiterlesen auf m.bild.de
28.2.19

Bunte Gehirnwäsche jetzt auch schon bei den Kleinsten

Gehirnwäsche auf Übungsblättern in der Grundschule: Da haben wir also, den unehrlichen, verschlagenen Peter, der 100 Euro aus der gefundenen Geldbörse behalten will – und auf der anderen Seite den ehrlichen Migranten Amir, der seinen deutschen Freund auf den Pfad der Tugend zurückbringt. Weiterlesen auf pi-news.net
28.2.19

Stadt pfändet Mops von Familie und verkauft ihn bei Ebay

Ahlen, NRW. Unfassbar: Mitarbeiter der Stadt Ahlen haben Steuerschulden bei einer Familie eingetrieben. Weil sie den Rollstuhl den querschnittsgelähmten Familienvaters nicht pfänden konnten, nahmen sie Mopsdame Edda mit und verkauften den Hund bei Ebay. Weiterlesen auf maz-online.de
28.2.19

Polizei warnt vor dunkelhäutigen Kindesentführer

Velbert, NRW. Die Velberter Polizei warnt: Morgens hatte ein Mann mit schwarzer Hautfarbe in Velbert einen zehn Jahre alten Jungen auf dem Schulweg angesprochen und aggressiv dazu aufgefordert, in sein Auto einzusteigen. Als der Mann einen Unfall baute, konnte der Schüler aus dem Fahrzeug fliehen. Weiterlesen auf spiegel.de
28.2.19

16-Jährige und 52-Jährige werden von Ausländern bedrängt

Pforzheim, Baden-Württemberg. Eine 53-Jährige wurde von einem Araber festgehalten und am Gesäß begrapscht. Zudem wurde eine 16-Jährige von einer vierköpfigen Ausländergruppe auf dem Leopoldplatz umzingelt, genötigt, gestoßen und sexuell beleidigt. Erst Tage zuvor gab es dort ähnliche Übergriffe. Weiterlesen auf pz-news.de
27.2.19

Türke schießt Frau in den Kopf und danach auf vier Passanten

Frankfurt. Eine 29-Jährige bricht mit einem Kopfschuss zusammen! Zuvor tauchte ihr Ex auf: Der Türke (49) streitet sich heftig mit der Frau. Dann feuert er ihr in den Kopf! Danach richtet er die Waffe gegen sich selbst, drückt ab. Wahnsinn: Schwer verletzt feuert der Türke noch auf vier Passanten! Weiterlesen auf m.bild.de
27.2.19

Steinmeier warnt Christen vor Überheblichkeit

Bundespräsident Steinmeier ruft zu religiöser Toleranz in Deutschland auf. Die Gesellschaft dürfe nicht zulassen, dass Menschen angegriffen werden, weil sie Kopftuch, Kippa oder Kreuz tragen. Christen warnte er vor Überheblichkeit, sie hätten lange gebraucht, um den Verfassungsstaat und Gleichberechtigung anzuerkennen. Weiterlesen auf welt.de
27.2.19

Unverständnis über Umgang mit syrischen Auto-Vandalen

Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Ein Asylbewerber demoliert reihenweise Autos in Neubrandenburg und wird immer wieder laufen gelassen. Polizei und Bürger verstehen nicht, warum der Straftäter aus Syrien nicht dort ist, wo er sein sollte. "Da kommt Frust auf." Nun fürchten sie Lynchjustiz. Weiterlesen auf nordkurier.de
27.2.19

Asylbewerber verschleppt deutsches Mädchen – Bewährung

Leipzig, Sachsen. Ein 28-jähriger Eritreer hat ein betrunkenes, schlafendes deutsches Mädchen in der Straßenbahn befummelt, sie dann in den Schwitzkasten genommen und in seine Wohnung verschleppt. Nun stand der Flüchtling vor Gericht – und kam mit Bewährung davon. Weiterlesen auf m.bild.de
27.2.19

„Schwarze Axt“: Die nigerianische Mafia fällt in Deutschland ein

Derzeit kommen in Nigeria pro Jahr etwa 7 Millionen Kinder zur Welt – das sind mehr als zehnmal so viele wie in Deutschland. Nigerianische Menschenhändler schleusen massiv nach Europa ein. Inzwischen breiten sich die nigerianischen Banden so schnell wie die Krätze in deutschen Großstädten aus. Von Claudio Michele Mancini. Weiterlesen auf compact-online.de
27.2.19

Dunkelhäutiger Schwarzfahrer stößt Kontrolleur aus der Bahn

Stuttgart. Brutaler Angriff in Stuttgart: Am Montagnachmittag wird ein Dunkelhäutiger in der U15 in Richtung Stammheim kontrolliert. Er hat keine Fahrkarte und weigert sich, seinen Ausweis zu zeigen. Als die Bahn anhält, geht er zum Angriff über. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
27.2.19

Was ich als Sohn eines geflohenen Persers von Steinmeier halte

Bundespräsident Steinmeier hat dem iranischen Terror-Regime herzlich zum Jubiläum gratuliert. Als Sohn eines Persers, der im Frühjahr 1979 zu Fuß vor den mordenden Schergen des iranischen Ayatollah-Regimes fliehen musste, kann ich nicht glauben, dass dies auch mein Bundespräsident sein soll. Weiterlesen auf achgut.com
27.2.19

Männergruppen gehen aufeinander los, Schüsse fallen

Hamburg. Großeinsatz für die Hamburger Polizei in der Nacht zu Mittwoch! Im Stadtteil Lohbrügge waren zahlreiche Schüsse gefallen. Anwohner alarmierten die Polizei. Zwei „Gruppen“ sind aneinandergeraten. Je zehn bis zwölf „junge Männer“ keilten aufeinander los. Ein Afghane mit Schusswaffe wurde festgenommen. Weiterlesen auf m.bild.de
27.2.19

Wie Muslime die Schulen verändern

Ist das die Zukunft? Werden Burkinis künftig wie selbstverständlich zum Schwimmunterricht an Schulen gehören? Islam- und Schulexperte Klaus Spenlen erforscht Konflikte von Muslimen in staatlichen Bildungseinrichtungen. Er sagt die Rückkehr der Geschlechtertrennung voraus. Weiterlesen auf welt.de
27.2.19

Südländer verfolgt und belästigt Frau, dann schlägt er zu

Bielefeld, NRW. Ein „Südländer“ beobachtete sein Opfer bereits in der Stadtbahn in Bielefeld. Unauffällig schlich er der jungen Frau nach, als sie den Zug verließ. Plötzlich versperrte er ihr den Weg, beschimpfte sie sexuell, schlug ihr mehrfach gegen die Brust und versuchte einen Metallpfosten aus der Verankerung zu reißen. Weiterlesen auf owl24.de
26.2.19

Dunkelhäutiger vergewaltigt Frau in Düsseldorf auf offener Straße

Düsseldorf. In Düsseldorf-Düsseltal wurde am Wochenende eine Frau durch einen gebrochen Deutsch sprechenden Mann mit dunklem Hautteint auf offener Straße gewaltsam zu Boden gebracht und vergewaltigt. Als ein Helfer den Täter stoppen wollte, wurde er mit einem Messer bedroht. Weiterlesen auf waz.de
26.2.19

Nach Sex-Martyrium durch Asylbewerber: Sandra ist tot!

Tulln, Österreich. Zwei Asylwerber sollen die damals 15-Jährige vergewaltigt haben, DNA-Spuren wurden sichergestellt, Gewalteinwirkung dokumentiert - trotzdem wurde das Duo freigesprochen. Einer der Afghanen erhielt sogar 6.300 Euro Haftentschädigung. Das Opfer ist jetzt gestorben. Weiterlesen auf krone.at
26.2.19

Berlin wird erstes Bundesland mit eigener Einwanderungsbehörde

Berlin. Es ist ein Novum auf Landesebene: Berlin plant, seine Ausländerbehörde in ein Landesamt für Einwanderung umzubauen. Dadurch soll eine „echte Willkommensbehörde“ entstehen, die den enorm wachsenden Bedarf an Zuwanderung sicherstelle, erklärt SPD-Innensenator Andreas Geisel. Weiterlesen auf welt.de
26.2.19

Syrer wieder erwischt: Erneut Autos beschädigt

Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Durch Zufall hat ein Ehepaar einen 24-jährigen Syrer beobachtet, der auf Motorhauben von Autos etwas ritzte. Der Mann war kein Unbekannter. Erst Anfang Februar hatte der Syrer sieben Autos in Neubrandenburg zertrümmert. Weiterlesen auf nordkurier.de
26.2.19

Dunkelhäutiger schlägt Passantin mehrfach mit der Faust ins Gesicht und verletzt sie schwer

Herdecke, NRW. Am Freitagabend wurde eine vierköpfige Frauengruppe durch einen dunkelhäutigen Mann angesprochen. Unvermittelt schlug er einer der Frauen mehrmals mit der Faust in Gesicht. Die 27-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weiterlesen auf wochenkurier.de
26.2.19

"Dauerfeuer" mit Waffen bei türkischer Hochzeit

Oberhausen, NRW. Besorgte Anwohner riefen über den Polizeinotruf um Hilfe. Aus einer türkischen Hochzeitsgesellschaft, die mit etwa 30 teils hochwertigen Fahrzeugen in der Zufahrt zu einer Häuserzeile stand, hatten mehrere Männer zahlreiche Schüsse abgegeben, ähnlich einem "Dauerfeuer". Weiterlesen auf nrw-aktuell.tv
26.2.19

Araber masturbiert vor 25-jähriger Frau in S-Bahn

Essen, NRW. Eine 25-jährige Essenerin war am frühen Freitagabend in der S9 nach Essen unterwegs. Beim Halt des Zuges setzte sich arabisch aussehender Mann zu der Frau. Kurz darauf begann der Mann sich selbst zu befriedigen. Dabei hat er immer wieder den Blickkontakt zu der Essenerin gesucht. Weiterlesen auf waz.de
26.2.19

Abgeschobene kehren trotz Einreisesperre zurück

Zahlreiche abgeschobene Asylbewerber gelangen trotz Einreiseverbot wieder über die deutsche Grenze zurück. Die von Bundesinnenminister Seehofer eingeleiteten Maßnahmen bleiben ohne Wirkung, da laut Weisung der EU in weiten Teilen keine Grenzkontrollen stattfinden dürfen. Weiterlesen auf welt.de
26.2.19

50 abgeschlagene Köpfe von IS-Sexsklavinnen gefunden

Syrien. Die Grausamkeit der Dschihadisten kennt keine Grenzen: Britische Spezialeinheiten haben die abgetrennten Köpfe von 50 jesidischen Sexsklavinnen gefunden, die von IS-Kämpfern bestialisch ermordet wurden. Die Dschihadisten haben die Köpfe einfach in Mülleimern entsorgt. Weiterlesen auf krone.at
26.2.19

Ausländerin flirtet mit 24-Jährigen und lockt ihn in einen Hinterhalt

München. In der Nacht zum Sonntag ist ein 24-Jähriger ist in der Münchner Innenstadt von einer schwarzhaarigen Frau mit ausländischem Akzent in einen Hinterhalt gelockt und dort von drei Männern brutal verprügelt und ausgeraubt worden. Der 24-Jährige erlitt dabei einen Nasenbeinbruch. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
25.2.19

PEGIDA Livestream 25.02.2019

Embedded thumbnail for PEGIDA Livestream 25.02.2019
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=jQCgezyhog0
PEGIDA Livestream am 25.2.2019 aus Dresden. Video ansehen
25.2.19

Wie das Asylsystem bei illegalen Nigerianern vollkommen versagt

Nigeria ist aktuell das drittwichtigste Herkunftsland von Asylbewerbern. 2018 waren es 10.168 und allein im Januar 2019 bereits 1248 Asylanträge. 97 Prozent von ihnen kommen ohne Papiere. Die meisten Anträge werden abgelehnt. Doch weniger als 2 Prozent der Abgelehnten werden abgeschoben. Weiterlesen auf welt.de
25.2.19

BND warnt vor nigerianischer Mafia in Deutschland

Der BND warnt davor, dass der starke Zuzug nigerianischer Asylbewerber zu "äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität“ führen werde. In 2018 haben mehr als 10.000 Nigerianer einen Asylantrag in Deutschland gestellt, 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Weiterlesen auf spiegel.de
25.2.19

Rentner erschlagen – „Das Beil steckte noch in seinem Kopf“

Hünxe, NRW. Ein 82-jähriger Rentner guckt gerade die „Sportschau“, als er von einem 40-jährigen Kasachen hinterrücks mit einer Axt erschlagen wird. „Das Beil steckte noch in seinem Kopf.“ Die Spielsucht soll den Kasachen zur Tat getrieben haben. Weiterlesen auf welt.de
25.2.19

Schwedens Krankenhäuser werden nun zu No-Go-Zonen!

In Schwedens Krankenhäusern und Ärztezentren spielen sich oft Wild-West-Szenen ab, Gewalt, Drohungen und Erpressung sind an der Tagesordnung. Verantwortlich dafür sind junge, männliche Migranten oder ganze Clans, die „ihre Rechte“ einfordern. Immer mehr Personal kündigt. Weiterlesen auf wochenblick.at
25.2.19

80-Jährige brutal überfallen und in Keller gesperrt

Bremerhaven. Die Täter schreckten auch vor roher Gewalt nicht zurück. Eine 80-Jährige wurde vor ihrem Haus von einer Migrantenbande überfallen und mehrfach geschlagen. Sie zerrten ihr Opfer hinunter in den Keller. Hier sperrten sie die verletzte Seniorin ein. Weiterlesen auf presseportal.de
25.2.19

Beim Klauen in der Disco erwischt – Asylbewerber nennt Polizisten „Nazi“

Cham, Bayern. Als ein afrikanischer Asylbewerber zusammen mit zwei weiteren Asylbewerbern in einer Chamer Disko beim Klauen erwischt und vorübergehend in Gewahrsam genommen wird, nennt er den Polizisten einen Nazi. Nach seiner Entlassung zeigte den Stinkefinger. Weiterlesen auf wochenblatt.de
25.2.19

Kramp-Karrenbauer und Göring-Eckardt offen für schwarz-grünes Bündnis

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt haben sich in einem gemeinsamen Interview offen für ein schwarz-grünes Bündnis gezeigt. „Wir können ganz gut miteinander.“ Weiterlesen auf welt.de
25.2.19

Amri und Ben Ammar: Terror-Zwillinge mit Geheimdienstkontakt?

Die Nachricht schlug bei den Opfern und Angehörigen ein wie eine Bombe. Unfassbarere Enthüllungen zum Weihnachtsmarkt-Anschlag: War ein Komplize Amris bei der Tat dabei? War er zugleich Agent Marokkos? Und wussten deutsche Behörden davon? Weiterlesen auf heise.de
25.2.19

Afrikaner hält Frau an Haaren aus Fenster – und lässt sie in den Tod stürzen

Glasgow, Schottland. Ein Afrikaner hält eine 30-jährige Frau aus dem Fenster im elften Stock eines Hochhauses - nur an ihren Haaren. Nach einem verzweifelten Überlebenskampf der Frau lässt der Afrikaner sie los - sie fiel 30 Meter in den Tod. Weiterlesen auf m.bild.de
25.2.19

30-Jähriger will Frau helfen und wird mit Messer attackiert

Wiesbaden, Hessen. Ein 30-Jähriger hatte einen schwarzhaarigen „Mann“ beobachtet, der eine Frau belästigte. Er entschloss sich einzuschreiten. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Wiesbadener unvermittelt ein Messer in den Arm gestochen bekam. Weiterlesen auf wiesbadener-kurier.de
24.2.19

Kurieren an Symptomen

Der Zugang zum Asylverfahren wird großzügig und praktisch ohne jede Vorbedingung gewährt, und selbst im Fall des Scheiterns muß kaum ein Bewerber fürchten, das Land wieder verlassen zu müssen. Das deutsche Asylsystem ist zur europaweit belächelten Absurdität geworden. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
24.2.19

Migranten pinkeln an Polizeiauto und verletzen 7 Polizisten

München. Polizisten werden zu einer lauten Party gerufen. Vor dem Haus versammeln sich 11 junge Männer verschiedenster Nationalitäten, urinieren an den Polizeiwagen, beleidigen und bedrohen die Polizisten, greifen die Beamten mit Tritten, Faustschlägen und Glasflaschen an. 7 Polizisten werden verletzt. Weiterlesen auf tz.de
24.2.19

Junges Mädchen in Bus von Syrer belästigt, Helfer bedroht

Reutlingen, Baden-Württemberg. Ein 12-jähriges Mädchen bekam im Bus im Vorbeigehen von einem 37-jährigen Syrer einen Schlag auf ihr Gesäß. Weinend wandte sie sich um und fragte nach dem Grund, was der Syrer mit den Worten »er dürfe dies« quittierte. Sich helfend einmischende Fahrgäste bedrohte er. Weiterlesen auf gea.de
24.2.19

NRW-Innenminister trickst laut Experten bei Kriminalitätsstatistik

Düsseldorf. Innenminister Herbert Reul ist stolz auf seine Rekord-Aufklärungsquote: Nie zuvor seien in NRW so viele Straftaten aufgeklärt worden. Experten bezweifeln das. Aus ihrer Sicht wird die Aufklärungsquote mit untauglichen Methoden ermittelt. Aussagekraft: Null. Weiterlesen auf rp-online.de
24.2.19

Frauen in Park angegriffen: Flüchtling hätte längst abgeschoben werden müssen

Worms, Rheinland-Pfalz. Ein 41-jähriger Eritreer, der zwei Frauen in einem Park in Worms brutal angegriffen hat, hätte schon längst abgeschoben werden müssen. Der Mann hatte bereits 11 Monate in Haft gesessen – wegen gefährlicher Körperverletzung von zwei weiteren Frauen in Worms. Weiterlesen auf heidelberg24.de
24.2.19

Freispruch für Asylbewerber trotz nachgewiesenen Mordes?

Offenburg, Baden-Württemberg. Ein abgelehnter afrikanischer Asylbewerber, der in Offenburg nachgewiesenermaßen einen deutschen Arzt mit mehr als 30 Messerstichen niedermetzelte, kann nicht als Mörder verurteilt werden. Beim Wort Freispruch ging ein Raunen durch die Zuschauerreihen. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
24.2.19

Deutschland – Der größte Hedgefonds der Welt

Den allermeisten Deutschen scheint nicht bewusst zu sein, dass ihre Ersparnisse für das sogenannte europäische Bankensicherungssystem bereits verpfändet sind. Wenn das System zerbricht, werden die Bürger für die Lasten aufkommen müssen – die Folterinstrumente dafür liegen bereit. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
24.2.19

18-Jähriger stirbt bei Messer-Attacke, Freund in Lebensgefahr

Hannover. Bei einem Streit an der Oper in Hannover ist am Freitagabend ein 18-Jähriger erstochen worden. Ein weiterer 18-Jähriger schwebt in Lebensgefahr, drei weitere Personen wurden verletzt. Die beiden ca. 1,70 m großen „schwarzhaarigen“ Täter sind auf der Flucht. Weiterlesen auf wize.life
24.2.19

Asylantengruppe belästigt junge Frauen und attackiert Helfer

Pforzheim, Baden-Württemberg. Zwei junge Frauen werden im Stadtzentrum von Pforzheim von sechs Asylbewerbern aus dem Iran, Syrien und Afghanistan verfolgt, umzingelt, beleidigt und mehrfach sexuell belästigt. Ein Helfer wird von ihnen attackiert. Als die Polizei kommt, verhält sich die Gruppe aggressiv. Weiterlesen auf stuttgarter-zeitung.de
23.2.19

"Ich sehe keine Integration mehr"

Ingrid König ist es gewohnt, mit Kindern zu arbeiten, die einen Migrationshintergrund haben. Als Grundschulrektorin im Frankfurter Stadtteil Griesheim gehört das dazu. In den vergangenen Jahren sei es aber zunehmend schwieriger geworden, diesen Kindern etwas beizubringen. Weiterlesen auf hr-inforadio.de
23.2.19

Tschetschenen zertrümmern Österreicher das Gesicht - Opfer wird verurteilt!

Oberwart, Österreich. Unfassbar! Ein österreichischer junger Vater wurde an einem Imbiss vor den Augen seiner Freundin von 15 Tschetschenen angepöbelt und brutal verprügelt, Augenhöhle zertrümmert, Kiefer gebrochen. Nun wurde das Opfer (!) verurteilt, weil er die Schläger beleidigt haben soll! Weiterlesen auf heute.at
23.2.19

Drei gegen einen: Opfer von Dunkelhäutigen in Bauch gebissen

Bönen, NRW. Ein dunkelhäutiges Trio geht plötzlich auf einen 29-Jährigen los: Einer habe auf ihn eingeschlagen, ihn mehrmals hochgehoben und zu Boden geworfen, schilderte das Opfer, und ihn dann in den Nacken und den Bauch gebissen. Der zweite schlug ebenfalls und trat zu. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
23.2.19

„Wir schaffen das!“ war einfach Unsinn!

„,Wir schaffen das!‘ war einfach Unsinn. Sie sehen es ja selbst: Ihr schafft es nicht. Dieser Mix aus extremem Moralismus und wirtschaftlichen Interessen war abstoßend. Die Deutschen wollten sich damit freikaufen und endlich ein moralisch tadelloses Volk werden.“ Philosoph Alain Finkielkraut im Interview. Weiterlesen auf m.bild.de
23.2.19

Irakischer Flüchtling soll 28-Jährige getötet haben

Oldenburg in Holstein, Schleswig-Holstein. Die Leiche der 28-jährigen Christin aus dem Iran war am Sonnabend in der Feldmark in einer riesigen Blutlache entdeckt worden. Der mutmaßliche Täter: ein 22-jähriger Flüchtling aus dem Irak, der immer rasend eifersüchtig gewesen sein soll. Weiterlesen auf m.bild.de
23.2.19

Minderjähriger bespuckt und beleidigt Busfahrer

Mönchengladbach, NRW. Ein polizeibekannter hochaggressiver „Jugendlicher“ ist ausgerastet, weil ihn der Busfahrer wegen eines Beförderungsverbots nicht mitnehmen wollte. Junge Fahrgäste konnten den Angreifer zurückhalten. Busfahrer klagen immer häufiger über Beleidigungen und Angriffe. Weiterlesen auf rp-online.de
23.2.19

Dänemark will nur noch abschieben

Dänemark schafft die Integration von Flüchtlingen als staatliches Handlungsziel ab und will nur noch auf schnelle und umfassende Rückführungen setzen. Eine breite Mehrheit im Kopenhagener Parlament steht hinter diesem Paradigmenwechsel. Weiterlesen auf fr.de
23.2.19

Asylbewerber tötet Rentnerin bestialisch – Klinik statt Knast

Berlin. Eine 84-jährige Rentnerin macht sich in Prenzlauer Berg gerade Essen. Der Salat steht auf dem Tisch, die Nudeln kochen, als es klingelt. Sie öffnet dem Tod die Tür: Ihr werden alle Knochen gebrochen. Ihr Blut spritzt 1,80 Meter hoch an die Wände. Der afrikanische Killer muss nicht in den Knast. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.2.19

Ägyptischer Präsident verurteilt Anspruchsdenken der Araber

„Wir zerreißen uns in unseren eigenen Ländern und bitten danach andere Staaten – wo Tag und Nacht geschuftet wird, und wo stets danach gestrebt wird, die eigenen Errungenschaften zu erhalten –, ja, wir bitten sie, die Früchte ihres Tuns mit uns zu teilen, bloß weil wir uns bekriegen!“ Weiterlesen auf juedischerundschau.de
23.2.19

Jugendliche Syrer attackieren Gemeindemitarbeiter brutal

Kenzingen, Baden-Württemberg. Jugendliche Syrer haben bei einer Schule in Kenzingen einen Gemeindemitarbeiter aus einer zehnköpfigen Gruppe heraus brutal attackiert, ihm hinterrücks eine Flasche über den Schädel geschlagen, auf ihn eingetreten und einen zur Hilfe eilenden Kollegen mit einem Messer attackiert. Weiterlesen auf badische-zeitung.de
22.2.19

Berliner Polizisten kooperieren mit arabischen Großfamilien

Berlin. Mindestens sechs bis zehn Berliner Polizisten sollen mit kriminellen arabischen Großfamilien zusammenarbeiten und Informationen an die Clans weitergegeben. Die familiären Beziehungen seien da „bedeutsamer als die des Rechtsstaates“. Weiterlesen auf welt.de
22.2.19

Regierung schob Amri-Vertrauten ab, um dessen Verwicklung in Attentat zu vertuschen

Berlin. Die deutschen Sicherheitsbehörden haben offenbar einen engen Vertrauten des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri abschieben lassen, um dessen Verwicklung in den Anschlag mit zwölf Toten und mehr als 60 Verletzten im Dezember 2016 zu vertuschen. Weiterlesen auf focus.de
22.2.19

Dunkelhäutiger überfällt und schlägt 8-Jährigen auf Schulweg

Essen, NRW. Nach einer brutalen Attacke im Essener Westviertel auf einen achtjährigen Schüler auf dem Schulweg, fahndet die Polizei nach einen 17- bis 19-jährigen Täter mit „bräunlicher Haut“ – und einem Zeugen, der Schlimmeres verhinderte. Weiterlesen auf nrz.de
22.2.19

Steinmeier gratuliert Iran „auch im Namen meiner Landsleute”

Als Außenminister nannte Frank-Walter Steinmeier Donald Trump einen „Hassprediger“. Bundespräsident wurde Steinmeier auf Beschluss einer Handvoll Parteioberer. Das hindert ihn nicht daran, im Namen aller deutschen Staatsbürger dem Terrorregime des Iran zum 40. Jahrestag zu gratulieren. Von Aloysius Hingerl. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.2.19

Südländer attackierten 16-jähriges Mädchen in Park

Berlin-Schöneberg. Ein Jahr (!) nach einem sexuellen Angriff auf ein 16-jähriges Mädchen im Rudolph-Wilde-Park in Berlin-Schöneberg sucht die Berliner Polizei nun mit Fahndungsbildern nach vier „südländisch“ und afrikanisch aussehenden Tätern. Weiterlesen auf m.bild.de
22.2.19

Blinde 90-jährige Seniorin muss über 13.000 Euro Blindengeld zurückzahlen

Aachen, NRW. Eine 90-jährige blinde und völlig mittellose Seniorin aus dem Kreis Düren muss 13.111 Euro Blindengeld zurückzahlen, weil sie es versäumt hatte mitzuteilen, dass sie pflegebedürftig geworden war. Das hat das Verwaltungsgericht Aachen geurteilt. Weiterlesen auf rp-online.de
22.2.19

Beherzter Tritt in den Unterbauch

Pfaffenhofen, Bayern. Eine 48-jährige Frau war am Abend am Pfaffenhofener Bahnhof auf dem Weg zu ihrem Auto. Plötzlich schubste sie ein etwa 25-jähriger, schlanker, unrasierter Mann mit ausländischem Akzent von hinten. Als die Frau sich umdrehte, fasst er ihr unvermittelt an die Brust und in den Genitalbereich. Weiterlesen auf ingolstadt-today.de
22.2.19

So versteckte Berlin seine Dealer vor Boris Palmer

Berlin-Kreuzberg. Am Mittwoch tourte der schwäbische Lokalpolitiker Boris Palmer auf Einladung von CDU-Fraktionschef Burkard Dregger durch die Hauptstadt. Der Görlitzer Park war quasi besenrein. Weiterlesen auf bz-berlin.de
22.2.19

29-jähriger Kroate erschießt 45-jährigen Deutschen auf Baustelle

München. Ein 29-jähriger „Deutsch-Kroate“ hat am Donnerstagmorgen auf einer Münchner Baustelle einen 45 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Görlitz erschossen. Mehr als 150 Beamte und Spezialeinsatzkräfte rückten zur Baustelle im Stadtteil Au unweit der Isar an. Weiterlesen auf tag24.de
22.2.19

Südländer schlägt 13-Jährige an Krücken krankenhausreif

Winsen, Niedersachsen. Kaum zu fassen: Eine 13-Jährige geht auf Krücken eine Straße entlang, als ihr ein „südländisch“ aussehender Mann entgegenkommt und ihr unvermittelt und mit voller Wucht zweimal in den Bauch schlägt. Das Mädchen muss im Krankenhaus behandelt werden. Weiterlesen auf mobil.mopo.de
21.2.19

Das Märchen vom reichen Deutschland: "Politiker verkaufen uns für dumm"

„Die Privathaushalte in Deutschland sind im europäischen Vergleich arm. Und die Rentenansprüche sind auch nur unterdurchschnittlich. Und gleichzeitig laufen wir mit stolzgeschwellter Brust durch die Gegend und sagen, wir müssen allen helfen.“ Ökonom Daniel Stelter im Interview. Weiterlesen auf focus.de
21.2.19

14-jähriger Mazedonier vergewaltigt Mitschülerin und lässt sich dabei filmen

Wien. Die Vergewaltigung ließ der 14-jährige Mazedonier von einem Freund mitfilmen. Zuvor hatte er ihm geholfen, seine Mitschülerin zu fixieren, ihr den Mund zugehalten, damit sie nicht schreien konnte. Anschließend zeigte der Täter das Video an der Schule herum, wo sich in Windeseile verbreitete. Weiterlesen auf vienna.at
21.2.19

Frau geschlagen, getreten, in S-Bahn geschleift

Halle, Sachsen-Anhalt. Ein 23-jähriger „Mann“ schlug seiner 24-jährigen Begleiterin erst ins Gesicht und trat der am Boden liegenden Frau dann mehrfach in den Bauch. Anschließend zog er sein Opfer quer über den Bahnsteig in die S-Bahn. Mehrere Reisende sollen den Übergriff gesehen haben, schritten jedoch nicht ein. Weiterlesen auf mz-web.de
21.2.19

Das harte Schicksal der Hunde in islamischen Ländern

Tierfreunde zeigten sich weltweit entsetzt: Vor kurzem wurde bekannt, dass im Iran bald das Gassi-Gehen mit Hund bestraft werden soll. Auch in London und Manchester wird jetzt öffentlich skandiert: „Das ist jetzt islamische Zone. Führen Sie hier nicht Ihren Hund aus! Muslime mögen keine Hunde!“ Weiterlesen auf wochenblick.at
21.2.19

Junge Frauen von Eritreer in Park angegriffen und geschlagen

Worms, Rheinland-Pfalz. In zwei Fällen soll ein 41-jähriger Asylbewerber aus Eritrea in einem Park junge Frauen überfallen haben. In beiden Fällen tritt der Täter unvermittelt an die jungen Frauen heran, packt sie und schlägt ihnen wiederholt gegen den Kopf. Er ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Weiterlesen auf mannheim24.de
21.2.19

Rumäne schlägt und tritt Straßenkünstler ins Gesicht

Köln. Ein „Rumäne ohne festen Wohnsitz“ schlägt und tritt einem Straßenkünstler auf der Domplatte ins Gesicht. Die rumänische Bettelmafia setzt Straßenkünstler unter Druck. Sie will Tributzahlungen erpressen oder einfache Straßenkünstler vertreiben, um deren Einkommensquelle zu übernehmen. Weiterlesen auf mobil.ksta.de
21.2.19

Rumäne entblößt sich vor zwei jungen Mädchen und verfolgt sie

Hohen Neuendorf, Brandenburg. Ein 38-jähriger „Rumäne“ setzte sich am Bahnhof Hohen Neuendorf zu zwei jungen Mädchen, entblößte seinen Genitalbereich und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Als die 13- und 14-Jährigen daraufhin in die S-Bahn einstiegen, folgte er ihnen und setzte sich direkt neben sie. Weiterlesen auf maz-online.de
21.2.19

EU verschiebt Aufstockung des Grenzschutzes auf das Jahr 2027

Eigentlich wollte die EU-Kommission den Schutz der Außengrenzen bereits bis 2020 verstärken. Die Mitgliedstaaten haben diesen Termin nun deutlich nach hinten auf 2027 gelegt. Auch die geforderte Zahl von 10.000 Beamten für Frontex steht auf der Kippe. Weiterlesen auf welt.de
21.2.19

Frau mit Brecheisen attackiert

Stuttgart-Vaihingen. Eine 34-jährige Frau war am frühen Abend zu Fuß auf dem Heimweg, als sie ein 52-jähriger „Mann“ unvermittelt mit einem Brecheisen angriff. Er schlug mehrfach auf die Frau ein, die dadurch Verletzungen an Kopf und Armen erlitt und per Rettungswagen stationär ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
21.2.19

13-Jährige gleich zwei Mal am gleichen Tag im Bus belästigt

Kirchheim, Baden-Württemberg. Ein 13-jähriges Mädchen wurde gleich zwei Mal am gleichen Tag im Bus von einem etwa 40-jährigen „Mann“ belästigt. Als sie morgens zur Schule fuhr, setzte er sich neben sie und begrapschte sie am Oberschenkel. Auf dem Rückweg war er wieder im Bus und setzte sich auf ihren Schoß. Weiterlesen auf esslinger-zeitung.de
20.2.19

33-Jähriger vor Supermarkt niedergestochen - tot

Sinzig, Rheinland-Pfalz. Schon wieder eine tödliche Messerattacke in Deutschland! In Sinzig kam es vor einem Supermarkt zwischen „zwei Männern“ zu einem Streit. Dabei soll „ein 18-Jähriger“ mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen haben. Der 33-Jährige kam ins Krankenhaus und starb. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Deutscher hält Syrer die Tür auf und wird zusammengetreten

Rathenow, Brandenburg. Ein 31-jähriger Deutscher betrat zusammen mit einem 20-jährigen Syrer das Rathaus. Der Deutsche hielt dem 20-Jährigen die Tür auf. Als beide auf gleicher Höhe standen, schlug der Syrer dem Deutschen unvermittelt ins Gesicht, sodass dieser zu Boden ging. Dort trat der Syrer weiter auf sein Opfer ein. Weiterlesen auf polizei.brandenburg.de
20.2.19

16-Jährige im Zug von Araber begrapscht

Apolda, Thüringen. Als die 16-Jährige in den Zug stieg, folgte ihr der etwa 40-jährige Araber und hat sich direkt neben sie gesetzt. Während der Fahrt habe er sich schlafend gestellt und rückte immer näher an sie heran. Dabei legte er ihr mehrfach die Hand aufs Bein und fasste der jungen Frau in den Schritt. Weiterlesen auf m.thueringer-allgemeine.de
20.2.19

Wir backen uns einen Schuldkomplex

Der Teig aus Schuldgefühlen, der in jahrzehntelanger Handarbeit mühevoll vom linksintellektuellen Spektrum angerührt wurde, umfasst weit mehr Zutaten als das Dritte Reich. Diese linken Schuldnarrative lassen sich auf die gesamte westliche Hemisphäre ausdehnen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
20.2.19

Weil er zu laut war: Flüchtling bedroht Handwerker mit Machete

Dresden. Schreck für einen Handwerker im Dresdner Stadtteil Gorbitz. Er wurde von einem Hausbewohner mit einer Machete bedroht – weil er zu laut war! „Der 25-jährige Iraker forderte damit Ruhe ein“, erklärte ein Polizeisprecher. In seiner Wohnung fanden die Beamten noch weitere Waffen und Drogen. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Zahl der Asylanträge im Januar um 61,5 Prozent gestiegen

Im Januar ist die Zahl der Asylanträge wieder deutlich angestiegen. Wie das BAMF mitteilte, wurden im Januar 61,5 Prozent mehr Asylanträge als noch im Dezember gestellt. Haupt-Herkunftsländer der Antragsteller waren Syrien, Irak und Nigeria. Weiterlesen auf welt.de
20.2.19

„Rumänischer“ Vergewaltiger verhöhnt seine Opfer

Dortmund, NRW. Ein 25-jähriger „Rumäne ohne festen Wohnsitz“ hat im August in Dortmund drei Frauen überfallen und missbraucht! DNA-Spuren überführten ihn. Bei seiner Aussage verhöhnte er noch dreist seine Opfer – er schäme sich, weil die Frauen alt und nicht hübsch gewesen seien. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Flüchtling masturbiert vor kleinen Mädchen auf Spielplätzen

Ulm, Baden-Württemberg. Ein Asylbewerber hat auf Spielplätzen mehrfach vor kleinen Mädchen mastubiert. Er öffnete seine Hose und spielte mit seinem Penis, „bis Spucke herauskam“, wie eine 6-Jährige ihrer Mutter nach der Tat berichtete. „Ich habe einfach sexuelle Lust bekommen. Dann habe ich’s gemacht.“ Weiterlesen auf swp.de
20.2.19

Jugendlicher schlägt Mann an Ampel tot

Iserlohn, NRW. In Iserlohn ist ein Streit an einer Ampel eskaliert. Ein 17-jähriger „Jugendlicher“ schlug einen 26-jährigen Autofahrer zu Boden. Der Mann lag schwer verletzt auf der Straße und starb später. Die Polizei nahm den Täter vorübergehend fest und übergab ihn dann seinen Eltern. Weiterlesen auf m.bild.de
20.2.19

Frau in S-Bahn von neun Männern umringt und begrapscht

Berlin-Pankow. Eine 57-Jährige war gegen 8 Uhr in einem Zug der Linie S2 unterwegs, als sie am Bahnhof Bornholmer Straße von einer Gruppe von acht bis neun augenscheinlichen Migranten umringt wurde. Einer grabschte ihr dann an den Po! Zwei Weitere beleidigten sie und versuchten ihr das Handy zu entreißen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
19.2.19

Mann sticht 61-jährige Passantin in Heidenheim nieder

Heidenheim, Baden-Württemberg. Unvermittelt sticht „ein Mann“ in Heidenheim mit einem Messer auf eine 61-jährige Passantin ein. Sie wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Verdächtiger mit einem Messer kann kurz darauf in der Nähe des Tatorts aufgegriffen werden. Weiterlesen auf welt.de
19.2.19

Irakischer Messerstecher hatte "psychotischen Schub"

Nürnberg, Bayern. Nach der Messerattacke auf eine junge Frau haben die Ermittler Details bekanntgeben. Der Täter hatte einen "psychotischen Schub". Der Iraker mit unbefristeter Niederlassungserlaubnis ist mehrfach polizeibekannt. Er habe bereits angekündigt, „jemanden abstechen zu wollen“. Weiterlesen auf nordbayern.de
19.2.19

Nun breitet sich die Krätze an den Schulen aus

Österreich. Nun breitet sich die Krätze an den Schulen aus. Auch Kindergärten sind mit Krätze befallen. Auch in Oberösterreich breitet sich die Krankheit aus. Wie ein Facharzt erklärt, sollen in der Attersee-Region bereits fünf Schulen gleichzeitig betroffen sein. Er spricht von einer "Welle" an Erkrankungen. Weiterlesen auf heute.at
19.2.19

Dresden: 80 Prozent Erstklässler mit Migrations-Hintergrund!

Dresden. Die 117. Grundschule hatte über Jahre einen exzellenten Ruf. Durch ihre Lage im Univiertel war sie erste Wahl vieler Akademiker. Das hat sich mit der Flüchtlingskrise geändert. Momentan haben 80 Prozent aller Erstklässler Migrationshintergrund. Deutsche meiden die Schule zunehmend. Weiterlesen auf tag24.de
19.2.19

„Bulgare“ vergewaltigt Deutsche und zertrümmert ihr Gesicht

Berlin. Eine junge Deutsche wird auf dem Heimweg überfallen. Ein „Bulgare“ schlägt brutal auf sie ein, würgt sie bis zur Bewusstlosigkeit, vergewaltigt sie. Die Ärzte diagnostizieren 103 (!) Verletzungen – vor allem im Gesicht. Augenhöhle, Kiefernhöhle, Unterkieferhals, Nasenbein… alles zertrümmert. Weiterlesen auf bz-berlin.de
19.2.19

Mann mit Hund unterwegs - plötzlich steckt ein Messer im Bein

Hanau, Hessen. Ein 45-jähriger Mann sah während des Spaziergangs mit seinem Hund eine blonde Frau mit zwei Männern. Da die Situation ihm etwas seltsam vorkam, näherte er sich und fragte, ob alles in Ordnung sei. Sofort pöbelten die fremdsprachigen Männer los und rammten ihm ein Messer ins Bein. Weiterlesen auf extratipp.com
19.2.19

So will die ARD uns umerziehen

Diese 89 Seiten wollte die ARD unbedingt geheim halten: „Zur Weitergabe völlig ungeeignet“, heißt es aus der ARD-Spitze. Doch inzwischen kursiert das Geheimpapier im Netz. Durch Sprachmanipulationen sollen die Gebührenzahler zu positivem Denken über die ARD umerzogen werden. Weiterlesen auf m.bild.de
19.2.19

Asylant bezieht Stütze leistet sich Schönheits-OP in Istanbul

Österreich. Dreist: Ein in Salzburg lebender irakischer Asylwerber, der sich den österreichischen Reisepass für Asylbewerber mit einem falschen Personalausweis erschlichen hat und bei uns Mindestsicherung bezieht, leistet sich währenddessen eine Schönheits-OP in Istanbul. Weiterlesen auf krone.at
19.2.19

Widerliche Szenen in S-Bahn

München. Ein Mann mit „asiatischem“ Aussehen hat in einer S-Bahn auf dem Weg nach Wolfratshausen erst Frauen angestarrt, dann im Türbereich seinen Penis aus der Hose genommen und unter Blickkontakt zu verschiedenen Frauen über mehrere Stationen hinweg masturbiert. Weiterlesen auf merkur.de
19.2.19

45-jähriger Obdachloser wird von Südländern verprügelt und stirbt

Münster, NRW. Ein 45-jähriger Münsteraner ohne festen Wohnsitz ist laut Obduktion an den Folgen einer Einblutung im Kopf gestorben. Laut einem Zeugen wurde er zuvor von drei „südländisch“ aussehenden Männer angegangen und verprügelt. Weiterlesen auf wn.de
Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es. Mark Aurel