Juli 2019

31.7.19

Etwas stimmt nicht in Deutschland

Der Innenminister unterbricht die Ferien. Die Sicherheit an den Bahnhöfen steht auf dem Prüfstand. Die Asyl- und Willkommenspolitik steht wieder in heftiger Kritik. Die Reaktionen auf die tödliche Attacke von Frankfurt zeigen: Deutschland ist aus der Balance geraten. Das Land wirkt seltsam unsicher und fragil. Von Benedict Neff. Weiterlesen auf nzz.ch
31.7.19

Dunkelhäutiger grapscht und sticht auf Frau im Hausflur ein

Wetzlar, Hessen. Gegen 12.00 Uhr verließ eine 38-jährige Wetzlarerin ihre Wohnung und öffnete an der Haustür ihren Briefkasten. Plötzlich griff ihr ein dunkelhäutiger Mann von hinten an die Brüste und berührte sie im Schritt. Als es ihr gelang sich umzudrehen, um sich zu wehren, verletzte sie der Angreifer mit einem Messer. Weiterlesen auf m.focus.de
31.7.19

„Alan Kurdi“ rettet 40 Migranten vor Libyens Küste: „Die Männer tanzen und singen ausgelassen“

Die Crew des deutschen Rettungsschiffs „Alan Kurdi“ hat 40 Migranten kurz vor Libyens Küste aus dem Mittelmeer gerettet! „Die Männer tanzen und singen ausgelassen, als ihnen klar wird, dass sie es geschafft haben“, berichtet der BILD-Reporter an Bord. Nun sucht das Schiff einen Hafen in Europa. Weiterlesen auf m.bild.de
31.7.19

Grünen-Politikerin: Reisende sollen Abstand vom Gleis halten

Die Grünen-Politikerin Valerie Wilms hat die Fahrgäste ermahnt, nicht zu nah an die Gleise heranzutreten. „Wenn sich alle an die Regeln halten, reichen diese Maßnahmen für eine sichere Benutzung der Bahnsteige aus.“ Ein weiterer Grüner regte an, Züge sollten nur noch in Schrittgeschwindigkeit in Bahnhöfe einfahren. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
31.7.19

Spiegel Online verschwieg eisern die Täterherkunft

Claas Relotius wurde gefeuert, sein Geist spukt jedoch weiter durch die Redaktionsräume. Mit seinen journalistischen Mauscheleien zu politischen Zwecken ist es SPON gelungen, das einstige „Sturmgeschütz der Demokratie“ als ein Leitmedium der Lügenpresse in Stellung zu bringen. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
31.7.19

Afghane tötet 21-Jährige mit über 70 Messerstichen in Dortmund

Dortmund, NRW. Schreckliches Verbrechen in Dortmund: Ein 24-jähriger Afghane steht im dringenden Verdacht, seine 21-jährige Freundin erst gewürgt, und dann regelrecht niedergemetzelt zu haben. Die Rechtsmediziner zählten bei der am Dienstag in einem Koffer gefundenen Leiche über 70 Einstiche! Weiterlesen auf m.bild.de
31.7.19

Bittere Wahrheit

Egal ob vorbestraft, ausreisepflichtig, auf der Flucht, bewaffnet, gemeingefährlich – es gibt keine systematische Kontrolle mehr darüber, wer nach Deutschland kommt oder sich bei uns frei bewegt. Es muss die höchste Priorität der Regierung Merkel sein, das endlich, endlich zu ändern! Von Julian Reichelt. Weiterlesen auf m.bild.de
31.7.19

„Mann“ schubst kleines Kind (2) - Mutter wehrt sich mit Holzbrett

Hannover. Ein „Mann“ schubste den zweijährigen Sohn einer 31-jährigen Frau an einer Stadtbahn-Haltestelle in der Friedenauer Straße ohne erkennbaren Grund zu Boden. Daraufhin ging die Mutter mit einem Holzbrett auf den ihr unbekannten 36-jährigen Mann los. Weiterlesen auf focus.de
31.7.19

Frau in ihrer Wohnung von dunkelhäutigem Mann überfallen und niedergestochen

Gütersloh, NRW. In einem Haus an der Friedrich-Ebert-Straße in Gütersloh hat ein dunkelhäutiger Mann am frühen Dienstagmorgen eine 21-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen und niedergestochen. Sie wurde dabei schwer verletzt. Der unbekannte Täter flüchtete. Weiterlesen auf die-glocke.de
31.7.19

Araber umzingeln 17-Jährige, begrapschen sie und wollen sie zum Sex zwingen

Würzburg, Bayern. Mehrere arabisch sprechende Männer umzingelten eine 17-Jährige. Das Mädchen wurde von den Fremden betatscht, bedroht und dazu aufgefordert, sexuelle Handlungen durchzuführen! Die 17-Jährige rief um Hilfe, doch keiner der vorbeilaufenden Passanten reagierte darauf. Weiterlesen auf tag24.de
30.7.19

Eritreischer Bahnsteig-Killer war „Beispiel gelungener Integration“

Der Täter vom Frankfurter Hauptbahnhof war in der Schweiz zur Festnahme ausgeschrieben. Der 40 Jahre alte Eritreer und dreifache Vater war in der Schweiz bereits mehrfach wegen Gewalttätigkeiten aufgefallen, dennoch galt er als „Beispiel gelungener Integration“. Zuletzt hat er eine Nachbarin mit einem Messer bedroht. Weiterlesen auf welt.de
30.7.19

Cafégäste auf dem Marktplatz von Halle durch Araber angegriffen

Halle, Sachsen-Anhalt. Am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr kam es auf dem Marktplatz in Halle zu einem Zwischenfall in einem Eiscafé. Ein arabischer Mann hat zunächst auf dem Markt herumgeschrien. Anschließend ging er auf Gäste des Eiscafés los. Geschirr klapperte, Geschrei war zu vernehmen. Weiterlesen auf dubisthalle.de
30.7.19

Politiker fordern bessere Absicherung von Bahnsteigen

Frankfurt. Ein Eritreer stößt einen achtjährigen Jungen vor einen einfahrenden ICE in den Tod – und schweigt. Behörden und Politiker beraten über Konsequenzen. Dabei geht es jedoch nicht um Grenzsicherung, sondern um Überwachung, stärkere Polizeipräsenz und die Absicherung von Bahnsteigen. Weiterlesen auf welt.de
30.7.19

Asylbewerber mit Mercedes CLS verursacht bei Autorennen auf der A3 schweren Unfall

Hessen. Ein Porsche, ein Mercedes CLS und ein Ferrari liefern sich ein Rennen auf der A3. Sie verursachen eine Massenkarambolage, Unbeteiligte werden schwer verletzt, 20 Kilometern Stau. Bei dem Fahrer des Mercedes CLS handelt es sich um einen 26-jährigen syrischen Asylbewerber. Die Fahrer der anderen Luxuskarossen sind noch flüchtig. Weiterlesen auf pi-news.net
30.7.19

Keine Zigarette - Dunkelhäutiger sticht zu

Bad Oeynhausen, NRW. Ein Bad Oeynhausener wurde in der Nacht von einem dunkelhäutigen Mann mit dunklen schulterlangen lockigen Haaren nach einer Zigarrette gefragt. Als der 38-Jährige verneinte, zückte der Dunkelhäutige ein Messer und stach zu. Weiterlesen auf nw.de
30.7.19

Hetzer, haltet mal den Mund!

Ein Mensch begeht eine Gewalttat, das ist die schreckliche, aber auch die ganze Geschichte. Es gibt Täter, und es gibt Opfer, also bitte: Hört auf, sie nach Nationalität und Hautfarbe zu unterteilen. Noch mal, damit ihr es kapiert: Haltet doch mal den Mund, ihr Hetzer! Von Stephan Hebel. Weiterlesen auf fr.de
30.7.19

Nach Prügelattacke: Rentner Detlef kann nicht mehr essen und trinken

Offenburg, Baden-Württemberg. Rentner Detlef J. (75), der von einem Flüchtling aus Somalia unter Allahu-akbar-Rufen halb totgeprügelt wurde, liegt noch immer in der Klinik. Jetzt braucht er auch noch eine Magensonde. Sein Zustand wird täglich schlechter! Weiterlesen auf m.bild.de
30.7.19

68-jährige Zeitungsträgerin von Südländer überfallen und sexuell belästigt

Eisleben, Baden-Württemberg. Eine 68-jährige Frau was gegen 2:45 Uhr als Zeitungsträgerin unterwegs und wurde von einem „südländisch“ aussehenden und gebrochen deutsch sprechenden Mann belästigt und mehrfach unsittlich angefasst. Dann stieß der Mann die Frau zu Boden und schlug auf sie ein. Weiterlesen auf hallelife.de
30.7.19

Wenn der Staat in Ohnmacht fällt

Seit „King Abode“ in Deutschland ist, hält er Polizei und Justiz auf Trab. Seine stolze Bilanz: über 60 Verfahren wegen Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Diebstahl, Hausfriedensbruch, Drogen, Beleidigungen und Widerstand gegen Polizeibeamte. Abschiebung? Fehlanzeige! Von Björn Harms. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
30.7.19

Mit Baby auf dem Schoß: Eritreer bedroht Frau mit Schusswaffe

Kassel, Hessen. Ein 31-jähriger Eritreer saß auf dem Gehweg, auf seinem Oberschenkel lag ein Säugling mit dem Gesicht nach unten. Weil eine Passantin mit zwei Kindern um das Wohl des Babys besorgt war, sprach sie den Afrikaner an – und wurde von ihm mit einer Schusswaffe bedroht! Weiterlesen auf m.bild.de
30.7.19

Schwarzer drückt Frau gegen Wand und begrapscht sie - zweiter Schwarzer steht Schmiere

Schweinfurt, Bayern. Eine 26-jährige Frau wurde in den frühen Sonntagmorgenstunden im unterfränkischen Schweinfurt sexuell belästigt. Während ein schwarzhäutiger Mann sie gegen eine Hauswand drückte und im Intimbereich begrapschte, stand ein zweiter Schwarzer "Schmiere". Weiterlesen auf infranken.de
29.7.19

Zum Tod des Achtjährigen: Frau Merkel, wie schaffen Sie das?

Embedded thumbnail for Zum Tod des Achtjährigen: Frau Merkel, wie schaffen Sie das?
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=-zl3zNF4hDA
Frau Merkel, wie schaffen Sie es, täglich in den Spiegel zu blicken und dabei an Mia aus Kandel, Maria aus Freiburg, viele weitere Opfer und heute an diesen 8-jährigen Jungen zu denken, die alle aus dem Leben gerissen wurden, weil Sie Frau Merkel, die staatlich geduldete Anarchie, das Chaos zum politischen Prinzip erhoben haben? Von Gerald Grosz. 1:56 min Video ansehen
29.7.19

Eritreer stößt Achtjährigen und Mutter vor Zug – Kind stirbt

Frankfurt. Am Frankfurter Hauptbahnhof sind ein Kind und seine Mutter von einem 40-jährigen Eritreer vor einen einfahrenden ICE gestoßen worden. Das Kind starb noch an der Unfallstelle. Der Afrikaner versuchte noch eine weitere Person auf die Gleise zu stoßen. Täter und Opfer sollen sich nicht gekannt haben. Weiterlesen auf welt.de
29.7.19

Afghane zertrümmert Autoscheiben

Dresden. Ein unter Drogen und Alkohol stehender 20-jähriger Afghane hat am Samstagmittag seine Kraft an den Fahrzeugen in Friedrichstadt ausgelassen und an vier Autos unterschiedlicher Marken die Scheiben eingeschlagen. Weiterlesen auf dnn.de
29.7.19

Drei orientalische Männer schlagen im Schlossgarten zu

Stuttgart-Mitte. Drei türkisch bzw. arabisch aussehende Männer haben in der Nacht zum Sonntag einen Mann im Oberen Schlossgarten in Stuttgart niedergeschlagen und ausgeraubt. Die drei Männer kamen auf ihr 27-jähriges Opfer zu und schlugen dem Mann unvermittelt ins Gesicht. Er stürzte zu Boden. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
29.7.19

Badespaß nur mit Oberteil: Beschwerden von Muslimen

Wie nackt darf man im Freibad schwimmen? Die Lockerung der Textil-Vorschrift ruft neue Gegner auf den Plan: Zuwanderer mit muslimischen Weltbild verbünden sich mit den Bewahrern von Zucht und Ordnung. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
29.7.19

23-jähriger Libyer zündet Wohnung in Dresden an

Dresden. Nach einer schweren Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus an der Gamigstraße hat die Polizei einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Der 23-Jährige aus Libyen soll am Sonnabend mit einem Paket Grillanzünder die Tür einer Wohnung in der dritten Etage in Brand gesetzt haben. Weiterlesen auf tag24.de
29.7.19

„Gegen die Wand klatschen“: Krisentreffen nach Tumulten im Rheinbad

Düsseldorf. Nach dem neuerlichen Eklat im Rheinbad gab es ein Krisentreffen, an dem auch der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel teilnahm. „Eine solche erneute Provokation ist vollkommen inakzeptabel“, erklärte der Sozialdemokrat vor Journalisten. Weiterlesen auf welt.de
29.7.19

Hilfsbereite Seniorin brutal umgestoßen und ausgeraubt

Mannheim, Baden-Württemberg. Eine hilfsbereite Seniorin wurde Opfer eines brutalen Handtaschenraubes durch mehrere dunkelhäutige junge Männer. Einer dieser Männer stieß die Seniorin unvermittelt zu Boden und raubte ihre Handtasche. Durch den Sturz verletzte sich die Frau und begann um Hilfe zu Schreien. Weiterlesen auf metropolnews.info
29.7.19

Linke-Chef Riexinger fordert Asylrecht für Klimaflüchtlinge

„Wir fordern eine Ausweitung der Flüchtlingsrechte auf Klimaflüchtlinge“, sagte Linksparteichef Bernd Riexinger. In einer Zeit, wo „die Rechten eine menschenfeindliche Flüchtlingspolitik betreiben“, müsse die Linke eine klare Haltung haben, so Riexinger. Weiterlesen auf epochtimes.de
29.7.19

Afrikaner belästigt Frauen und pinkelt in Bus

Halle, Sachsen-Anhalt. Ein 22-jähriger Afrikaner belästigte drei Frauen im Alter von 18, 20 und 38 Jahren und urinierte in den Bus. Als die Bundespolizei den Mann und seine beiden Begleiter kontrollierte, zog ein 19-jähriger Afrikaner seine Hose herunter und entblößte vor den Beamten sein Geschlechtsteil. Weiterlesen auf hasepost.de
29.7.19

Mordanschlag auf schlafenden AfD-Politiker

Salzwedel, Sachsen-Anhalt. Nächtlicher Mordanschlag auf den Vorsitzenden der AfD Altmark West. Nach einem Sommerfest der Jungen Alternative zündeten Unbekannte den Bungalow an, in dem Politiker Sebastian Koch (32) und seine Freundin (27) schliefen. Weiterlesen auf welt.de
29.7.19

Massenpanik durch Angriff von Somalier in Münchner Kirche: Zeugen wurden eingeschüchtert

München. Nach der Massenpanik bei einem Gottesdienst durch den Angriff eines Somaliers wurden Zeugen von der Polizei angeblich eingeschüchtert. „Einige haben berichtet, dass sie von der Polizei nicht nur verhört wurden, sondern dazu aufgefordert wurden, mit niemandem über diesen Angriff zu sprechen.“ Weiterlesen auf tz.de
28.7.19

Vom Verlust öffentlicher Orte

In Düsseldorf wird schon wieder das Freibad geräumt, aus üblichen Gründen. Im Berliner Görli-Park will man Drogendealer mit Falafel versorgen, statt sie zu verhaften. Den Eliten ist das egal, die haben ihre privaten Parks und Pools. Von Dushan Wegner. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.7.19

Ostafrikaner sticht Düsseldorfer in Altstadt nieder - Reanimation

Düsseldorf. Bei einer Messerstecherei in der Altstadt ist ein 28-jähriger Düsseldorfer schwer verletzt worden. Er musste noch vor Ort reanimiert werden, eine Aderpresse rettete ihm das Leben. Der mutmaßlicher Täter ist ein polizeilbekannter 20-jähriger Zuwanderer aus Ostafrika. Weiterlesen auf rp-online.de
28.7.19

Student von Syrern antisemitisch beleidigt und angespuckt

Potsdam. Ein 25-jähriger Student, der eine Kippa mit Davidstern trug, ist vor dem Potsdamer Hauptbahnhof angegriffen, beleidigt und angespuckt worden. Zwei junge Syrer wurden als mutmaßliche Täter ermittelt. Nach der Aufnahme der Personalien konnten die jungen Männer nach Hause gehen. Weiterlesen auf pnn.de
28.7.19

Teenager holt sich auf Spielplatz vor Mädchen einen runter!

Rodgau, Hessen. Zeugen wurden auf einen 13-jährigen „Jugendlichen“ aufmerksam, der mit nacktem Oberkörper und heruntergelassener Hose auf dem Kinderspielplatz stand. Als wäre das nicht genug, manipulierte der 13-Jährige auch noch an seinem Glied! Auch als ihn drei Mädchen erblickten, fuhr er damit ungeniert fort. Weiterlesen auf tag24.de
28.7.19

Ein aufgeklärter Mensch kann sich von Mohammed nur distanzieren

Ich fordere einen «sakralen Königsmord» an der Figur des Propheten. Erst wenn offene Kritik an seinen Fehlern geübt wird, meinen es liberale Muslime ernst mit der Reformation. Ein aufgeklärter Mensch kann sich von Mohammed nur distanzieren. Ein Austritt aus dem Islam wäre die einzig logische Konsequenz. Von Laila Mirzo. Weiterlesen auf nzz.ch
28.7.19

Asylbewerber begrapscht fünf junge Mädchen im Freibad

Schrobenhausen, Bayern. Ein 37-jähriger Asylbewerber, der im Verdacht steht, im Freibad von Schrobenhausen mindestens fünf junge Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren sexuell belästigt zu haben, ist am Freitag festgenommen worden. Weiterlesen auf pfaffenhofen-today.de
28.7.19

Nach Randale und Räumung führt Freibad Ausweispflicht ein

Düsseldorf. Sie beanspruchten Rutsche und Sprungturm allein für sich und bedrohten das Personal. Nach der Randale von 60 jugendlichen Nordafrikanern im Düsseldorfer Rheinbad zieht die Stadt Konsequenzen und führt eine Ausweispflicht für alle Besucher ein. Weiterlesen auf t-online.de
28.7.19

Araber droht in Bus Bombe zu zünden und alle zu töten

Neu-Ulm, Bayern. Ein 43-jähriger Jordanier hat am Freitag in Neu-Ulm für Angst und Schrecken gesorgt. Er drohte in einem Bus den Fahrer und die Fahrgäste mit einer Bombe aus seinem Rucksack zu töten, weil der Bus für ihn in die verkehrte Richtung fuhr und der Fahrer bis zur nächsten Haltestelle nicht anhalten wollte. Weiterlesen auf web.archive.org
28.7.19

Linke-Chef Riexinger fordert Verstaatlichung von Fluggesellschaften

Im Kampf gegen die Klimakrise und die Erderhitzung fordert Linke-Parteichef Bernd Riexinger die Verstaatlichung aller Fluggesellschaften. „Was so dramatische gesellschaftliche Folgen haben kann, darf nicht marktwirtschaftlich und unreguliert bleiben“, fordert der Linke-Chef. Weiterlesen auf welt.de
28.7.19

18-Jährige geht mit Hund Gassi und wird mit Messer attackiert

Halle, Sachsen-Anhalt. Eine junge Frau (18) wurde Freitagabend in Halle von einem „Mann“ mit einem Messer attackiert. Sie wurde am Oberkörper verletzt. Laut Polizei war die 18-Jährige mit ihrem Hund spazieren. Plötzlich sei ein unbekannter Mann auf sie zugekommen und habe sie mit einem Messer verletzt. Weiterlesen auf m.bild.de
27.7.19

Die Täter sind unter uns

Eine ehemalige Stasi-Mitarbeiterin führt einen ausufernden Kampf gegen Rechts. Dabei erhält sie maßgebliche Unterstützung aus Politik und Medien. Der Fall Anetta Kahane zeigt, wie einstige Helfershelfer der SED-Diktatur heute in Deutschland wieder mitmischen. Von Hubertus Knabe. Weiterlesen auf hubertus-knabe.de
27.7.19

Hund an Anhängerkupplung festgebunden und losgefahren

Langenselbold, Hessen. Sie banden den Hund an der Anhängerkupplung eines Autos fest, dass auf dem Bahnhofsvorplatz stand. Dann fuhr das Fahrzeug los und schleifte den Vierbeiner mit sich! Nach Zeugenaussagen jaulte der Hund dabei herzerweichend. Einer der gesuchten Männer hat einen Bart, der andere einen dunklen Teint. Weiterlesen auf tag24.de
27.7.19

Afghane begrapscht und schlägt Frauen im Englischen Garten

München. Zu einem Tumult ist es im Englischen Garten in München gekommen. Zuvor hatte sich ein 29-jähriger Afghane dort unfassbar daneben benommen. Er hat zahlreiche junge Frauen im Intimbereich begrapscht und ins Gesicht geschlagen. Helfer bespuckte er und attackierte sie mit einer Flasche. Weiterlesen auf tz.de
27.7.19

Araber blockiert Straßenbahn und verprügelt Fahrgast

Potsdam. Erst hinderte ein junger Araber eine Straßenbahn an der Weiterfahrt indem er die Tür blockierte, dann attackierte er einen 39-jährigen Fahrgast, der ihn darauf ansprach. Er sprang das Opfer an und malträtierte es mit Tritten und Schlägen gegen den Kopf. Der Potsdamer stolperte und stürzte zu Boden. Weiterlesen auf pnn.de
27.7.19

Syrer rammt Vermieter Messer in den Hals - schuldunfähig

Wolfsburg, Niedersachsen. Völlig grundlos und unvermittelt hat ein 23-jähriger Syrer seinem 50-jährigen deutschen Vermieter von hinten ein Messer in den Hals gerammt. Das Opfer überlebte nur mit Glück und leidet nun unter schweren Lähmungserscheinungen. Urteil: schuldunfähig. Weiterlesen auf waz-online.de
27.7.19

60 Nafris randalieren: Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt

Düsseldorf. Rund 60 Nordafrikaner randalieren und proben den Aufstand. Das Personal im Schwimmbad wurde massiv bedroht, der Sprungturm und die Breitrutsche wurden besetzt. Das Rheinbad in Düsseldorf musste am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt werden. Weiterlesen auf rp-online.de
27.7.19

Drogendealer sollen integriert werden

Berlin-Kreuzberg. Imbissbuden sollen die Drogendealer nun von den Eingängen des Görlitzer Parks verdrängen. Die Dealer würden so nicht verschwinden, sondern in den Park ausweichen, aber die Parkbesucher kämen dann leichter in die Grünanlage, erläuterte die grüne Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.7.19

Messer-Horror in Hamburg: Zwei Teenies brutal niedergestochen

Hamburg. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Freitag im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne auf zwei Teenager mit einem Messer eingestochen und sie schwer verletzt - einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Weiterlesen auf tag24.de
27.7.19

Polizei in Freibad bedroht - Einsatz läuft völlig aus dem Ruder

Würzburg, Bayern. In Freibad Dallenbergbad in Würzburg haben mehrere Badegäste versucht, die Festnahme eines Freundes zu verhindern. „Sie haben auch die Umstehenden aufgefordert, den 18-Jährigen zu befreien“, sagte ein Polizeisprecher. Einer sei mit geballten Fäusten auf die Polizisten losgegangen. Weiterlesen auf merkur.de
26.7.19

NRW-Städte wollen Mittelmeer-Flüchtlinge dauerhaft aufnehmen

Geplant ist eine Umverteilung der Migranten, die im Mittelmeer gerettet werden. Fünf Städte in NRW bieten ihre Hilfe an. "Angesichts der aktuellen Notlage auf dem Mittelmeer wollen wir da helfen, wo die Menschlichkeit versagt", so Bürgermeister Frank Hasenberg (SPD). Weiterlesen auf www1.wdr.de
26.7.19

90-facher Einbrecher geschnappt und wieder laufen gelassen

Borken, NRW. Ein junger Serientäter (24) soll in den vergangenen Monaten in bis zu 90 Läden, Restaurants und Kneipen eingebrochen sein. Die Polizei nahm den Verdächtigen und einen Komplizen zwar auf frischer Tat fest, musste beide aber wieder laufen lassen, weil der Richter die U-Haft ablehnte. Weiterlesen auf m.bild.de
26.7.19

Syrer will junge Frau in Disco-Toilette vergewaltigen

Wildeshausen, Niedersachsen. Das 21-jährige Opfer ging auf die Damentoilette der Diskothek. Dort wurde die Frau von einem 25-jährigen Syrer überrascht. Der Mann hielt die junge Frau fest und begrapschte sie im Schritt. Als er ihre Hose öffnete, befreite sie sich durch einen Biss und rief um Hilfe. Weiterlesen auf nwzonline.de
26.7.19

50 Schüler wollen Polizeiwache stürmen

Starnberg, Bayern. Zuvor hatte ein betrunkener 15-Jähriger bei einer Schulabschlussfeier randaliert. Kaum hatten die Polizisten den „jungen Mann“ jedoch zur Wache gebracht, versuchte ein 50-köpfiger Mob aus „Schülern“, gewaltsam die Polizeiwache zu stürmen. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
26.7.19

Deutsche Bahn: Züge fahren seit Jahren über abrissreife Brücken

Deutschlands Eisenbahnbrücken sind in einem noch schlechteren Zustand als bisher bekannt. Mindestens 1250 Eisenbahnbrücken sind so marode, dass nur der Abriss bleibt. Die Deutsche Bahn fährt trotzdem darüber – und beruhigt die Passagiere. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
26.7.19

17-Jährigem mit Messer in Hals gestochen – Lebensgefahr!

Berlin-Schöneberg. Ein 17-jähriger „Jugendlicher“ aus einer 20-köpfigen „Gruppe“ ist in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Schöneberg von einem 21-jährigen Tschetschenen mit einem Messer angegriffen, in den Hals gestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Weiterlesen auf m.bild.de
26.7.19

Syrer sollen gehen: Türkei beendet Willkommenskultur

Nachdem die türkische Regierung Syrer jahrelang ins Land gelassen hat, ist es nun vorbei mit der Politik der offenen Türen: Ankara schickt sie zurück, landesweit kippt die Stimmung gegen Millionen Syrer. Weiterlesen auf n-tv.de
26.7.19

13-jähriger Migrant schlägt Mann brutal nieder und raubt ihn aus

Leipzig, Sachsen. Als ein Leipziger mit einer achtköpfigen Truppe junger Ausländer am PEP-Center zusammenstieß, wurde ihm schnell klar, dass Stunk drohte. In dem Moment, da er sich in weiser Voraussicht zurückziehen wollte, wurde er brutal zu Boden gestoßen und schlug mit dem Kopf auf die Pflastersteine auf. Weiterlesen auf tag24.de
26.7.19

Interesse an Patenschaften für Flüchtlinge nur gering

Seit Mai gibt es eine neue Möglichkeit, Patenschaften für schutzbedürftige Migranten zu übernehmen. Voraussetzung ist, dass sich hierzulande Paten finden, die sich um die Schutzbedürftigen ideell und auch finanziell kümmern. Doch offensichtlich ist das Interesse der Zivilgesellschaft bislang nur gering. Weiterlesen auf welt.de
26.7.19

Südländer prügelt 41-jährigen Passanten grundlos bewusstlos

Bielefeld, NRW. Gewaltausbruch im Bielefelder Süden: Wie die Polizei mitteilt, wurde dort ein 41-jähriger Passant von einem bärtigen, „südländisch“ aussehenden Mann auf offener Straße grundlos und unvermittelt so brutal ins Gesicht geschlagen, dass er ohnmächtig wurde. Weiterlesen auf nw.de
26.7.19

Dunkelhäutiger vergeht sich sexuell an 89-jähriger Seniorin

Eppingen, Baden-Württemberg. Eine 89-jährige Rentnerin ist Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Der Dunkelhäutige sprang über das verschlossene Gartentor, schnitt ihr den Weg ab, packte sie an den Schultern und schob sie ins Wohnzimmer. Dort brachte er die Seniorin zu Boden, um sich sexuell an ihr zu vergehen. Weiterlesen auf rnz.de
25.7.19

ARD-Professor will Öko-Stasi

Ist das noch Umweltbewusstsein oder schon Öko-Diktatur? „Warum hast du eine Kreuzfahrt gebucht? Wer gibt dir das Recht, einen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub auch noch tätigen?“ Menschen sollen ihre Nachbarn hochnotpeinlich zur Rede stellen – um sie zum Umdenken zu bringen. Weiterlesen auf m.bild.de
25.7.19

Afghane missbraucht 7- und 10-jährige Mädchen auf Grillfeier

Erding, Bayern. Zwei junge Schwestern (7, 10) sind auf einer Grillfeier durch einen polizeibekannten 24-jährigen afghanischen Asylbewerber sexuell missbraucht worden. Die Zehnjährige berührte er an der Brust und im Intimbereich. Die Siebenjährige küsste er, saugte ihre Lippen an und kaute darauf herum. Weiterlesen auf tz.de
25.7.19

Joe Kaeser handelt selbstherrlich und übergriffig

Der Siemens-Chef lobt Carola Rackete, tadelt Alice Weidel und attackiert Donald Trump. Das ist naiv und vielleicht sogar unternehmensschädigend. Ein CEO hat die Interessen seiner Kapitalgeber zu erfüllen, keine Glaubensbekenntnisse abzulegen. Von Reinhard K. Sprenger. Weiterlesen auf welt.de
25.7.19

Geküsst, angefasst, gebissen: Afghane belästigt 22-Jährige

Reutlingen, Baden-Württemberg. Eine 22-Jährige hielt sich am Zentralen Omnibusbahnhof auf, als sie von einem Afghanen auf die Wangen geküsst und am Gesäß begrapscht wurde. Außerdem verletzte er die 22-Jährige durch einen Biss in die Backe. Der Täter erhielt einen Platzverweis. Weiterlesen auf gea.de
25.7.19

Rentner droht 5000 Euro Strafe, weil er Blumen im Park pflanzte

Halberstadt, Sachsen-Anhalt. Deprimiert steht Hans-Jürgen Scholz (75) vor dem Käthe-Kollwitz-Platz in Halberstadt. Im Frühjahr pflanzte er dort 300 Stiefmütterchen. Die Stadt hat sie inzwischen wieder rausreißen lassen – und dem Rentner sogar eine Geldstrafe von bis zu 5000 Euro für das ehrenamtliche Gärtnern angedroht. Weiterlesen auf m.bild.de
25.7.19

16-Jähriger von drei „gebräunten“ Männern brutal verprügelt

Magdeburg. Ein 16-Jähriger war am Dienstagabend im Nordpark in Magdeburg unterwegs, um seine Geldbörse zu suchen, die er zuvor verloren hatte. Dort traf er auf seine drei Peiniger, die ihn beleidigten und brutal verprügelten. Der 16-Jährige beschreibt die Täter als dunkelhaarig und mit „gebräunter Haut“. Weiterlesen auf tag24.de
25.7.19

Nigerianischer Sexstrolch sorgt für Hubschraubereinsatz

Schrobenhausen, Bayern. Ein 31-jähriger nigerianischer Asylbewerber sprach gestern unabhängig voneinander junge Mädchen bzw. Frauen im Bereich des Busbahnhofes an, begrapschte sie und bedrohte ihre Begleiter mit einem Messer. Es folgte eine stundenlange Verfolgungsjagd mit Hubschraubereinsatz. Weiterlesen auf ingolstadt-today.de
25.7.19

Türkei kündigt angeblich EU-Flüchtlingsabkommen auf

Es sind zwei beunruhigende Nachrichten: Die Türkei hat nach Angaben des türkischen Außenministers das sogenannte Flüchtlingsabkommen mit der EU aufgekündigt. Slowenien schickt vorsorglich reguläre Truppen an die Grenze zu Kroatien. Kommt der Masseneinwanderungs-Sommer 2015 zurück? Weiterlesen auf deutschland-kurier.org
25.7.19

Junger Orientale verfolgt und begrapscht Frau in Regensburg

Regensburg, Bayern. Als eine Frau mittleren Alters nach Hause radeln wollte, wurde sie von einem jungen arabisch bzw. orientalisch aussehenden Mann angesprochen. Sie lehnte das Gespräch ab. Als sie bei ihrer Wohnung ankam, stand der Mann plötzlich vor ihr und griff ihr unvermittelt an intime Körperstellen. Weiterlesen auf idowa.de
25.7.19

Bahnsteig-Mörder ist Roma

Er brüllte, spuckte, drohte mit Prügel und Totschlag, betrog und klaute – beinahe ein Jahr lang rief der mutmaßliche Mörder und Roma mit seinem Bruder im niederrheinischen Hamminkeln immer wieder die Polizei auf den Plan. Doch die Warnungen der Bewohner blieben ungehört - bis eine 34 Jahre alte Mutter starb. Weiterlesen auf focus.de
25.7.19

Moslem breitet Gebetsteppich auf Gehweg aus und wird beleidigt - Staatsschutz ermittelt

Berlin. Ein 38-jähriger Moslem wurde in Spandau beleidigt und angegriffen, nachdem er auf einem Gehweg seinen Gebetsteppich ausgebreitet hatte. Der Betende setzte sich daraufhin mit einem Fahrradschloss zur Wehr. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Weiterlesen auf morgenpost.de
25.7.19

Er stieg durchs Fenster - Iraner wollte Frau missbrauchen

Chemnitz, Sachsen. Schockmoment für eine Mieterin in Chemnitz: Ein iranischer Einbrecher steigt am Morgen gegen 5 Uhr früh in ihre Wohnung auf dem Sonnenberg ein. „Er soll sie dann berührt und versucht haben, weitere sexuelle Handlungen an ihr vorzunehmen“, so eine Polizeisprecherin. Weiterlesen auf m.bild.de
24.7.19

Kant und das Schweinefleisch

Was hier passiert, hat weder etwas mit Minderheitenschutz, noch mit Toleranz oder Religionsfreiheit zu tun. Es ist die Unterwerfung einer Mehrheit unter ein religiöses Diktat. Darüber hinaus wird die Trennung von Religion und Staat faktisch aufgelöst. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
24.7.19

Schläge für das Tragen eines Kreuzes

Grenzach-Wyhlen, Baden-Württemberg. Die Aufführungen eines Musicals wären beinahe geplatzt. Der muslimische Vater eines 17-jährigen Schauspielers hatte erfahren, dass sein Sohn für seine Rolle ein christliches Kreuz um den Hals trug. Daraufhin verprügelte er ihn und wollte weitere Auftritte verbieten. Weiterlesen auf verlagshaus-jaumann.de
24.7.19

Penis statt Ticket vorgezeigt: Schwarzfahrer verprügelt Kontrolleur

NRW. Statt seines Tickets rauszuholen, packte der Mann gleich drei Mal seinen Penis aus. Den zeigte er laut Bundespolizei den Reisenden im Zug, wie Zeugen berichteten. Zuvor hatte der 20-jährige Schwarzfahrer auf den Kontrolleur im RE 11 eingeschlagen, als dieser den Fahrausweis sehen wollte. Weiterlesen auf tag24.de
24.7.19

Orientalische Jugendliche belästigen Frau und verprügeln Helfer

Mannheim, Baden-Württemberg. Eine 28-Jährige will gegen 1 Uhr nach Hause fahren und wartet an der Haltestelle in Mannheim auf ihre Straßenbahn. Vier bis fünf orientalisch aussehende Jugendliche sind auf sie aufmerksam geworden – und die führen nichts Gutes im Schilde. Weiterlesen auf mannheim24.de
24.7.19

Polizeischutz für Kita ohne Schweinefleisch

Leipzig, Sachsen. Nach Diskussionen um die Änderung des Speiseplans in zwei Leipziger Kitas hat sich die Polizei eingeschaltet. Um mögliche Gefahren abzuwehren, stehe ein Polizeiauto vor den beiden benachbarten Einrichtungen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Weiterlesen auf m.bild.de
24.7.19

Afrikaner versucht Reisenden mit Metallkette zu schlagen

Stuttgart-Zuffenhausen. Ein afrikanisch aussehender Mann hat am Bahnhof versucht, einen 38-jährigen Reisenden mit einer Metallkette zu schlagen. Der Reisende setzte sich am Bahnsteig auf eine Sitzbank neben den Täter. Dieser soll ihn daraufhin aufgefordert haben, den Platz zu verlassen. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
24.7.19

Berliner Park-Aufpasser dealen offenbar selbst mit Drogen

Berlin. Die Parks der Hauptstadt sollen sicherer und sauberer werden. Deshalb schicken die Bezirke jetzt sogenannte Parkläufer in die Grünanlagen. Vier Millionen Euro stellte der Senat den Bezirken dafür zur Verfügung. Doch offenbar sind einige von ihnen selbst Drogendealer. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
24.7.19

22-jähriger „Mann“ sticht auf Rentner ein - Lebensgefahr

Saarbrücken. Schreckliche Bluttat am Dienstagabend! Gegen 18.30 Uhr stürmt eine Frau auf die Straße, schreit: "Ruft die Polizei! Der bringt ihn um!" Nachbarn wählen den Notruf, andere laufen in den Hinterhof eines zweigeschossigen Wohnhauses. Dort liegt mit schwersten Verletzungen ein 73 Jahre alter Mann. Ein 22-Jähriger ist dabei, mit einem Messer auf sein Opfer einzustechen. Weiterlesen auf m.bild.de
24.7.19

Ausländer begehen fünfeinhalb mal so oft Tötungsdelikte wie Deutsche

10 Millionen Ausländer begingen 2018 in Deutschland fast so viele Tötungsdelikte wie knapp 73 Millionen Deutsche. Ausländer begehen ca. 5,4 bis 5,5 mal so oft Tötungsdelikte wie Deutsche. Bei Asylanten und Geduldeten liegt der Faktor bei Tötungsdelikten nicht nur bei fünfeinhalb, sondern bei 20. Von Jürgen Fritz. Weiterlesen auf juergenfritz.com
24.7.19

Sieben Migranten versuchen Frau auf Heimweg zu vergewaltigen

Kreuztal, NRW. Unvorstellbarer Horror für eine Frau aus dem Siegerland! Die 27-jährige Frau war nach dem Besuch eines Tanzclubs auf dem Heimweg, als sie bemerkt, dass eine Gruppe von sechs bis sieben „Südosteuropäern“ ihr folgt. Drei der Männer haben sie eingeholt, festgehalten und versuchten ihr die Kleidung auszuziehen. Weiterlesen auf m.bild.de
24.7.19

Flüchtling legt auf Feld mehrere Feuer

Besigheim, Baden-Württemberg. Ein 33-jähriger Eritreer sitzt in Untersuchungshaft, weil er am Donnerstag nahe einer Flüchtlingsunterkunft in Besigheim (Kreis Ludwigsburg) gleich mehrere Brände auf Getreidefeldern gelegt haben soll. Weiterlesen auf stuttgarter-zeitung.de
23.7.19

Totalitäre Gesinnungen und geistiger Terror

Nicht den Ausländermassen wird die Einreise verweigert, sondern den Deutschen die Ausreise empfohlen, wenn sie ihr Recht auf eine andere Meinung geltend machen. Das entspringt einer totalitären Gesinnung. Von Herbert Ludwig. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com
23.7.19

Frau sitzt am Rheinufer auf Bank, da schlägt Brutalo auf sie ein

Bonn, NRW. Eine junge Frau (23) saß mit ihrer Freundin auf einer Bank am Brassertufer, genoss die laue Nacht. Doch die endete mit einer brutalen Attacke! Die Frauen wurden von vier dunkelhaarigen jungen Männern mit „dunklem Hauttyp“ angesprochen. Plötzlich schlug einer der Männer auf die 23-Jährige ein. Weiterlesen auf express.de
23.7.19

Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

Köln, NRW. Staatsanwalt Christoph Hebbecker ermittelt gegen die Verbreiter von Hass-Kommentaren im Internet. Mitunter wird er dafür als "Stasi-Hebbecker" beschimpft. Doch er ist fest davon überzeugt, dass seine Arbeit der Meinungsfreiheit zugutekommt. Weiterlesen auf tag24.de
23.7.19

Südländer will 16-Jährige brutal ins Gebüsch ziehen

Birstein, Hessen. Sexuelle Belästigung in Birstein: Ein nur gebrochen deutsch sprechender, „südländisch“ aussehender Mann spricht ein 16-jähriges Mädchen an - dann will er sie brutal ins Gebüsch ziehen. Weiterlesen auf op-online.de
23.7.19

Außenministerium gesteht: Flüchtlinge eigentlich sind Wirtschaftsmigranten

Twitter-Aussagen von Heiko Maas (SPD) und dem Auswärtigen Amt geben Aufschluss über deren Verständnis zur Migrationsbewegung. Auf Twitter redet das Auswärtige Amt von „Armut und Perspektivlosigkeit“ und gesteht damit ein, dass es sich bei den Flüchtlingen eigentlich um Wirtschaftsmigranten handelt. Weiterlesen auf epochtimes.de
23.7.19

Asylbewerber-Demonstration im Ankerzentrum eskaliert

Deggendorf, Bayern. Die Asylbewerber attackierten sowohl den herbeieilenden Sicherheitsdienst als auch die Polizisten. Auf den Fensterbrettern im oberen Stockwerk saßen junge Männer und heizten mit Zwischenrufen die Stimmung zusätzlich an, offensichtlich wurden die Polizeikräfte verhöhnt. Weiterlesen auf pnp.de
23.7.19

17-Jähriger stößt junge Mutter ins Gleisbett

Bergisch Gladbach, NRW. Zwei „Jugendliche“ haben an der Haltestelle einen Joint geraucht. Daraufhin habe eine 25-jährige Mutter sie aufgefordert, das Kiffen zu unterlassen, da es ihrer zweijährigen Tochter schade. Der 17-Jährige soll daraufhin die junge Mutter bespuckt, dem Kleinkind Rauch ins Gesicht geblasen und sie ins Gleisbett gestoßen haben. Weiterlesen auf rp-online.de
23.7.19

Kita streicht Schweinefleisch für 300 Kinder wegen zwei Muslimen

Schwein gehabt! Für 300 Leipziger Kita-Kinder steht dieser Spruch nicht für „Glück gehabt“, sondern für Abschied: Schluss mit Speck und Schwarte! Doch ganz so lustig ist es nicht. Wenn wegen zwei muslimischen Kindern alle anderen ihre Ernährung umstellen sollen, wird Minderheitenschutz zur Mehrheitsverachtung. Von Ralf Schuler. Weiterlesen auf m.bild.de
23.7.19

Hund und Herrchen durch Dunkelhäutige brutal attackiert

Oberhausen, Bayern. Ein Mann drehte mit seinem Hund eine Gassirunde, als drei Dunkelhäutige auf ihn zukamen. Einer trat grundlos gegen den Hund, der durch die Luft flog und regungslos am Boden liegen blieb. Als der Hundebesitzer die Männer darauf ansprach, wurde er unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Weiterlesen auf bsaktuell.de
23.7.19

Dunkelhäutiger versucht Frau in Stuttgart zu vergewaltigen

Stuttgart-Weilimdorf. Ein ein etwa 25-jähriger dunkelhäutiger Mann bedrängt eine junge Frau in der Florian-Geyer-Straße, stößt sie zu Boden und versucht, sie zu vergewaltigen. Die 24-Jährige wehrt sich massiv und schreit um Hilfe. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
23.7.19

Bonn: Neuer Asyl-Wachdienst kostet 17 Millionen Euro

Bonn, NRW. Die Stadt Bonn will den Wachdienst für die Unterkünfte von Flüchtlingen und Obdachlosen neu ausschreiben. Bis 2023 sollen dafür 17 Millionen Euro fließen. Zu ihren Aufgaben gehört es beispielsweise, Vandalismus zu verhindern und Störungen der Nachtruhe zu unterbinden. Weiterlesen auf general-anzeiger-bonn.de
22.7.19

Eine Zensur findet statt

Mehrere Polizisten gaben zu Protokoll, Gewalt durch Asylbewerber werde systematisch verheimlicht. „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten“, sagte ein hoher Polizeibeamter – für den „zivilen Frieden“. Von Michael Klonovsky. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
22.7.19

Arabergruppe greift Pärchen brutal auf Heimweg an

Bocholt, NRW. Eine Frau (19) und ein Mann (28) sind am frühen Sonntagmorgen um 6.30 Uhr in Bocholt von fünf bärtigen, arabisch aussehenden Männern bepöbelt, verfolgt, angegriffen und verletzt worden. Die Täter traten und schlugen auf die Frau ein – auch als sie am Boden lag. Weiterlesen auf m.bild.de
22.7.19

35 Asylbewerber prügeln sich im Bus – „Scheiß Polizei“

Soest, NRW. Am Abend gerieten in einem Linienbus im Kreis Soest rund 35 Asylbewerber der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) Echtrop in Streit. Dieser eskalierte in einer wüsten Schlägerei. Beleidigungen gegen die Polizei, ein verletzter Beamter und reichlich Promille. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
Der weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert, nicht mit schlechten. George Bernard Shaw