März 2020

31.3.20

Migrationsforscher fordern mehr Umsiedlung nach Europa

Der Sachverständigenrat Migration will stärkere legale Zuwanderung von Schutzbedürftigen über Aufnahmeprogramme – gerade um Familien und Kranken zu helfen. In der Corona-Krise sei es zudem nötig, dass Griechenland wieder Asylbewerber aus der Türkei einreisen lasse. Von Marcel Leubecher. Weiterlesen auf welt.de
31.3.20

Corona-infizierte Asylbewerber dürfen in der Stadt herumlaufen

Schwerin. Während für weite Teile der Bevölkerung restriktive Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie herrschen, von Ausgangssperren über Kontaktverbote bis hin zu Geschäftsschließungen, scheren sich Asylbewerber herzlich wenig darum. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
31.3.20

Südländer onaniert vor 54-jähriger Frau in Stadtbahn

Stuttgart. Eine 54-Jährige betrat gegen 14.45 Uhr in Bad Cannstatt eine Stadtbahn in Richtung Dürrlewang. Ein „Südländer“ ihr gegenüber holte plötzlich sein Glied aus der Hose und manipulierte daran. Währenddessen starrte er die Frau unentwegt an. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
31.3.20

Tunesier schlägt mit Axt und Machete auf Passanten ein

Augsburg, Bayern. Großeinsatz der Polizei Dienstagmorgen! Mit einer Axt schlug ein Tunesier (27) gegen die Frontscheibe eines Linienbusses. Danach stoppte er eine Frau in ihrem Auto, schlug auf die Front- und Seitenscheibe und bedrohte die 50-Jährige. Ein Anwohner eilte der Frau zur Hilfe. Dabei schlug ihm der Tunesier mit einer Machete gegen den Kopf. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
31.3.20

Deutsches Rettungsschiff sticht trotz Corona wieder in See

Nach zweimonatiger Pause ist das deutsche Rettungsschiff Alan Kurdi trotz Corona wieder im Einsatz. ''Meine Crew ist trotz aller Schwierigkeiten angetreten, trainiert und einsatzbereit. Wie könnten wir jetzt im Hafen bleiben, während kein einziges Rettungsschiff im Einsatz ist?'', sagt die deutsche Kapitänin Bärbel Beuse. Weiterlesen auf oe24.at
31.3.20

16-jährige Schülerin stirbt ohne Vorerkrankung an Corona

Longjumeau, Frankreich. Julie Alliot (16) war topfit. Vor einer Woche fing sie an zu husten – jetzt ist sie tot. Die französische Schülerin ist Europas jüngstes Corona-Todesopfer ohne Vorerkrankung. „Julie hatte zuerst nur einen leichten Husten“, erzählte ihre ältere Schwester. Dann sei alles ganz schnell gegangen Weiterlesen auf m.bild.de
31.3.20

Berlin will in Eigenregie bis zu 1500 Flüchtlinge holen

Berlin. Nach wochenlangem Hin und Her um die Aufnahme vor allem von geflüchteten Kindern und unbegleiteten Minderjährigen aus dem Elendscamp Moria auf der griechischen Insel Lesbos will der rot-rot-grüne Berliner Senat jetzt in eigener Regie handeln und bis zu 1500 Flüchtlinge holen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
31.3.20

Flüchtlingsrat gegen Ausnutzung von Asylsuchenden

Der Flüchtlingsrat hat gefordert, dass Flüchtlinge in Zeiten der Corona-Krise nicht als frei verfügbare Arbeitskräfte betrachtet werden. Die Geflüchteten, die nun in der Ernte helfen, müssten eine Bleibeperspektive erhalten. "Sie dürfen nicht lediglich als verwertbare Masse angesehen werden." Weiterlesen auf ndr.de
31.3.20

Corona darf nicht missbraucht werden, um gemeinsame Schulden zu erzwingen

So nötig es ist, Italien und Spanien rasch auch finanziell beizustehen, so fatal wäre es, dies über gemeinsame Bonds zu tun. Denn damit würden die bislang wirtschaftlich soliden Staaten das Heft des Handels aus der Hand geben. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
31.3.20

Fünf „Jugendliche“ husten Frau an – „Wir haben Corona!“

Herne, NRW. Gegen 10.30 Uhr rennen plötzlich jugendliche „Südosteuropäer“ auf eine 55-jährige Gassigängerin zu. Alle tragen Atemschutzmasken und Einweghandschuhe. Sie erschrecken die Frau und husten sie mehrfach an. Dabei stehen sie nur einen Meter entfernt und rufen "Wir haben Corona!". Weiterlesen auf lokalkompass.de
31.3.20

Moslems fordern Rettungsschirm für Moscheen

Der Islamrat in Deutschland hat angesichts der Coronakrise Finanzhilfen für die Moscheegemeinden in der Bundesrepublik gefordert. Bundesregierung und Landesregierungen müßten Maßnahmen zu ihrem finanziellen Schutz und Erhalt ergreifen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
31.3.20

Asylbewerber bricht ständig aus Quarantäne aus

Linz, Österreich. Leider gibt es im ganzen Land immer wieder schwarze Schafe. So auch in Linz, wo in einer Wohngruppe fünf Asylwerber leben, von denen einer positiv auf Covid-19 getestet wurde. Anstatt zu Hause zu verweilen, sucht einer seiner Mitbewohner ständig das Weite. Weiterlesen auf krone.at
30.3.20

Corona-Krise: Droht eine Revolution der Mittelschicht?

Bald könnte Revolution in der Luft liegen, wenn das so weitergeht. Stellt die deutsche Mittelschicht irgendwann fest, dass ihr Betrieb pleite, ihr Arbeitsplatz verloren oder ihr Aktiensparplan wertlos ist, dann wird sie sich radikalisieren. Von Marco Buschmann. Weiterlesen auf spiegel.de
30.3.20

Unruhen wegen Corona nicht ausgeschlossen – Berlin lässt Häftlinge frei

Berlin. Die Sorge vor Unruhen in den Berliner Gefängnissen ist wegen der Corona-Krise groß. Deshalb entlässt Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) 271 Häftlinge sowie 19 Jungen aus Jugendarrestanstalten. Bis zum 15. Juli soll es auch keine Neuaufnahmen geben. Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.3.20

Migranten ersticken schwerkranken 50-Jährigen

Kaufbeuren, Bayern. Drei Männer mit Migrationshintergrund haben einen schwerkranken, pflegebedürftigen 50-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus in Neugablonz überfallen, ihm einen vierstelligen Geldbetrag geraubt und das Opfer gefesselt und erstickend zurückgelassen. Weiterlesen auf radioschwaben.de
30.3.20

Wie der IWF das Bargeld abschaffen möchte

Bargeld ist Teil des Alltags. Doch wie lange noch? Der Internationale Währungsfonds (IWF) gibt in mehreren Studien Tipps, wie man das Bargeld abschaffen kann, um letztendlich negative Zinsen für die Sparguthaben der Bürger durchzusetzen und dadurch den Konsum anzukurbeln. Weiterlesen auf fr.de
30.3.20

600 Flüchtlinge in Ankerzentrum in Bayern unter Quarantäne

Geldersheim, Bayern. Weil sieben Flüchtlinge und ein Mitarbeiter positiv auf das neue Coronavirus getestet wurden, stehen jetzt 600 Flüchtlinge eines Ankerzentrums in Bayern unter Quarantäne. Einen ähnlichen Fall gibt es in Halberstadt. Weiterlesen auf welt.de
30.3.20

Selbstmord aus "Sorge über die Aussichtslosigkeit der Lage in Deutschland"

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer hat an einer ICE-Strecke Selbstmord begangen. Die FAZ hatte kurzzeitig aus dem Abschiedbrief Schäfers zitiert, wo von “Aussichtslosigkeit” in Bezug auf die Lösung der wirttschaftlichen Probleme Deutschlands die Rede war. Später wurde dieser Absatz auf der Website der Zeitung wieder gelöscht. Weiterlesen auf the-germanz.de
30.3.20

Polizei will „Coronaparty“ in Shisha-Bar sprengen – dann eskaliert die Lage! 

Stuttgart. Während die meisten Menschen zu Hause bleiben, feiern am Samstagabend 26 Leute in einer Shisha-Bar. Als die Polizei die „Corona-Party“ auflösen will, eskaliert die Lage. Die Polizei muss das Gebäude umstellen, weil sich die Gäste darin verbarrikadiert haben. Weiterlesen auf heidelberg24.de
30.3.20

Tunesier attackieren Deutschen an Bushaltestelle mit Messer

Friedland, Niedersachsen. Zwei tunesische Männer sind an einer Bushaltestelle in Friedland auf einen Deutschen losgegangen. Einer habe dabei mehrfach versucht, mit einem messerähnlichen Gegenstand auf das deutsche Opfer einzustechen. Weiterlesen auf nordkurier.de
30.3.20

Picknick, Grillen, Menschenmengen – „Das war absoluter Wahnsinn“

In mehreren Bundesländern hat die Polizei am Wochenende zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen gemeldet. In Berlin trafen sich Hunderte Menschen am Kottbusser Tor, auch in ländlicheren Regionen kam es zu großen Ansammlungen. Weiterlesen auf welt.de
30.3.20

Habeck drängt auf Evakuierung von Flüchtlingen

Griechenland. Schon vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie waren die Zustände in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Ägäisinseln katastrophal. Und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis das Virus die Zeltstädte erreicht. Grünen-Chef Habeck fordert die Bundesregierung zum Handeln auf. Weiterlesen auf amp.n-tv.de
30.3.20

Deutsche Wissenschaftlerinnen in Kamerun wegen Corona attackiert

Kamerun. In Kamerun ist wegen der Corona-Pandemie eine Gruppe von deutschen Wissenschaftlerinnen aus Hamburg gestrandet. Sie berichten von Anfeindungen und Attacken durch die Bevölkerung und wollen nun dringend das Land verlassen. Weiße werden in Kamerun für das Coronavirus verantwortlich gemacht. Weiterlesen auf ndr.de
30.3.20

Jugendliche Südländer bewerfen Bus mit Steinen

Wiesbaden, Hessen. Fünf jugendliche „Südländer“ haben am Donnerstagabend einen Linienbus in Dotzheim mit Steinen beworfen und mindestens 1.000 Euro Schaden verursacht. Kurz zuvor hatte der Fahrer sie aus dem Bus geworfen, weil sie während der Fahrt randalierten. Weiterlesen auf merkurist.de
29.3.20

Wie ganze Völker zu unkritischen Lemmingen mutieren

Embedded thumbnail for Wie ganze Völker zu unkritischen Lemmingen mutieren
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Oyax1IbGnrs
Niemals, nicht einmal in den fürchterlichsten Albträumen, hätte ich es je für möglich gehalten, dass sich die Menschheit im Jahr 2020 so widerspruchslos, ja fast apathisch, jeglicher Grundrechte binnen weniger Wochen berauben lässt. Von Gerald Grosz. 4:42 min Video ansehen
29.3.20

Zwölf Corona-Tote in Diakonie-Pflegeheim - 72 weitere Infizierte

Wolfsburg, Niedersachsen. In einem Demenzpflegeheim der Diakonie Wolfsburg hat es einen massiven Ausbruch des Coronavirus gegeben. Zwölf Bewohner seien bereits an den Folgen der Infektion gestorben. Ein Teil der Verstorbenen zeigte unmittelbar vor dem Tod keine Symptome. 72 weitere Bewohner seien mit dem Virus infiziert. Weiterlesen auf rnd.de
29.3.20

„Die Wahrheit wollten die gar nicht aufklären“

Eine Kamera dokumentiert wie Marcus Hempel in Lutherstadt Wittenberg vom Syrer Sabri H mit mehreren Faustschlägen traktiert wird und zu Boden fällt. Er stirbt wenig später Klinikum Dessau. Der Syrer wurde gestern zu einer Bewährungsstrafe und Sozialstunden verurteilt. Dafür, daß der Asylbewerber Schuld am Tod eines Menschen trägt, muß er keine Minute in Haft. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.3.20

15-Jährige in S-Bahn von Eritreer sexuell belästigt und bedroht

München. Nachdem der 31-jährige Eritreer sich neben die Jugendliche gesetzt hatte, strich er mit beiden Händen über ihre Beine, versuchte sie im Genitalbereich anzufassen und zu küssen. Als die 15-Jährige flüchten wollte, umklammerte er sie und griff ihr unters T-Shirt und in ihre Hose. Weiterlesen auf merkur.de
29.3.20

Kassiererin von Südländerin angespuckt

Fellbach, Baden-Württemberg. Unglaubliche Szenen spielten sich am Freitag an einer Kasse des Fellbacher Kauflandes ab. Weil sie auf den Mindestabstand zur Kasse hingewiesen wurden, wurde ein „südländisches“ Pärchen ausfällig. Die Frau spuckte der Kassiererin schließlich auf den Kopf. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
29.3.20

Corona am Flughafen Frankfurt: Mitarbeiter spricht von skandalösen Zuständen

Frankfurt. Die tägliche Ankunft von Fliegern aus Italien und China sei nicht mehr nachvollziehbar. Da herrsche oft auch weiterhin das übliche Gedränge, besondere Maßnahmen für Passagiere aus Risikogebieten habe er nicht beobachtet: „Weder wird bei der Ankunft Fieber gemessen, noch besonders auf den Sicherheitsabstand geachtet.“ Weiterlesen auf op-online.de
29.3.20

19-jähriger „Mann“ ersticht 22-Jährigen bei Streit vor Wohnhaus

Leverkusen, NRW. Streit zwischen zwei „jungen Männern“ (19 und 22) in Leverkusen vor einem Wohnhaus. Plötzlich zückt der Jüngere ein Messer und ersticht den Widersacher. Zeugen hatten den Streit am Samstag beobachtet. Der 19-Jährige habe im Streit ein Messer gezückt und plötzlich mehrfach auf das Opfer eingestochen. Weiterlesen auf m.bild.de
29.3.20

Asylbewerber als Erntehelfer? Flüchtlingsrat spricht von „ungeheuerlicher Ausbeutung“

"Jetzt, wo aufgrund der Coronakrise Erntehelfer nicht ins Land dürfen oder nicht zuletzt auch aus völlig verständlichem Selbstschutz fernbleiben, sollen Geflüchtete einspringen." Das sei eine „ungeheuerliche opportunistische Ausbeutung“, sagte die Sprecherin des Flüchtlingsrates. Weiterlesen auf donaukurier.de
29.3.20

Im Blindflug durch das Virenmeer

Taiwan, Südkorea und Japan haben China vom ersten Tag an nichts geglaubt und ihre eigenen Strategien ergriffen – die Europäer dagegen fliegen blind und glauben fest an das chinesische Wuhanwunder, dass bald alles wieder vorbei ist. Von Peer Ederer. Weiterlesen auf achgut.com
29.3.20

Nach Mord an Mutter und Tochter – afghanischer Killer gefasst!

Berlin-Marzahn. Der 32-jährige Afghane aus der Nachbarschaft soll bei der Familie eine große Summe Geld vermutet und deshalb die Frau überfallen und mit einem Messer erstochen haben. Als die kleine Tochter dazu gekommen sei, habe er sie ebenfalls getötet. Weiterlesen auf m.bild.de
29.3.20

Die Türkei ist kein Verbündeter - sie ist ein Feindstaat

Wie oft und wie deutlich muss die Türkei noch zeigen, dass sie feindliche Absichten gegenüber dem Westen und Europa hegt, dass sie Anspruch auf die Gebiete des ehemaligen Osmanischen Reiches erhebt und gedenkt sich diese heute noch freien Nationen durch Subversion, Migration und Gewalt einzuverleiben? Von Ferdinand Vogel. Weiterlesen auf younggerman.com
29.3.20

Regierung dementiert Bericht über Zurückweisung von Asylbewerbern

Die Bundesregierung hat einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach wegen der Corona-Krise derzeit Asylbewerber an den deutschen Grenzen zurückgewiesen werden. "Es gibt keine Anweisung an die Bundespolizei, Asylbewerber an der Grenze generell zurückzuweisen", sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums. Weiterlesen auf epochtimes.de
29.3.20

Mitten in Corona-Krise: Umwelthilfe setzt Einzelhändler mit Abmahnung unter Druck

Deutschland rückt zusammen. Doch noch am 18. März, als Kanzlerin Merkel zur Nation sprach, versuchte die Deutsche Umwelthilfe (DUH), mit einer Abmahnung wegen falsch angebrachter Papier-Etiketten Geld einzusammeln. Dokumentation eines verstörenden Vorgangs. Weiterlesen auf m.focus.de
28.3.20

Corona-Gesetze: Auch C&A zahlt keine Miete mehr

Deutschland ist durch die Corona-Gesetze in einem Zustand der Rechtsunsicherheit angelangt: Niemand kann mehr sicher sein, dass abgeschlossene Verträge erfüllt werden. Denn die Pandemie trifft jeden und gibt Jedermann einen Grund in die Hand, seine Zahlungen einzustellen. Aus der Vertragswirtschaft wird Willkürwirtschaft: Der Dumme ist, wer zahlt. Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.3.20

Landratsmitarbeiter in Asylheim bespuckt und verprügelt

Neu-Ulm, Bayern. In einer Flüchtlingsunterkunft ist ein Mitarbeiter des Landratsamts attackiert worden. Der „südländische“ Angreifer riss ihm unvermittelt den Mundschutz herunter, spuckte ihm ins Gesicht und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Der Mitarbeiter erlitt einen Nasenbeinbruch, eine Kieferprellung und Schürfwunden. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
28.3.20

NRW will Kurklinik für kranke Flüchtlinge beschlagnahmen

Bad Salzuflen, NRW. Die Stadt Bad Salzuflen wehrt sich dagegen, dass das Land NRW eine Kurklinik in der Stadt beschlagnahmen will. In dem ehemaligen "Sophienheim" sollen bis zu 200 Flüchtlinge mit Vorerkrankungen untergebracht werden. So soll eine Ausbreitung des Virus verhindert werden. Weiterlesen auf www1.wdr.de
28.3.20

Anschlag in Hanau: Tobias R. war laut BKA kein Rechtsextremist

In der Analyse des BKA zum Täter heißt es, Tobias R. sei in erster Linie nicht von einer rechtsextremen Gesinnung getrieben worden. Er habe seine Opfer vielmehr ausgewählt, um möglichst viel Aufmerksamkeit für seine Verschwörungstheorie zu bekommen. Rassismus sei nicht das Hauptmotiv von Tobias R. gewesen. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
28.3.20

Erstaufnahmen für Flüchtlinge in Hessen werden reaktiviert

Bad Arolsen, Hessen. Die hessische Landesregierung reaktiviert die Liegenschaften in Darmstadt und in Bad Arolsen zur Unterbringung von bis zu 528 Asylsuchenden. Es sei nicht bekannt, ob in der Einrichtung auch infizierte Personen untergebracht werden sollen. Weiterlesen auf wlz-online.de
28.3.20

Spenden für Obdachlose vom Gabenzaun gestohlen

Düsseldorf. Eigentlich sollen die Spenden Obdachlosen helfen, über die schwere Zeit zu kommen. Am Rheinufer packte sich laut Zeugen eine „Gruppe von Männern“ dagegen einen ganzen Rollkoffer mit den Tüten voll. Weiterlesen auf rp-online.de
28.3.20

Afghanischer Flüchtling tötet 87-jährige Rentnerin qualvoll

Jena, Thüringen. Die rüstige Seniorin, die bis ins hohe Alter als Küchenhilfe in einem Restaurant arbeitete, hatte den afghanischen Flüchtling finanziell unterstützt. Immer mal wieder steckte sie ihm kleinere Beträge zu. Diese Hilfe reichte dem polizeibekannten Mohammad A. nicht. Er misshandelte und erstickte die Rentnerin qualvoll, versteckte ihre Leiche in einem Rollkoffer. Weiterlesen auf m.focus.de
28.3.20

Türkei orchestrierte laut BND Ansturm auf griechische Grenze

Türkei. Der BND habe Hinweise darauf, dass die Türkei die Ausschreitungen an der griechischen Grenze absichtlich angefacht habe. Die türkischen Behörden hätten Flüchtlinge in Busse gezwungen und sie ins Grenzgebiet gefahren. Darunter sollen sich auch staatliche Kräfte gemischt haben, die die Krawalle befeuert hätten. Weiterlesen auf spiegel.de
28.3.20

Die Coronakrise als Katalysator für den Sozialismus

Sozialistische Umverteiler sehen die Coronakrise als riesige Chance, all ihre Ideen umzusetzen: Im europäischen Maßstab mit Eurobonds zu Lasten Deutschlands und im nationalen Maßstab zu Lasten der „Besserverdiener“ und Vermögenden. Von Rainer Zitelmann. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
28.3.20

Beschwerde über Mindestabstand – „junge Männer“ treten zu

Raunheim, Hessen. In Raunheim weist ein 47-jähriger Mann an der Kasse eines Rewe-Markts zwei „junge Männer“ auf den Mindestabstand wegen des Coronavirus hin, weil sie sich zu dicht hinter ihm einreihten – daraufhin kommt es zu einem kurzen Wortgefecht, dann schlagen und treten sie auf ihn ein. Weiterlesen auf fnp.de
28.3.20

Scharfe Kritik an ARD und ZDF wegen Berichterstattung zum Coronavirus

Seit Wochen treten immer die gleichen Experten und Politiker auf, die als Krisenmanager präsentiert würden, kritisiert der Medienwissenschaftler Otfried Jarren. Dadurch inszeniere das Fernsehen zugleich Bedrohung und exekutive Macht – und betreibe „Systemjournalismus“. Vor allem der NDR falle durch eine „besondere Form der Hofberichterstattung“ auf. Weiterlesen auf deutschlandfunk.de
28.3.20

„Männer“ springen aus Gebüsch und wollen Frau mit Messer die Kleidung aufschneiden

Wriezen, Brandenburg. Eine junge Frau war gegen fünf Uhr zu Fuß auf dem Weg zur Arbeit. In der Wilhelmstraße sprangen plötzlich zwei unbekannte „Männer“ aus einem Gebüsch. Einer hat die Frau festgehalten und der andere versuchte mit einem Messer ihre Kleidung zu zerschneiden. Weiterlesen auf polizei.brandenburg.de
27.3.20

Deutschland zu rascher Aufnahme von Flüchtlingen bereit

Die Bundesregierung will Minderjährige aus den Flüchtlingscamps auf den griechischen Inseln rasch aufnehmen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stehe zu seiner Zusage. Innerhalb der EU-Kommission hofft man darauf, dass es schon nächste Woche soweit sein könnte. Weiterlesen auf zeit.de
27.3.20

Merkel irritiert von der Aggressivität des italienischen Premiers

Unter den Regierungschefs der Europäischen Union gibt es offenen Streit über den Weg aus der Krise. Die Südländer Italien, Spanien und Frankreich wollen endlich die Transferunion über Euro-Bonds durchsetzen. Deutschland, Österreich und die Niederlande wehren sich noch. Doch der italienische Regierungschef macht aggressiv Druck. Weiterlesen auf welt.de
27.3.20

Araber schlägt junger Frau brutal ins Gesicht und raubt sie aus

Stuttgart. Ein arabisch aussehender Mann hat eine junge Frau in Stuttgart brutal angegriffen und ausgeraubt: Der Täter schlug der 18-Jährigen ins Gesicht, versuchte ihr die Kette vom Hals zu reißen und flüchtete dann mit ihrer Tasche mehreren Hundert Euro. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
27.3.20

Hyperinflation voraussichtlich noch in diesem Jahr

Embedded thumbnail for Hyperinflation voraussichtlich noch in diesem Jahr
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=-B4m1gfwz1k&start=277
Die beiden Crashgurus und Bestsellerautoren Markus Krall und Marc Friedrich sprechen über die aktuelle Krise, die sich noch viel schneller entfaltet, als sie es in ihren Büchern vorhergesagt hatten. Sie prognostizieren deswegen bereits für dieses Jahr die Hyperinflation und das Ende des Euro. 59:00 min Video ansehen
27.3.20

Flüchtlingsrat fordert Hotelzimmer für Asylbewerber

Hannover. Der Flüchtlingsrat hat wegen der Coronakrise gefordert, Asylbewerber aus Sammelunterkünften zu verlegen und in Hotelzimmern unterzubringen. Die Belegungsdichte in den Erstaufnahmeeinrichtungen müsse dringend reduziert werden. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.3.20

Mann weist dunkelhäutige Männer auf Kontaktsperre hin und wird angespuckt

Gütersloh, NRW. Ein 53-Jähriger sprach vier junge Männer aufgrund der bestehenden Coronaschutzverordnung am Willy-Brandt-Platz an. Die dunkelhäutigen Männer reagierten sehr aggressiv. Ein Jugendlicher der Gruppe spuckte den 53-jährigen Gütersloher an. Weiterlesen auf nw.de
27.3.20

Bewährungsstrafe für syrischen Totprügler von Markus Hempel!

Wittenberg, Sachsen-Anhalt. „Ehrlich gesagt: Ich bin entsetzt, aber ich habe diese Urteil kommen sehen“, sagte Vater des getöteten Markus Hempel (30). „Er hat meinen Sohn getötet, zugegeben, dass er aus Wut handelte, aber dafür hat er nicht einen einzigen Tag in Haft gesessen. Er hat im Gerichtssaal mehrfach gelacht. Er lebt sein Leben weiter, als wäre nichts geschehen.“ Weiterlesen auf m.bild.de
27.3.20

Somalischer Schwarzfahrer randaliert und hustet in aggressiver Weise Zugbegleiter an

Thüringen. Ein per Haftbefehl gesuchter 16 Jahre alter Somalier wurde erwischt, als er einen ICE nach Erfurt ohne gültigen Fahrschein nutzte. Bei der Kontrolle verweigerte er den Kauf einer Fahrkarte und hustete in aggressiver Weise dem Zugbegleiter mehrfach ins Gesicht. Anschließend randalierte er und demolierte mehrere Scheiben des Zuges. Weiterlesen auf meinanzeiger.de
27.3.20

Flüchtling positiv auf Corona getestet - Tumulte, Großeinsatz!

Augsburg, Bayern. Weil ein gerade aus der Türkei eingetroffener Flüchtling positiv auf Corona getestet wurde, musste die Polizei zu einem Großeinsatz anrücken. Eine Gruppe von 30 Flüchtlingen aus Gambia und Nigeria veranstaltete Tumulte. Die Polizei rückte mit vielen Streifen, Hundertschaft und Hunden an. Weiterlesen auf m.bild.de
27.3.20

Quarantäne-Asylbewerber aus Suhl randalieren weiter

Thüringen. Die Landrätin des Ilm-Kreises fordert, die 28 aus der Suhler Erstaufnahmeeinrichtung verlegten Asylbewerber aus Georgien und den Maghreb-Staaten unter Strafrecht zu stellen. Die Männer hätten auch in ihrer neuen Unterkunft, der Arnstadter Jugendstrafanstalt, für Aufruhr gesorgt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
27.3.20

Rapper Felix Krull landet wegen Corona-Challenge im Gefängnis

München. Auffallen um jeden Preis: Rapper Felix Krull leckte Gegenstände in der Öffentlichkeit ab. Darunter ein Fahrkarten-Automat, ein Rolltreppengeländer und eine Haltestange in einer U-Bahn in München. Auch einen 5-Euro-Schein nimmt er in den Mund und schluckt ihn sogar runter. Weiterlesen auf m.gala.de
26.3.20

Trotz Corona: SPD-Zeitung fordert Masseneinwanderung wie 2015

Unter der Überschrift „2015 muss sich wiederholen“ wird in der SPD-Zeitung „Vorwärts“ verlangt, die EU müsse ihre Grenze gegenüber der Türkei öffnen und die überwiegend von Erdogan mobilisierten Migranten einlassen. Migration für Deutschland erklären sie ausdrücklich zum „geordneten Lauf der Dinge“. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
26.3.20

Neue Erstaufnahme: Bald bis zu 2.650 Flüchtlinge in Karlsruhe

Karlsruhe, Baden-Württemberg. In Karlsruhe wird eine vierte Erstaufnahme gebaut, damit die Stadt künftig bis zu 2.650 Flüchtlinge aufnehmen kann. Zudem gibt es ein neues Konzept für die Tagesstrukturierung der Flüchtlinge: unter anderem Sportaktivitäten, kreatives Arbeiten, Sprachkurse und Teestuben. Weiterlesen auf ka-news.de
26.3.20

NRW entlässt 1.000 Häftlinge - um Ansteckungsgefahr zu verringern

NRW. Um die Ansteckungsgefahr zu verringern, setzt der nordrhein-westfälische Justizminister rund 1.000 Häftlinge auf freien Fuß. Auch sollen verurteilte Straftäter, die nur ein Jahr oder weniger absitzen müssen, nicht festgesetzt werden. Weiterlesen auf m.focus.de
26.3.20

„Mann“ verwüstet Kirche und attackiert Beamte mit Holzlatte

Berlin-Pankow. Ein „Mann“ betrat eine Kirche in Karow und verwüstete den Innenraum. Danach zog er sich auf den Orgelbalkon zurück und schrie „unverständliche Worte“. Die Beamten wehrte er mit einer Holzlatte ab. Danach schlug er weiter auf das Mobiliar der Kirche ein. Erst eine Einsatzhundertschaft konnte ihn festnehmen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
26.3.20

Deutschland ist auf die Pandemie gar nicht vorbereitet

Deutschland ist auf die Pandemie, anders als von der Regierung behauptet, nicht schlecht, sondern gar nicht vorbereitet. So wurden die drakonischen Maßnahmen eines Shutdown des öffentlichen Lebens, die normalerweise den Schlusspunkt einer Eskalationskette bilden, vorsätzlich an deren Anfang gesetzt. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf m.focus.de
26.3.20

Mohammed schlägt 58-jährigen Friedhofsbesucher fast tot

Bergisch Gladbach, NRW. Er wollte lediglich das Grab seiner kürzlich verstorbenen Frau pflegen, als ein weiterer Besucher plötzlich mit Wasser spritzte. „Bitte lassen Sie das“, sagte der 58-Jährige, woraufhin der 29-jährige Mohammed S. zum brutalen Angriff überging. Dessen Motiv war total irre. Weiterlesen auf amp.express.de
26.3.20

Elsass: Über 80-Jährige werden nicht mehr beatmet

Straßburg, Frankreich. Deutsche Katastrophenmediziner haben sich ein Bild von der Lage in Straßburg gemacht - und berichten über dramatische Zustände an der Grenze zu Deutschland. Über 80-Jährige werden nicht mehr beatmet. Stattdessen erfolgt eine Sterbebegleitung mit Opiaten und Schlafmitteln. Weiterlesen auf tag24.de
26.3.20

Trotz Corona-Krise kommen Busse mit Flüchtlingen in Halle an

Halle, Sachsen-Anhalt. Zwei Reisebusse haben am Mittwoch für erstaunte Blicke gesorgt. Personen in Schutzanzügen haben sich um die Insassen gekümmert. Bei den 38 Neuankömmlingen handelt es sich um Personen aus dem Irak, aus Afghanistan, Syrien, Gambia, Saudi Arabien, Mali, Nigeria und der Türkei. Weiterlesen auf dubisthalle.de
26.3.20

Was, wenn sie in den Vorstädten die Nerven verlieren?

Paris. Die oft armen Bewohner der Vorstädte – viele von ihnen mit Migrationshintergrund – würden als undiszipliniert dargestellt. "Die Menschen haben hier nicht dieselbe Beziehung zum Staat. Es ist nicht verwunderlich, dass sie die Anweisungen nicht akzeptieren." Die Stimmung könnte jederzeit kippen Weiterlesen auf zeit.de
26.3.20

Sea-Watch: Migranten mit Kreuzfahrtschiffen abholen

Die Flüchtlings-NGO „Sea-Watch“ lässt mit einer neuen Forderung aufhorchen. Die EU-Kommission solle derzeit stillgelegte Kreuzfahrtschiffe schicken, um Migranten aus Griechenland abzuholen. Besonders die deutsche Bundesregierung sei hier in der Pflicht. Weiterlesen auf wochenblick.at
26.3.20

Unfassbar! „Jugendliche“ husten ältere Menschen und Bahnpersonal in Zügen gezielt an

Saarland. Schlimm, wie respektlos sich manche ihren Mitmenschen gegenüber benehmen! In der vergangenen Woche kommt es in saarländischen Nahverkehrszügen zu mehreren Vorfällen, bei denen „Jugendliche“ gezielt ältere Mitreisende und das Bahnpersonal anhusten! Weiterlesen auf breaking-news-saarland.de
26.3.20

Bürgermeister schlagen Alarm: "Viele Asylbewerber halten sich nicht an das Kontaktverbot"

Sachsen. Die Bürgermeister bitten das sächsische Innenministerium um Hilfe. Das Problem: Viele Asylbewerber würden sich nicht an das vorgeschriebene Kontaktverbot halten. "Wir beobachten vermehrt, dass sich Asylbewerber in größeren Gruppen beispielsweise vor Supermärkten treffen." Weiterlesen auf tag24.de
25.3.20

Alltag in einem der besten Gesundheitssysteme der Welt

Wir hätten wahrscheinlich eines der besten Geundheitssysteme der Welt, meint die Kanzlerin. Tatsächlich lassen sich zahlungskräftige Ölscheichs oder Clan-Bosse gern in unseren Spezialkliniken behandeln. Für diejenigen, die “schon länger hier leben” sieht die Realität alles andere als rosig aus. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
25.3.20

Junge Männer pöbeln und husten Fußgänger an – "Jetzt habt ihr Corona!"

Lippstadt, NRW. „Die Polizei ist recht fassungslos über diesen Vorfall“, unterstreicht der Polizeisprecher. In der Innenstadt waren drei „junge Männer“ unterwegs, ca. 25 bis 30 Jahre alt. Diese pöbelten Fußgänger an – und husteten in ihre Richtung mit den Worten: „Jetzt habt ihr Corona!“ Weiterlesen auf rundblick-unna.de
25.3.20

Corona macht erst Angst, dann arm: Bald werden wir die Krise auf unseren Konten spüren

Die Ausbreitung des Coronavirus und die getroffenen Maßnahmen dagegen haben schon jetzt massive Auswirkungen auf die globale Wirtschaft. Doch Experten warnen, die Krise würde noch immer unterschätzt. Prognostiziert wird die größte globale Rezession seit 100 Jahren. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf m.focus.de
25.3.20

Eritreer schlägt Restaurantwirt wegen Corona-Regeln blutig

Augsburg, Bayern. Ein 24-jähriger Eritreer hat einen 45-Jährigen Restaurantwirt im Augsburger Hauptbahnhof beleidigt, gewürgt und blutig geschlagen, weil dieser ihn darauf hingewiesen hat, dass er sich wegen der Corona-Regeln nicht hinsetzen dürfe. Der Wirt erlitt dabei eine Platzwunde und ein blaues Auge. Weiterlesen auf wochenblatt.de
25.3.20

Notfallversorgung in Krisensituationen

Die Supermärkte sind leergekauft oder geplündert. Die Handynetze sind zusammengebrochen. Die Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr sind über Notruf nicht erreichbar, das Internet funktioniert nicht. Was Sie in einer Extremsituation brauchen und wie Sie sich richtig verhalten. Von Steffen Meltzer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
25.3.20

Dreifache Mutter auf Straße erstochen – Täter flüchtig

Saarbrücken. Bluttat im Stadtteil Dudweiler! Eine 48-jährige Mutter von drei Kindern wurde auf der Straße erstochen. Der Täter, mutmaßlich ihr Ex-Freund, ist noch flüchtig. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für die Frau tun. Sie starb noch auf dem Bürgersteig. Weiterlesen auf m.bild.de
25.3.20

„Angela Merkel du Fresse, mach mal Shisha auf!“

Embedded thumbnail for „Angela Merkel du Fresse, mach mal Shisha auf!“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=XUCTf1Www8w
Ein unter dem Shutdown leidender Leistungsträger der Gesellschaft richtet einen dringenden Appell an die Kanzlerin. 0:16 min Video ansehen
25.3.20

Altpapier wird knapp, Klopapier-Hersteller schlagen Alarm

Noch vor einigen Wochen war Altpapier im Überfluss vorhanden. Doch in der Corona-Krise hat sich der Markt komplett gedreht. Die Hersteller von Klo- und Verpackungspapier schlagen Alarm, denn eine Knappheit hätte weitreichende Folgen. Weiterlesen auf welt.de
25.3.20

Mann will Freundin schützen – und wird von „Männergruppe“ ins Krankenhaus geprügelt

Berlin-Kreuzberg. In der U8 am Kottbusser Tor wurde ein Mann angegriffen, weil er seine Freundin vor Anmachversuchen schützen wollte. Als der 22-Jährige den Unbekannten aufforderte zu gehen, stieg eine zum Flirtenden gehörende „Männergruppe“ in den Zug und attackierte den 22-Jährigen mit einem Kopfstoß und prügelte auf ihn ein. Weiterlesen auf bz-berlin.de
25.3.20

Grenzen für Corona-Infizierte weiterhin offen

Während gegen die eigenen Bürger härteste Kontaktverbote und Eingriffe in das Recht auf freie Niederlassung erteilt, exekutiert und bei Nichteinhaltung sanktioniert werden, genießen illegale Wirtschaftsmigranten anscheinend Narrenfreiheit. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
25.3.20

Berlin will Corona-Patienten aus Italien aufnehmen

Berlin. Berlins Regierendem Bürgermeister Müller kündigte an, dass Berlin so wie andere Bundesländer schwer kranke Corona-Patienten aus Italien zur Behandlung aufnehmen wolle. „Solidarität macht nicht an der Stadtgrenze halt“, sagte Müller. Darüber habe er heute mit dem Charité-Chef gesprochen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
25.3.20

UN kritisiert Griechenland wegen Grenzschutz

New York. Nach erneuten Attacken illegaler Einwanderer an der türkisch-griechischen Grenze haben die Vereinten Nationen (UN) Griechenland kritisiert. Asylsuchende und Migranten nicht durchzulassen, verstoße gegen das Verbot kollektiver Zurückweisung. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
24.3.20

Corona: Horror oder Hoax?

In der Coronakrise gibt es wenige verlässliche Informationen. Selbst Virologen sind uneinig über das richtige Vorgehen, die Details von Corona und was die Konsequenzen sind. Eine Besprechung der Lage. Von Raymond Unger. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.3.20

Wegen Corona: Asylanträge jetzt ohne mündliche Anhörung

Nach einem Protest des Personalrats wegen Ansteckungsgefahr setzt das BAMF Anhörungen Schutzsuchender während der Corona-Pandemie aus. Ab sofort werden Asylanträge schriftlich entgegengenommen. Antragssteller erhalten eine Aufenthaltsgestattung. Weiterlesen auf migazin.de
24.3.20

Sechs Millionen Schutzmasken spurlos verschwunden

Bei der Beschaffung von dringend benötigten Schutzmasken hat es eine große Panne gegeben. Sechs Millionen über die Bundeswehr bestellte Masken sind auf einem Flughafen in Kenia spurlos verschwunden. Eigentlich sollten die Masken am 20. März in Deutschland eintreffen. Ärzte und Kliniken brauchen dringend Nachschub. Weiterlesen auf spiegel.de
24.3.20

Migrant onaniert mehrfach vor 17-jährigem Mädchen

Meppen, Niedersachsen. Im Bereich des Kreisverkehrs ließ ein afghanisch bzw. pakistanisch aussehender Mann die Hose herunter und manipulierte direkt vor einem 17-jährigen Mädchen an seinem Glied. Das Mädchen ging zügig weiter. Wenig später traf sie am Spielplatz wieder auf den onanierenden Migranten. Weiterlesen auf nordnews.de
24.3.20

„Habe eine Ahnung, welche Bevölkerungsgruppen zuerst behandelt werden“

Die Integrationsaktivistin Ferda Ataman äußert den Verdacht, dass Menschen mit Migrationshintergrund bei einem Mangel an Beatmungsgeräten benachteiligt würden. Notfallmediziner weisen das zurück. Ataman erklärt ihre umstrittene Äußerung. Weiterlesen auf welt.de
24.3.20

Streitet!

Patriotismus ist in Deutschland nur für jene gestattet, die ihre Heimat woanders verorten. Xavier Naidoos Heimat ist jedoch Deutschland. In den Augen seiner Kritiker ist er damit überintegriert und folgerichtig im Kreis der Rassisten angekommen. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
24.3.20

„Misch interessiert nischt dieser Corona, wenn isch draufgehe – ist mir egal!“

Embedded thumbnail for „Misch interessiert nischt dieser Corona, wenn isch draufgehe – ist mir egal!“
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=c5YTiZaoSrw
Berlin. Mohamed ist 26, Corona interessiert ihn nicht: „Tut mir leid, das ist Schicksal! Verstehen Sie?“ So wie er denken viele Migranten auf einer belebten Straße in Berlin-Gesundbrunnen. Dass sie damit andere gefährden, ist ihnen egal. 0:41 min Video ansehen
24.3.20

Spanische Soldaten entdecken Leichen in Altenheimen

Spanien. Bei der Desinfektion von Altenheimen im Zuge der Corona-Krise haben Soldaten in Spanien in mehreren Residenzen tote Senioren entdeckt. Sie hätten Senioren gesehen, „die völlig verlassen, wenn nicht sogar tot auf ihren Betten“ lagen. Bereits zuvor gab es vermehrt Horrorberichte über die Zustände in den Altenheimen. Weiterlesen auf wz.de
24.3.20

EU-Länder einigen sich auf Aussetzung der Schuldenregeln

Maximal 3,0 Prozent Haushalt-Defizit und höchstens 60 Prozent Staatsverschuldung: Die Regeln schienen früher einmal wie in Stein gemeißelt. Im Kampf gegen die Coronavirus-Krise werden die europäischen Schulden- und Defizitregeln offiziell ausgesetzt. Weiterlesen auf pnp.de
24.3.20

Regierung plant Eingriffe in soziale Netzwerke

Die Bundesregierung will strengere Auflagen für die Betreiber von Online-Netzwerken wie Facebook, WhatsApp, Twitter und YouTube durchsetzen. „Das Vertrauen der Bürger beruht darauf, dass objektiv berichtet wird“, sagte Innenstaatssekretär Markus Kerber. Dafür werde es zusätzliche „Eingriffe des Staates“ geben. Weiterlesen auf amp2.handelsblatt.com
24.3.20

Deutschlands geringe Todesrate versetzt das Ausland ins Staunen

Es ist ein deutscher Sonderweg, und er stößt international auf Bewunderung, aber auch Skepsis: Trotz erhöhter Infektionszahlen bleibt die Zahl der Todesfälle in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern gering. Woran liegt die niedrigere Mortalität, fragen sich ausländische Medien – macht Deutschland irgendetwas besser? Weiterlesen auf welt.de
24.3.20

Linksextreme Brandstifter zündeln in der Krise

Leipzig, Sachsen. Während ganz Deutschland gemeinsam gegen die Corona-Krise kämpft, haben offenbar linksextreme Chaoten in Leipzig nichts besseres zu tun, als für Unruhe zu sorgen! In der Nacht haben Brandstifter einen Wagen einer Firma für Sicherheitstechnik angezündet. Weiterlesen auf m.bild.de
23.3.20

Man wird dem Virus die Schuld an allem geben

Wenn dieser Karren aufgrund der schlechten Politik der letzten 20 Jahre vollends an die Wand gefahren wird, werden die Funktionseliten dem Virus die Schuld geben können. Er und nur er trägt dann die Schuld an der ganzen Misere, die noch kommen wird. Von Ferdinand Vogel. Weiterlesen auf younggerman.com
23.3.20

Dunkelhäutiger schlägt 18-Jährigen bewusstlos

Sinsheim, Baden-Württemberg. Einem 18-Jährigen kamen nachts vier „Personen“ entgegen. Ein dunkelhäutiger Mann aus dieser Gruppe hat ihn plötzlich bis zur Bewusstlosigkeit niedergeschlagen. Nach dem er wieder das Bewusstsein erlangte, stellt er fest dass er beraubt worden war. Weiterlesen auf bnn.de
23.3.20

„Corona Kriegswaffe der USA“ Linken-Politiker mit wirren Verschwörungstheorien

Woher kommt das Coronavirus? Wer profitiert von seiner Ausbreitung? Und gibt es das Virus überhaupt? Im Internet kursieren die wildesten Verschwörungstheorien. Jetzt hat der Linken-Politiker Mehmet Yildiz noch einen drauf gesetzt: Für ihn ist das Virus ein Kriegsmittel des westlichen Imperialismus. Weiterlesen auf amp.mopo.de
23.3.20

Syrischer Flüchtling strandet wegen Corona auf Urlaubsreise

Berlin. Belal H. (30) kam 2015 als Flüchtling aus Syrien nach Deutschland. In kurzer Zeit hatte sich der 30-Jährige gut integriert. Seit knapp drei Jahren arbeitet er als Altenpfleger. Als er vor drei Wochen in den Urlaub flog, um seine Verlobte zu heiraten und mit nach Deutschland zu holen, ahnte er nichts davon, wie schwer seine Rückkehr werden würde. Weiterlesen auf m.bild.de
Ältere Herren erklären den Krieg. Aber es ist die Jugend, die kämpfen und sterben muss. Herbert Hoover