September 2020

30.9.20

"Mann" vergewaltigt 12-jährigen Jungen an Grundschule

Wilster, Schleswig-Holstein. Am Dienstagnachmittag haben Beamte einen 24-jährigen "Mann" festgenommen, der im Kellerschacht einer Grundschule einen erst zwölf Jahre alten Jungen vergewaltigt haben soll. Laut Polizei hörten Zeugen Schreie des Jungen und wählten daraufhin den Notruf. Weiterlesen auf amp.mopo.de
30.9.20

Geflüchtete "Kinder" aus Lager Moria in Hannover gelandet

Hannover. Die ersten 51 unbegleiteten "Kinder" aus dem abgebrannten, griechischen Flüchtlingslager Moria sind am Mittwoch in Hannover gelandet. Mit an Bord auch 17 weitere kranke Kinder und ihre Kernfamilien, insgesamt 139 Migranten. Unterdessen fordern Vertreter aus Politik, NGOs und der ev. Kirche, die Aufnahme auszuweiten. Weiterlesen auf ndr.de
30.9.20

Afrikaner fällt auf Spielplatz über 17-jährige Deutsche her

Wismar, Mecklenburg-Vorpommern. In Wismar ist es zu einem sexuellen Übergriff auf eine 17-jährige Deutsche gekommen. Ein 19-jähriger Mann aus Guinea hat die Jugendliche berührt und zu Boden gestoßen, bis ein Zeuge mit einem Hund auftauchte. Weiterlesen auf nordkurier.de
30.9.20

EuGH: GEZ-Gebühren müssen in bar bezahlt werden können

Zwei GEZ-Rebellen bestehen auf Barzahlung beim Rundfunkbeitrag - und sind bis vor den EuGH gezogen. Nach Schlappen vor deutschen Gerichten deutet sich dort eine Kehrtwende an: Der Generalanwalt hat sich dafür ausgesprochen, dass Geldforderungen grundsätzlich bar bezahlt werden können. Weiterlesen auf focus.de
30.9.20

Wohnsitzloser "Rumäne" onaniert vor zwei Münchnerinnen

München. Am Sonntag gegen 22.40 Uhr, entblößte ein 28-jähriger wohnsitzloser "Rumäne" im Bereich des U-Bahnhofes Karlsplatz vor zwei Münchnerinnen (24 und 25 Jahre) seinen Unterleib, blickte sie an und führte hierbei "Selbstbefriedigungshandlungen" durch. Weiterlesen auf rosenheim24.de
30.9.20

Mann mit Salafistenbart zwingt Ehefrau ihrem Lover den Kopf abzusägen

New Hampshire, USA. Als der gehörnte 31-jährige Ehemann mit Salafistenbart die Affäre seiner Ehefrau mit ihrem 25-jährigen Arbeitskollegen entdeckt, dreht er durch. Nachdem sich seine Frau weigert, ihren Lover zu erschiessen, muss sie sich auf seinen Hals stellen, um ihn zu töten. Anschliessend zwingt er sie, ihren Liebhaber zu zerstückeln. Weiterlesen auf blick.ch
30.9.20

„Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden“

Berlin ist aus Sicht von Oberstaatsanwalt Ralph Knispel eine unsichere Stadt: „Kaum jemand kann in dieser Stadt davon ausgehen, nicht Opfer einer Straftat zu werden.“ In Teilen von Neukölln und Kreuzberg bewegten sich Polizisten wegen Angriffen nur in Gruppenstärke. In Berlin würden solche Dinge in weiten Teilen hingenommen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.9.20

Bewährung und Sozialstunden für syrischen Geldfälscher

Freudenstadt, Baden-Württemberg. Ein bereits polizeibekannter und vorbestrafter 21-jähriger syrischer Asylbewerber, der bereits seit fünf Jahren in Deutschland lebt, hat in China größere Mengen gefälschte Euro-Scheine bestellt und sie hier in Umlauf gebracht. Urteil: Bewährung und einige Sozialstunden. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
30.9.20

"Mann" mit dunklem Vollbart onaniert immer wieder vor Frau

Gelsenkirchen, NRW. Eine 62-jährige Frau ist am Sonntag von einem kräftigen jungen "Mann" mit dunklem Vollbart belästigt worden. Der Mann hat die Gelsenkirchenerin mehrfach mit seinem Fahrrad überholt, als sie dort walken war. Zwischendurch wartete er am Wegesrand auf die Frau und befriedigte sich selbst, wenn sie ihn passierte. Weiterlesen auf waz.de
30.9.20

Islamistischer Attentäter von Paris log bei Alter und Identität

Paris. Neue Erkenntnisse zum islamistischen Anschlag vergangene Woche in Paris. Der Haupttäter, der offiziell als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Frankreich kam, soll bei seinem Alter gelogen und eine falsche Identität angenommen haben. Er soll nicht 18, sondern bereits 25 Jahre alt sein. Weiterlesen auf krone.at
30.9.20

Hund und Katze in Kölner Park geköpft

Köln. Es sind mysteriöse Dinge, die in den letzten Tagen auf der Sony-Wiese an der Westendstraße in Bickendorf passieren. Polizisten haben in dem kleinen Park zwei tote Tiere gefunden, die geköpft wurden. Die Anwohner, die den Bereich zum Gassigehen mit ihren Vierbeiner nutzen, sind verunsichert und verängstigt. Weiterlesen auf amp.express.de
30.9.20

"Heirate oder du stirbst": In Deutschland leben Hunderte Mädchen in Kinderehen

Sie wollen einfach nur Kind sein - doch sie haben keine Wahl: In Deutschland leben Hunderte Minderjährige in Kinderehen - oft weil sie von ihren Eltern dazu gezwungen werden und die Behörden überfordert sind. Über das stille Leid der Mädchen, die Ja sagen müssen, und wie wir es lindern. Weiterlesen auf focus.de
29.9.20

Bosnien: 12.000 illegale Migranten wollen weiter

Bihac, Bosnien. Durch die Coronavirus-Pandemie und die Lage auf der griechischen Insel Lesbos überlagert, braut sich in Bosnien eine „kritische Masse“ von über 12.000 illegalen Migranten zusammen. Sie kennen nur ein Ziel – den Durchbruch über Kroatien und Slowenien nach Österreich und Deutschland. Weiterlesen auf unzensuriert.at
29.9.20

Flüchtlinge erst zwei Tage da – schon Mädchen belästigt

Bad Arolsen, Hessen. Zwei Mädchen sind am Mittwochnachmittag in der Bad Arolser Innenstadt von drei jungen Asylbewerbern sexuell belästigt worden. Ihre Erstaufnahmeeinrichtung in Mengeringhausen ist erst zwei Tage zuvor eröffnet worden. Weiterlesen auf wlz-online.de
29.9.20

Senioren müssen für Flüchtlinge ihre Wohnung räumen!

Neckartailfingen, Baden-Württemberg. Ein Rentner-Paar soll nach 25 Jahren bis zum Monatsende ausziehen – die Gemeinde will Flüchtlinge in der Wohnung unterbringen. Wir hängen total in der Luft“, sagt die 73-Jährige. „Wir wissen nicht, wie es weitergeht.“ Das Gericht bestätigte die Räumungsklage: Die Unterbringung von Flüchtlingen überwiegt alle Härten. Weiterlesen auf pi-news.net
29.9.20

Hausdurchsuchung bei AfD-Politiker wegen Facebook-Post

Augsburg, Bayern. Weil ein AfD-Politiker über eine schwarze Politikerin der Satire-Partei "Die Partei" auf Facebook schrieb, ihre einzige Qualifikation sei ihre dunkle Hautfarbe und das Geschlecht, sie sei "maximalpigmentiert" und inhaltlich gesehen ein "dünnes Brett", wurde sein Haus durchsucht und ein Computer und ein Handy beschlagnahmt. Verdacht auf Volksverhetzung. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
29.9.20

Ein Toter, ein Schwerverletzter: Die blutige Nacht von Celle

Celle, Niedersachsen. Die beschauliche Stadt Celle ist am Montagabend zum Schauplatz von gleich zwei Gewalt-Verbrechen geworden. Ein 54-jähriger Mann ist tot. Ein 59-Jähriger wurde schwer verletzt. Ein junger Radfahrer hat den 59-Jährigen im Vorbeifahren niedergestochen. Ein 21-jähriger "Mann" wurde festgenommen. Weiterlesen auf amp.mopo.de
29.9.20

Griechische Polizei verhaftet deutsche NGO-Mitarbeiter wegen Schlepperei

Lesbos, Griechenland. Die griechische Polizei hat auf Lesbos einen Schlepperring gesprengt, zu dem auch vier Nichtregierungsorganisationen (NGO) gehören sollen. Unter den 35 Festgenommenen befanden sich 33 NGO-Mitglieder aus Deutschland, Österreich, Spanien, Norwegen, Frankreich, Bulgarien und der Schweiz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.9.20

Türke vergewaltigt 20-jährige Frau mehrfach in ihrem Auto

Stuttgart. Die 20 Jahre alte Frau lernte den Tatverdächtigen vor einiger Zeit im Internet kennen. Während eines Treffens am Dienstag gegen 22.00 Uhr fuhr sie mit dem 26-Jährigen zu einem Aussichtspunkt in Stuttgart-Wangen. Dort vergewaltigte der Türke sie in ihrem Auto trotz ihrer Gegenwehr mehrfach. Weiterlesen auf polizei.news
29.9.20

Fast 50 Posten zugeschachert? Strafanzeige gegen grüne Justizministerin Meier

Dresden. BILD-Recherchen haben ergeben, dass die grüne sächsische Justizministerin in ihrem Ressort allein in den zurückliegenden neun Monaten ihrer Amtszeit 46 neue Posten geschaffen und vielfach mit grünen Parteigängern und Gefolgsleuten besetzt hat. Weiterlesen auf m.bild.de
29.9.20

Sechs Security-Mitarbeiter bei Tumult in Asylunterkunft verletzt

Halberstadt, Sachsen-Anhalt. Bei einer körperlichen Auseinandersetzung in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber sind sechs Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens und ein Bewohner (33) aus Mali verletzt worden. Die Migranten rotteten sich gegen den Sicherheitsdienst zusammen. Weiterlesen auf tag24.de
29.9.20

Orban gegen EU-Migrationspakt: "Wollen keine Mischgesellschaft!"

Ungarns Regierungschef Viktor Orban lehnt den EU-Entwurf zum neuen Pakt für Migration dezidiert ab. Es bestehe die Gefahr, dass Ungarn damit zu einer verbindlichen Aufnahme von Menschen aus dem Mittleren Osten oder Afrika verpflichtet wird. Er glaube nicht an ein friedliches und sicheres Zusammenleben zwischen Christen und Muslimen, sagte Orban. Weiterlesen auf wochenblick.at
29.9.20

Araber begrapscht, beleidigt und bespuckt Frau in S-Bahn

Stuttgart. Ein junger, arabisch aussehender Mann mit gegelten schwarzen Haaren hat eine 26-jährige Frau in der S1 angesprochen und gegen ihren Willen am Oberschenkel berührt. Daraufhin hat er vor ihr sein Glied entblößt, sie mehrfach beleidigt und sie angespuckt. Weiterlesen auf cannstatter-zeitung.de
28.9.20

Arabische Familien attackieren sich mit Eisenstangen und Messer – Lebensgefahr

Hamburg. In der Nacht zum Sonntag ist ein Streit zwischen zwei arabischen Familien in Hamburg eskaliert. Zunächst wurde ein Familienvater mit Eisenstangen attackiert, dessen Söhne griffen dann zu einem Messer. Ein 32-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt. Die irakischen und ägyptischen Familien befinden sich seit mehreren Tagen in Streit. Weiterlesen auf welt.de
28.9.20

Bande Asylbewerber raubt gezielt Touristen aus und dealt

Berlin. Eine Bande von Syrern, Afghanen, Ägyptern, Tunesiern und "Deutschen" raubt an der Warschauer Brücke in Friedrichshain-Kreuzberg gezielt Touristen aus, verkauft Drogen und bedroht lokale Gastwirte. Weil am Alexanderplatz die Polizeipräsenz massiv erhöht worden ist, sei die Bande dorthin ausgewichen. Weiterlesen auf morgenpost.de
28.9.20

Familienclans geraten in Streit – 250 Personen beteiligt

Mannheim, Baden-Württemberg. Nach einem Streit in einem Lokal sind zwei Familienclans am Sonntagabend in der Mannheimer Innenstadt "aneinandergeraten". Bei dem Streit waren bis zu 250 Personen beteiligt. Die Polizei konnte aber Schlimmeres verhindern. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
28.9.20

"Mann" onaniert vor Kindern auf Spielplatz

Bad Münder, Niedersachsen. Ein 45 Jahre alter "Mann" hat vor den Augen mehrerer Kinder auf einem Spielplatz onaniert. Als die Polizei den Mann festnehmen wollte, hat er sich aggressiv gezeigt. Da nach Einschätzung der Staatsanwältin keine Haftgründe bestehen, wurde er wieder auf freien gesetzt. Weiterlesen auf ndr.de
28.9.20

Empörung über verdreckte Küchen in Flüchtlingsunterkunft

Bönen, NRW. „Das sind unhaltbare Zustände.“ Für Familien oder Mütter mit Kindern, die dort auch leben, sei dies unzumutbar. Die Ehrenamtler sagen, eine Mischung aus Scham und Empörung darüber, dass die Verantwortlichen im Rathaus derlei Zustände über längere Zeiträume zuließen, habe sie veranlasst, die Bilder öffentlich zu machen. Weiterlesen auf wa.de
28.9.20

Dunkelhäutiger junger Mann sticht auf Passant ein und raubt ihn aus

Lörrach, Baden-Württemberg. Ein junger Mann mit dunklem Teint und ausländischem Akzent ist in der Nacht einem 35-Jährigen entgegengetreten und hat ihn zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert. Als er sich wehren wollte, hat der Dunkelhäutige ein Messer gezückt und zugestochen. Weiterlesen auf verlagshaus-jaumann.de
28.9.20

Pferd zu Tode gequält: Ohr abgeschnitten, Bauch aufgeschlitzt

Dorsten, NRW. Passanten haben auf einer Weide in Dorsten ein totes Pferd entdeckt, das schwere Misshandlungen aufwies. Der Unterbauch der Stute war komplett aufgeschnitten. Außerdem sei dem Pferd ein Ohr abgetrennt worden; hinzu kamen weitere Schnittverletzungen. Weiterlesen auf waz.de
28.9.20

Flüchtlinge zwingen Kinder zu simulieren, um Abschiebung zu verhindern

Schweden. Politik und Medizin beschäftigten sich mit hunderten apathischen Flüchtlingskindern, die ihre Sprach- und motorischen Fähigkeiten verloren. Ärzte diagnostizierten eine Krankheit. Ein Journalist deckt auf, die Eltern zwingen ihre Kinder zu simulieren, um Abschiebungen zu verhindern. Weiterlesen auf deutsch.rt.com
28.9.20

Türke schächtet unbetäubte Schafe mitten in Wohnsiedlung

Hörsching, Österreich. Ein schockierender Anblick bot sich Passanten am Samstagmittag in Hörsching. Ein 48-Jähriger mit türkischen Wurzeln schächtete für Passanten sichtbar einfach mehrere Schafe mitten in einer Siedlung! Er soll die Tiere zuvor nicht einmal betäubt haben, weshalb sie einen äußerst qualvollen Tod starben. Weiterlesen auf wochenblick.at
28.9.20

Blutige Tumulte in Bonn – Mann angeschossen, mehrere verletzt

Bonn, NRW. Blutige Tumulte in Bonn. Zwei "Gruppen" mit jeweils acht bis zehn "Personen" gerieten am Sonntagnachmittag im Stadtteil Mehlem aneinander. Ein Mann wurde durch einen Schuss verletzt, zwei weitere mussten mit Schnitt- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Weiterlesen auf m.bild.de
28.9.20

Feiern, bis die Polizei kommt – arabische Hochzeiten in Corona-Zeiten

Große Hochzeitsfeiern entwickeln sich in der arabischen Welt immer wieder zu Superspreader-Ereignissen. Dennoch wollen viele Paare sich das rauschende Fest nicht verbieten lassen. „Wenn Palästinenser aufhören zu heiraten und sich fortzupflanzen, werden sie aufhören zu existieren. Sie haben kein eigenes Land, aber sie haben eine Familie.“ Weiterlesen auf welt.de
28.9.20

Toter und Schwerverletzter bei Messerstecherei in Halle

Halle, Sachsen-Anhalt. Brutale Messerattacke in Halle. Ein 21 Jahre alter "Mann" hat einen 31-Jährigen erstochen und einen ebenfalls 31 Jahre alten Mann schwer verletzt. Der mutmaßliche Killer wurde festgenommen. Zu den Hintergründen machte die Polizei keine Angaben. Weiterlesen auf m.bild.de
28.9.20

80 "Jugendliche" prügeln sich in Nürnberg - 20 feuern an

Nürnberg, Bayern. In der Nürnberger Altstadt ist es zu einer Auseinandersetzung mit rund 80 Beteiligten gekommen. Zwei Gruppen aus je 40 "Jugendlichen" haben in der Nacht unter der Steubenbrücke aufeinander eingeschlagen. Rund 20 weitere Jugendliche feuerten die Prügelnden an. Weiterlesen auf focus.de
28.9.20

77-Jähriger am Rollator nach Bankbesuch von Dunkelhäutigem bestohlen

Wiesbaden, Hessen. Am Vormittag wurden einem 77-Jährigen im Wiesbadener Stadtteil Kastel seine Ersparnisse gestohlen. Ein dunkelhäutiger junger Mann umklammerte den Senior und klaute ihm dabei das Portemonnaie. Der Senior hatte das Geld kurz zuvor abgehoben. Weiterlesen auf wiesbadenaktuell.de
27.9.20

Clan-Gewalt in Schweden – Polizei spricht von „Systembedrohung“

In Schweden nimmt die Gewalt durch arabische Clans drastisch zu. Die Polizei spricht von einer „Systembedrohung“. Das Todesrisiko durch Schusswaffen ist für 15- bis 29-jährige Männer in Schweden zehnmal höher als in Deutschland. Das verschiebt auch den Diskurs im Land. Weiterlesen auf fr.de
27.9.20

Hochzeitsfeier endet in großer Massenschlägerei – Polizist schwer verletzt

Hasbergen, Niedersachsen. Rund 50 "Menschen" haben sich bei einer Hochzeitsfeier in Hasbergen auf der Straße geprügelt. Passanten riefen die Polizei, die erst mit einem Großaufgebot von knapp 50 Streifenwagen aus der gesamten Region die Schlägerei beenden konnte. Ein Beamter wurde dabei schwer verletzt. Weiterlesen auf focus.de
27.9.20

2500 Menschen nach türkischer Großhochzeit in Quarantäne

Hamm, NRW. Der Oberbürgermeister ist maßlos verärgert. Er lässt seiner Wut über eine türkische Hochzeitsgesellschaft in einem Interview freien Lauf und will rechtliche Schritte prüfen. Mehr als 2500 Menschen sind dadurch in Quarantäne. Elf Schulen sind betroffen. Weiterlesen auf focus.de
27.9.20

Tunesier soll mindestens 22 Frauen begrapscht haben

Augsburg, Bayern. Ein Serientäter hat in den vergangenen Wochen mindestens 22 Frauen im Siebentischwald belästigt und begrapscht. Nun hat die Polizei einen 36-jährigen Tunesier festgenommen, der für die Taten verantwortlich sein soll. Eine Vielzahl an zivilen Fahrradstreifen hat intensiv nach dem Täter gefahndet. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
27.9.20

Sinti und Roma entführen kranken Opa und sperren ihn ein

Graz. Die Sinti und Roma im Alter von 24, 25 und 48 Jahren machten sich an einen 66-jährigen Grazer heran. Der begüterte Mann leidet an Parkinson mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten. Nach einiger Zeit fiel Verwandten auf, dass der Mann nicht mehr erreichbar war und sich auch nicht in seiner Wohnung aufhielt. Außerdem fehlten am Konto mehrere zehntausend Euro. Weiterlesen auf wochenblick.at
27.9.20

"Gruppe junger Männer" schlägt Rentner am Rollator nieder und raubt ihn aus

Werl, NRW. Gegen 20 Uhr verlässt der 68-Jährige einen Laden. Er ist auf einen Rollator angewiesen, ist für die "Gruppe junger Männer", die ihn anspricht, wohl ein leichtes Opfer. Sie fordern ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als er sich weigert, wird er von zwei Männern aus der Gruppe niedergeschlagen und ausgeraubt. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
27.9.20

Junge Südländer bewerfen 62-jährige Obdachlose mit Steinen, schlagen sie und rauben sie aus

Siegburg, NRW. Eine 62-jährige Obdachlose auf einer Parkbank wurde von fünf jungen "Südländern" mit Steinen beworfen. Anschließend sind sie zu ihr rüber gekommen und haben sie mit einem Gegenstand geschlagen. Aus ihren wenigen Habseligkeiten haben die jungen Männer dann noch ihre Geldbörse mit wenigen Euro Bargeld geklaut. Weiterlesen auf amp.express.de
27.9.20

Ausländer wollen Gassigängerin auf Spielplatz vergewaltigen

Bochum, NRW. Die Mittfünfzigerin war gegen Mittag mit ihrem kleinen Hund unterwegs und saß auf einer Tischtennisplatte. Plötzlich wurde sie von zwei schwarzhaarigenen jungen Männern "nicht deutscher Abstammung" nach Feuer gefragt. Wenig später hat einer der beiden sie an ihren Haaren nach hinten gerissen, der andere hat versucht, die Frau auszuziehen. Weiterlesen auf radiobochum.de
27.9.20

Bund will über 64 Milliarden Euro Flüchtlingshilfen bereitstellen

Die Bundesregierung stellt für die kommenden vier Jahre 64,5 Milliarden Euro zur Verfügung, um die Folgen des Flüchtlingszustroms seit 2015 zu bewältigen. Das geht aus einer Aufstellung des Bundesfinanzministeriums hervor. Die indirekten Kosten und Kosten der Bundesländer nicht eingerechnet. Weiterlesen auf epochtimes.de
27.9.20

Angela Merkel als Mutter Teresa gemalt

Balingen, Baden-Württemberg. Mulugeta Tekle ist vor fünf Jahren aus Eritrea nach Deutschland gekommen. Seine große Leidenschaft ist die Kunst. Anlässlich von fünf Jahren "Wir schaffen das" hat er Angela Merkel als Mutter Theresa gemalt. Vor allem aus einen Grund: um Danke zu sagen. Weiterlesen auf schwarzwaelder-bote.de
27.9.20

Junge Syrer betrinken sich und stechen sich gegenseitig nieder

Berlin. In der Nähe des U-Bahnhofs Hellersdorf hatten sich Freitagabend syrische Jugendliche getroffen und Alkohol getrunken. Ein 21-jähriger Syrer zückte plötzlich ein Messer und stach auf die beiden 17- und 18-Jährigen ein. Beide Opfer kamen ins Krankenhaus, der 18-Jährige musste operiert werden. Der Täter wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf m.bild.de
27.9.20

„Wegschauen nicht mehr erlaubt“ – Steinmeier fordert Einsatz gegen Rechtsextremismus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum 40. Jahrestag des Oktoberfestattentats einen entschiedeneren Einsatz gegen rechtsextreme Netzwerke angemahnt – auch in der Polizei. „Feinde der Freiheit und der Demokratie“ dürften nicht geduldet werden. Weiterlesen auf welt.de
26.9.20

Ein Messertoter und zwei Schwerverletzte in Wolfsburg

Wolfsburg, Niedersachsen. In der Nacht auf Freitag kam es in Wolfsburg wieder einmal zu „unschönen Szenen“, die den heutigen Alltag in Deutschland prägen. Zurück blieben ein Toter und zwei Schwerverletzte. Mit dem mutmaßlichen Migrationshintergrund der Täter wurden die Bürger ein weiteres Mal nicht unnötig beunruhigt. Von Willi Huber. Weiterlesen auf wochenblick.at
26.9.20

Schwarzfahrender Afghane spuckt, beißt, schlägt und tritt

München. Ein 24-jähriger Afghane stellte sich in der S1 erst schlafend, weigerte sich dann seinen Fahrschein zu zeigen und wollte flüchten. Er schlug die Kontrolleure und trat ihnen in den Bauch. Im Anschluss biss er einem der zwei DB Mitarbeiter in das Handgelenk, trat ihn gegen das Knie und bespuckte ihn. Weiterlesen auf rosenheim24.de
26.9.20

Professor fordert: Muslime müssen das Land verlassen, sonst wird Schweden ein islamischer Staat

„In 45 Jahren werden die Schweden eine ethnische Minderheit im eigenen Land sein“, ist Kyösti Tarvainen, emeritierter Professor für Systemanalyse überzeugt. Er fordert einen sofortigen Stop der muslimischen Einwanderung, wenn die Schweden noch die Chance haben wollen, ihre Kultur und ihre Traditionen zu erhalten. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
26.9.20

Ausländer rauben 89-jährige Frau in ihrem Haus aus

Eiterfeld, Hessen. Die Täter hebelten eine Tür auf, um in die Wohnräume zu gelangen. Sie hielten die 89-jährige Dame fest und stießen sie zu Boden. Anschließend machten sie sich auf die Suche nach Wertgegenständen. Beide Täter sprachen mit osteuropäischem Akzent. Sie sollen ihr Opfer bereits Tage zuvor ausgespäht haben. Weiterlesen auf hna.de
26.9.20

"Gerichte haben Grundrechts-Eingriffe aus Angst abgesegnet"

Quarantäne, Kontaktverbote, Ladenschließungen: Im Kampf gegen Corona habe die Politik zum Teil "existenzgefährdend" in die Grundrechte von Millionen Menschen eingegriffen, findet Amtsrichter Thorsten Schleif. Das hätte die Justiz verhindern müssen. Doch viele seiner Kollegen seien "aus Panik" der Regierungslinie gefolgt. Weiterlesen auf focus.de
26.9.20

Pferd verteidigt junge Reiterin gegen übergriffigen "Mann"

Neumünster, Schleswig-Holstein. Eine 16-Jährige, die von einem "Mann" im Wald belästigt wurde, bekam Hilfe von ihrem Pferd. Das Tier verteidigte die Jugendliche mit einem Biss in den Arm des Angreifers, sodass sie fliehen konnte. Trotz einer relativ detaillierten Personenbeschreibung konnte der "Mann" nicht gefunden werden. Weiterlesen auf welt.de
26.9.20

Kontaktdaten von Restaurant-Besuchern sollen digital erfasst werden

Die Kellner scheuen sich, die von ihren Gästen wegen Corona anzugebenden Kontaktdaten zu kontrollieren. Offenbar hinterlassen zahlreiche Kunden falsche Kontaktdaten. Daher sollte nach Ansicht der Branchengewerkschaft nun eine digitale Lösung zur Datenerfassung gefunden werden. Weiterlesen auf deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
26.9.20

Illegaler Afrikaner begrapscht Angestellte und attackiert Gäste

Stuttgart. Ein 25-jähriger Gambier hat in einer Bar in Stuttgart-Mitte zwei weibliche Angestellte sexuell belästigt und einige Zeit später versucht, Mitarbeiter und Gäste anzugreifen. Außerdem hält sich der Mann illegal in Deutschland auf. Weiterlesen auf stuttgarter-zeitung.de
26.9.20

Die Enteignung ist der erste Schritt zu einem Systemwechsel

Berlin. Der rot-rot-grüne Senat hat das Volksbegehren zur Enteignung von Hausbesitzern genehmigt. Sie haben den Systemwechsel im Hinterkopf. Die soziale Marktwirtschaft soll überwunden werden. Inspiriert ist der Plan von der alten marxistischen Doktrin, dass es keine Gerechtigkeit geben könne, solange es Privateigentum gibt. Von Gunnar Schupelius. Weiterlesen auf bz-berlin.de
26.9.20

Erst ein Joint, dann Amokfahrt

Limburg, Hessen. Der polizeibekannte Flüchtling aus Syrien hat vor einem Jahr zunächst einen Lkw-Fahrer aus dessen Brummi gezogen, kurz darauf ist er an einer Ampelkreuzung mit etwa Tempo 40 absichtlich in wartende Autos gedonnert. Nun hat er gestanden. Die Drogen und seine traumatische Vergangenheit wären schuld. Weiterlesen auf m.bild.de
26.9.20

Die "Moria-Liste": Welche Flüchtlinge jetzt kommen dürfen

Der Osnabrücker Migrationsforscher Jochen Oltmer glaubt, dass bei der Auswahl der Moria-Flüchtlinge weniger die Schutzbedürftigkeit eine Rolle gespielt hat als innen- und außenpolitisches Kalkül. „Die Bundesregierung nimmt jetzt nur Familien auf, weil deren Aufnahme sich innenpolitisch besser verkaufen lässt als jene junger geflüchteter Männer.“ Weiterlesen auf focus.de
26.9.20

18-jähriger Pakistani mit Hackmesser – Angriff in Paris war „islamistischer Terrorakt“

Paris. Bei einem Stichwaffen-Angriff in der Nähe der früheren „Charlie Hebdo“-Redaktionsräume in Paris sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der französische Innenminister spricht von einem „islamistischen Terrorakt“. Mittlerweile wurden sieben Personen festgenommen. Der Haupttäter sei ein polizeibekannter 18-jähriger Pakistani. Weiterlesen auf welt.de
25.9.20

Arbeitslosengeld für Flüchtlinge beträgt mehrere Milliarden Euro im Jahr

Arbeitsuchende Flüchtlinge und deren Familienmitglieder kosten den Staat jährlich über sechs Milliarden Euro. Allein im Mai dieses Jahres flossen mehr als 550 Millionen Euro Grundsicherung an Haushalte mit arbeitslosen oder geringverdienenden Asylbewerbern, wie aus einer AfD-Anfrage hervorgeht. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.9.20

Massenhaft Igel verletzt, verbrannt und getötet

Friedberg, Hessen. Igel-Quäler treiben seit Wochen ihr Unwesen: Immer wieder wurden in den letzten Wochen im Wetteraukreis tote und verletzte Igel gefunden. 13 tote Igel zuletzt. Zudem wurden in den letzten Wochen mehr als ein Dutzend Igel mit Brandverletzungen in der Igel-Auffangstation abgegeben. Weiterlesen auf tag24.de
25.9.20

Vandalen verwüsten Kirche und schänden heilige Agatha auf Sizilien

Caltanissetta, Italien. Zum zweiten Mal in nur wenigen Tagen wurde die Kirche zur Heiligen Agatha in Caltanissetta (Sizilien) Opfer von Vandalismus. Dieses Mal wurden Altäre, Tabernakel und selbst die heilige Agatha zerstört. Nur zwei Tage zuvor wurden etliche Heiligenbildnisse zerstört und der Opferstock ausgeraubt. Weiterlesen auf wochenblick.at
25.9.20

"Mann" ersticht Mann in Mannheim

Mannheim, Baden-Württemberg. Ein handfester Streit zwischen zwei "jungen Männern" in der Innenstadt von Mannheim endet am Donnerstagabend tödlich: Bei der Auseinandersetzung um kurz nach 18 Uhr kommt ein Messer zum Einsatz, einer der beiden Kontrahenten wird durch Stiche lebensgefährlich verletzt und stirbt kurz darauf. Weiterlesen auf mannheim24.de
25.9.20

Messerangriffe in Nähe vom „Charlie Hebdo“-Büro in Paris

Paris. Bei einem Stichwaffen-Angriff in der Nähe der früheren „Charlie Hebdo“-Redaktionsräume in Paris sind mehrere Menschen verletzt worden. Ein "Verdächtiger" wurde festgenommen. Es gibt einen Terrorverdacht. Ob es eine Verbindung zu dem Anschlag von 2015 gibt, ist noch unklar. Weiterlesen auf welt.de
25.9.20

Messer im Rücken: 50-köpfiger Araber-Mob verbündet sich gegen Polizei

Iserlohn, NRW. Großer Araber-Tumult am Mittwochabend in der Iserlohner Innenstadt. Einer Person wurde bei dem Streit ein Messer in den Rücken gestochen. Die Polizei stand zwischenzeitlich rund 50 aggressiven Arabern gegenüber. Die Polizei vermutet „kulturelle Meinungsunterschiede“ als Auslöser. Weiterlesen auf rundblick-unna.de
25.9.20

SPD-Kandidat wirbt mit Muezzin-Ruf und Frauenschwimmen um muslimische Wählerstimmen

Kerpen, NRW. Der SPD-Bürgermeister-Kandidat in Kerpen geht noch einen Schritt weiter als Christian Wulff und wirbt angesichts wegbrechender Zustimmung für die einstige Arbeiterpartei mit weitreichenden Konzessionen an die Muslime um deren Wählergunst: „Ihr seid unsere Zukunft“. Weiterlesen auf compact-online.de
25.9.20

Mehr Angriffe auf Lehrer: Gewalt an Schulen nimmt deutlich zu

An jeder dritten Schule in Deutschland haben Schüler in den vergangenen Jahren ihre Lehrer angegriffen. Das ist das Ergebnis einer neuen repräsentativen Umfrage. Die Zahlen sind alarmierend: Schon an Grundschulen werden Kinder immer häufiger gewalttätig. Weiterlesen auf welt.de
25.9.20

Grüne Jugend will Polizei reduzieren und entwaffnen

Stuttgart. Es gebe „jährlich Tausende Fälle von brutaler Polizeigewalt, für die sich niemand verantworten muss“. Deshalb will die Grüne Jugend weniger Polizei und weniger Schusswaffen in Polizeihänden. Mehr zivile Kräfte wie Sanitäter und Streetworker sollen statt der Polizei „potenziell bedrohliche Situationen konfliktarm lösen“. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
25.9.20

Auch ohne Lockdown kriminell

Nach der Stuttgarter Krawallnacht dauerte es nicht lange, bis die politisch korrekten Narrative in Stellung gebracht waren. Der Ermittlungsbericht zeigt nun: Von wegen schwäbisches Partyvolk, die große Mehrheit der Tatverdächtigen hat Migrationshintergrund und war schon vorher kriminell. Von Boris T. Kaiser. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.9.20

Türkischer Hochzeitskorso außer Kontrolle – Schüsse in Innenstadt

Bad Schönborn, Baden-Württemberg. Während der Hochzeitskorso durch Bad Schönborn fuhr, soll es nicht nur zu Schüssen aus fahrenden Autos gekommen sein, sondern auch zu einer Auseinandersetzung mit einem Radfahrer, der die Straße überqueren wollte. Dabei sollen aus den Reihen der türkischen Hochzeitsgesellschaft weitere Schüsse gefallen sein. Weiterlesen auf heidelberg24.de
25.9.20

„Alan Kurdi“ darf mit 125 Migranten doch in Italien anlegen

Italien. Tagelang hat das deutsche Rettungsschiff „Alan Kurdi“ vergeblich auf die Zuweisung eines sicheren Hafens gewartet. Nun dürfen die Migranten offenbar in Italien von Bord gehen, nachdem Frankreich an Italien appelliert hat. 80 Prozent von ihnen sollen auf andere europäische Länder verteilt werden. Weiterlesen auf welt.de
24.9.20

Die Lehren aus Moria

Der Einwanderungsdruck wird durch starkes Bevölkerungswachstum in den nächsten Jahren noch deutlich zunehmen. Europa braucht einen wehrhaften Grenzschutz, der unerwünschte Grenzübertritte weitgehend unterbindet. Illegale Einwanderer müssen notfalls unter Einsatz des Militärs zurückgeführt werden. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
24.9.20

"Allahu akbar" – Urteil: Muezzin darf lautstark zum Gebet rufen

Oer-Erkenschwick, NRW. Das OVG hat die Beschwerde eines Ehepaares gegen den lauten Muezzin-Ruf einer Moschee in ihrer Nachbarschaft abgewiesen. Das Ehepaar hatte vornehmlich wegen des Inhalts des Rufs – "Allah ist der Größte" – geklagt. Die Richterin sah darin kein Problem und verglich den Muezzin-Ruf mit Kirchengeläut. Weiterlesen auf www1.wdr.de
24.9.20

11-Jähriger auf dem Weg zur Orchesterprobe von Südländern brutal zusammengetreten

Paderborn, NRW. Ein 11-jähriger Junge war auf dem Weg zur Orchesterprobe, als er von einer Gruppe angepöbelt wurde. Der Junge ließ sich nicht darauf ein und ging weiter. Dann wurde er von vier jugendlichen "Südländern" geschlagen. Als er am Boden lag, traten sie ihn krankenhausreif. Nur eine Radfahrerin kam ihm zur Hilfe. Weiterlesen auf radiohochstift.de
24.9.20

48-jähriger Mann nach Schlägerei hirntot – Dunkelhäutiger gesucht

Hannover. Bei einer Schlägerei in der Innenstadt ist am Mittwochabend ein 48-jähriger Mann im Gegenwart seiner 49-jährigen Begleiterin so schwer verletzt worden, dass der Hirntod festgestellt wurde. Die Angreifer waren drei "junge Männer" im Beisein einer blonden Frau. Ein 19-Jähriger stellte sich bereits. Ein Dunkelhäutiger mit Rastalocken wird gesucht. Weiterlesen auf m.bild.de
24.9.20

Zu westlich: Tschetschenenfamilie plante in Berlin Mord an Tochter

Berlin. Was für eine Mutter plant, das eigene Kind zum Krüppel schlagen oder gleich umbringen zu lassen? Die 23-Jährige lebte zu westlich für den Geschmack ihrer Familie aus Tschetschenien. Das kostete die junge Frau fast das Leben. Sie wurde nach Georgien verschleppt, gefangen gehalten, geschlagen und sollte getötet werden. Weiterlesen auf bz-berlin.de
24.9.20

„Über die Äußerung des österreichischen Bundeskanzlers war ich traurig“

Innenminister Horst Seehofer hat sich für die Pläne der EU-Kommission für eine Asylreform ausgesprochen. Es gehe darum, als Europäer eine Antwort auf das Migrationsproblem zu finden. Kritik übte er an Österreichs Kanzler Sebastian Kurz. Weiterlesen auf welt.de
24.9.20

Araber schneidet 31-Jährigem die Kehle durch

Bad Zwischenahn, Niedersachsen. Zwei Araber rammten das Auto eines 31-Jährigen. Laut Staatsanwaltschaft wollte er seine Geliebte, die Ehefrau des 42-Jährigen Irakers, besuchen. Während der Komplize noch die Jackentaschen durchwühlte, soll der Iraker dem 31-Jährigen mit einem Klappmesser den Hals aufgeschnitten haben. Er verblutete. Weiterlesen auf m.bild.de
24.9.20

Sexuelle Übergriffe durch Asylbewerber: Die Bilanz fällt bedrückend aus

Österreich. Männer aus "vormodernen Gesellschaften", wo Verständnis für die Gleichwertigkeit der Frauen nicht existiere, würden die hierzulande geltenden Codes immer wieder völlig missinterpretieren: "Ein Mädel in Hotpants kommt bei ihnen oft als Einladung an." Vor allem Afghanen kommen schlecht weg. Weiterlesen auf derstandard.de
24.9.20

„Sei still, Schlampe, und senke den Blick“: Drei "Männer" verprügeln Studentin wegen Rock

Straßburg, Frankreich. „Guck dir die Nutte im Rock an.“ Als die 22-jährige blonde Studentin daraufhin eine Entschuldigung einfordert, eskaliert es. Einer der drei "Männer" hat ihr zunächst gesagt: „Halt den Mund, Schlampe, senke den Blick und sei still.“ Dann haben sie zwei der Männer festgehalten und der dritte ihr ins Gesicht geschlagen. Weiterlesen auf welt.de
24.9.20

"Rumänischer" Gnom versuchte fünf Frauen zu vergewaltigen

Berlin. Berlins wohl kleinster Sexstraftäter misst zwar nur knapp 1,40 Meter. Dennoch: Auf der Jagd nach Frauen ist er kreuzgefährlich. Wegen fünf nächtlicher Überfälle mit versuchten Vergewaltigungen steht der "Bauarbeiter aus Rumänien" seit heute vor Gericht. Weiterlesen auf bz-berlin.de
24.9.20

Deutsches Rettungsschiff „Alan Kurdi“ nimmt Kurs auf Marseille

Malta und Italien wollten keine Menschen von Bord der „Alan Kurdi“ aufnehmen. Nun fährt das deutsche Rettungsschiff mit 125 Migranten an Bord nach Marseille. Die Stadt hat sich zur Aufnahme bereit erklärt – die Zustimmung der französischen Regierung steht aber noch aus. Weiterlesen auf welt.de
23.9.20

Aktivisten markieren mehr als 70 Autos „zum Abfackeln“

Gießen, Hessen. Dutzende hochpreisige Autos sind im Gießener Stadtgebiet mit einem roten „X“ markiert worden. In einem Schreiben bekennen sich Aktivisten zu der Aktion – und drohen damit, die Autos anzuzünden, sollte ein nahegelegenes Waldstück geräumt werden. Weiterlesen auf faz.net
23.9.20

Kurz erklärt Flüchtlingsverteilung in Europa für gescheitert

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat die Flüchtlingsverteilung in der EU als „gescheitert“ bezeichnet. „Das lehnen so viele Staaten ab. Das wird auch nicht funktionieren.“ Die EU-Kommission will Staaten zur Aufnahme von Schutzbedürftigen zu verpflichten. Weiterlesen auf welt.de
23.9.20

Deutsche zahlen weltweit am meisten für Strom

Dass Strom in Deutschland nicht preiswert zu haben ist, ist bekannt. Auch dass die Preise unaufhörlich steigen, sollte sich herumgesprochen haben. Neu ist, dass nirgendwo sonst auf dem Globus so viel Geld für die Energieversorgung berappt werden muss wie hierzulande. Weiterlesen auf n-tv.de
23.9.20

Asylunterkunft Suhl: 2 Millionen Euro für neue Sicherheitstechnik

Suhl, Thüringen. Die Landesregierung will die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Suhl für zwei Millionen Euro sicherer machen. Unter anderem sollen eine Videoüberwachung und ein digitales Schließsystem für mehr Schutz sorgen. Der Migrationsminister geht davon aus, dass es dort dennoch auch in Zukunft Streitereien und Straftaten geben werde. Weiterlesen auf mdr.de
23.9.20

Kretschmann will deutschlandweites Verbot der Reichsflagge

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich für ein bundesweites Verbot der schwarz-weiß-roten Reichsflagge ausgesprochen. Die Innenminister der Bundesländer müßten besprechen, wie sich das durchsetzen lasse. Die Reichsflagge sei ein Symbol rechter Kreise. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
23.9.20

Junge Südländer schlagen und rauben 67-Jährigen aus

Burgdorf, Niedersachsen. Ein 67 Jahre alter Mann wurde am Sonntag auf dem Nachhauseweg im Burgdorfer Stadtpark durch zwei junge "Südländer" zunächst geschlagen. Dann raubten die beiden Täter dem Mann die Jacke nebst Brille und Mobilfunktelefon. Weiterlesen auf altkreisblitz.de
23.9.20

Von der Leyen will Zwangsverteilung von Migranten auf alle EU-Länder durchsetzen

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen will endlich eine gemeinsame europäische Migrationspolitik durchsetzen. Die EU-Länder sollen im Krisenfall per Quote verpflichtet werden, eine bestimmte Zahl von Asylberechtigten aufzunehmen. Weiterlesen auf welt.de
23.9.20

Jung, männlich, single, Migrant: Täter von Krawall-Nacht erzählt

Jung, männlich, single, betrunken, Migrationshintergrund: Das sind Jugendlichen und Männer, die vor drei Monaten in der Stuttgarter Innenstadt randaliert haben. Im Interview äußert sich erstmals ein "rumänischer Staatsbürger" und erzählt, was da vor sich ging und warum er mitgemacht hat. Ein Soziologe gibt dem Staat die Schuld daran. Weiterlesen auf swr.de
23.9.20

Drosten erhält Bundesverdienstkreuz

Der Virologe Christian Drosten wird mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Der Experte der Berliner Charité wird für seine Erkenntnisse im Zusammenhang mit der weltweiten Corona-Pandemie ausgezeichnet. Weiterlesen auf welt.de
23.9.20

Junger Türke greift Polizisten während Unfallaufnahme an – 30-köpfiger Mob feuert ihn dabei an

Pforzheim, Baden-Württemberg. Bei einer Unfallaufnahme ist am Nachmittag ein Polizist verletzt worden. Ein unbeteiligter 18-jähriger Türke beschimpfte die Beamten, bedrängte sie und schlug sie. Ein über 30-köpfiger Mob solidarisiert sich mit dem Türken und feuerte ihn an. Weiterlesen auf pz-news.de
23.9.20

Warum Berliner Landesbedienstete nicht mehr „Schwarzfahrer“ sagen dürfen

Berlin. Ein neuer Leitfaden gegen Diskriminierung schreibt den Beamten und Angestellten künftig vor, welche Wörter sie verwenden sollen und welche nicht. "Asylbewerber" sollen nun "Schutzberechtigte" genannt werden. „Ausländer“ soll man auch nicht mehr sagen, sondern „Einwohnende ohne deutsche Staatsbürgerschaft“. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
23.9.20

"Junge Männer" zerren 15-Jährige ins Gebüsch und vergewaltigen sie

Hamburg. Die Polizei in Hamburg fahndet nach einer mindestens fünfköpfigen Gruppe bislang unbekannter "junger Männer", die in der Nacht zum Sonntag in einem Stadtpark eine 15 Jahre alte Jugendliche in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt haben sollen. Weiterlesen auf focus.de
23.9.20

Ökumenischer Kirchentag schließt AfD-Mitglieder aus

Katholiken und Protestanten wollen beim Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt beweisen, dass ein gemeinsames Fest auch unter Corona-Bedingungen möglich ist. Dafür ist eine klar definierte Gruppe unerwünscht. AfD-Mitglieder sind unerwünscht und werden von den Podien ausgeschlossen. Weiterlesen auf faz.net
22.9.20

Abba-Star sorgt sich wegen Schwedens Clan-Kriminalität

Schweden. Abba-Mitglied Björn Ulvaeus sorgt sich wegen der wachsenden Clankriminalität um Schweden. Die Kriminalität bedrohe zutiefst die schwedische Gesellschaft, die Situation werde zunehmend unhaltbar, schrieb der 75-Jährige in einem Zeitungsbeitrag. Weiterlesen auf welt.de
22.9.20

Opfer über den Boden geschleift, mit Messer bedroht und mit Pflasterstein beworfen

Hamm, NRW. Zwei 28- und 42-jährige Ahlener wurden am Dienstagmorgen vor einem Geldautomaten von einem Mann mit dunklem Teint mit einem Messer bedroht und mit einem Pflasterstein beworfen. Zuvor packte er eines der Opfer am Fußgelenk, brachte es zu Fall und schleifte es rund fünf Meter über den Boden. Weiterlesen auf azonline.de
22.9.20

Roma-Frau mit 20 Haftbefehlen auf Klau-Tour

Berlin. 20 Haftbefehle blieben ohne Folgen. Denn um nicht ins Gefängnis zu müssen, soll die Roma-Frau 13mal schwanger geworden sein, um so eine Haftstrafe von insgesamt 19 Jahren zu umgehen. Einige Schwangerschaften waren offenbar nur vorgetäuscht. Anfang September tauchte „Madame Diebstahl“ mit ihrer Familie plötzlich in Berlin auf. Weiterlesen auf bz-berlin.de
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Bertolt Brecht