Dezember 2020

31.12.20

Merkel geißelt Corona-Kritiker in Neujahrsansprache

Sie könne nur ahnen, wie bitter es sich für Angehörige von Corona-Opfern anfühlen müsse, wenn von einigen Unverbesserlichen das Virus bestritten und geleugnet werde. „Verschwörungstheorien sind nicht nur unwahr und gefährlich, sie sind auch zynisch und grausam diesen Menschen gegenüber“, sagte die Kanzlerin. Es werde an den Bürgern liegen, wie Deutschland durch die Pandemie komme. Weiterlesen auf welt.de
31.12.20

Der Lockdown als Lebensglück!

„Die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen gestärkt aus einer Krise hervorgehen, ist größer, als dass sie Ängste und Depressionen entwickeln.“ Der Lockdown über den Jahreswechsel bietet dem Psychologen Tobias Rahm zufolge gute Möglichkeiten, das eigene Glück neu zu definieren. Weiterlesen auf m.bild.de
31.12.20

Polizei beschlagnahmt Wunderkerzen und Knallerbsen

Berlin. Die Polizei beschlagnahmt in Geschäften Wunderkerzen, Knallbonbons und Sets zum Wachsgießen. Die Beamten berufen sich auf das Berliner Infektionsschutzgesetz. „Es ist sämtliches Feuerwerk verboten, das dazu geeignet ist, dass Menschen in Gruppen zusammen kommen.“ Weiterlesen auf bz-berlin.de
31.12.20

Debatte über Ortsnamen Neger – Umbenennung gefordert

2020 war auch das Jahr der Debatten über Alltagsrassismus. Ein Ort im Sauerland muss sich jetzt mit der Frage beschäftigen, ob er heißen darf, wie er heißt: Neger. Der Bürgermeister sieht keinen Grund für eine Umbenennung. Weiterlesen auf welt.de
31.12.20

Einzelhändler dürfen Geimpfte bevorzugen!

Fazit des Anwalts: „Grundsätzlich ist es also durchaus rechtlich zulässig, Kunden mit Impfausweis zu bevorzugen.“ Umgekehrt dürften also nicht geimpfte Kunden abgewiesen werden. Dies gelte auch in allen anderen Privatbereichen, zum Beispiel bei Flug- und Reisegesellschaften. Weiterlesen auf m.bild.de
31.12.20

Große Migrantengruppe zieht durch Halle und sticht und prügelt Passanten nieder

Halle, Sachsen-Anhalt. Eine größere Gruppe von mehr als zehn Personen südländischen und afrikanischen Aussehens ist am Dienstagabend durch Halle gezogen, hat einem Mann einen Einkaufswagen in die Hacken gerammt und ihn niedergestochen. Auf dem Marktplatz haben die Migranten mehrere Passanten niedergeschlagen und mit einem Messer bedroht. Weiterlesen auf dubisthalle.de
31.12.20

Flüchtlinge in Bosnien in Lebensgefahr

Bosnien. Nach der Räumung des Flüchtlingslagers Lipa in Bosnien vor Weihnachten harren 1.300 frühere Bewohner in Schnee und Kälte aus. Laut Helfern ist ihre Lage und die weiterer 2.000 Migranten lebensbedrohlich. Eine Hilfsorganisation fordert bedingungslose Hilfe der EU. Weiterlesen auf tagesschau.de
31.12.20

Behörde bestätigt Todesfall in der Schweiz nach Covid-Impfung

In der Schweiz ist eine Person nach einer Impfung gegen das Coronavirus gestorben. "Uns ist der Fall bekannt", sagte eine Sprecherin des Gesundheitsdepartements des Kantons Luzern am Mittwoch. Bisher ist in der Schweiz einzig die Schutzimpfung von Pfizer und BioNTech zugelassen. Weiterlesen auf mobile.reuters.com
31.12.20

5 Jahre Kölner Silvesternacht: Migrationsforscher verteidigen Migranten

„Sie haben nirgendwo Anschluss gefunden und sich deshalb auf Handtaschen- und Handydiebstahl verlegt. Und die landen eben an Silvester auf der Kölner Domplatte, weil sie keinen anderen Ort haben, an den sie gehen können. Das hat eher mit ihrer aktuellen sozialen Situation und weniger mit ihrer Herkunft zu tun.“ Weiterlesen auf focus.de
31.12.20

Silvester in Hagen: Kriegsdrohungen gegen die Polizei

Hagen, NRW. „Wir haben es mit Intensivtätern zu tun“, sagt Polizeidirektor. Sie planen massive Angriffe. „Von einem Krieg gegen die Polizei war da die Rede.“ „Eine prekäre Situation und Perspektivlosigkeit mag da eine Rolle spielen – in Verbindung mit Alkohol und Drogenkonsum.“ Weiterlesen auf wp.de
31.12.20

Nordafrikanische Gepäckdiebe im Zug festgenommen

Bremen. Die Masche: Die 17-jährigen nordafrikanischen Jugendlichen näherten sich durch Umsetzen auf verschiedenen Sitzen einem 60-jährigen Fahrgast. Dann zog einer im günstigen Augenblick dessen Tasche unter dem Sitz zu sich. Die beiden waren den Zivilfahndern bereits im Bremer Hauptbahnhof aufgefallen. Weiterlesen auf m.bild.de
31.12.20

Berlin verbietet jetzt sogar den Verkauf von Wunderkerzen und Knallbonbons

Berlin. Wunderkerzen, Knallerbsen und Co. – selbst solche Party-Gags dürfen in der Hauptstadt zu Silvester nicht über den Ladentisch gehen. Das hat der Senat verboten! Dabei darf dieses sogenannte Jugendfeuerwerk der Kategorie 1 normalerweise ganzjährig bereits an Zwölfjährige verkauft und von ihnen auch verwendet werden. Weiterlesen auf bz-berlin.de
30.12.20

"Schwere" Corona-Infektion mit Impfung wahrscheinlicher

Die Nachricht über die Zulassung des Corona-Impfstoffes von BioNTech und Pfizer ruft nach wie vor geteilte Meinungen hervor. Während Politiker in ihm den erwünschten Impfstoff zum Schutz der Bevölkerung sehen, finden Wissenschaftler, Ärzte und Statistiker immer mehr Mängel in den Studien und Protokollen, die zur Zulassung geführt haben. Weiterlesen auf epochtimes.de
30.12.20

Acht junge Araber überfallen brutal 58-jährigen Hausmeister

Neumünster, Schleswig-Holstein. Am zweiten Weihnachtstag gegen 06.40 Uhr kam es zu einem besonders gemeinen und brutalen Raub auf einen 58-jährigen Hausmeister einer Alten- und Pflegeeinrichtung. Acht junge Araber überfielen den Mann auf seinem Arbeitsweg, forderten Geld und traten auf ihn ein. Weiterlesen auf shz.de
30.12.20

1.000 Euro Strafe für Corona-Sünder, weil er im Garten war

Bad Gottleuba, Sachsen. Wer die Quarantäne-Anordnung ignoriert, wird mächtig zur Kasse gebeten. Bis zu 25.000 Euro Bußgeld können fällig sein. Christian H. (51) aus Bad Gottleuba sollte 2.000 Euro zahlen, weil er statt zu Hause im Garten war. Er wehrte sich gegen diesen Bescheid beim Amtsgericht. Mit mäßigem Erfolg. Weiterlesen auf tag24.de
30.12.20

Frauen mit Kopftuch haben doppelten Grund zur Angst

Wenn man mit Freundinnen mit Kopftuch oder mit einer arabischsprachigen Gruppe unterwegs ist, fühlt sich Deutschland sofort fremd an. Auf der Straße, in der Bahn, auch im Supermarkt werden die rassistischen Sprüche deutlich mehr und deutlich lauter. Von Vinda Gouma. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
30.12.20

Impfzentrum muss wieder schließen - zu wenig Nachfrage

Berlin. Das Berliner Impfzentrum in der Treptower Arena muss für vier Tage schließen. Laut Medienbericht sind die ersten Tage für Pflegekräfte reserviert, doch die nutzen die Möglichkeit zu wenig. Nach Neujahr sollen dann Senioren Einladungen zum Impfen erhalten. Weiterlesen auf rnd.de
30.12.20

Zwei Dunkelhäutige überfallen und verletzen 18-Jährigen in Trier

Trier, Rheinland-Pfalz. Sie haben ihr Opfer zunächst aufgefordert, seine Taschen zu leeren. Als der 18-Jährige dieser Aufforderung nicht nachkam, haben sie ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 18-Jährige konnte danach fliehen. Die dunkelhäutigen Täter haben ihn jedoch weiter verfolgt. Weiterlesen auf volksfreund.de
30.12.20

Überraschend viele illegale Einreisen trotz Corona

Hessen/Rheinland-Pfalz. Nach dem Stopp der Grenzkontrollen ist die Zahl der illegalen Einreisen wieder deutlich gestiegen. Generell sei "der Immigrationsdruck auf die EU ungebrochen. Viele Menschen sind unterwegs nach Europa", sagt der Polizeipräsident. "Wege hierher werden früher oder später gefunden." Weiterlesen auf t-online.de
30.12.20

Afghanischer Drogendealer vergewaltigt junge Mädchen

Dortmund, NRW. Der Fall hatte im Sommer für Aufregung gesorgt! Ein polizeibekannter afghanischer Drogendealer und Gewalttäter soll im Juni und Juli in Dortmund zwei damals 11 und 13 alte Mädchen vergewaltigt haben. Nach der Vergewaltigung der Elfjährigen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf derwesten.de
30.12.20

Verfassungsschutz befürchtet Terror von Coronaleugnern

Der Verfassungsschützer betont, „der rechtsextremistische, allein handelnde Täter ist in Deutschland aktuell sogar gefährlicher als der allein handelnde islamistische Täter“. Das rechte Terrorrisiko durch die zunehmende Vermischung von Neonazis, Reichsbürgern, Coronaleugnern und radikalen Impfgegnern sei 2020 weiter gewachsen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
30.12.20

Afrikaner überfällt brutal Seniorin in Hamburg

Hamburg-Blankenese. Die 76-Jährige war am frühen Montagabend auf der Blankeneser Hauptstraße unterwegs, als sich der afrikanische aussehende Mann von hinten näherte und ihr eine Tragetasche entriss. Anschließend flüchtete er in Richtung des S-Bahnhofs Blankenese. Weiterlesen auf m.bild.de
30.12.20

Fanta-4-Rapper Smudo: „Impfgegner sollen deutliche Minderheit bleiben“

Rapper Smudo, Teil der Gruppe die Fantastischen Vier, findet deutliche Worte für Impfgegner und Corona-Leugner. Zusammen mit seinen Band-Kollegen fordert der 52-Jährige in der neuen Single „Irgendwann“: „Mitdenken statt Querdenken“ Weiterlesen auf focus.de
29.12.20

Virologin fordert europaweiten Lockdown

„In einem Europa mit offenen Grenzen funktioniert die Pandemiebekämpfung nur so gut, wie es das Land hinbekommt, das es am schlechtesten macht.“ Es brauche deshalb rasch eine gemeinsame Strategie zur Senkung der Fallzahlen. „Letztlich läuft das auf einen europaweiten Lockdown hinaus.“ Auch Drosten, Wieler und weitere 850 Unterzeichner unterstützen diese Forderung. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
29.12.20

Kinder spielten mit Hundewelpen Fußball – Tier schwer verletzt

Dortmund, NRW. Grausame Szenen haben sich in Dortmund zugetragen: "Kinder" spielten mit einem kleinen Welpen Fußball und traten das Jungtier hin und her. Anwohner alarmierten eine Tierschutzorganisation. „Sie warfen und traten das Tier, ein Wunder, dass es überlebt hat.“ Weiterlesen auf m.bild.de
29.12.20

Abstandsschilder in Schweden mit Ziegen und Elefanten

Schweden. Treiben Ausländer die Verbreitung des Coronavirus in Schweden voran? Vor den Türen eines Einkaufszentrums, in dessen Nähe vornehmlich Zuwanderer leben, soll man zwei Ziegen oder ein Elefant Mindestabstand halten. Ein Staatsepidemiologe erntete Kritik mit seiner Aussage zu Migranten und Corona. Weiterlesen auf de.rt.com
29.12.20

Irakische Brüder prügeln und treten Polizist bewusstlos

Dresden. Hussein (19) und Sajad (20) fuhren mit heulendem Motor ihres BMW vor der Disco vor. Zwei Bereitschaftspolizisten stellten die Iraker zur Rede. Sajad schlug einen der Polizisten mit einem Gürtel, Hussein biss das Opfer. Der zweite Beamte wurde zu Boden geprügelt, wo er bewusstlos liegen blieb. Mit voller Wucht trat der Iraker dem bewusstlosen Beamten gegen den Kopf. Weiterlesen auf tag24.de
29.12.20

Schießerei in Kreuzberg war Krieg unter Clan-Mitgliedern

Berlin-Kreuzberg. Wüste Clan-Schießerei mitten in Berlin! Die angeschossenen Beteiligten – Berliner Unterwelt-Prominenz! Nach B.Z.-Informationen waren unter den angeschossenen auch Abou-Chaker-Bruder Ali sowie die OK-Größen Veysel Kilic und Abbas C. Weiterlesen auf bz-berlin.de
29.12.20

Nach Impf-Unfall in Stralsund vier Menschen im Krankenhaus

Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern. Wegen Fehler bei der Aufbereitung des Impfstoffes ist acht Mitarbeitern eines Pflegeheims die fünffache Dosis des Corona-Impfstoffes verabreicht worden. Nach dem Vorfall am Sonntag seien die sieben Frauen und ein Mann nach Hause geschickt worden. Vier sind jetzt im Krankenhaus. Weiterlesen auf nordkurier.de
29.12.20

Verfassungsschützer warnen vor Islamisten im Schafspelz

Sie agieren unauffällig, geben sich gesetzeskonform und haben eine Mission: „Legalistische Islamisten“ wollen heimlich einen Gottesstaat nach den Regeln der Scharia errichten. Um ihre Tricks zu enttarnen, müssen Verfassungsschützer schon ganz genau hinschauen. Weiterlesen auf welt.de
29.12.20

"Radfahrer" beraubt 96-jährige Seniorin und verletzt sie schwer

Berlin. Ein "unbekannter Radfahrer" hat eine 96-Jährige in Berlin-Charlottenburg beraubt und dabei schwer verletzt. Sie war schwer gestürzt, als sie der Radler am ersten Weihnachtsfeiertag auf dem Gehweg von hinten überholt und ihr die Handtasche entrissen hatte. Weiterlesen auf bz-berlin.de
29.12.20

Bayerische Polizei hilft bei Entfernen von Hassbeiträgen im Internet

Die bayerische Polizei soll Menschen, die zum Ziel illegaler Hassbotschaften im Internet wurden, dabei unterstützen, solche Beiträge aus dem Netz zu bekommen. Bei Erstattung einer Strafanzeige könne die Polizei auf Wunsch der Betroffenen fortan auch »eine Löschungsprüfung bei den jeweiligen Plattformbetreibern anstoßen«. Weiterlesen auf spiegel.de
29.12.20

Araber setzt sich auf Auto-Rückbank und bedroht Mann mit Messer

Bremen. Zwei Männer mit dunklem Teint, einer wurde "Hassan" genannt, haben am Samstag einen 52 Jahre alten Schweden in seinem Auto mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Die Täter raubten Laptop, Tablet, Smartphone, Kopfhörer sowie Kleidungsstücke, eine Armbanduhr und persönliche Unterlagen. Weiterlesen auf kreiszeitung.de
29.12.20

Imam zu Tode geprügelt: Frau und Bruder des Opfers in Untersuchungshaft

Ebersbach, Baden-Württemberg. Der Fall des vor einer Woche zu Tode geprügelten 26-jährigen Imams aus Pakistan ist offenbar aufgeklärt. Der Bruder (25) und die Lebenspartnerin (30) des Opfers stünden "unter schwerem Verdacht". Die Frau hatte die Polizei zuvor auf eine falsche Spur gebracht. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
29.12.20

Ramelow rechnet mit Lockdown bis zum März

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) geht nach einem Medienbericht davon aus, dass die strengen Corona-Einschränkungen, die derzeit gelten, über den 10. Januar hinaus verlängert werden müssen. Davon gehen auch die meisten anderen Ministerpräsidenten aus. Weiterlesen auf focus.de
29.12.20

Nachbar schließt ausländische Einbrecherinnen ein

Essen, NRW. Unschöne Bescherung für zwei polizeibekannte Einbrecherinnen (28, 33) mit "kroatischer und mazedonischer Staatsangehörigkeit". Bei ihrem Raubzug an Heiligabend landeten sie in der Falle – weil ein aufmerksamer Nachbar sie einsperrte. Weiterlesen auf m.bild.de
28.12.20

1.100 junge Männer im Schnee

Bosnien. 1.100 junge Männer befinden sich in dem unbetreuten und abgebrannten Lager Lipa in Nordwestbosnien. Sie sind nun dem Schnee und der Kälte ausgesetzt. Die meisten Migranten wollen von dort aus zum sogenannten "Game" aufbrechen. Dabei handelt es sich um den Versuch, die Grenze nach Kroatien zu überqueren und damit in die EU zu gelangen. Weiterlesen auf derstandard.de
28.12.20

Mann trinkt Desinfektionsmittel aus Angst vor Corona

Während der Corona-Pandemie haben sich nach Einschätzung von Experten die Vergiftungsgefahren durch Desinfektionsmittel im Haushalt deutlich erhöht. In Sachsen hat ein Mann mit Erkältungssymptomen aus Angst vor Corona absichtlich Desinfektionsmittel getrunken. Weiterlesen auf lvz.de
28.12.20

15.000 Euro für Piloten – „Umgang mit Steuerzahlergeld ist schwer vermittelbar“

Die Lufthansa nutzt die Milliardenkredite des Staates auch dafür, um das Kurzarbeitergeld ihrer Piloten aufzustocken – auf bis zu 15.000 Euro im Monat. In der Opposition sorgt das für einen Aufschrei. Beschäftigte aus anderen Branchen verstünden die Welt nicht mehr. Weiterlesen auf welt.de
28.12.20

Krippe an Weihnachten zerstört: «Was sind das nur für böse Menschen»

Luzern, Schweiz. Im Luzerner Stadtteil Littau haben Unbekannte eine Weihnachtskrippe zerstört. Beim Erbauer, in der Nachbarschaft und auf Facebook ist das Unverständnis gross. «Was sind das nur für böse Menschen!» Weiterlesen auf 20min.ch
28.12.20

„Silvester zum Chaos machen“: Linksextreme „Knastdemo“

Berlin. Wie in jedem Jahr will die linksextreme Szene den Inhaftierten zeigen, dass "sie nicht alleine sind". Den Aufruf schmückt ein Foto, in dem Vermummte vor einem Gefängnis Pyrotechnik zünden. Im Internet gibt es mehrere Aufrufe: "Silvester zum Chaos machen", auf Bildern sind brennende Barrikaden zu sehen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
28.12.20

Kofferraum kontrolliert: Drei Schafe starren Polizisten an

Ungerhausen, Bayern. Bei der Kontrolle eines Autos im schwäbischen Landkreis Unterallgäu trauten die Polizeibeamten ihren Augen nicht. Im Kofferraum fanden sie drei lebende Schafe. Die Tiere seien von zwei "Männern" unter Missachtung jeglicher Tierschutz- und Hygieneregeln transportiert worden. Weiterlesen auf tag24.de
28.12.20

63-jährige Frau an U-Bahn-Station von fünf "jungen Männern" bespuckt und ausgeraubt

Frankfurt. In Frankfurt haben fünf "junge Männer" einer 63 Jahre alten Frau ins Gesicht gespuckt: „Hier hast du Corona zu Weihnachten“. Dann raubten sie ihre Umhängetasche. Möglicherweise haben die gleichen Männer zuvor in einem Supermarkt randaliert und einen Busfahrer beschimpft. Weiterlesen auf faz.net
28.12.20

Jens Spahn plötzlich beliebtester Politiker Deutschlands

Der beliebteste Politiker in Deutschland ist einer aktuellen Umfrage zufolge Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). 52 Prozent hoffen auf eine „möglichst große Wirkung“ seiner Politik im nächsten Jahr. Auch Markus Söder und Angela Merkel konnten in der Corona-Krise drastisch an Beliebtheit zulegen. Weiterlesen auf welt.de
28.12.20

Jugendliche von Südländern geschlagen und ausgeraubt, Zeugin mit Waffe bedroht

Halle, Sachsen-Anhalt. Ein 17-Jähriger und eine 13-Jährige aus Zörbig hatten in der Wörmlitzer Straße mit ihrem Motorroller gestanden, als sie plötzlich von drei Tätern mit "südländischem" Akzent angegriffen, geschlagen und ausgeraubt wurden. Eine 44-jährige Zeugin wurde mit einem Messer bedroht. Weiterlesen auf dubisthalle.de
28.12.20

Libanesen-Clan fackelt syrisches Flüchtlingslager ab

Libanon. Erst fielen böse Worte, dann Schüsse, dann verloren Hunderte Flüchtlinge im Flammenmeer ihr Zuhause. Nach einem Streit zwischen Campbewohnern und einer einheimischen libanesischen Clan-Familie ist ein Lager für syrische Flüchtlinge im Libanon abgefackelt worden. Weiterlesen auf m.bild.de
28.12.20

Seehofer macht Ministerpräsidenten für Corona-Tote mitverantwortlich

„Sie haben den Ernst der Lage bei den entscheidenden Konferenzen einfach unterschätzt“: Bundesinnenminister Seehofer macht die Ministerpräsidenten für die Corona-Toten mitverantwortlich. Die ergriffenen Maßnahmen seien unzureichend gewesen. Seehofer deutet eine Verlängerung und Verschärfung der Maßnahmen an. Weiterlesen auf welt.de
28.12.20

Deutsche Bahn droht Maskenverweigerern mit dauerhaftem Reiseverbot

Maskenverweigerer in Zügen der Deutschen Bahn müssen im Wiederholungsfall damit rechnen, dauerhaft keine Züge mehr nutzen zu dürfen. Wer das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den öffentlichen Verkehrsmitteln wiederholt verweigert, sei eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Weiterlesen auf epochtimes.de
28.12.20

Schwere Messerstecherei am Steintor in Hannover

Hannover. Bei einer Messerstecherei zwischen 10 bis 15 "Menschen" in der Innenstadt von Hannover sind am frühen Sonntagmorgen drei "Männer" durch Messerstiche verletzt worden. Ein 38-Jähriger und ein 34-Jähriger erlitten durch Stiche in den Oberkörper lebensgefährliche Verletzungen. Ein 43-Jähriger wurde durch einen Stich ins Bein verletzt. Weiterlesen auf ndr.de
27.12.20

Klimawandel stoppen? Nach den Corona-Erfahrungen bin ich pessimistisch

Die deutsche Bevölkerung unterschätzt Corona nach wie vor, warnt SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach in einem Gastbeitrag. Zur Bewältigung des Klimawandels seien Schritte nötig, die „analog“ zu Einschränkungen der persönlichen Freiheit wegen der Pandemie sind. Dauerhaft. Von Karl Lauterbach. Weiterlesen auf welt.de
27.12.20

500 Euro Bußgeld für Heimfahrt mit Enkeln

Freising, Bayern. Weil er seine Enkel noch nach Hause gefahren hat, muss ein Mann aus Freising jetzt 500 Euro Bußgeld zahlen. Der 62-Jährige wollte die Kinder gegen 23 Uhr nach Hause fahren und wurde von der Polizei aufgehalten. Ab 21 Uhr beginnt die Ausgangssperre. Weiterlesen auf br.de
27.12.20

16-Jährige tritt gehbehinderten Obdachlosen krankenhausreif

Essen, NRW. Ihr Opfer hätte wehrloser kaum sein können, die Brutalität ihrer Attacke hingegen kaum schlimmer. Im Essener Bahnhof trat eine 16-jährige Intensivtäterin einen am Boden liegenden, gehbehinderten Obdachlosen mit 16 Tritten gegen Kopf und Körper krankenhausreif! Weiterlesen auf welt.de
27.12.20

Südländische Jugendliche greifen Frau mit Feuerlöscher an

Halle, Sachsen-Anhalt. Am Heiligabend ist es in Halle-Neustadt zu einem Angriff auf eine Frau gekommen. Auf Höhe des Frauenbrunnens wurde sie von einer Gruppe "südländischer" Jugendlicher mit einem Feuerlöscher über mehrere Sekunden besprüht. Sie musste in einem Krankenhaus versorgt werden. Weiterlesen auf dubisthalle.de
27.12.20

Wissenschaftler attackiert Leopoldina wegen Panikmache

Auch das endgültige Scheitern der Lockdown-Politik und die zunehmende „Einflussnahme mächtiger Lobby-Interessen (z.B. Pharma-Industrie)“ problematisiert der Professor, und fragt: „Ist es wirklich die Aufgabe einer Akademie wie der Leopoldina, die Panikmache von Medien und Politik zu befeuern?“ Weiterlesen auf journalistenwatch.com
27.12.20

24-Jährige vor Rewe erstochen: Iranischer Killer jubelt über Urteil

Frankfurt. Als er sein Urteil hörte, ballte er die Faust, rief triumphierend: „Ja!" Der 43-jährige Iraner wurde für 33 tödliche Stiche auf seine 24-jährige Ex-Freundin nur zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt – und schien damit sehr zufrieden. Auch seinen Bruder hat der Iraner bereits erstochen. Weiterlesen auf m.bild.de
27.12.20

Boris Palmer: "Kanaken", "weiße Männer" und "Kartoffeln"

Tübingen, Baden-Württemberg. Deutschlands wohl bekanntestes Stadtoberhaupt, Boris Palmer (48, Grüne), meldete sich im zu Ende gehenden Jahr immer wieder deutlich zu Wort. "Boris Palmer, Du scheiß Kartoffel!" Der 48-Jährige fragt: "Ist 'Kanake' rassistisch und 'Kartoffel' voll ok?" Weiterlesen auf tag24.de
27.12.20

Städte wollen auch Böllern auf Privatgrundstücken verbieten

Bayern. Durch die Pandemie-Schutzmaßnahmen sind keine Silvesterpartys, keine Treffen und auch kein Feuerwerk um Mitternacht auf öffentlichem Grund erlaubt. Doch manchen bayerischen Städten geht das nicht weit genug, sie wollen auch das Böllern auf privaten Grundstücken untersagen. Erlaubt bleiben nur noch Knallerbsen. Weiterlesen auf web.de
27.12.20

Weihnachtlicher Gliedvorzeiger aus Algerien

Schweinfurt, Bayern. Am Freitagnachmittag ist ein zunächst Unbekannter am Sennfelder See einer 17-Jährigen gegenüber getreten, hat sie obszön angesprochen und sich entblößt. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 31-jähriger Algerier festgenommen werden. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf in-und-um-schweinfurt.de
27.12.20

„The Great Reset“ – Der Weg in das digitale Konzentrationslager

Die „Große Transformation“ ist eine Agenda, die unter verschiedenen Bezeichnungen an uns herangetragen wird. Synonyme dafür sind z.B. „Green Deal“ oder Agenda 2030. Im Grunde geht es immer um die Implementierung einer neuen kommunistisch/sozialistischen Weltordnung unter einer „Weltregierung“, will heißen einer globalen Diktatur. Weiterlesen auf unser-mitteleuropa.com
27.12.20

Vier Verletzte nach Schüssen in Berlin-Kreuzberg

Berlin. In der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtstag fallen Schüsse mitten in Berlin-Kreuzberg. Die Polizei findet vier Verletzte. Einer wird aus dem nahen Landwehrkanal gezogen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt im "Milieu der organisierten Kriminalität". Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Weiterlesen auf welt.de
27.12.20

Corona-Blockwart Jutta Ditfurth

Berlin. Ein Tweet der umstrittenen Links-Aktivistin Jutta Ditfurth sorgt für einen Shitstorm. Ditfurth hatte am 24. Dezember geschrieben: „Von etwa 60 Wohnungen, die ich aus meinem Fenster sehe, haben nur 4–5 das Licht an. Alle anderen sind offensichtlich ausgeflogen.“ Viele User reagieren empört und werfen der Politikerin eine Spitzel-Mentalität vor. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
26.12.20

Sterbestatistik bringt das Corona-Narrativ ins Wanken

Die Sterbestatistik stellt gegenwärtig die größte Gefahr für das „Corona-Narrativ“ dar, mit dem man uns derzeit die Grundrechte entzieht. Denn was bleibt von der Apokalypse übrig, wenn sich herausstellt, dass in der „großen Pandemie“ weniger gestorben wurde als in einem „Grippejahr“? Weiterlesen auf pi-news.net
26.12.20

Warum Kinder in Europa von Ratten gebissen werden

Lesbos, Griechenland. Marcus Bachmann von Ärzte ohne Grenzen im Interview über Migranten, die an der EU-Außengrenze in Kloaken leben, die Lebensgefahr in griechischen Flüchtlingscamps und das große Versagen der Politik. Weiterlesen auf falter.at
26.12.20

Marokkanische Panzerknacker ziehen durch Deutschland, die Ermittler sehen hilflos zu

2020 wurden so viele Geldautomaten gesprengt wie noch nie. Geübte "niederländisch-marokkanische" Banden brauchen nur drei Minuten, um große Mengen an Scheinen zu erbeuten. Banken und Ermittler sehen hilflos zu. Ein Ausweg liegt auf der Hand. Doch der würde den Alltag für viele Deutsche erschweren. Weiterlesen auf archive.is
26.12.20

Lichtstrahl des Impfstoffs als Zeichen der Zuversicht

Die Botschaft, die Pfarrer Ulrich Clancett in der feierlichen Christmette per Live-Übertragung in der ARD übermitteln wollte, war eindeutig: Es gibt Zuversicht, es gibt Licht. So sei auch die einsetzende Impfung in der Corona-Pandemie zunächst nur ein kleines Licht, das sich aber immer weiter ausbreite und das den Menschen Zuversicht gebe. Weiterlesen auf rp-online.de
26.12.20

Deutsche verlassen wieder verstärkt das Land

Der dauerhafte Fortzug von Deutschen nimmt wieder Fahrt auf. Laut aktuell verfügbarer Daten des Statistischen Bundesamtes zogen im September 22.272 Deutsche aus der Bundesrepublik weg. Ausländern gleichen den Fortzug der Deutschen jedoch mehr als aus. Weiterlesen auf presse-augsburg.de
26.12.20

Rechtsextremisten ziehen durch Halle

Halle, Sachsen-Anhalt. Der vom Verfassungsschutz mehrfach in seinem Bericht als Rechtsextremist, Verfassungsfeind und Volksverhetzer erwähnte Sven Liebich ist am Heiligabend mit seinen Anhängern durch Halle gezogen. Liebich schüre „permanent Angst und Hass gegen Flüchtlinge und den Islam.“ Weiterlesen auf dubisthalle.de
26.12.20

PCR-Test-Hersteller: Die Hälfte aller Corona-Positiven ist nicht ansteckend

Berlin. Eine Vielzahl von Corona-Positiven soll nicht ansteckend sein. Dass ausgerechnet der Hersteller der PCR-Tests und wissenschaftlicher Weggefährte von Chef-Virologe Christian Drosten nun jene These unterstützt, die bislang als illegitime Verharmlosung galt, ist eine Überraschung. Weiterlesen auf nordkurier.de
26.12.20

Müssen uns auch gegen Armut, Klimawandel und Rassismus immunisieren

In der Corona-Krise liegt die Chance, Wirtschaft und Gesellschaft neu zu organisieren, schreibt Linke-Vorsitzkandidatin Janine Wissler. Gegen Corona gibt es bald einen Impfstoff, gegen Armut, Klimawandel, Rassismus und Kriege leider nicht. Dagegen muss sich die Gesellschaft ohne medizinische Hilfe immunisieren. Von Janine Wissler. Weiterlesen auf welt.de
26.12.20

Das Sterben im Mittelmeer kennt keinen Lockdown

Die zivile Seenotrettung im Mittelmeer wird durch die Pandemie erschwert. Fast alle Schiffe der Hilfsorganisationen sind zudem weiterhin festgesetzt und auf EU-Ebene bleiben zentrale Fragen zur Asylreform ungeklärt. Doch die Menschen, die versuchen aus Libyen zu fliehen, machen trotz Corona keine Pause. Von Kristin Hermann. Weiterlesen auf n-tv.de
26.12.20

Polizeibekannter "Bulgare" onaniert in Bahn vor junger Frau

Delmenhorst, Niedersachsen. Eine 19-Jährige saß gegen 8 Uhr morgens allein in einer Vierer-Sitzgruppe in der Nordwestbahn, als sie bemerkte, dass ein ihr gegenüber sitzender polizeibekannter "bulgarischer Staatsangehöriger" seine Hose geöffnet hatte und sich ihr zugewandt masturbierte. Weiterlesen auf nwzonline.de
25.12.20

Die Deutschen haben immer mehr Angst vor der Geldentwertung

Um die Folgen der Pandemie zu bewältigen, setzte die Regierung Milliardenprogramme auf. Die Verschuldung liegt auf Rekordniveau. Jetzt wird klar: Die Deutschen bekommen deshalb Angst um das Eigentum. Denn fast alle Ideen zur Refinanzierung führen zu einem Ergebnis. Weiterlesen auf welt.de
25.12.20

16-Jährige im Zug von Migrant sexuell belästigt

Tübingen, Baden-Württemberg. Trotz ihres abweisenden Verhaltens begann der indisch aussehende Täter während der Fahrt Bilder von dem 16-jährigen Mädchen zu machen und ihren Oberschenkel zu berühren. Kurz bevor er den Zug verließ, hat er das Mädchen zudem ins Gesicht geküsst Weiterlesen auf tagblatt.de
25.12.20

Immer mehr Migranten per LKW nach Sachsen-Anhalt geschleust

Sachsen-Anhalt. In Sachsen-Anhalt werden immer mehr per LKW eingeschleuste Flüchtlinge aufgegriffen. Allein seit Oktober wurden zwölf LKW-Schleusungen registriert. Im gesamten Jahr 2019 seien es gerade einmal zwei Fälle gewesen, im ersten Halbjahr 2020 ein Fall. Weiterlesen auf mdr.de
25.12.20

Termine für Kirchenaustritte bis März ausgebucht

NRW. Droht den Kirchen im Land eine weitere Austrittswelle? Über die Online-Buchung für Kirchenaustritte sind an einigen Amtsgerichten bis März keine Termine mehr zu bekommen. In ganz NRW kehrten 2019 insgesamt 120.188 Menschen den Kirchen den Rücken, im Jahr zuvor waren es 88.510. Weiterlesen auf m.bild.de
25.12.20

Jedem steht eine Behandlung zu

Die Entscheidung, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen oder nicht, muß in einer Demokratie dem einzelnen in freier persönlicher Entscheidung überlassen werden. Gedankenspielen wie denen des Ethikrat-Professors Wolfram Henn, der in einem Brief an Impfunwillige Undenkbares aussprach, sind von Demokraten entschieden abzulehnen. Von André Hagel. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.12.20

Frauenleiche gefunden – syrischer Asylbewerber festgenommen

Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz. Nach dem Fund einer vermutlich einheimischen Frauenleiche vor einigen Tagen in Kaiserslautern hat die Polizei jetzt einen 31-jährigen syrischen Asylbewerber festgenommen. Aus ermittlungstaktischen Gründen machten die Ermittler zunächst keine Angaben zu den Umständen. Weiterlesen auf rheinpfalz.de
25.12.20

Lesbos: Für zwei Wochen im Advent in der Zelt-Stadt am Meer

Lesbos, Griechenland. Gegen Nässe sind die Zelte im Flüchtlingscamp Karat Tepe mit Planen gesichert. Geheizt wird nicht – bei Außentemperaturen von 13 bis 15 Grad. In den Unterkünften sind Teppiche ausgelegt. „Die Leute haben Bekleidung und es ist keiner unterernährt. Ihnen geht es nicht schlecht“, beschreibt der ASB-Helfer die Verhältnisse vor Ort. Weiterlesen auf insuedthueringen.de
25.12.20

Mann in Hinterhalt gelockt, brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt

Reutlingen, Baden-Württemberg. Eine lediglich aus dem Internet bekannte Frau lockte einen 58-Jährigen unter einem Vorwand hinter ein Gebäude. Dort warteten bereits drei dunkelhaarige Männer mit ausländischem Akzent, welche von dem 58-Jährigen Bargeld forderten. Sie schlugen auf ihn ein, wobei auch eine Weinflasche als Schlagwerkzeug diente. Weiterlesen auf gea.de
24.12.20

Staatsschutz bewertet Vater von Marcus Hempel als "Gefahr für die öffentliche Sicherheit"

Indigene Deutsche darf man beleidigen, schlagen, treten, vergewaltigen, töten – dies ist das politische Signal, das von unserer Justiz immer wieder aufs Neue ausgesandt wird, zur Ermutigung der Kolonisten und zur Einschüchterung der Indigenen. Auch Anne-Maria Seydells Urteil im Fall des totgeschlagenen Marcus Hempel ist nur ein Teil dieses großen Ganzen. Von M. Sattler. Weiterlesen auf pi-news.net
24.12.20

Mohamed, der mieseste Dieb Deutschlands

Frankfurt. Mieser geht's kaum. Seine Opfer sucht Mohamed A. (46) immer gezielt aus: ältere, gehbehinderte Seniorinnen, denen er flink Handtasche samt Geldbörse aus dem Rollator klaut. 18 Mal ist der kokainsüchtige Familienvater bereits vorbestraft, meist wegen Diebstahls. Weiterlesen auf m.bild.de
24.12.20

Praxis gekündigt: Darf Bodo Schiffmann bald nicht mehr behandeln?

Sinsheim, Baden-Württemberg. Der Druck auf den Hals-Nasen-Ohren-Arzt und Corona-Skeptiker Dr. Bodo Schiffmann wächst: Das Sinsheimer Krankenhaus hat ihm seine Praxisräume außerordentlich und fristlos gekündigt. Beim Gesundheitsamt liegt eine Beschwerde gegen seine Praxis vor. Und es könnte sein, dass er in absehbarer Zeit nicht weiter behandeln darf. Weiterlesen auf rnz.de
24.12.20

Afghanische Märchenstunde vor deutschem Gericht

Böblingen, Baden-Württemberg. Zwei Flüchtlinge begehen am laufenden Band Gewalttaten in Böblingen und Umgebung. Sie tischen dem Richter abenteuerliche Geschichten aus ihrer schweren Kindheit auf. Selbst der gutgläubige Richter spricht von "Märchenstunde". Trotzdem Kuschel-Urteil: Bewährung und Sozialstunden. Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de
24.12.20

Nigerianer schlägt Frau den Schädel ein und will sie anzünden

Bielefeld, NRW. Mit einem Hammer schlug am Dienstag ein 60-jähriger Nigerianer seiner 46-jährigen Ex-Freundin auf einem Parkplatz vor ihrer Arbeitsstelle den Schädel ein und verletzte sie lebensgefährlich. Dann übergoss er sie und sich selbst mit Benzin. Doch ehe er ein Feuer auslösen konnte, wurde er von einem beherzten Zeugen gestoppt! Weiterlesen auf m.bild.de
24.12.20

Staatsschutz ermittelt: Gegner von Corona-Politik veröffentlichten Böhmermanns Adresse

Köln. Im neuen Lied des Satirikers besingt ein Kinderchor eine Oma, die Corona leugnet und daran stirbt. Daraufhin sollen Gegner der Corona-Maßnahmen auf dem umstrittenen Messenger Telegram dazu aufgerufen haben, Böhmermann mit einem hupenden Autokorso zu besuchen. Nun ermittelt der Staatsschutz. Weiterlesen auf faz.net
24.12.20

Iraker ersticht 26-jährigen Deutsch-Italiener – Kuschelurteil

Köln. Vier Jahre Haft wegen des Totschlags an Giuseppe (†26) – so lautet das Urteil des Kölner Landgerichts gegen den 25-jährigen Iraker. Er hatte am 7. März auf den jungen Deutsch-Italiener eingestochen und ihn so schwer verletzt, dass er verblutete. Weiterlesen auf m.bild.de
24.12.20

Aggressiver Afghane misshandelt seine Freundinnen in Serie

St. Pölten, Österreich. Wegen fortgesetzter Gewaltausübung, Körperverletzung und Freiheitsentziehung landete ein 19-jähriger Afghane vor Gericht, wo er sich nur teilweise schuldig bekannte. Er soll mehrere Freundinnen geschlagen und misshandelt haben. Urteil: Bewährung. Weiterlesen auf meinbezirk.at
24.12.20

Flüchtlingscamp in Bosnien abgefackelt: Über 1.200 Migranten schutzlos in eisiger Kälte

Bosnien. Das provisorische Migrantenlager Lipa im Nordwesten Bosniens wurde von Flüchtlingen in Brand gesteckt. Zwischen 1.200 und 1.300 Geflüchtete sind nun obdachlos. Weil die lokale Regierung die Menschen nicht aufnehmen möchte, müssten die Geflüchteten die Nacht nun offenbar im Freien verbringen. Weiterlesen auf m.bild.de
24.12.20

Trump: „Wir haben die Wahl mit erdrutschartigem Sieg gewonnen“

USA. In einer Vorweihnachts-Videobotschaft am Dienstagabend hat US-Präsident Donald Trump bekräftigt, dass er „entschlossen ist, jede legale und verfassungsrechtliche Option auszuschöpfen, um den Wahlbetrug zu verhindern“. Und weiter: „Als Präsident ist es eine meiner feierlichsten Pflichten, die Integrität Ihres hehren Wahlrechts zu schützen.“ Weiterlesen auf pi-news.net
24.12.20

Junger Afrikaner demoliert Autos und zeigt Hitlergruß

Plauen, Sachsen. Insgesamt sieben Fahrzeuge sind in der Nacht in Plauen demoliert worden. Der Täter hatte es nach Mitternacht auf die Außenspiegel der parkenden Autos abgesehen. Nach Zeugenhinweisen wurde ein 22-jähriger Somalier gestellt. Er zeigte gegenüber den Beamten mehrfach "verfassungswidrige Gesten". Weiterlesen auf freiepresse.de
24.12.20

Trotz Corona-Mutation landen weiter Flüge aus Südafrika – Passagiere nicht getestet

München. Während Flüge aus Großbritannien nicht mehr in Deutschland landen dürfen, geht der Flugverkehr zwischen Deutschland und Südafrika munter weiter. Und das, obwohl dort die wesentlich ansteckendere Mutation des Coronavirus grassiert. Die ankommenden Passagiere werden nicht getestet. Weiterlesen auf merkur.de
23.12.20

Corona-Leugner in der Familie: Was tun an Weihnachten?

Kompliziert wird es, wenn beim Familientreffen Corona-Leugner, Corona-Relativierer oder Anhänger einer der Coronavirus-Verschwörungserzählungen anwesend sind. "Bei Rassismus, Antisemitismus, Vergleichen mit der Zeit des Nationalsozialismus sollte man klar sagen: Das will ich hier nicht haben!" Weiterlesen auf web.de
23.12.20

Dunkelhaariger Ausländer tritt Passantin grundlos brutal nieder

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Am Dienstagmorgen ist ein nur gebrochen Deutsch sprechender Mann mit dunklem Vollbart ohne ersichtlichen Grund auf eine 54-Jährige zugegangen und beleidigte sie. Als sie vor ihm fliehen wollte, trat er ihr brutal in den Rücken. Sanitätern brachten die verletzte Frau ins Krankenhaus. Weiterlesen auf ostsee-zeitung.de
23.12.20

Irakischer Asylbewerber tötete bereits seine zweite Frau

Dortmund, NRW. Das Dortmunder Schwurgericht hat einen Iraker wegen Totschlags verurteilt. Für die Richter steht fest, dass der 42-Jährige seine 30-jährige Ehefrau, die Mutter seiner vier Kinder erwürgt hat. Bereits 2004 erstach der Asylbewerber in den Niederlanden seine 17-jährige Ehefrau mit einem Küchenmesser. Weiterlesen auf m.bild.de
23.12.20

Syrer fesselt Schaf und benutzt es als Rodelschlitten

Gramastetten, Österreich. Vor dem Amtsgericht in Linz wurden kürzlich mehrere Fälle von Tierquälerei verhandelt, die an Sadismus und Brutalität kaum mehr zu überbieten sind. Auf der Anklagebank saßen zwei 24-jährige „Schutzsuchende“, der eine aus Syrien, der andere aus dem Irak. Weiterlesen auf pi-news.net
23.12.20

80 gestohlene Fahrräder hinter Flüchtlingsunterkunft gefunden

Metzingen, Baden-Württemberg. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen zurückliegender Fahrraddiebstähle haben die Ermittler des Metzinger Polizeireviers im Laufe der vergangenen Woche über gestohlene 80 Fahrräder hinter einer Flüchtlingsunterkunft sichergestellt. Weiterlesen auf gea.de
23.12.20

Afghanen und Palästinenser aus Griechenland angekommen

München. Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria bot die Stadt an, bis zu 260 Flüchtlinge aus Griechenland aufzunehmen. Nun werden die ersten acht Afghanen und Palästinenser in München intensiv von Sozialpädagogen, Erziehern und einer Initiativgruppe betreut. Kapazitäten gäbe es für deutlich mehr. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
23.12.20

Rauschende Familienfeier trotz Corona-Maßnahmen: Bosnier prügelt Polizist Faust ins Gesicht

Essen, NRW. Mindestens 20 aggressive "Menschen" feierten in einer Wohnung und verstießen gegen die Hygieneregeln, dazu noch 15 Kinder und Babys. Ein Bosnier schlägt einem Polizisten mehrmals mit der Faust ins Gesicht, weitere Familienmitglieder attackierten die Polizisten. 12 Streifenwagen und eine Hundertschaft waren im Einsatz. Weiterlesen auf mobil.express.de
23.12.20

Gruppe Nordafrikaner sucht Streit und schießt Opfer ins Bein

Kassel, Hessen. Zwei Männer saßen abends auf einer Parkbank. Eine Gruppe nordafrikanisch aussehender Männer kam hinzu und fragte nach Zigaretten. Am Ende zieht ein Mann aus der Gruppe eine Waffe und drückt ab. Anschließend flüchteten die Täter. Das Opfer erlitt eine Schussverletzung am Bein. Weiterlesen auf hna.de
Neue Meinungen sind immer verdächtig und man setzt ihnen Widerstand entgegen mit dem einzigen Grund, daß sie noch nicht Allgemeingut sind. John Locke