Alexander Wallasch

20.2.21

Süddeutsche Zeitung versucht Reitschuster aus Bundespresse­konferenz zu mobben

Die Süddeutsche Zeitung ist in einen Skandal verwickelt, der nüchtern betrachtet den des Spiegels mit seinem Fälscher-Autoren Relotius noch übersteigt. Denn dabei geht es um einen Angriff auf die Pressefreiheit und Boris Reitschuster, um sich der Bundesregierung anzudienen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf alexander-wallasch.de
14.2.21

Horst Seehofers abgeschobene Afghanen sind zurück

Im Juli 2018 hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer stolz über die Abschiebung von 69 Afghanen berichtet. Nun sind mehrere von ihnen wieder in Deutschland, wie ein Fernsehmagazin berichtet – ganz legal dank Einwanderungsgesetz. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.12.20

Berliner SPD will den Begriff „Clan-Kriminalität“ verbieten

Berlin. Nein, die Berliner Sozialdemokraten wollen nicht die Clan-Kriminalität selbst verbieten. Die sozialdemokratische Partei des regierenden Bürgermeisters debattiert auf ihrem Landesparteitag lieber darüber, den Begriff zu verbieten, um die Clans vor Diskriminierung zu schützen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.12.20

Das milliardenschwere Maßnahmenpaket gegen "Rassismus" ist ein Skandal

Ein milliardenschwerer Maßnahmenkatalog soll die Bürger willig machen, Migration freudig anzunehmen - ohne jeden Anspruch auf eine Anpassungsleistung der Neubürger. Alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens werden unter den Verdacht des "Rassismus und Rechtsextremismus" gestellt. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
13.11.20

Mit 14 in Syrien verheiratet und misshandelt, in Deutschland vom Ehemann geschächtet

Ein 29-Jähriger Syrer soll seiner 20-jährigen Frau in Paderborn bestialisch die Kehle durchgeschnitten haben. Die ersten zwei von drei Kindern bekam sie mit 15 Jahren. Die Ehe wurde in Deutschland nicht annulliert. Der Fall macht deutlich, was "Familiennachzug" bedeuten kann. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.8.20

Ein Wohnblock nur für Zuwanderer - und sprachlose Anwohner

Für 570 „Geflüchtete“ wird in Berlin ein neuer Wohnblock gebaut. Die Anwohner versuchen etwas verklemmt, ihre Befürchtungen mit der Refugees-Welcome-Linie in Übereinstimmung zu bringen. Am Schluss fehlen die Worte. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.8.20

Umfrage verschleiert sexuelle Gewalt von Migranten gegen Mädchen und Frauen

Eine Umfrage beziehungsweise ein Medienbericht darüber spült die Aussagen von Frauen und Mädchen aus einer Umfrage über sexuelle Gewalt und Bedrohungen weich. Die Tätergruppen werden komplett verschwiegen. Vor allem bleiben die vorliegenden statistischen Daten unerwähnt. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.4.20

Statt kranke Kinder junge Männer mit identischem Geburtstag

Unter den 47 Jugendlichen aus Lesbos sind gerade einmal vier Mädchen. Auch gab es keinerlei kranke oder behandlungsbedürftige Fälle. Die Hälfte hat ein identisches Geburtsdatum am 1. Januar 2006. Das passt genau zur Altersgrenze (14 Jahre), die für den Status als Minderjähriger entscheidend ist. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
23.4.20

BAMF und BMI verheimlichen, wie viele Afghanen mit deutschen Visa aus der Türkei einreisen

Afghanen können mittlerweile in der Türkei einfach ein Visum für die EU erhalten. Wieviele dieser dann legal Eingereisten dann in Deutschland einen Asylantrag stellten, kann oder will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nicht sagen. Es läge keine Statistik vor. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
18.4.20

Afghanen können über die Türkei legal nach Deutschland einreisen

Afghanen können via Türkei legal mit Visa nach Deutschland einfliegen, während sich die Bundesrepublik seit Jahren bemüht, Afghanen auszuweisen. Wie viele auf diese Weise einreisen, kann das Auswärtige Amt nicht sagen, weil die Staatsangehörigkeit bei der Einreise nicht erfasst wird. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
8.4.20

Ablehnende Asylbescheide auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Das Bamf stellt auf unbestimmte Zeit keine Ablehnungsbescheide für Asylbewerber aus, weil es für diese in der Coronakrise schwierig sei, anwaltlich beraten zu werden. Während andere Länder ihre Grenzen sichern, lässt Deutschland nichts unversucht, für Asylbewerber attraktiv zu bleiben. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
7.4.20

Der Muezzin ruft, wenn Karfreitag in Deutschland die Kirchenglocken schweigen

In vielen Städten dürfen Moscheegemeinden neuerdings den Muezzin laut zum Gebet rufen lassen. Es waren leider wieder einmal die christlichen Kirchen, die einen wesentlichen Teil dazu beigetragen haben, dem Islam in Deutschland Rechte einzuräumen, die ihm bisher nicht zugestanden wurden. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
18.2.20

Der große Bluff: Hälfte der Zuwanderer angeblich nach fünf Jahren in Arbeit

Fünfzig Prozent der Zuwanderer haben nach fünf Jahren Arbeit, sagt eine Studie eines staatsfinanzierten Institutes. Aber es sind leider nur 28 Prozent, und auch denen reicht der Job nur selten zum Leben. Es ist nicht der erste Versuch der Bundesregierung, die Bürger in Sachen Segen der illegalen Massenzuwanderung zu belügen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
21.11.19

Höhe der Sozialleistungen bestimmt Zuwanderung

Eine Studie eines Princeton-Ökonomen zeigt: Weniger Sozialleistungen bedeuten weniger Migration und vor allem auch weniger Ausweisungen, weil die Leute, die aus wirtschaftlichen Gründen ihr Heil in der EU suchen, erst gar nicht kommen würden. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.10.19

Merkel, Mama Afrika

Spanien schickt afrikanische Migranten unregistriert per Fernbus des Roten Kreuzes Richtung Deutschland. Frontal 21 zitiert einen der jungen Männer: „Angela Merkel hat sehr viel für die illegale Migration getan. Sie ist die Mama der Afrikaner. Deshalb machen sich so viele Afrikaner in Richtung Deutschland auf.“ Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.10.19

Balkanroute 2019 - Alle Wege führen nach Deutschland?

Am Endziel der Balkanroute ein Volk traumtänzerischer Idioten? Deutschland bleibt mit seiner Rundumalimentierung für Neubürger die Insel der Glückseligen, auf der die Alarmrufe weiter ungehört verhallen. Das Irrenhaus vom Vogel Strauß. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
18.10.19

Balkanroute: Wieder Tausende auf dem Weg nach Deutschland

Auf dem Balkan kündigt sich eine Lage wie im Herbst 2015 an. Die Grenzen sind löchrig und die dortigen Staaten wissen allzu gut, dass sie für die Migranten nur Durchgangsstationen nach Deutschland sind. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
30.9.19

Randale im Düsseldorfer Rheinbad: Endlose Geschichte der Verharmlosung

Es ist ein Schlag ins Gesicht für den Düsseldorfer Oberbürgermeister Geisel und den Monitor-Moderator Restle: Ein Bericht der Stadtverwaltung belegt das erschreckende Ausmaß der Migranten-Randale im Rheinbad. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
26.9.19

"Loverboys": verharmlosende Beschreibung für zugewanderte Zuhälter

Den Mädchen wird von jungen Migranten eine Liebesbeziehung vorgegaukelt, die in einer emotionalen Abhängigkeit und in Prostitution mündet. Es betrifft nicht nur Mädchen aus zerrütteten Verhältnissen. Die Opfer sollen zunehmend aus ganz normalen Familien kommen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
16.9.19

Grönemeyer: politisch überkorrekt auf Feindfahrt

Es ist diese grauselige Dramaturgie, wenn sich die Stimme überschlägt, wenn Grönemeyer aus sich selbst heraus ins Reich des Bösen mutiert, wenn seine durch Mikrofon verstärkte Ansprache zum tiefen deutschen Grollen wird. Wenn Grönemeyer stimmlich zu Bruno Ganz in „Der Untergang“ wechselt. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 2
In Deutschland ist es wichtiger, Verständnis zu haben als Verstand. Johannes Gross