Carl Christian Jancke

18.7.18

Wie man die Mittelmeer-Route nach geltendem Seerecht schließt

Die NGOs, die die Flüchtlinge vor der libyschen Küste aufnehmen, müssen die eben auch in einem libyschen Hafen wieder absetzen und nicht nach Italien transportieren. Werden die Flüchtlinge jedoch über mehrere hundert Seemeilen nach Europa transportiert, handelt es sich nicht mehr um Seenotrettung sondern um den Transport von Passagieren. Von Carl Christian Jancke. Weiterlesen auf achgut.com
Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es. Mark Aurel