Christoph Schwennicke

16.3.17

Stoff für einen Untersuchungsausschuss

Ein diese Woche erschienenes Buch lässt die deutsche Flüchtlingspolitik vom Herbst 2015 in völlig neuem Licht erscheinen. Es wirft Fragen auf, deren Antworten die Regierung schuldig ist. Umso mehr, als die Folgen der damaligen Entscheidung immer deutlicher zu spüren sind. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
16.2.17

Die Abschiebekanzlerin

Angela Merkels Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik ist doppelt niederträchtig. Gegenüber den Flüchtlingen, die sie rief und die nun in Scharen abgeschoben werden sollen. Und gegenüber den Ländern und Kommunen, die sie für die Folgen ihres Alleingangs verantwortlich macht. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
8.12.16

Hetzerin Merkel?

Wer heute die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisiert, wird schnell in die rechte Ecke gestellt. Dabei gehörte Angela Merkel selbst vor ein paar Jahren noch zu den Zuwanderungsskeptikern. Eine Dokumentation ihres Gesinnungswandels. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
14.11.15

Merkels zweites Fukushima

Mehr als 120 Menschen sind bei den Attentaten von Paris in der Nacht ums Leben gekommen. Was bedeutet diese Gewaltserie für Angela Merkel und die Welt? Erste Einschätzungen nach einer durchwachten Nacht. Von Christoph Schwennicke. Weiterlesen auf cicero.de
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach