Felix Krautkrämer

21.4.17

Niemandem wird etwas weggenommen – außer die Sicherheit

Es ist die nächste Blase der Flüchtlingskrise, die platzt. Lange versuchten Sicherheitsbehörden, Innenpolitiker und Medien, zu beschwichtigen die massenhafte Einwanderung von Asylsuchenden führe nicht zu einem Anstieg von Straftaten. Doch die schöne heile Welt vom fröhlich-friedlichen Zusammenleben läßt sich nicht länger aufrecht halten. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
16.4.17

Die bunte Einheitsfront und ihre willigen Vollstrecker

Der AfD droht an ihrem Parteitag in Köln ein Spießrutenlauf. Aufgehetzt durch unzählige Aufrufe warten viele linksextreme Demonstranten nur darauf, ihrem Haß endlich freien Lauf zu lassen. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
4.4.17

Blinde Flecken in der heilen Multikulti-Welt

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf, werden Täterherkünfte verschwiegen und Verantwortliche anonymisiert. Doch der Blinde-Flecken-Journalismus greift nicht mehr. Zu offensichtlich sind die Mißstände geworden. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
17.11.16

Politische Korrektheit kann tödlich sein

Es ist ein furchtbares Verbrechen: Eine junge Studentin wird Mitte Oktober in Freiburg nachts auf dem Heimweg vergewaltigt und ermordet. Zwar konnte die Polizei eine DNS am Tatort sichern, doch sie darf diese nicht auf eine mögliche Herkunft des Mörders auswerten. Und das, obwohl es sich um einen Serientäter handeln könnte. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
29.7.16

Merkel sind die Folgen ihrer Politik völlig egal

Das Land gespalten, seine Bürger zutiefst verunsichert? „Wir schaffen das!“ Sexuelle Übergriffe auf Frauen in Freibädern und bei Festivals? „Wir schaffen das!“ Terroranschläge von Islamisten in Deutschland? „Wir schaffen das!“ Es scheint, als habe Angela Merkel den Kontakt zum realexistierenden Deutschland mittlerweile verloren. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
12.7.16

Es droht ein Sommer der Schande

Wer montags die Polizei- und Lokalpresse durchblättert, muß sich fragen, ob er seine Kinder noch alleine ins Freibad oder an den Baggersee gehen lassen kann. Kein Wochenende, an dem es nicht zu sexuellen Übergriffen auf Kinder und Frauen kommt. Die Täter: Afghanen, Iraker, Nordafrikaner, Pakistaner oder schlicht „Südländer“. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.4.16

„Es macht mich wütend“

Die Fälle gehen in die Tausende: Sexuelle Übergriffe, Raub, Körperverletzungen. Die Täter: Ausländer, darunter nicht selten Asylsuchende. Eine Frau hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Straftaten zu dokumentieren. Ein Interview. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.2.16

Die Hysterie regiert

„Anständige Deutsche“ vs. „rechtsextreme AfD-Bande“: Die Nerven liegen blank. Anders lassen sich die völlig überzogenen Reaktionen von CDU, SPD, Grünen und Linkspartei sowie zahlreicher Journalisten auf die jüngsten Äußerungen von AfD-Chefin Frauke Petry nicht erklären. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
22.1.16

Der Verlust der Sicherheit

Das öffentliche Sicherheitsgefühl in Deutschland schwindet: Frauen trauen sich nicht mehr alleine auf die Straße, der Verkauf von Reizgas und Schreckschußwaffen boomt, Bürgerwehren schießen wie Pilze aus dem Boden. Es ist der Preis für offene Grenzen und unkontrollierte Einwanderung. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
15.12.15

Bedingungslose Gefolgschaft

Die CDU-Delegierten hätten auf dem Parteitag die Chance zu einem Befreiungsschlag und einer echten Kehrtwende in der Asylpolitik gehabt. Doch statt die Schockstarre endlich abzuschütteln, klammert sich die Partei an ihre Vorsitzende. Scheitert Merkel mit ihrem „Wir schaffen das“, wird die CDU die Konsequenzen tragen müssen. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
17.9.15

Die Kanzlerin der anderen

Angela Merkel sagt, wenn Deutschland der Asylflut nicht mit einem Lächeln begegne, sei dies nicht mehr ihr Land. Damit hat sie – wenn vielleicht auch unfreiwillig – nicht ganz unrecht. Die Frage ist nur, wer sich von wem entfernt hat. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
12.7.15

Es lebe die realexistierende Einwanderungsgesellschaft!

Die Bundesrepublik ist ein Einwanderungsland, daran gibt es nichts zu rütteln. Vorwärts immer, rückwärts nimmer. So ungefähr läßt sich die jüngste Rede von Joachim Gauck zusammenfassen. Doch mit dem Einsatz von Propaganda verhält es sich wie mit Antibiotika: Je inflationärer der Gebrauch, um so schneller schwindet die Wirkung. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
26.6.15

Versatzstücke aus dem Phrasenautomat

Seit Jahren müssen sich die Deutschen von ihren Politikern erzählen lassen, Einwanderung sei eine Bereicherung und führe ausschließlich zu Vielfalt. Nun werden auch noch die deutschen Heimatvertriebenen mit Wirtschaftsflüchtlingen aus Afrika verglichen. Es reicht! Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.5.15

Tolerant, toleranter, totalitär

Jobverlust, Isolation, Existenzbedrohung. Wer es wagt, unliebsame Meinungen zu äußern, muß damit rechnen, geächtet zu werden. Das kennt man aus Diktaturen mit demokratischem Antlitz. Auch da durfte jeder seine Meinung frei sagen – er mußte nur mit den Konsequenzen leben. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
28.4.15

Klagt nicht, ihr werdet beglückt

Die Asylwelle reißt nicht ab – und das ist auch gut so. Wer sich angesichts der zu hunderttausenden ankommenden Fachkräfte nicht glücklich schätzt, hat nur nicht verstanden, welche Chancen uns die Armutseinwanderung aus aller Welt bietet. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
21.4.15

Beifall für die Pöbler

Hätten ein paar rechte Fußballfans versucht, Claudia Roth aus einem Zug zu vertreiben, Medien und Politik würden sich wohl in Betroffenheitsbekundungen überbieten. Heißt das Opfer dagegen Bernd Lucke, bewegen sich die Reaktionen zwischen Schweigen und diebischer Freude. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
16.4.15

Wollen wir das wirklich?

Ist Deutschland ein Einwanderungsland? Laut Bundesinnenminister Thomas de Maizière: ja. Die Frage sei längst entschieden, meint der CDU-Politiker. Interessanter sei, ob „wir“ das wollten? Das stimmt, nur leider werden die Deutschen bei der Einwanderungspolitik nicht gefragt. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
9.4.15

Wer ist hier der Hetzer?

Das Feuer in der geplanten Asylunterkunft in Tröglitz ist gerade mal gelöscht, die Polizei ermittelt noch, da kochen schon einige ihr politisches Süppchen auf dem Vorfall. Allen voran Bundesjustizminister Heiko Maas. Es ist nicht die erste Fehlleistung des SPD-Politikers. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
1.4.15

Das Boot ist voll

Bis zu einer halben Million Asylbewerber werden in diesem Jahr erwartet. Zu viele für die schon jetzt überlasteten Kommunen. Doch anstatt zu überlegen, wie sie die Asylflut in den Griff bekommt, macht sich die Politik lieber Gedanken über eine angemessene Willkommenskultur. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.3.15

Wenn Täter nicht ins Weltbild passen

Die Details des aktuellen Mißbrauchsskandals in England klingen unfaßbar. Über Jahre vergewaltigten und quälten Pakistaner und Somalier Hunderte junger Mädchen. Begünstigt wurde ihr Treiben auch durch die Politische Korrektheit, die sich immer mehr zum Täterschutz entwickelt. Von Felix Krautkrämer. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
  •  
  • 1 von 2
Wo der Teufel nicht selbst hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib. Russisches Sprichwort