Felix Menzel

15.11.16

Migranten wollen Grundgesetz okkupieren

Sollte sich die Migrantenlobby durchsetzen, dann droht ein multikultureller Überwachungsstaat, der es den Deutschen in ihrem eigenen Land verbietet, sich selbstbewußt zu ihrer Nation zu bekennen. Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
14.10.16

Ist Sachsen schuld oder Merkel?

Jetzt hat sich der syrische Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr auch noch erhängt. Schuld daran sollen wieder einmal die Sachsen sein. Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
12.8.16

Flüchtlingskinder als Druckmittel

Auf vielen inszenierten Bildern in den Medien blicken Frauen und vor allem Kinder durch ein Gitter oder einen Maschendrahtzaun. Schaut man sich hingegen zufällig entstandene Aufnahmen an, erkennt man die männliche Dominanz unter den Einwanderern, denen weit weniger Empathie entgegengebracht wird. Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
3.4.16

Warum die 15 Millionen neuen „Fachkräfte“ zu Hause bleiben können

Wenn Wissenschaftler im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung fordern, Deutschland bräuchte bis 2050 um die 15 Millionen „Fachkräfte“ aus Nicht-EU-Staaten, dann ist das ein Schlag ins Gesicht meiner Generation. Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
18.3.16

Warum manche illegale Einwanderer mindestens drei Jahre von uns durchgefüttert werden

Afghanen, die im November 2015 nach Deutschland kamen erhalten etwa im November 2016 einen Termin zur Antragstellung und im Februar 2018 eine Entscheidung. Pakistaner ungefähr im Oktober 2018. Knapp drei Jahre nach der Einreise. Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
8.3.16

Es wird geschossen – von der Türkei!

Seltsam oder bezeichnend? Neun Syrer sollen am Freitagabend von türkischen Grenzschützern erschossen worden sein und keinen interessiert es. Warum? Weil die Nachricht entlarven würde, daß Angela Merkel Blut an den Händen kleben hat? Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
24.2.16

Der Haß auf Sachsen

In immer kürzeren Abständen brennen den Journalisten der Bundesrepublik die Sicherungen durch. Das beliebteste Opfer sind dann die Sachsen. Von Felix Menzel. Weiterlesen auf einwanderungskritik.de
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave. Friedrich Nietzsche