Gabor Steingart

26.3.20

Deutschland ist auf die Pandemie gar nicht vorbereitet

Deutschland ist auf die Pandemie, anders als von der Regierung behauptet, nicht schlecht, sondern gar nicht vorbereitet. So wurden die drakonischen Maßnahmen eines Shutdown des öffentlichen Lebens, die normalerweise den Schlusspunkt einer Eskalationskette bilden, vorsätzlich an deren Anfang gesetzt. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf m.focus.de
25.3.20

Corona macht erst Angst, dann arm: Bald werden wir die Krise auf unseren Konten spüren

Die Ausbreitung des Coronavirus und die getroffenen Maßnahmen dagegen haben schon jetzt massive Auswirkungen auf die globale Wirtschaft. Doch Experten warnen, die Krise würde noch immer unterschätzt. Prognostiziert wird die größte globale Rezession seit 100 Jahren. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf m.focus.de
29.1.20

Journalismus unter Feuer

Der Journalismus ist weltweit unter Feuer, auch und insbesondere in Deutschland. Alle Studien zum Vertrauen in die Medien sprechen eine deutliche Sprache. Von den 25- bis 34-Jährigen schauen die Nachrichtenangebote der Öffentlich-Rechtlichen nur 13 Prozent. Bei den 18- bis 24-Jährigen sind es nur sechs. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf m.focus.de
16.8.19

Rezession: Tatenlose Merkel riskiert schwere Wirtschaftskrise

Kanzlerin Angela Merkel, und darin liegt der eigentliche Skandal, betreibt „business as usual“. Treffen die Verwerfungen der Weltwirtschaft auf politische Apathie, kann sich eine Rezession in eine tiefe Wirtschaftskrise verwandeln – mit Massenarbeitslosigkeit, Firmenpleiten, plus angeschlossener politischer Eruption. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf focus.de
11.11.18

Migrationspakt zeigt vereinte Naivität: Kriminelle und Schleuser ignoriert

Das Papier stammt aus der Feder von Menschen, die offenbar keine Kriminalitätsstatistik gelesen und das Geschäftsmodell der internationalen Schleuserindustrie nie studiert haben. Vorgelegt wurde eine Liebeserklärung an die Migranten. Von Gabor Steingart. Weiterlesen auf focus.de
Wo der Teufel nicht selbst hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib. Russisches Sprichwort