Hamed Abdel-Samad

13.6.18

Hamed Abdel-Samad schreibt an Frau Merkel

„Sie wurden nicht gewählt, um das Leid der Welt zu lindern, sondern um Schaden von Deutschland abzuwenden und um seinen Nutzen zu mehren. Erklären Sie uns, wie sie dies mit der Grenzöffnung geleistet haben!“ Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
21.4.18

"Zuwanderung ist keine Erfolgsgeschichte"

Wenn man die Zahl der Salafisten sieht, die sich verdoppelt hat, die Zahl der Gefährder, die sich verdreifacht hat, wenn man die Sympathisanten für den IS und für Fundamentalisten sieht, wenn man die Probleme an Schulen sieht – Antisemitismus und Gewalt – dann ist es eine Selbstlüge, von einer gelungenen Integration zu sprechen. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf focus.de
24.5.17

Die Terroristen haben euren Lebensstil längst geändert

Sie greifen nicht nur eure Freiheit an, sondern missbrauchen sie, sich frei bei euch zu bewegen und ihre Ideologie frei zu verbreiten, sogar in euren Schulen. Wenn das nicht ändern wollt, dann seid ihr ein hoffnungsloser Fall. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

Erklärung 2018unterstützen!
Mo. 18.06. 18:00HalleMontagsdemo in Halle (jeden 2. Montag)
Mo. 18.06. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mi. 20.06. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
16.4.17

Hamed Abdel-Samad zum Fall Imad Karim

Ich richte hiermit die Bitte an Facebook, sich nicht zum politischen Instrument der Regierung zu machen und das Prinzip der Meinungsfreiheit zu achten. Nicht Imad Karim ist eine Gefahr für die Demokratie, sondern die, die ihn zum Schweigen bringen wollen! Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf achgut.com
9.2.15

Der Islam-Bonus

Präsident Obama relativiert die Gewalt im Islam und erinnert dabei an die Kreuzzüge. Der Islam von heute und seine Anhänger sollten aber an den Errungenschaften der Moderne und an den Menschenrechten gemessen werden, nicht am Mittelalter. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf achgut.com
19.1.15

Mehr Säkularisierung wagen!

Der von mir sehr geschätzte Mouhamad Khorchide hält Teile der Propheten-Überlieferung für erfunden, andere Teile für übertrieben. Er betont die Barmherzigkeit Gottes als Kern der islamischen Lehre, alles was in Konflikt dazu steht, sei zeitlich auf das 7. Jahrhundert beschränkt und habe heute keine Geltung mehr. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf achgut.com
3.10.14

Eine Religion unter Verdacht - Die neuen Religionskriege

Eine Theologie der Gewalt breitet sich aus. Sie bedroht den Westen, aber vor allem die Mehrheit friedlicher Muslime. Von Hamed Abdel-Samad. Weiterlesen auf zeit.de
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. Kurt Tucholsky