Henning Hoffgaard

4.8.16

Türkische Landnahme

Nein, liebe Erdogan-Anhänger, ihr seid nicht Deutschland. Wer für die türkische Regierung demonstrieren will, soll das gefälligst in Ankara und Istanbul tun. Und überhaupt: Wenn es in Vorderasien so gut läuft, was hält euch hier? Das gute Leben? Merkels freundliches Gesicht? Hartz-IV? Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
24.5.16

Das war nur der Anfang

Nur unter Aufbietung wirklich aller Kräfte gelang es dem linken Polit-Establishment noch einmal, die Wahl Norbert Hofers zu verhindern. Brüssel, Berlin und Paris dürfen noch einmal durchatmen – bis zum nächsten großen Zittern. Sie werden künftig nicht mehr zur Ruhe kommen. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
26.2.16

Orbans Werk und Merkels Scheitern

Angela Merkel allein zu Haus. Sie ist mit ihrer Asylpolitik innerhalb der EU isoliert. Die Kanzlerin will an ihrer vermeintlich mitfühlenden Politik festhalten, ohne sich dabei die Hände schmutzig zu machen. Die Grenzen schließen andere und deutsche Interessen vertritt derweil Viktor Orbán. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
11.2.16

Die Grenzlüge

Was ist nötig, um einer Lüge Glaubwürdigkeit zu verleihen? Sie muß nur oft genug wiederholt werden. „Wir können nicht über 3.500 Kilometer Grenze sichern“, heißt es aus der Politik. Die Wahrheit allerdings sieht anders aus. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
16.12.15

Kolonialherren in Brüssel

Die Kampagne der EU-Kommission gegen die neue polnische Regierung zeigt, wie wenig sie von demokratischer Legitimation hält. Ziel ist die Ausschaltung der Nationalstaaten und der Parlamente. Brüssel will durchregieren und damit alles ruinieren. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
8.12.15

La Vernunft

Abschaffung von Schengen, ein Ende der selbstmörderischen Asylpolitik und der Kampf gegen die islamischen Parallelstrukturen. Marine Le Pen hat den Nerv der Wähler getroffen. Ihre Wahl ist auch ein Zeichen für mehr Nationalstaat und weniger Brüssel. Für Deutschland kann das nur gut sein. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
20.9.15

Die Osteuropäer haben recht!

Ist das eigentlich so schwer zu verstehen? Die osteuropäischen EU-Staaten wollen sich an einer von Brüssel vorgeschriebenen Verteilung von Asylbewerbern nicht beteiligen. Die Bundesregierung handelt nach dem Motto: Am deutschen Asylwesen soll die Welt genesen. Die Osteuropäer lassen das nicht mit sich machen. Aus guten Gründen. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
14.9.15

Merkel steht vor den Trümmern ihrer Asylpolitik

Es ist nicht die Kanzlerin, die am Sonntag die Wiedereinführung von Grenzkontrollen ankündigt. Angela Merkel schickt ihren Innenminister vor die Mikrofone. Die CDU-Chefin weiß, warum sie nun lieber in Deckung geht. Es war ihr unverantwortliches Handeln, daß Deutschland tief in die Krise gestürzt hat. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
6.9.15

Maas macht mobil

Da will ein deutscher Minister mit einem sozialen Netzwerk, dem weltweit mehr als eine Milliarde Menschen angehören, über dessen Regeln sprechen. Die deutsche Hybris schlägt Purzelbäume. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
10.3.15

Danke, Griechenland

Griechenland steht im Kreuzfeuer der Kritik. Die Regierung in Athen tut alles dafür, damit das so bleibt. Die ganze Debatte zeigt: Das „Friedensprojekt“ Euro ist gescheitert. Ausgerechnet ein linker Regierungschef sorgt für eine Rückkehr nationaler Interessen. Die Konsensdiktatur ist am Ende. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
18.1.15

Eine Schande für Deutschland

Die Polizei in Dresden hat alle Demonstrationen am kommenden Montag wegen islamistischen Drohungen gegen einen Pegida-Organisator verboten. Medien und Politik haben alles getan, damit es soweit kommt. Es ist eine unheilige Allianz aus Linksextremisten, Islamisten und einem Staat, der seine eigenen Bürger verachtet. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
12.1.15

Infam und bösartig

Wer ist eigentlich schlimmer? Kaltblütig mordende Terroristen oder friedliche Demonstranten? Daß wenige Tage nach den Pariser Terroranschlägen ernsthaft darüber diskutiert wird, wie unanständig es nun sei, gegen Islamisten zu demonstrieren, ist eine geistige Bankrotterklärung der politisch-medialen Klasse. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
2.12.14

Das Demonstrationsrecht als Ramschware

Am Montag blockierten einige hundert Linksextremisten Tausende Dresdener Bürger. Das Demonstrationsrecht ist auf dem Altar des politischen Opportunismus geopfert worden. Dabei sind nicht die „Pegida“-Anhänger eine „Schande für Deutschland“, sondern die Blockierer und ihre politischen Handlanger. Von Henning Hoffgaard. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
Ältere Herren erklären den Krieg. Aber es ist die Jugend, die kämpfen und sterben muss. Herbert Hoover