Jan Fleischhauer

15.7.17

Mitläufer der Gewalt

Gilt das Leben eines Polizisten weniger als das eines Flüchtlings? Wer behauptet, linke Gewalt sei harmloser als rechte, hat den moralischen Kompass verloren. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
11.11.16

Die Unterwerfung

Die beiden höchsten Vertreter der Kirche in Deutschland legten bei einem Besuch des Felsendoms ihr Kreuz ab - aus Respekt vor den Gastgebern, wie sie sagen. Kann man sich eine größere Demutsgeste vorstellen? Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
19.10.16

Feindbild Ostler

Der Ostdeutsche hasst alles Fremde. Ständig fühlt er sich benachteiligt und hintergangen. Wahrscheinlich schlägt er auch öfter seine Kinder. Warum ist das Ostler-Bashing im Westen so beliebt? Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
30.9.16

National befreite Zone

Die einen freuen sich, dass in ihrem Wahlbezirk niemand AfD gewählt hat. Die anderen wollen keine Ausländer in ihrem Viertel. Ob links oder rechts: Man will am liebsten unter sich bleiben - in der geschlossenen Abteilung. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
28.6.16

Ist die Kanzlerin schuld am Brexit?

Die Brexit-Wähler sind entweder alte Deppen oder haben sich vertan - so erklären deutsche Medien den Ausgang des Referendums. Ebenso wahnhaft ist ihre Antwort auf den Abschied der Briten: Noch mehr Macht für Brüssel. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
16.3.16

Siegeszug der AfD

Die AfD geht nicht weg, in dem man mit dem Wort rechts oder rechtspopulistisch herumfuchtelt oder ihre Wähler zu Versagern erklärt, die nicht begriffen haben, wie die Sache läuft. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
10.3.16

Ach, wär mein Nachbar doch ein Nazi

Seit Dunja Hayali für ihre AfD-Interviews die "Goldene Kamera" gewann, gilt es als wichtigste Aufgabe engagierter Menschen, Haltung zu zeigen. Leider ist das im normalen Leben gar nicht so einfach. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
25.2.16

Psychologie der Machthaber: Merkel in der "Groupthink"-Falle

Warum halten die Kanzlerin und ihre Leute in der Flüchtlingskrise so hartnäckig Kurs - trotz aller Hinweise, dass sie falsch liegen? Das vergessene Buch eines US-Psychologen könnte Aufschluss geben. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
9.12.15

Seid umarmt, ihr Rumänen!

Das Bundessozialgericht hat eine sozialpolitische Wende eingeleitet: Jeder Ausländer aus einem EU-Land, der länger als sechs Monate in Deutschland lebt, hat künftig Anspruch auf Sozialhilfe. Die Attraktivität Deutschlands dürfte das Urteil weiter steigern. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
5.12.15

Importierter Judenhass

Von manchen wird die Willkommenskultur als Versöhnungswerk zwischen Muslimen und Christen gefeiert. Schade nur, dass die Juden dabei außen vor sind. Wir sollten nicht unterschätzen, wie weit der Antisemitismus unter arabischen Flüchtlingen reicht. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
14.10.15

Verlegt die Flüchtlingslager in die Innenstädte!

Nicht der gilt als Verfassungsfeind, der sich über europäisches Recht hinwegsetzt, sondern derjenige, der zu ihm zurückkehren will. Inversion nennt man eine Sprachfigur, die Dinge einfach umkehrt. Wir erleben gerade eine Inversion der Werte. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
2.9.15

Die Idealisierung des Fremden

Die Flüchtlingseuphorie nimmt bedenkliche Formen an. Vielen reicht es nicht mehr, die Fremden, die zu uns kommen, freundlich aufzunehmen - sie wollen in jedem Asylbewerber gleich einen Neubürger sehen. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
26.8.15

Es heißt jetzt Refugee

Heidenau ist die Ausnahme - Deutschland empfängt Flüchtlinge überwiegend freundlich. Aber auch die Ressource Gutmütigkeit kann versiegen. Deshalb brauchen wir eine andere Abschiebepolitik. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf spiegel.de
Man kann einen Sozialstaat haben und man kann offene Grenzen haben. Aber man kann nicht beides gleichzeitig haben. Milton Friedman