Karlheinz Weißmann

3.10.18

Schuldig im Sinne ihrer eigenen Anklage

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und der Vorsitzende des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, haben pünktlich zum Tag der deutschen Einheit eine Erklärung abgegeben. Allerdings geht es darin weniger um Einheit als vielmehr um Ausgrenzung. Von Karlheinz Weißmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
21.8.17

Die Bedrohung ist hausgemacht

Nach dem Anschlag von Barcelona sind die Menschen schnell wieder zur Tagesordnung übergegangen. Dabei ist die von mehreren Seiten gelobte Gelassenheit vielmehr ein Ausdruck der Abstumpfung. Während die Verantwortung der Polizei zugeschoben wird, schreckt die politische Elite weiterhin vor einem Kurswechsel zurück. Von Karlheinz Weißmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
4.1.17

Die Wirklichkeit drängt ans Licht

Der Proteststurm, den Grünen-Chefin Simone Peter mit ihrer Kritik an der Kölner Polizei erntete, ist ein Indiz für den politischen Klimawandel. Die Welt, in der die Linken die Guten und die Rechten automatisch die Bösen waren, hat Risse bekommen. Von Karlheinz Weißmann. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
Das Prinzip der Meinungsfreiheit beschäftigt sich nicht mit dem Inhalt der Rede eines Menschen und schützt nicht nur die Äußerung guter Ideen, sondern aller Ideen. Wenn es anders wäre, wer würde dann bestimmen, welche Ideen gut wären und welche verboten sind? Die Regierung? Ayn Rand