Michael Hanfeld

3.8.17

Schutzsuchende?

In der Berichterstattung ist nicht mehr von „Flüchtlingen“, sondern von „Schutzsuchenden“ die Rede. Zu welcher Schieflage das führt, sieht man, wenn ein „Schutzsuchender“ ein Attentat begeht. Von Michael Hanfeld. Weiterlesen auf faz.net
8.2.17

Für Frauen sieht die Bedrohungslage anders aus

34 Prozent der Frauen sagen, sie fühlen sich „in den letzten zwei Jahren infolge der Zuwanderung zunehmend unsicher“. 62 Prozent sagen, sie mieden „abends bestimmte Straßen, Parks oder Plätze“. Doch für den NDR gilt: Was nicht ins Bild passt, wird passend gemacht. Von Michael Hanfeld. Weiterlesen auf faz.net
24.8.15

Der WDR setzt auf Zensur

Die Sendung von Frank Plasberg zur Geschlechterdebatte ist aus der Mediathek gelöscht worden. Der Rundfunkrat sieht sich bestätigt, der Deutsche Frauenrat jubelt. Der Sender aber leistet mit seinem Verhalten einen Offenbarungseid. Von Michael Hanfeld. Weiterlesen auf faz.net
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz