Oliver Zimski

5.3.17

Deutschlands beliebtestes Sado-Maso-Setting

Der „Kampf gegen rechts“ erinnert an ein Sado-Maso-Setting, bei dem die einen die Erinnerung an den Nationalsozialismus und seine Opfer schamlos für ihre Zwecke instrumentalisieren, und die anderen sich immer noch damit ins Bockshorn jagen lassen. Erstaunlich ist die Unfähigkeit einmal gewonnene Erkenntnisse auf neue Sachverhalte zu transferieren, beispielsweise auf die Gefahren des Islam. Von Oliver Zimski. Weiterlesen auf achgut.com
6.2.17

Unter der Käseglocke im La-La-Land

Unter der geschlossenen Käseglocke der politischen Korrektheit sind die Rollen von Gut und Böse klar verteilt. Der US-Präsident mit der blonden Tolle ist der neue Hitler. Flüchtlinge und Migranten sind moderne Engelwesen, die den alten weißen Männern ihre historische Schuld ins Bewusstsein rufen. Von Oliver Zimski. Weiterlesen auf achgut.com
7.4.16

Der Teufel als Theologe

Viele christliche Kreise verlangen eine harte Linie gegen „rechts“, sind aber beim islamistischen Terror butterweich. Warum will man die einen liebevoll in den Arm nehmen, die anderen aber nicht? Warum findet man für die einen Entschuldigungen, für die anderen aber nicht? Von Oliver Zimski. Weiterlesen auf achgut.com
22.1.16

Die Erde ist eine Scheibe, wenn Nazis sagen, dass sie rund ist

Der obsessive „Kampf gegen rechts“ führt zu Selbstverdummung und Politikunfähigkeit. Von Oliver Zimski. Weiterlesen auf achgut.com
20.11.15

Falsche Propheten: Die Kirchenführer in der Flüchtlingskrise

In irritierendem Gegensatz zu der überschäumenden Herzlichkeit, mit der die Kirchenoberen Wildfremde begrüßen, steht ihre schroffe Ablehnung jener Bevölkerungsteile, die in den Willkommens-Chor nicht einstimmen. Von Oliver Zimski. Weiterlesen auf achgut.com
Es ist ungleich besser, beizeiten Dämme zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut Vernunft annimmt. Erich Kästner