Pascal Bruckner

25.4.17

Islamophobie: Imaginärer Rassismus

Der Vorwurf der Islamophobie macht Kritik am Islam unmöglich. Es ist eine massive Einschüchterungswaffe, um die offene Debatte zu verbieten und jegliches Infragestellen zu verhindern. Von Pascal Bruckner. Weiterlesen auf nzz.ch
Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einem Felsen vergraben, sie stößt sich trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist. Frank Thiess