Robert Mühlbauer

29.10.18

Arabische Clans und Staatsversagen

Im ganzen Bundesgebiet leben gut 20 arabische Großfamilien, mit erweitertem Umfeld laut BKA bis zu 200.000 Personen. Offiziell sind die meisten arbeitslos und beziehen Hartz IV. Gleichzeitig fahren sie Luxuswagen und besitzen Immobilien, die sie mit Drogenhandel, Zuhälterei, Raub und Erpressung finanzieren. Von Robert Mühlbauer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz