Stefan Aust

25.1.16

Die fatale Gleichgültigkeit der Herrschenden

Egal, ob Euro-Krise oder Flüchtlingsfrage: Die Politik wischt geltende Verträge und Gesetze einfach vom Tisch. Ein Rechtsstaat, der nur bei Bedarf gilt, macht die aktuellen Krisen noch gefährlicher. Von Stefan Aust. Weiterlesen auf welt.de
11.1.16

Nacht des Erschreckens, Nacht der Erkenntnis

Der Sex-Mob von Köln scheint einen Umdenkungsprozess einzuleiten. Absurdistan ist überall, am meisten aber in Deutschland. Und es ist grenzenlos. Von Stefan Aust. Weiterlesen auf welt.de
10.10.15

Angela Merkel, Kanzlerin ohne Grenzen

Wie kann Bundeskanzlerin Angela Merkel verkünden, es läge nicht in unserer Hand, wie viele Flüchtlinge zu uns kommen? Moralisch verbrämt wird hier ihr Nichtstun als Politik ausgegeben. Von Stefan Aust. Weiterlesen auf welt.de

Mo. 23.07. 18:30DresdenPEGIDA Dresden
Mo. 23.07. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mi. 25.07. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Sa. 28.07. 15:00MünchenPEGIDA München
So. 29.07. 14:00WiesbadenHand in Hand gegen die Gewalt auf unseren Straßen!
Mehr...
27.8.15

Man darf das Asylrecht nicht überdehnen

Auf Neonazis zu schimpfen, reicht nicht aus. Das Grundgesetz ist heilig. Das heißt aber nicht, dass wir mit Berufung auf die Verfassung alle Hilfesuchenden der Völkerwanderung aufnehmen können. Von Stefan Aust. Weiterlesen auf m.welt.de
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde. Napoleon Bonaparte