Thilo Schneider

30.6.20

Die Städte sind verloren

Unser Entschluss steht fest: Wir ziehen aufs Land. Die Städte sind verloren. Ich habe die Buntheit der „Jungen Männer“ und des „Partyvolks“ satt. Ich habe keine Lust mehr, die Straßenseite zu wechseln, wenn mir einmal mehr „Junge Männer“ in „Partylaune“ und Trainingsanzug entgegenkommen. Von Thilo Schneider. Weiterlesen auf achgut.com
10.2.20

Die schönste Selbstverstümmelung seit Vincent van Gogh

Es scheint sich zum FDP-Vorstand und einigen linksliberalen Wirrköpfen noch nicht herumgesprochen zu haben, dass es neben Linker, SPD, Grünen und angefärbter Union nicht noch eine fünfte linkslastige Kolonne braucht, die vor dem Wort „Nazi“ stumm erschauert und die Köpfe einzieht. Von Thilo Schneider. Weiterlesen auf achgut.com
11.7.18

Jan und Klaas auf der Schlepper-Welle

Dem guten Klaas sind alle wichtig, die Seenot als Eintrittsticket in die EU lösen. Deshalb ruft er mit dem Jan, dem Böhmermann, zu Spenden auf. Die Methode „Entweder Ihr rettet mich aus Seenot oder ich werde mich ertränken“ macht Schule. Von Thilo Schneider. Weiterlesen auf achgut.com
19.1.18

Ich bin einer. Ein besorgter Bürger. Lachen Sie mich jetzt aus.

Ich habe eine 19-jährige Tochter. Früher, also vor 36 Monaten, hat mich das nicht sonderlich interessiert, wenn sie alleine oder mit einer Freundin in die Stadt oder in die Disco ging. Das ist vorbei. Ich mache mir Sorgen. Ich habe das Vertrauen darin verloren, dass der Staat sie und ihre Freundinnen schützen kann, wenn ich nicht da bin. Ich habe Angst um sie. Von Thilo Schneider. Weiterlesen auf achgut.com
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, nicht jedoch für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht, zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert. Miloš Zeman