Thomas Böhm

18.2.17

Sie rotten sich zusammen

Sie wissen, dass sie in vielen Gebieten bereits in der Mehrheit sind und aufgrund ihrer Brutalität und der ständigen Unterwerfungsgesten seitens der Politiker, das Recht des Stärkeren auf ihrer Seite haben. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
16.2.17

Das Land der Ahnungslosen

Was sagt es über ein Land aus, wenn immer mehr Bürger auf die ausländische Presse zurückgreifen, um sich manipulationsfrei informieren zu können? Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
1.2.17

Wegen Islamterror droht das Ende des Straßenkarnevals

Der Straßenkarneval gehört in vielen Regionen Deutschlands zur Bürgerkultur dazu. Doch diese Art zu feiern ist jetzt ernsthaft in Gefahr. Der Grund: Drohende islamische Terroranschläge und für Karnevalsvereine untragbare Kosten für die Sicherheitsmaßnahmen. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
10.1.17

Tatort: Zwangsfinanzierter Gesinnungsterror

Krimis, die den Alltag wiederspiegeln, in denen als Flüchtlinge getarnte Islamterroristen Anschläge verüben, Nafris Frauen vergewaltigen, oder Türken Deutsche tot treten, haben bei öffentlich-rechtlichen Meinungsmachern keine Chance. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
2.12.16

Hängen Schwule in Deutschland bald an Baukränen?

Was waren das für schöne Zeiten, in denen sich Schwule in Deutschland fröhlich und unbeschwert im öffentlichen Raum bewegen konnten! Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Mittlerweile leben die Schwulen in unserem Land in Angst und Schrecken, werden zunehmend Opfer von importierter Gewalt. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
4.11.16

Lässt Rot-Rot-Grün in Berlin die Obdachlosen auf offener Straße verrecken?

Berlin. Es ist einfach unfassbar, was in diesem Land passiert. Während es anscheinend überhaupt kein Problem ist, für Millionen so genannter Flüchtlinge Kost und Logis zur Verfügung zu stellen, krepieren die anderen, die nicht das Glück haben, als Asylanten registriert zu werden, vor den Augen der Politiker und Journalisten auf offener Straße. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
2.1.16

Lügen bis der Arzt kommt

Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendein Funktionärsheini im Auftag der Bundesregierung Unsinn verzapfen und das auch noch über die „Leitmedien“ verbreiten darf. Heute ist es der Ärztepräsident Frank-Ulrich Montgomery. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
15.11.15

Lasst uns reden – bis zum nächsten Anschlag!

Mit jedem Anschlag weichen die Europäer verängstigt einen Schritt weiter zurück, begleitet vom Gute-Nacht-Gesang der Politiker und Journalisten „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“, die die Bürger in den langen Schlummerschlaf wiegen. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
23.10.15

Warum „Spiegel“ und „Bild“ sich ihr eigenes Grab schaufeln

Es gab einmal Zeiten, in denen die so genannte vierte Macht so etwas wie eine Kontrollfunktion ausübte, in der die Journalisten ihrer Pflicht nachgingen, uns aufgeklärt und Nachrichten verbreitet haben. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf staseve.eu
9.8.15

Noble Geste: Deutsche Medien bieten Flüchtlingen mehr als 100.000 Ausbildungs- und Arbeitsplätze an

Mit jedem neuen so genannten Flüchtling, der das Deck des menschenleeren Luxusdampfers „Deutschland“ betritt, versuchen unsere lieben Medien den Kostenträgern des Einwanderungszirkusses einzutrichtern, dass das Boot nicht voll genug werden kann. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
27.7.15

Muss ich wirklich alle Menschen dieser Welt mögen?

Ich mag zum Beispiel keine Menschen, die schon im jungen Alter mit dem Messer herumhantieren und Tieren bei vollem Bewusstsein den Hals abschneiden. Menschen, die dann später die Köpfe anderer Menschen abschneiden, mag ich natürlich auch nicht. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
19.7.15

Flucht aus Berlin

Als vor meinen Augen eine deutsche Nonne von arabischen Jugendlichen als „deutsche Hure“ angepöbelt und ihr im Namen Allahs ins Gesicht gespuckt wurde, ergriff ich die Flucht aus meinem einst so geliebten Stadtteil. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
19.6.15

Der moderne „Flüchtling“

Die Zeiten ändern sich. Das gilt natürlich auch für die Flüchtlinge. Von Thomas Böhm. Weiterlesen auf conservo.wordpress.com
Wenn die Wahrheit durch Stille ersetzt wird, ist die Stille eine Lüge. Jewgeni Jewtuschenko