Thomas E. Schmidt

8.3.16

Bloß keine Kritik!

Fast alle Qualitätsmedien schwangen sich in der Flüchtlingskrise zu einseitigen gesellschaftspolitischen Akteuren auf. Das vergiftete die Debatten enorm. Von Thomas E. Schmidt. Weiterlesen auf zeit.de
Es ist ungleich besser, beizeiten Dämme zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut Vernunft annimmt. Erich Kästner