Thomas Rietzschel

1.4.17

Das Gewaltmonopol der Straße

Aus dem Gewaltmonopol des Staates ist längst das Gewaltmonopol der Straße geworden. Banden tragen ihre Streitigkeiten ganz ungeniert im öffentlichen Raum aus. Das Hauen und Stechen gehört inzwischen zum Alltag und kommt noch bestenfalls im Lokalteil der Zeitungen vor. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
3.3.17

In die Hose gegangen

Auch die deutschen Karnevalisten haben ihre eigenen Sünden vergessen und marschieren jetzt bei der Antifa mit. Gegen die neuen Nazis im Inland und im Ausland. Dass sie damit den Nationalsozialismus relativieren und verharmlosen, merken sie nicht. So berauscht sind sie von sich selbst. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
27.12.16

Morgen, Kinder, wird’s was geben! Ein Abwehrzentrum gegen Desinformation

Hurra, wir bekommen ein Wahrheitsministerium! Die Planungen für den Aufbau eines Abwehrzentrums gegen Desinformation haben bereits begonnen. Was falsch und was richtig ist, könnte demnächst das BuKaAmt entscheiden. So wie einst in der guten alten DDR. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
25.10.16

Angie, hol die Blockflöte raus!

Die Spottlust eines Satirikers reicht nicht aus, sich die Figur eines Politikers auszudenken, der in der Lage wäre, das Volk so ungerührt für dumm zu verkaufen wie Angela Merkel. Das will gelernt sein. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
1.8.16

Deutschland auf Bewährung

Wir stehen, sagt die Kanzlerin, vor einer großen Bewährungsprobe. Vor uns liegt eine historische, eine nationale Aufgabe. Das sei eben die Kehrseite der Globalisierung. Da müssten wir durch. Aber wollen die Bürger des Landes das? Es wäre nicht das erste Mal, dass Deutschland einen Auftrag übernimmt, die es nicht schaffen kann. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
18.7.16

Das war kein Militärputsch. Das war ein schlechter Witz der Regierung

Für die Politiker, zumal für die deutschen und ihre öffentlich-rechtlich bestallten Hofsänger, mag es Gründe geben, sich vom Großmaul Sultan für dumm verkaufen zu lassen. Wir müssen das nicht. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
3.6.16

Erdogan wird jetzt mit Merkel Schlittenfahren

Mit ihrem feigen Wegducken bei der Völkermord-Resolution haben sich Merkel und ihre SPD-Gesellen als die kleinkarierten Seelen offenbart, für die sie der Autokrat von Ankara schon länger halten mag. Spätestens jetzt weiß er, dass er mit ihnen machen kann, was er will. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
8.5.16

Erdogan kommt. Und Europa hält ihm die Tür auf

Ihre Abwahl befürchtend, um die Pfründe in Berlin und Brüssel bangend, verteufeln die etablierten Parteien lieber die politische Konkurrenz im Lande, als dass sie es wagten, die Bedrohung von außen wahrzunehmen. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
4.5.16

Wenn das Pack der Politik den Weg weist

Gestern noch gehörte der Islam zu Deutschland. Heute wollen CDU-Politiker plötzlich wissen, ob das, was in Moscheen gelehrt und gepredigt wird, mit unserem Staatsverständnis zu vereinbaren ist. Warum dieser Kurswechsel? Das wird doch nicht etwa etwas mit der AfD zu tun haben? Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
17.4.16

Macht auf die Tore! Der Sultan kommt!

Weil Merkel den türkischen Autokraten braucht, um das Scheitern ihrer großspurig angezettelten Flüchtlingspolitik unter den Teppich zu kehren, hat sie jetzt abermals auf die freiheitlich demokratischen Grundsätze des Westens gepfiffen. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
2.4.16

Der mit den Neubürgern badet

Kennen Sie Berthold Schmitt? Nein? Nun, dann sollten Sie sich schleunigst mit dem vertraut machen, was er zu sagen hat, den Frauen zumal. Immerhin ist er der oberste Bademeister der Nation. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
29.3.16

Das Wort zum Sonntag, vom Kanzel-Luder der Nation

Den Opfern der jüngsten Attentate in Brüssel, den Angehörigen der Ermordeten und den Verletzen, die fürs Leben gezeichnet sind, sei es, dass sie Arme, Beine, Hände oder das Gesicht verloren haben, ihnen allen werden die Worte der heiligen Margot unendlichen Trost spenden, auch den 72 Toten, Christen überwiegend, die in Lahore/Pakistan Allah zu Ehren ermordet wurden. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
27.3.16

Jetzt geht die Suche nach den Schuldigen los. Die Täter sind es nicht

Mit der Ermittlung der Täter und ihrer Motive will sich das europapolitische Personal nicht zufrieden geben. „Die einfache Lösung“ wäre zu einfach. Am Ende käme dabei heraus, was nicht herauskommen soll. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
28.2.16

Mob ist eben doch nicht gleich Mob

Mob ist eben doch nicht gleich Mob. Gut möglich sogar, dass der Kieler Mob der "Flüchtlinge", um in der Terminologie der "Willkommenskultur" zu bleiben, nur ein bisschen "spielen" wollte. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
18.2.16

Deutschland den Eskimos!

Von wegen Deutschland den Deutschen! Solchen Schweinkram verbreiten doch nur der Pegida-Mob und die AfD. Der brave Bürger flüstert darüber allenfalls hinter vorgehaltener Hand. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
4.1.16

Neujahrsansprache: Schlechtes Kabarett zur besten Sendezeit

Die Danksagung der Kanzlerin war nicht nur eine entlarvende Anmaßung gegenüber ihren Arbeitgebern, sie war auch eine intellektuelle und rhetorische Zumutung. Schlechtes Kabarett zur besten Sendezeit. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
16.11.15

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

Die deutsche Bundeskanzlerin ist nicht mehr von dieser Welt. Ihr Auftritt in der ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ war die irrsinnig anmutende Offenbarung eines gravierenden Realitätsverlustes, fortschreitender Umnachtung. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
5.10.15

Time To Say Goodbye

Wenn es stimmt, dass Frau Merkel die Dinge vom Ende her denke, wäre es an der Zeit, dass auch sie langsam daran denkt, ihre Koffer zu packen, damit es nicht zum Äußersten kommt. Denn am Ende würde dem Volk nichts anderes übrig bleiben, als sie und ihresgleichen festzusetzen, um weiteren Schaden von Deutschland abzuwenden. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
8.9.15

Die Flucht ins Paradies

Was eben in Deutschland geschieht, erfüllt den Tatbestand der kollektiven Anstiftung zur illegalen Einwanderung. Beteiligt sind daran zuvorderst die Bundesregierung, dann das öffentlich rechtliche Fernsehen und schließlich alle anderen Wortführer einer weitestgehend gleichgeschalteten öffentlichen Meinung. Von Thomas Rietzschel. Weiterlesen auf achgut.com
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz