Vera Lengsfeld

2.1.17

Es ist Wahnsinn und es hat Methode

Haben die Qualitätsjournalisten und Politiker, die sich an den Rassismus-Vorwürfen gegen die Kölner Polizei beteiligen, noch alle Tassen im Schrank? Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
25.12.16

Wir sollen uns an den Terror gewöhnen

Politik und Medien wollen weiter machen, wie bisher. Fragen sollen nicht gestellt werden zu einer verantwortungslosen Politik, die in diesem Jahr schon mehr als die zwölf Toten und über vierzig Verletzen vom Breitscheidplatz gefordert hat. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
11.12.16

Die Stasi ist unter uns

Vor der Wende wurde ich von der Stasi verfolgt, meine Familie zersetzt und aus dem Land getrieben. Jetzt beginnt Anetta Kahane, Ex-Stasi-Informantin, mit Hilfe ihrer Amadeu Antonio Stiftung das gleiche Spiel noch einmal. Und das mit staatlichen Zuschüssen. Ein gruseliges Stück aktueller deutscher Geschichte. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
16.11.16

Ein Fehlgriff namens Steinmeier

Das Amt des Bundespräsidenten müsste sofort ersatzlos abgeschafft werden. Das wäre die einzig richtige Schlussfolgerung aus dem würdelosen Gepoker der Parteien, das wir in den letzten Wochen miterleben mussten. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
24.10.16

Das freie Netz und seine Feinde

Wer sich für die Meinugsfreiheit einsetzt, muss mitunter auch Schurken verteidigen. Einfach deshalb, weil Verbote sich immer erst gegen das tatsächlich oder vermeindliche Böse richten. Doch man muss Unterdrückung am Anfang stoppen, wenn man sie überhaupt stoppen will. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
21.10.16

Die Deutschen glücklich, wie lange nicht!

Besonders das erotische Leben von Frauen ist unendlich aufregender geworden. Selbst Damen jenseits der sechzig können sich an kulturellen Begegnungsorten handfeste Zuwendung erhoffen. Wem diese Erlebnisse zu intensiv sind, dem wird von der fürsorglichen Politik eine Armlänge Abstand empfohlen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
8.10.16

Pöbelnde Politiker und Medien spalten das Land

Nachdem sich das Spektakel über die ungeheuerliche Frechheit, die sich das Volk, von seinen Vertretern gern Pöbel, Mischpoke, Schande oder Pack genannt, am 3. Oktober in Dresden leistete, gelegt hat, ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
6.10.16

Kanzlerin Merkel, fehlerlos wie das Politbüro

Nur wenige Tage nach dem angeblichen Fehlereingeständnis unserer Kanzlerin nach der desaströsen Berlin-Wahl, kam ihr Dementi: „Ich sehe keinen Kurswechsel, sondern eine in sich schlüssige Arbeit seit vielen, vielen Monaten“. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
2.10.16

Gibt es noch Meinungsfreiheit?

Immer mehr Begriffe fallen unter das Sprechverbot. Wenn man aber Dinge nicht mehr aussprechen darf, gibt es keine Diskussion mehr, keine Problemlösungen. Damit ist das Erfolgsrezept der Demokratie ausgehebelt. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
29.9.16

Rechtsextremer Anschlag mit linken Bekennern?

Die Vorgänge um die Anschläge auf eine Dresdener Moschee werden immer obskurer. Inzwischen ist ein linkes Bekennerschreiben aufgetaucht. Noch merkwürdiger: Auf der Facebook-Seite der Moschee werden Fotos von der angeblichen Explosion gezeigt. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
21.9.16

Merkel übernimmt Verantwortung? Nein, sie tut nur so!

Der Auftritt von Kanzlerin Merkel, bei dem sie zu dem Wahldebakel in Berlin Stellung nahm, wurde von der ihr immer noch treu ergebenen Presse als Fehlereingeständnis verkauft. Was die Kanzlerin wirklich in ihrer Rede geboten hat, ist Gesundbeterei und Täuschung der Öffentlichkeit. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
7.9.16

Anetta und die Säue

Die Vorsitzende der Amadeus-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, gibt vor, gegen Hass im Internet zu kämpfen. Das Problem besteht allerdings darin, dass sie ihren eigenen Furor gegen Andersdenkende kaum unterdrücken kann. Ein von ihr verfasster Kommentar zeigt sehr anschaulich, dass sie jeglichen Maßstab verloren hat. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
2.9.16

Der wundersame Geldregen über Merkels Wahlkreis

Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern steht unmittelbar bevor. In Angela Merkels dortigem Wahlkreis ist sogar schon Weihnachten. Millionen-Fördergelder regnen wie Hubschraubergeld vom Himmel. Ein Fünftel der für ganz Deutschland vorgesehenen Mittel zum Internetausbau werden in dem winzigen Wahlkreis verbraten. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
30.8.16

Betreutes Fernsehen: Was die Tagesschau warum verschweigt

„Uns ist bewusst, dass nun der Vorwurf erhoben wird, wir verschwiegen mutwillig Tatsachen. Es sei Ihnen jedoch versichert, dass wir dies wenn, dann ausschließlich aus medienethischen Gründen und aus einem Verantwortungsgefühl der Gesellschaft gegenüber tun.“ Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
3.8.16

Die Stille nach den Schüssen

Die entscheidende, nein existentielle Frage ist, ob und wie lange sich die schweigende Mehrheit noch mit Tricks beruhigen lässt. Ist die Stille im Land eine Stille vor dem Sturm oder die Stille derer, die bereits erfolgreich zur Interesselosigkeit am eigenen Schicksal manipuliert wurden? Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
24.7.16

Völkerwanderung - Wie man eine Massenmigrationskrise erzeugt

Beim Studium der Nachrichtenlage könnte man fast meinen, der Flüchtlingsstrom sei zu einem Rinnsal geworden. Dabei kommen jeden Monat etwa 100.000 Migranten nach Deutschland, es werden am Ende dieses Jahres wieder über eine Million sein. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
21.7.16

Was der Einzelfall von Würzburg so alles ans Licht bringt

Das Würzburger Attentat hat in aller Klarheit gezeigt, dass Verfassung, Recht und Gesetz von unseren politischen Eliten keine Beachtung mehr finden. Sie sehen nur noch eine Schwierigkeit darin, die Bevölkerung mit allem Mitteln dazu zu bringen, das als normal zu akzeptieren. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
23.6.16

Das angekündigte Selbstmordattentat auf den Rechtsstaat

Deutschland schaut wie das Kaninchen auf die Schlange auf eine „Kunstaktion“ einer durchgeknallten Aktions-Truppe, die Flüchtlinge Tigern zum Frass vorwerfen will. Wie wäre es, wenn man das „Zentrum für politische Schönheit“ als das bezeichnen würde, was sie sind: Ein Zentrum für fanatische Blödheit. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
24.5.16

Politische Korrektheit tötet

Jesse Hughes, der Sänger der Band „Eagles of Death Metal“, der auf der Bühne stand, als bei dem Überfall auf das Bataclan 89 seiner Fans ermordet wurden, spricht in diesem Interview Klartext. Was er zu sagen hat, verdient weite Verbereitung. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
15.5.16

Die Antifa marschiert für Berufsverbote

Die Antifa beschränkt sich längst nicht mehr darauf, den verhassten Rechtsstaat zu bekämpfen, indem sie Polizisten angreift, Autos anzündet, Geschäfte demoliert, Bahnanlagen zerstört und Parteibürofenster beschmiert. Immer öfter werden Personen in ihrer privaten und beruflichen Sphäre bedroht. Von Vera Lengsfeld. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de
  •  
  • 1 von 3
Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit. Norbert Bolz