Wolfgang Röhl

19.2.20

Das Zittern der Claqueure

Merkels „Große Transformation“ nimmt Gestalt an. Während allerlei Wenden vorangetrieben werden, um das Land zu de-industrialisieren, halten die künftig Gelackmeierten fein stille. Weder Gewerkschaften noch Industrievertreter mucken gegen die galoppierende Morgenthauisierung auf. Von Wolfgang Röhl. Weiterlesen auf achgut.com
29.8.17

Pöbelralle

Ralf Stegner ist bekanntlich der Totenvogel der SPD. Wo er mit seinem berüchtigten Flunsch herumsteht, werden gewöhnlich Wahldesaster der Partei eingestanden. Er ist die wirkungsvollste Wählerscheuche der Sozen; ein Himmelsgeschenk an die Konkurrenz. Von Wolfgang Röhl. Weiterlesen auf achgut.com
27.8.16

Wir haben verstanden: Der Enigma-Journalismus

Viele Medienschaffende hätten es lieber gesehen, wenn die Kölner Silvesternachtparty nie ein großes Thema geworden wäre. Aber das klappte bekanntlich nicht. Die Vertuschungshoheit, das Verschweigeprivileg, die Bemäntelungsbefugnis, die Lizenz zum Retouchieren, Zensieren, Relativieren - alles dahin. Verfluchtes Internet! Von Wolfgang Röhl. Weiterlesen auf achgut.com
1.8.16

Warten auf den großen Knall

Bei vielen keimt der klammheimliche Gedanke, nur eine spektakuläre Schreckens-Großtat könne die verkorkste Situation noch wenden. Das Irrenheim der Berufsbeschwichtiger, Kulturrelativierer und Augenzudrücker vielleicht doch noch auf Vernunftkurs trimmen. Nebenbei den Klebers und Augsteins das Maul stopfen. Von Wolfgang Röhl. Weiterlesen auf ef-magazin.de
Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat. Friedrich Dürrenmatt