18.11.16

Flüchtlinge in Deutschland: Nur 4,9% aus Kriegsgründen

Jahresbericht 2016 von „Ärzte der der Welt“: Flüchtlinge sind nach Deutschland nur zu 4,9% aus Kriegsgründen emigriert, jedoch zu 69,6 % (!) aus wirtschaftlichen Gründen. Zweithäufigste Ursache war mit 21,8%, einem Familienmitglied zu folgen. Weiterlesen auf epochtimes.de

Das könnte Sie interessieren:

24.1.17

Von 70 Flüchtlingen nur noch einer da

Halle, Sachsen-Anhalt. 70 Flüchtlinge haben bei der Unternehmensgruppe Günter Papenburg in Halle vor einem Jahr den Schritt in die berufliche Qualifizierung gewagt. Nach einem Jahr ist nur einer übrig geblieben. Weiterlesen auf mz-web.de
23.1.17

„Es reicht, gnädige Frau!“

„Was in zwei Weltkriegen nicht geschafft wurde, Deutschland endgültig zu zerstören, Frau Merkel hat es zuwege gebracht!“ – so wird das Urteil der Geschichte über Sie lauten, gnädige Frau! Weiterlesen auf philosophia-perennis.com
23.1.17

Land schmiss tausende Ikea-Betten weg

Kassel, Hessen. Das Land Hessen hat nach der Schließung vieler seiner Erstaufnahmen für Flüchtlinge in der Region Tausende Ikea-Holzbetten vernichtet – obwohl der Großteil noch in gutem Zustand war. Weiterlesen auf hna.de

Videos

Embedded thumbnail for Feministinnen und Islamisten Hand in Hand
0:33
Berlin. Bizarrer und absurder geht es kaum: In Neukölln demonstrierten männerverachtende Feministinnen zusammen mit...
Die neue Angst der Frauen in Deutschland
5:46
Weit mehr als die Hälfte der Frauen glaubt, dass Deutschland unsicherer für sie wird. Die Umsätze der Waffenläden...
Embedded thumbnail for Arabische Clans dominieren Berlin
54:18
Arabische Clans dominieren seit Jahren die Hauptstadt. Nun hat ein Kronzeuge über die kriminellen Machenschaften der...
Embedded thumbnail for Studenten in SA-Manier
0:55
Sachsen-Anhalt. Linke Studenten an der Uni Magdeburg demonstrieren eindrucksvoll und ungeniert vor laufender Kamera ihr...
Embedded thumbnail for ARD-Tatort: Propaganda im Endstadium
30:04
Die ARD bemühte am Sonntag im Tatort wieder einmal das Mottenkisten-Klischee der bösen deutschen Nazis und der edlen,...
Embedded thumbnail for Der Preis der Willkommenskultur
5:15
Der Publizist Nicolaus Fest kommentiert die Ereignisse rund um die letzte Silvesternacht. Anstatt die Außengrenzen zu...
Embedded thumbnail for Deutschland 2017: Terror und Sex-Mobs
1:47
Terror, Sex-Mobs, Rassismus-Keule und Wirklichkeitsverweigerer: Das Leben in Deutschland wird immer beklemmender. Und...
Die zynischste Form der Unterdrückung ist die, die den Unterdrückten sagt, sie diene zu deren Schutz. Gerald Dunkl