27.2.15

Interview mit René Stadtkewitz über Islamisierung in Berlin

Bild: YouTube http://youtu.be/mgSE5put2io
Schon über 5 Jahre her, aber aktueller und prophetischer denn je: Interview mit René Stadtkewitz über die Islamisierung in Berlin im Rahmen der Pax-Europa Demo am 3. Oktober 2009 im Zentrum von Berlin. Zwischendurch werden Impressionen der Demo und der Gegendemo der Linken und Moslems gezeigt. Stadtkewitz findet klare Worte zu einem Thema, das in den Massenmedien immer wieder schön geredet wird. 9:51 min

Videos

Embedded thumbnail for Die Feuerteufel von Moria bald auch in Ihrer Nachbarschaft
4:21
Berlin. Dr. Gottfried Curio, innenpolitischer Sprecher der AfD, hat bei der Debatte um die Aufnahme der 13.000...
Embedded thumbnail for Einwanderung endet für die Einheimischen fast immer tödlich
Durch die systematische Auswertung der dokumentieren Wanderungsbewegungen in der Menschheitsgeschichte kommt Thilo...
Embedded thumbnail for Syrer täuscht Brandanschlag vor, kassiert Spenden, Versicherung und gefährdet Anwohner
3:08
Wetter, NRW. Das Schicksal des syrischen Flüchtlings Mohammad rührte 2018 die Menschen zu Tränen. Eine Brandstiftung...
Embedded thumbnail for "Allahu akbar" – Oslo und Malmö bereits fest in islamischer Hand?
Oslo/Malmö. Weil es im schwedischen Malmö und im norwegischen Oslo in den vergangenen Tagen islamkritische Aktionen gab...
Embedded thumbnail for „Schwerster Angriff seit Bestehen der Bundesrepublik“
9:57
Rechtsanwalt und Strafverteidiger Frank Hannig bezeichnet das Demonstrationsverbot durch den rot-rot-grünen Berliner...
Embedded thumbnail for  Migrantenmännerüberschuss und Massenschlägerei am Strand
4:20
Blankenberge, Belgien. Die Luft geschwängert vom Testosteron der bunten Männergruppen, schlagen am späten...
Embedded thumbnail for Die FDJ marschiert wieder
6:00
Thüringen/Sachsen. In den letzten Wochen ist die FDJ durch Jena und Zwickau gezogen. Die meisten Mitglieder kommen...
Man sollte nie seine beste Hose anziehen, wenn man hingeht, um für Freiheit und Wahrheit zu kämpfen. Henrik Ibsen