6.2.18

Kleinstadt in Angst

Bild: Vimeo https://vimeo.com/254535962
Oerlinghausen, NRW. Immer mehr Flüchtlinge, die abgeschoben werden sollen, brechen in Oerlinghausen in Häuser ein. Die verängstigten Bürger sitzen in der Falle. Sie berichten darüber, wie ihre Häuser ausgespäht und fotografiert werden, wie Fremde spätabends in die Fenster gucken und nachts geklingelt wird. 4:04 min
› Kommentieren! ‹

Videos

Embedded thumbnail for 19-Jähriger erstochen - Mainstream verschweigt dunklen Teint
6:35
Berlin-Prenzlauer Berg. Ein 19-jähriger Deutscher wurde vor einem Supermarkt hinterrücks erstochen. Oliver Flesch macht...
Embedded thumbnail for Flutung mit jungen Männern
2:54
Eine Passantin beschreibt ihre Ängste für 2019. Sie traut sich abends nicht mehr alleine vor die Tür, wegen der Flutung...
Embedded thumbnail for Die Verlogenheit der Gutmenschen
11:37
Wie bigott sind die Deutschen eigentlich? Während für Asylbewerber nichts zu teuer ist, für sie hervorragend...
Embedded thumbnail for Beschiss bei Polizei-Prüfungen für höhere Ausländerquote
4:08
Berlin. Die Berliner Polizei drückt anscheinend für eine höhere Ausländerquote bei Einstellungstests und Prüfungen...
Embedded thumbnail for Warum wir in der DDR 2.0 leben
26:13
Vera Lengsfeld im Interview: Warum wir in der DDR 2.0 leben.
Embedded thumbnail for  Können sechs Messerstiche Notwehr sein?
5:20
Er stach den 20-jährigen Studenten José M. mit sechs Messerstichen tot, doch der afghanische Flüchtling Seyed M. durfte...
Embedded thumbnail for AfD-Stand von Antifa eingekesselt - Polizei schaut zu
4:47
Dresden. Am Sonntag wollten zwei AfD-Mitglieder an einem kleinen Infostand Bürger für die kommende Wahl informieren....
Der schlaue Weg, Leute passiv und fügsam zu halten, besteht darin, die Breite der akzeptablen Meinungen stark zu begrenzen, jedoch innerhalb dieser Grenzen eine sehr lebhafte Debatte zu erlauben. Noam Chomsky