4.5.16

Polizei sollte Vergewaltigungen vertuschen

Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=rd4kPARFMsc
NRW. Zwei Polizeibeamte berichten im Landtag, dass sie das Wort Vergewaltigung aus den Meldungen über die sexuellen Silvester-Exzesse in Köln auf Anweisung des SPD-geführten NRW-Innenministeriums streichen sollten. 0:58 min

Videos

Embedded thumbnail for Arabische Clans dominieren Berlin
54:18
Arabische Clans dominieren seit Jahren die Hauptstadt. Nun hat ein Kronzeuge über die kriminellen Machenschaften der...
Embedded thumbnail for Studenten in SA-Manier
0:55
Sachsen-Anhalt. Linke Studenten an der Uni Magdeburg demonstrieren eindrucksvoll und ungeniert vor laufender Kamera ihr...
Embedded thumbnail for ARD-Tatort: Propaganda im Endstadium
30:04
Die ARD bemühte am Sonntag im Tatort wieder einmal das Mottenkisten-Klischee der bösen deutschen Nazis und der edlen,...
Embedded thumbnail for Der Preis der Willkommenskultur
5:15
Der Publizist Nicolaus Fest kommentiert die Ereignisse rund um die letzte Silvesternacht. Anstatt die Außengrenzen zu...
Embedded thumbnail for Deutschland 2017: Terror und Sex-Mobs
1:47
Terror, Sex-Mobs, Rassismus-Keule und Wirklichkeitsverweigerer: Das Leben in Deutschland wird immer beklemmender. Und...
Embedded thumbnail for Massiver Sozialbetrug durch Asylbewerber
4:52
Mal einen Bart wachsen lassen, mal eine Brille aufsetzen: Mit solch einfachen Tricks lassen sich Asylbewerber nach...
Embedded thumbnail for Der Silvester-Schock
44:13
Silvester 2015 kommt es rund um den Kölner Hauptbahnhof zu hunderten sexuellen Übergriffen. Polizei, Politik und...
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus». Ignazio Silone