Bildung

21.1.21

Merkel sieht Migrantenkinder durch Schulschließungen besonders belastet

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel selbst hat sich für eine längere Schulschließung ausgesprochen, benennt nun aber auch die Nachteile. Sie sieht Kinder aus Migrantenfamilien durch die Schulschließungen in der Corona-Pandemie besonders belastet. Weiterlesen auf welt.de
8.1.21

„Jemand mit Kopftuch kann Neutralität nicht glaubhaft vermitteln“

Berlin. Auf scharfe Ablehnung bei Berliner Schulleitern und Schulleiterinnen stößt der Plan von Justiz-Senator Dirk Behrendt (Grüne), noch in diesem Jahr das Neutralitätsgesetz zu novellieren. Das Tragen religiöser Kleidung und Symbolen an Schulen soll demnach erlaubt sein. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
6.1.21

Grüner Justizsenator will Kopftuch für Lehrerinnen erlauben

Berlin. Berlins Grüner Justizsenator will das Neutralitätsgesetz reformieren und damit Kopftücher für Lehrerinnen erlauben. „Wir werden in der multireligiösen Gesellschaft hinzunehmen haben, dass Menschen eben religiös sind und auch religiöse Symbole tragen, wenn sie sich in ihrem beruflichen Umfeld bewegen“, sagte Behrendt. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
2.1.21

Lockdown sorgt bei Schülern für Versagensängste – Suizid

Baden-Württemberg. Schüler aller Altersgruppen gewöhnten sich zu Hause an das Nichtstun, vernachlässigten ihre Aufgaben und fühlten sich bei der Rückkehr auf die Schulbank überfordert. In einem Fall hätten massive Versagensängste eines Mittelstufenschülers zum Suizid geführt. Weiterlesen auf tag24.de
22.12.20

Hamburgs erster schwarzer Lehrer wünscht sich mehr Migranten-Kollegen

Hamburg. Der erste schwarze Lehrer an Hamburgs Schulen, der als Waisenkind in Kenia aufgewachsen ist und mit 20 Jahren nach Deutschland kam, wünscht sich mehr Lehrer mit Migrationshintergrund, damit diese eine größere Schnittmenge mit der Schülerschaft hätten. Weiterlesen auf tag24.de
11.12.20

Lehrerverbands-Chef: Islamismus-Problem an deutschen Schulen!

Die Vorfälle von Hamburg, wo Schüler den islamistischen Terror in Frankreich verteidigten, sind „keine Einzelfälle“, warnt Lehrerverbands-Chef Hans-Peter Meidinger (66). „Gerade in Metropolregionen mit erhöhten eher fundamentalistisch ausgerichteten muslimischen Bevölkerungsanteilen häufen sich solche Berichte.“ Weiterlesen auf m.bild.de
10.12.20

"Deutsche" Viertkläßler haben unterdurchschnittliche Rechenkenntnisse

Besonders gravierend seien die Leistungsunterschiede zwischen Schülern mit und ohne Migrationshintergrund. Bei den Naturwissenschaften lägen Kinder mit ausländischen Wurzeln 60 Punkte zurück. Das entspreche ungefähr dem Lernfortschritt von zwei Jahren. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
9.12.20

Merkel rät frierenden Schülern zu Kniebeugen

Im Corona-Winter ist Lüften in Schulen oberstes Gebot. Doch mit fallenden Temperaturen wird das immer unangenehmer. Kanzlerin Merkel hat praxisnahe Tipps parat - "Vielleicht macht man auch mal 'ne kleine Kniebeuge oder so oder klatscht in die Hände, damit man ein bisschen warm wird." Weiterlesen auf n-tv.de
8.12.20

Moslemische Schüler in Hamburg verteidigen Ermordung Samuel Patys

Hamburg. Moslemische Schüler in Hamburg haben die Enthauptung des französischen Lehrers Samuel Paty verteidigt. Sie störten eine Schweigeminute für ihn an ihrer Schule und rechtfertigten die Tat. Frankreich meldete über 800 Störungen des Gedenkens durch moslemische Schüler. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
7.12.20

Vor allem Hochqualifizierte kehren Deutschland den Rücken

Im vergangenen Jahr verließen 270.000 Bürger Deutschland, überdurchschnittlich viele mit Hochschulabschluss. Sehnsuchtsziele sind die Schweiz, Österreich und die USA. Die Bevölkerung wächst dennoch weiter – durch die Migration von Ausländern nach Deutschland. Von Marcel Leubecher. Weiterlesen auf archive.is
2.12.20

Islamismus bei Schülern: Lehrer können nicht richten, was die Gesellschaft ignoriert

Was läuft schief, wenn muslimische Schüler in Berliner Schulen grenzenlosen Judenhass verbreiten, wenn sie einen religiös motivierten Mord begrüßen oder tolerieren, wenn sie Frauen als Menschen zweiter Klasse betrachten? Die Toleranz gegenüber radikal-muslimischen Parallelwelten muss enden. Von Frank Bachner. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
28.11.20

Leaks aus dem Lehrerzimmer

Der Mehrwert des schockierenden Tatsachenberichtes aus dem Inneren einer deutschen Schule, der dem Leser jenen wichtigen Blick mitten aus dem Auge des multikulturellen Tornados gewährt, liegt einmal mehr in der niederschmetternden Erkenntnis, dass alles noch viel schlimmer ist, als man es sich in seinen kühnsten Träumen hätte ausmalen könnte. Von Anabel Schunke. Weiterlesen auf achgut.com
28.11.20

1. Corona-Schüler-Streik: Wir frieren, haben Hunger und Kopfschmerzen

Bremerhaven. Bibber-Kälte im Klassenzimmer. Die Schüler frieren durchs Lüften, können wegen steifer Finger kaum Schreiben, sich schwer konzentrieren. Brillenträgern mit Maske beschlagen ständig die Gläser. Viele Schüler klagen wegen der Masken über Kopfschmerzen oder fühlen sich müde und matt. Die Mensa ist für Oberschüler dicht. Weiterlesen auf m.bild.de
23.11.20

"Kannst du dich nicht verhüllen?": Berliner Lehrer berichten über muslimische Schüler

Berlin. Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit und Homophobie: Berliner Lehrer erzählen von ihren Erlebnissen mit muslimischen Kindern. "Der hat den Islam mit Füßen getreten, der hat bekommen, was er verdient hat." Das seien die Worte eines Berliner Siebtklässlers nach dem islamistisch-motivierten Mord an dem Pariser Lehrers Samuel Paty. Weiterlesen auf focus.de
19.11.20

Schulleiterin droht nach Corona-Demo mächtig Ärger

Wiesbaden, Hessen. Für eine Schulleiterin aus Südhessen hat die Teilnahme an einer großen Demonstration in Leipzig gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen möglicherweise dienstrechtliche Folgen. Der Schulleiterin sei aus Sicherheitsgründen vorerst für 14 Tage der Zutritt zur Schule untersagt worden. Weiterlesen auf tag24.de
18.11.20

Die Grenze zur Erniedrigung ist überschritten

Kinder und Jugendliche müssen die Maske auf dem Schulgelände nun immer tragen. Nicht nur im Unterricht, sondern auch auf dem Pausenhof. Durchgehend. Das ist verrückt. Wir nehmen den Kindern gerade die Würde – und die Luft zum Atmen. Von Klaus Geiger. Weiterlesen auf welt.de
17.11.20

"Als Schüler mit Kalaschnikow posierte, bin ich aufgewacht"

Viele islamistische Gefährder in Deutschland sind Jugendliche. "Wer wenn nicht wir, sollte sie über Islamismus aufklären", sagt Birgit Ebel. Seit 6 Jahren kämpft die Lehrerin aus Herford gegen Radikalisierung in deutschen Schulen. Ein Gespräch über verängstigte Lehrer, "Haram-Kinder" und ihren "Kampf gegen den Propheten im Klassenzimmer". Weiterlesen auf focus.de
17.11.20

Schulbücher sind rassistisch

Schweiz. Im Rahmen einer Analyse decken zwei dunkelhäutige Bildungs-Expertinnen empört auf, wie präsent Rassismus in Schweizer Schulbüchern ist. Die allermeisten Inhalte stammen aus den Federn von Männern. Weiße Männer werden zudem überdurchschnittlich oft abgebildet. Weiterlesen auf blick.ch
17.11.20

Giffeys Erklärung ist eine Unverschämtheit

Eine vorsätzlich betrügerische Bürgermeisterin oder Ministerin, überhaupt Politikerin, ist untragbar. Das müsste Giffey wissen, und es müsste ihre Selbstsucht und ihr Selbstmitleid zähmen. Sie sollte stattdessen still und leise das Ergebnis der Prüfung abwarten und dann Konsequenzen ziehen. Von Jan Küveler. Weiterlesen auf welt.de
15.11.20

„Ich ficke dein Klassenbuch!“ – Lehrerin an Berliner Brennpunkt-Schule packt aus

Berlin. Mit sehr viel Enthusiasmus hatte sie als Lehrerin an einer Berliner Brennpunktschule mit 90 Prozent Migrationsanteil angefangen. Fest überzeugt davon, etwas ändern zu können. Doch auf diese unerträglichen Zustände war sie beim Studium nicht vorbereitet worden. „Wenn Dir ein neunjähriger Schüler die Mittelfinger zeigt oder erwidert ‚Ich ficke Dein Klassenbuch‘, was soll ich dann tun?“ Weiterlesen auf bz-berlin.de
  •  
  • 1 von 3
Es ist ungleich besser, beizeiten Dämme zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut Vernunft annimmt. Erich Kästner