Bildung

20.10.20

Lehrerverband beklagt „Klima der Einschüchterung“ an deutschen Schulen mit hohem Moslemanteil

Nach der Enthauptung eines französischen Pädagogen warnt der deutsche Lehrerverband: Auch an deutschen Schulen mit hohem Moslemanteil werden Lehrer durch Schüler und Eltern eingeschüchtert. Lehrer würden beispielsweise aufgefordert, Themen wie den Nahostkonflikt oder Israel nicht im Unterricht zu behandeln. Die Themen Meinungs- und Kunstfreiheit am Beispiel der Mohammed-Karikaturen sind tabu. Weiterlesen auf faz.net
14.10.20

Migranten-Schüler nach den Ferien aggressiv und gewalttätig

Berlin. Die Pädagogin erkennt ihre Schüler kaum wieder. Schon unter den Kleinsten gebe es zunehmend Gewalt. Die Eltern würden zu Aggressionen beitragen. Über 80 Prozent der Schüler sind nichtdeutscher Herkunft. "Wir haben einen grossen arabischen Anteil, bedingt auch durch die Flüchtlinge. Hinzu kommen viele Sinti und Roma." Weiterlesen auf nzz.ch
7.10.20

27 Plagiate! Das geheime Gutachten zu Giffeys Mogel-Doktor

Berlin. Mindestens 27 Plagiate soll Familienministerin Franziska Giffey in ihrer Dissertation heimlich untergebracht haben: Das zeigt ein zuvor geheimes Gutachten der Freie Universität Berlin (FU). Der Ärger um ihre Täuschung könnte jetzt auch ihre weitere politische Karriere behindern. Weiterlesen auf focus.de
25.9.20

Mehr Angriffe auf Lehrer: Gewalt an Schulen nimmt deutlich zu

An jeder dritten Schule in Deutschland haben Schüler in den vergangenen Jahren ihre Lehrer angegriffen. Das ist das Ergebnis einer neuen repräsentativen Umfrage. Die Zahlen sind alarmierend: Schon an Grundschulen werden Kinder immer häufiger gewalttätig. Weiterlesen auf welt.de
8.9.20

Maskenpflicht: Schüler erhält Abmahnung, weil er in der Pause einen Schluck Wasser trank

In Hessen erhielt ein Schüler eine schriftliche Abmahnung, weil er auf dem Schulhof einen Schluck Wasser aus seiner Flasche trank. Das zuständige Schulamt bestätigte auf Nachfrage, dass die Abmahnung tatsächlich erteilt wurde. Die Corona-Maskenpflicht lässt an der Schule das Wassertrinken in Hofpausen nicht zu. Weiterlesen auf merkur.de
31.8.20

„Wir haben Schüler aus Gegenden, in denen Ungläubige bekämpft werden“

Berlin. Die Interessengemeinschaft der Berliner Schulleitungen übt heftige Kritik am Kopftuch-Urteil des Bundesarbeitsgerichts. Viele Berliner Schulen haben einen Migrantenanteil von nahezu 100 Prozent, davon die große Mehrheit Moslems. Eltern und Schüler üben bereits jetzt Druck auf Lehrerinnen und Schülerinnen aus, sich islamkonform zu verhüllen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
29.8.20

Berliner Polizei nimmt jetzt auch "unqualifizierte Jugendliche"

Berlin. Weil die Berliner Polizei zu wenig guten Nachwuchs findet, können sich "Jugendliche" mit fehlenden Qualifikationen ein Jahr lang nachschulen lassen. Es gehe um „grundsätzlich geeignete Bewerber“, die „knapp die Voraussetzungen zur Einstellung verfehlt haben“. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
24.8.20

Eine Insel mit zwei Bergen: Jim Knopf darf nicht mehr Neger sein

Die Rassismus-Debatte der letzten Monate hat kürzlich auch den Kinderbuchklassiker „Jim Knopf“ erreicht. Vor allem die Passage, in der Jim als „Neger“ bezeichnet wird, ist umstritten. Eine Pädagogin fordert, das Buch umzuschreiben. Baden-Württembergs Kultusministerin sieht das anders. Weiterlesen auf welt.de
20.7.20

Geringer IQ bei Flüchtlingen: Empörung über Studie

Ein Aufsatz in der Fachzeitschrift "Wirtschaftspsychologie" über eine aktuelle Studie, die einen unterdurchschnittlichen IQ bei Flüchtlingen in Deutschland ermittelt hat, sorgt für Aufregung, Proteste und Rücktritte. Es offenbart, dass Wissenschaftsfreiheit längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Von Josef Kraus. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.6.20

Seattle und Stuttgart – Steinewerfer kommen, Tüftler gehen

Wer hätte vorausgesehen, dass man im Jahr 2020 das Herz von Seattle – ein amerikanisches Stuttgart – besetzt und demoliert, während das Zentrum seines deutschen Gegenstücks gegen Plünderung und Gewalt kaum verteidigt wird? In Deutschlands links geführten Metropolen gibts viel Nachwuchs an Steinewerfern und wenig an Tüftlern und Erfindern. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf achgut.com
19.5.20

Syrischer „Flüchtlingslehrer“ soll Schüler gewürgt haben

Blankenfelde-Mahlow, Brandenburg. Ein syrischer „Flüchtlingslehrer“ soll einen Schüler wegen „Ungehorsam“ vor versammelter Klasse körperlich angegriffen, ihn gewürgt und gegen die Tafel gedrückt haben. Aber nicht nur das: Die Bildungsdirektion der Schule versucht den Vorfall zu vertuschen. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
14.5.20

Lehrer immer häufiger Opfer von Gewalt

Niedersachsen. Erneut ist die Zahl gewaltsamer Übergriffe auf Lehrer in Niedersachsen angestiegen. Im Jahr 2019 wurden 362 Lehrer Opfer von Gewalt, Die meisten der angegriffenen Lehrer werden Opfer von körperlichen Attacken, von Schlägen oder Tritten - doch auch verbale Angriffe nehmen zu. Weiterlesen auf ndr.de
10.4.20

Masken-Verbot für Kita-Erzieher

Hamburgs größter Kita-Träger „Elbkinder“, mit 187 Standorten, 7000 Mitarbeitern und rund 24 000 Kindern, hat seinen Beschäftigten Atemschutzmasken gegen das Corona-Virus verboten, damit sich die Kinder nicht erschrecken. „Pervers, wie in Krisenzeiten die pädagogische Qualität über die Gesundheit der Mitarbeiter und Kinder gestellt wird!“ Weiterlesen auf m.bild.de
7.2.20

Klassen für Flüchtlinge: Hälfte geht ohne Abschluss

Essen, NRW. „Wir stecken Kinder, die zum Teil in ihrer Heimat nie eine Schule kennengelernt haben, einfach in unser Schulsystem. Nur die wenigsten erreichen so eine Ausbildung oder gar ein Studium. Wir wollen Fachkräfte und produzieren reihenweise junge Menschen, die Sozialleistungen beziehen oder schwarz arbeiten.“ Weiterlesen auf web.archive.org
3.2.20

Gerichtsurteil: 16-Jährige darf vollverschleiert in die Schule

Hamburg. Nur ein schmaler Sehschlitz bleibt: Einer 16 Jahre alten Hamburger Schülerin, die ihr Gesicht mit einem Niqab verhüllt, darf der Schulbesuch nicht verboten werden. Das hat das Verwaltungsgericht entschieden. Geklagt hatte ihre zum Islam konvertierte deutsche Mutter, die Frau eines Ägypters ist. Weiterlesen auf archive.is
2.2.20

17 Prozent der Teilnehmer in Integrationskursen sind Analphabeten

„Wir waren uns immer bewusst, dass über den Fluchtweg nur wenige Fachkräfte ankommen“, sagt der Chef des Flüchtlingsbundesamts. Jeder sechste Teilnehmer eines Integrationskurses in Deutschland kann nicht lesen und schreiben. Für die Integration in den Arbeitsmarkt stelle dies ein Problem dar. Weiterlesen auf welt.de
25.1.20

Schüler werden dazu gezwungen „Flüchtling“ zu spielen

Wien. Der Verdacht klingt wirklich unglaublich: Quasi zwischen Frühstück und Hausaufgaben sollen Kinder einer Wiener Schule zu einem „Flüchtlingsspiel“ gezwungen worden sein, um am eigenen Leib zu erfahren, wie es sich als Heimatvertriebener anfühlt. Weiterlesen auf krone.at
22.1.20

Migration: „Angst, in die rechte Ecke gestellt zu werden“

Der langjährige ARD-Journalist Joachim Wagner hat die Folgen der Migration untersucht und eine Debatte über die Integration ausgelöst. Er kommt zu alarmierenden Ergebnissen. Im Interview spricht Wagner über die Situation an den Schulen, das Schweigen der Mitte und die moralische Überheblichkeit der Linken. Weiterlesen auf morgenpost.de
20.1.20

Schüler in Wien sprechen kaum Deutsch

Wien. 59 Prozent aller Schüler in Wien sprechen im Alltag kein Deutsch mehr. Frauen- und Minderheitenrechte werden aufgrund falsch verstandener Toleranz oder Parteilinien ignoriert. Auch Antisemitismus seitens muslimischer Schüler nimmt zu. Konsequenzen bleiben aus, die Lehrer werden mit den Problemen allein gelassen. Weiterlesen auf heute.at
10.1.20

Türkei will Schulen in Deutschland gründen

Die Bundesregierung und die Türkei verhandeln über ein Abkommen, das der Türkei die Gründung von Schulen in Deutschland ermöglichen soll. Als Standorte für die türkischen Schulen sind Berlin, Köln und Frankfurt am Main im Gespräch, wo jeweils viele türkische und türkeistämmige Menschen leben. Weiterlesen auf sueddeutsche.de
  •  
  • 1 von 2
Herr, die Not ist groß! Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los. Johann Wolfgang von Goethe