Demografie

19.11.17

Paris ist gefallen

Embedded thumbnail for Paris ist gefallen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=UsTFaSZKV2s&start=35
Paris. Eine traurige Handvoll Franzosen demonstriert gegen "Allahu akbar" betende Moslemhundertschaften in Paris. 3:35 min Video ansehen
17.11.17

BND-Präsident warnt vor einer Milliarde Flüchtlingen

In einer wenig beachteten Grundsatzrede hat gestern der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, vor einer Milliarde Flüchtlingen gewarnt und nebenbei das Mantra von Merkels »Fluchtursachen bekämpfen« als Hirngespinst entlarvt. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
12.11.17

Erdogan befiehlt Musliminnen, sich zu vermehren

Türkei. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Musliminnen aufgefordert, zu heiraten und Kinder zu zeugen. „Was sagen mein Gott und unser Prophet? Der Befehl ist klar und deutlich. Vermählt euch, heiratet und vermehrt euch!“ Weiterlesen auf welt.de
24.10.17

18,6 Millionen in Deutschland haben Migrationshintergrund

18,6 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Das sind achteinhalb Prozent mehr als noch 2015. Der starke Zuwachs steht auch in direktem Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise. Der Zustrom bringt Unruhe in die Bevölkerung. Weiterlesen auf welt.de
23.9.17

Thilo Sarrazin: "Wir haben keine moralische Pflicht"

Wenn man es nicht einmal schaffe, in Griechenland verantwortungsbewusste Eliten heranzuziehen, wie will man das erst in Nigeria oder Afghanistan schaffen, meint Sarrazin. Die Behauptung, man könne die Fluchtursachen von außen bekämpfen, sei völlig absurd. Weiterlesen auf epochtimes.de
30.8.17

Unbewaffnete übernehmen Europa

Embedded thumbnail for Unbewaffnete übernehmen Europa
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=CO3UzF258f0
Demographie-Experte Gunnar Heinsohn über die Bevölkerungsexplosion in Afrika und im Nahen Osten. Hunderte Millionen überschüssige zweite, dritte und vierte Söhne werden sich einerseits durch Mord und Bürgerkriege gegenseitig dezimieren und andererseits durch Auswanderung Europa erobern. Von Gunnar Heinsohn. 32:00 min Video ansehen
27.8.17

Der Glaube an die Rettung Afrikas ist naiv

Es greift zu kurz zu glauben, mehr Engagement der reichen Länder werde Afrika voranbringen und neue Migrationsströme verhindern. Besser sollte man sich ein Beispiel an den asiatischen Tigerstaaten und ihrem atemberaubende Aufholprozess nehmen. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
26.8.17

„Ach du mein liebes Steinbach!“

Wie schnell die einheimische Bevölkerung in der Minderheit sein kann, zeigt das Beispiel Steinbach im Taunus. Wer mit offenen Augen durch seine Gemeinde oder Stadt geht, der sieht wie rasant die Veränderung der Bevölkerung voranschreitet. Von Michael Dill. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
11.8.17

Warum die Flüchtlingskrise niemals mehr enden wird

Hunderte Millionen junger Afrikaner sind auf dem Sprung aus den Slums und Dörfern um sich gen Europa und ins gelobte Deutschland aufzumachen. Die Flüchtlingskrise der letzten Jahre war nur ein Vorgeschmack, die große Migrationswelle wird erst noch kommen. Von Stefan Schubert. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
9.8.17

Afrikas Exodus

Im subsaharischen Afrika findet eine Bevölkerungsexplosion statt. Will Europa sich gegen die Einwanderung wappnen, müssen sich Medien und politische Meinungsführer auf eine schonungslose, aber sachliche Debatte zurückbesinnen. Von Eugen Sorg. Weiterlesen auf bazonline.ch
7.8.17

Wer zieht eigentlich den Karren?

Nur 27 Millionen Nettosteuerzahler auf fast 83 Millionen Einwohner. Von den 27 Millionen sind jedoch 12 Millionen direkt oder indirekt vom Staat Bedienstete, die von den verbleibenden 15 Millionen ebenfalls mitfinanziert werden müssen. Und jetzt auch noch Millionen Immigranten zu 90 Prozent ohne adäquate Qualifikation. Wann wird das Ganze kippen? Von Jürgen Fritz. Weiterlesen auf juergenfritzphil.wordpress.com
6.8.17

Wer seine Schularbeiten macht, überwindet Grenzen

Dass bildungsferne Fremde die Alten finanzieren könnten, gilt aus ausgeschlossen. Asien lässt sich von Deutschland zeigen, wie solche Kräfte nur für Unkosten und Unruhen gut sind. Einheimische Talente, die für all das bluten müssen, werden zur Übersiedlung in die Kompetenzfestungen animiert. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf achgut.com
6.7.17

Familienplanung darf kein Afrika-Tabu bleiben

Während in anderen Weltregionen alle erfolgreichen Entwicklungsländer ihre Massenarmut durch die Verringerung der Geburtenrate beseitigt haben, wächst auf dem afrikanischen Kontinent alle zwei Wochen die Bevölkerung um etwa eine Million. Von Volker Seitz. Weiterlesen auf achgut.com
2.7.17

In Frankfurt sind Ausländer bereits in der Mehrheit

Frankfurt. Migranten stellen in Frankfurt am Main bereits seit zwei Jahren die Mehrheit. Laut Daten aus dem Melderegister von 2015 liegt der Anteil der Personen mit ausländischen Wurzeln bei 51,2 Prozent. Bei Kindern unter sechs Jahren sogar bei 75 Prozent! Weiterlesen auf jungefreiheit.de
25.6.17

Anmerkungen eines Nicht-Hilfreichen

Es gehört zu den vornehmsten Aufgaben einer Regierung, das Land vor schädlichen Einflüssen, z.B. durch falsche Einwanderung, zu schützen. Vielleicht verfolgt diese Kanzlerin eine Agenda, an deren Spitze andere Ziele als das Wohl des deutschen Volks stehen. Anders kann ich mir ihr Verhalten kaum erklären. Von Thilo Sarrazin. Weiterlesen auf achgut.com
24.6.17

Vor der großen Völkerwanderung

Syrien, das den Europäern seit zwei, drei Jahren eine Migrantenkrise beschert, hatte vor Beginn des Bürgerkriegs 24 Millionen Einwohner. Nichts im Vergleich zu dem, was sich in Afrika anbahnt. Weiterlesen auf bayernkurier.de
23.6.17

Merkels Afrikarettung – und jetzt die Zahlen

Gut, dass Papst Franziskus die für den Süden kämpfende Bundeskanzlerin „ermutigt, auf diesem Weg weiterzugehen“. Immerhin sieht ihr Entwicklungsminister Gerd Müller alsbald 100 Millionen Afrikaner auf dem Weg zu den 82 Millionen Deutschen und ihren westlichen Nachbarn. Die Zahlen klingen extrem, sind aber noch untertrieben. Von Gunnar Heinsohn. Weiterlesen auf achgut.com
19.6.17

Müller warnt vor 100 Millionen Flüchtlingen aus Afrika

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat vor einer großen Fluchtbewegung von bis zu 100 Millionen Menschen aus Afrika Richtung Norden gewarnt, falls eine Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad nicht gelingt. Weiterlesen auf m.focus.de
12.6.17

Offene Grenzen – eine Utopie

Hunderte Millionen Menschen weltweit warten auf die Gelegenheit zur Migration. Wenn dem wachsenden Druck nichts entgegentritt, regelt sich die Sache naturgemäss von selbst. Denn irgendwann treffen die Migranten statt auf lebendige Städte auf Ghettos und statt auf Arbeitsplätze auf Heere von Arbeitslosen. Von Hans Widmer. Weiterlesen auf nzz.ch
8.6.17

Demografischer Wandel und Armutsmigration

Die derzeitigen Migranten sind eine neue Kategorie, die Gunnar Heinsohn "Versorgungssuchende" nennt und die dem vielversprechendsten Sozialsystem folgen. 2/3 sind Analphabeten, 88% haben keine Ausbildung und 70% haben Ausbildungen in Deutschland bereits abgebrochen. Von Ines Laufer. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 4
Man hat die Deutschen entweder an der Gurgel oder zu Füßen. Winston Churchill