GEZ

15.2.21

WDR entschuldigt sich für „Blackfacing“ und entfernt Szenen aus alter Karnevals-Show

Der WDR macht Sequenzen von alten Karnevalssendungen unkenntlich, in denen zuvor weiße Menschen als Schwarze geschminkt zu sehen waren. Der Sender reagierte damit umgehend auf Kritik. Nachdem am Sonntag ein 10 Jahre alter Zusammenschnitt ausgestrahlt wurde, empörten sich Zuschauer auf Twitter über Rassismus. Weiterlesen auf welt.de
12.2.21

WDR richtet Arbeitsgruppe zum Thema Rassismus ein

Nach der scharfen Kritik am TV-Talk „Die letzte Instanz“ mit Thomas Gottschalk hat der Westdeutsche Rundfunk eine Arbeitsgruppe zum Thema Rassismus gegründet. Das Gremium solle sich mit den möglichen strukturellen Folgen beschäftigen. Ziel sei es, die Sendungen „noch diverser“ zu besetzen. Weiterlesen auf welt.de
6.2.21

WDR entfernte kritischen Beitrag über Laschet

Ein Beitrag des WDR befasste sich 2019 mit einer Aussage des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet zur Räumung des Hambacher Forsts. Der Sender löschte den Beitrag kurz darauf. Landes­rundfunkanstalt und die Landesregierung hätten sich gut eingerichtet und miteinander arrangiert. Weiterlesen auf welt.de
1.2.21

Nach Debatte über „Zigeunersoße“ – WDR-Sendung kassiert Shitstorm

Eine Talkrunde mit Entertainer Thomas Gottschalk und Schauspielerin Janine Kunze hat unter anderem bei SPD-Chefin Saskia Esken für Empörung gesorgt. Das Thema der Sendung: Sollte die „Zigeunersoße“ umbenannt werden? Jetzt reagiert der WDR auf die Kritik. Weiterlesen auf welt.de
30.1.21

ARD-Chef Buhrow: „Die Menschen lieben, was wir tun“

Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant Tom Buhrow hat die Corona-Berichterstattung deutscher Medien als vorbildlich gelobt. Gleichzeitig warf er der AfD vor, es gehe ihr bei der Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk darum, das demokratische Gemeinwesen ins Visier zu nehmen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
19.1.21

Immer weniger Beschwerden – Publikum „gewöhnt sich“ ans Gendern

Nach ihrer ersten Sendung mit gesprochenem Gendersternchen hätten sich um die 60 Leute beschwert, sagt ZDF-Moderatorin Petra Gerster. „Böse Briefe“ seien vor allem von Männern geschrieben worden. Mittlerweile setze aber eine Gewöhnung ein. Weiterlesen auf welt.de
4.1.21

„Maskenfrei“ bei ZDF-Silvestershow: Backstage-Foto aufgetaucht – heftige Kritik

Berlin. Im Backstagebreich, wo sich Künstler wie die Höhner, Jürgen Drews (75) und seine Tochter Joelina (25), Alvaro Soler (29) und die Moderatoren Andrea „Kiwi“ Kiewel (55) und Johannes B. Kerner (56) aufhielten, war ein Hinweisschild mit dem Verweis für eine maskenfreie Zone angebracht. Weiterlesen auf mobil.express.de
24.12.20

Staatsschutz ermittelt: Gegner von Corona-Politik veröffentlichten Böhmermanns Adresse

Köln. Im neuen Lied des Satirikers besingt ein Kinderchor eine Oma, die Corona leugnet und daran stirbt. Daraufhin sollen Gegner der Corona-Maßnahmen auf dem umstrittenen Messenger Telegram dazu aufgerufen haben, Böhmermann mit einem hupenden Autokorso zu besuchen. Nun ermittelt der Staatsschutz. Weiterlesen auf faz.net
19.12.20

Jan Böhmermann singt mit Kinderchor über Corona-Leugner

ZDF-Satiriker Jan Böhmermann nimmt mit einem Kinderchor einen neuen „Meine Oma ...“-Song auf. Doch dieses Mal begeht die fiktive Großmutter keine Klimasünden, sondern verhält sich wie eine Corona-Leugnerin. Am Ende des Liedes wird ihr Koma und ihr Tod gefeiert. Weiterlesen auf welt.de
9.12.20

GEZ-Erhöhung fällt aus – und das ist gut so

Höhere Gehälter als die Kanzlerin, 74 Radio- und 21 TV-Sender, vergreisende Rentnercops und eine App für den Teletext – in aller Freundschaft, aber das geht zu weit. Warum das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem heute nicht mehr zeitgemäß ist. Von Matthias Hochstätter. Weiterlesen auf focus.de
4.12.20

GEZ-Erhöhung: Das Interview, das Stahlknecht den Job kostete

Der Innenminister von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, muss seinen Posten räumen. Zuvor hatte er in einem Interview die Position der CDU-Fraktion gegen einen höheren Rundfunkbeitrag erklärt – und die öffentlich-rechtlichen Sender kritisiert. CDU-Ministerpräsident Haselhoff will auf Druck von Rot-Grün die GEZ-Erhöhung durchwinken. Weiterlesen auf welt.de
11.11.20

So dreist lügen ARD & ZDF über Leipzig

Gäbe es für Agitation und Propaganda eine nach oben offene Richterskala wie für Erdbeben, dann wären ARD und ZDF heute sicher auf fünf oder sechs Punkte gekommen. Ich bin normalerweise sehr vorsichtig mit solchen Urteilen. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de
4.11.20

92 Prozent der ARD-Volontäre wählen grün-rot-rot

Eine Umfrage unter Volontären des Ersten ergab: Satte 92 Prozent wählen grün-rot-rot. Wenn die Präferenzen von Redakteuren so krass von jenen der Gebührenzahler abweichen, ist es praktisch unmöglich, den Sendeauftrag zu erfüllen. Von Rainer Haubrich. Weiterlesen auf archive.is
15.10.20

33-jähriger Iraker ersticht Mann in Frankfurt

Frankfurt. Nach einem tödlichen Streit zwischen zwei Männern sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Gegen den 33 Jahre alten Iraker werde wegen Totschlags ermittelt, teilte die Polizei. Die Identität des Opfers sei weiter unklar. Das Opfer hatte Stichverletzungen, die laut Polizei von einem Messer stammen könnten. Weiterlesen auf rtl.de
30.9.20

EuGH: GEZ-Gebühren müssen in bar bezahlt werden können

Zwei GEZ-Rebellen bestehen auf Barzahlung beim Rundfunkbeitrag - und sind bis vor den EuGH gezogen. Nach Schlappen vor deutschen Gerichten deutet sich dort eine Kehrtwende an: Der Generalanwalt hat sich dafür ausgesprochen, dass Geldforderungen grundsätzlich bar bezahlt werden können. Weiterlesen auf focus.de
21.9.20

Indiskutabler Systemcrash

Jan Böhmermann beleidigt Innenminister Horst Seehofer übel und will es dann doch nicht so gemeint haben. Dieses System kennt man vom ZDF-Moderator: Ernst gemeint ist es immer nur dann, wenn es keinen Ärger gibt. Von Thore Barfuss. Weiterlesen auf welt.de
20.9.20

Jan Böhmermann twittert an Horst Seehofer: „Fick dich, Opa!“

Streit über eine Studie zu Rechtsextremismus in der Polizei: Es waren nur drei Worte von ZDF-Moderator Jan Böhmermann, aber die hatten eine klare Botschaft an Innenminister Seehofer: „Fick dich, Opa!“ Das ZDF nimmt Böhmermann in Schutz. Weiterlesen auf welt.de
4.9.20

Ex-WDR-Journalist phantasiert über ein Attentat auf Trump

Ein pensionierter WDR-Journalist phantasiert über ein Attentat auf den US-Präsidenten. Der frühere Korrespondent und Moderator des Westdeutschen Rundfunks wünscht sich auf Facebook ein Attentat auf Trump herbei - und vergleicht ihn indirekt mit Hitler. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
3.9.20

Faktenfinder, die nichts finden

Es geschah genau das, was von vielen befürchtet worden war: Die zumeist jungen, männlichen „Flüchtlinge“ aus Afrika und dem arabischen Raum sind zu erheblichen Teilen kriminell auffällig geworden, auf ihr Konto gehen bereits weit über eine Million Straftaten. Das können auch die ARD-Faktenfinder nicht mehr schönreden. Aber sie versuchen es trotzdem. Von Claudio Casula. Weiterlesen auf achgut.com
22.8.20

ARD-Radio will Gendersternchen in den Nachrichten mitsprechen

Berlin/Brandenburg. Der Jugendsender des RBB, „Fritz“, startet als erster Radiosender im ARD-Verbund in seinen Nachrichtensendungen mit einer durchgehend gegenderten Sprechweise. Das Gendersternchen soll durchgehend mitgesprochen werden. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 6
In Deutschland ist es wichtiger, Verständnis zu haben als Verstand. Johannes Gross