Rente

9.2.19

München: Viele Rentner auf Tafeln angewiesen

München. Mehr als 200 000 Menschen sind in Bayern auf Essenspenden angewiesen - darunter viele Senioren. „Wir schlittern sehenden Auges auf eine große Altersarmut zu und die Politik schaut tatenlos zu“, sagt der Vorsitzende des Bayerischen Landesverbands Tafeln e.V.. Weiterlesen auf m.bild.de
15.1.19

87-Jährige arbeitete bis zu ihrer Ermordung als Tellerwäscherin

Jena, Thüringen. Ursula P. (87) war beliebt in ihrem Block in Jena-Winzerla. Als Tellerwäscherin in einem Restaurant besserte sie sich ihre karge Rente auf. Jetzt ist alte Dame tot. Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Unter dringendem Tatverdacht: ihr 23-jähriger afghanischer Nachbar Mohammad B. Weiterlesen auf m.bild.de
20.12.18

Pfandflaschen aus dem Müll gerettet: 3000 Euro Geldstrafe!

Neudrossenfeld, Bayern. Ein 68-jähriger Rentner, der von 780 Euro Rente lebt, holte sich Pfandflaschen im Wert von rund 20 Euro aus einem Müllcontainer auf einem Firmengelände und wurde dabei erwischt. Urteil: „besonders schwerer Diebstahl“, 3000 Euro Geldstrafe! Weiterlesen auf nordbayerischer-kurier.de

Zensur-Politikeranschreiben
Mo. 18.02. 18:30BerlinAbendspaziergang von BärGiDa (jeden Montag)
Mo. 18.02. 18:30DresdenPEGIDA Dresden | Stream
Mi. 20.02. 18:00BerlinDemo Free Billy
Mi. 20.02. 18:00BerlinMerkel MUSS WEG Mittwoch (jeden Mittwoch)
Mehr...
12.12.18

Schock-Zahlen: Mehr als 60 Prozent der Migranten beziehen Gratis-Rente!

Italien. Mehr als 60 Prozent der Migranten in Italien sind in Rente, ohne jemals in das System eingezahlt zu haben. Von circa 96.000 Nicht-EU-Migranten, die eine Rente beziehen, würden rund 60.000 eine „Sozialpension“ erhalten. Finanzieren müssen das die Steuerzahler. Weiterlesen auf wochenblick.at
19.10.18

Rentner verurteilt, weil er weggeworfenen Kaffee klaute

Köln. Es war doch nur Müll, verteidigte ihn seine Anwältin. Doch ohne Denkzettel kam der 76-Jährige Rentner Emil S. im Amtsgericht nicht davon: Er wurde verwarnt, bekam 300 Euro auf Bewährung. Weil er Kaffee aus einem Müllcontainer am Supermarkt mitgenommen hatte. Weiterlesen auf m.bild.de
26.8.18

SPD-Politiker fordert höhere Steuern

Wie sicher ist die Rente? Finanzminister Scholz will das Rentenniveau bis 2040 stabil halten. Um dies zu finanzieren, schlägt SPD-Haushaltsexperte Kahrs nun Steuererhöhungen vor. Diese könnten vor allem eine Gruppe treffen. Weiterlesen auf n-tv.de
15.7.18

Berliner Rentner kann Miete nicht mehr zahlen – jetzt muss er auswandern

Berlin. Weil seine Rente kaum zum Leben und für die Miete reicht, sieht sich der 71-jährige Reinhard gezwungen, nach Bulgarien auszuwandern. Er sagt: "Mit meiner Rente bin ich in Deutschland lebendig begraben." Weiterlesen auf focus.de
24.6.18

Ohne Flaschensammeln kann ich nicht leben

München. Erma Heinemann (61) greift zur Flasche – um zu überleben! Die Sozialhilfeempfängerin (480 Euro im Monat) schleicht im Hauptbahnhof mit zwei Tüten und einem Rollkoffer durch die Abfahrtshalle. Von Abfalleimer zu Abfalleimer. Ihr Ziel: Pfandflaschen. Weiterlesen auf m.bild.de
16.5.18

IWF fordert die Deutschen auf, länger zu arbeiten

Die Ökonomen des Internationalen Währungsfonds fordern eine Rentenreform in Deutschland. Änderungen am Rentensystem sollten dafür sorgen, dass die Menschen hierzulande länger arbeiten und später in Rente gehen. „Wir wünschen uns, dass die Deutschen länger arbeiten.“ Weiterlesen auf welt.de
8.5.18

Rentner verliert sein Haus wegen Jobcenter-Willkür

Embedded thumbnail for Rentner verliert sein Haus wegen Jobcenter-Willkür
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=f6Hb04uZk-Y
Magdeburg. Während der Staat mit vollen Händen die Steuermilliarden seiner Bürger in alle Welt verteilt, wird bei den Einheimischen gnadenlos gespart: Ein invalider 64-jähriger Bauarbeiter, der 45 Jahre lang gearbeitet hat, verliert jetzt sein Haus wegen einer völlig willkürlichen Fehleinschätzung eines alten Schrott-Autos als kostbaren Oldtimer. 4:15 min Video ansehen
7.5.18

45 Jahre lang gearbeitet und trotzdem droht Obdachlosigkeit

Berlin. Alfred Procher (72) hat sein Leben lang gearbeitet. Seit 15 Jahren wohnt der Rentner mit seiner Frau in Wilmersdorf. Nun wurde ihnen wegen Eigenbedarf gekündigt. Weil die Rente so klein ist, finden sie keine Wohnung. Weiterlesen auf bz-berlin.de
21.4.18

Wir brauchen Rente mit 70 oder 500.000 Zuwanderer im Jahr

Die führenden Forschungsinstitute kritisieren die Rentenpläne der GroKo. Den Deutschen bleibe nur die Wahl: Viel länger arbeiten, viel mehr einzahlen – oder mehr als 500.000 Arbeitskräfte pro Jahr ins Land holen. Weiterlesen auf welt.de
3.3.18

„Da bekommst du Angstzustände“: Ein Tafel-Rentner berichtet

München. „Es kommen immer mehr Ausländer. Meist junge Männer oder Frauen mit etlichen Kindern. Die packen ihre Autos und Kinderwagen bis oben hin voll und schieben uns zur Seite. Da bekommst Du mitunter Angstzustände.“ Weiterlesen auf m.focus.de
25.2.18

Klartext an die Kritiker der Essener Tafel

Embedded thumbnail for Klartext an die Kritiker der Essener Tafel
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=lg4oTeZ14Pc
Serge Menga spricht Klartext zu den linken Kritikern der Essener Tafel. Der eigentliche Skandal sei es, dass hunderttausende Rentnerinnen überhaupt auf Tafeln angewiesen sind und sich nun auch noch mit jungen Migranten um die Reste balgen müssen, die ihre Sozialhilfe lieber sparen und per Western Union in die Heimat schicken. 6:19 min Video ansehen
23.2.18

Essener Tafel beschließt Aufnahmestopp für Nichtdeutsche

Essen, NRW. Die Essener Tafel hat sich dazu entschieden, vorerst nur noch Deutsche als Neukunden aufzunehmen. Der Ausländeranteil beträgt mittlerweile 75 Prozent. Einheimische Seniorinnen werden von den jungen, männlichen Migranten immer weiter an den Rand gedrängt. Weiterlesen auf welt.de
7.1.18

Flaschensammler sollen wegen Diebstahls von Altglas bestraft werden

München. In München sollte ein Rentnerehepaar bestraft werden, weil sie aus einem Altglascontainer Pfandflaschen im Wert von 1,44 Euro gefischt hatten. Das Gericht stellte das Verfahren umgehend ein. Doch die Staatsanwaltschaft ging in Revision! Weiterlesen auf saarbruecker-zeitung.de
24.12.17

Merkels Weihnachtspräsent: 350.000 „Tafel“-Rentner

Es sind die Zahlen einer sozialpolitischen Schande: 525.595 Menschen über 65 Jahre mussten 2016 in Deutschland Grundsicherung im Alter in Anspruch nehmen, um wenigstens ein karges Leben im Paradies für „Schutzsuchende“ aus aller Welt fristen zu können. Von Wolfgang Hübner. Weiterlesen auf pi-news.net
10.12.17

Vermögensschock: Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU

Der Welt-Reichtums-Report zeigt, wie arm die meisten Deutschen wirklich sind. Von den Ländern der alten EU liegt nur Portugal hinter Deutschland. In den meisten Ländern besitzen die Bürger mehr als doppelt so viel Vermögen wie hierzulande. Weiterlesen auf stern.de
26.10.17

84-jährige „Oma Ingrid“ sitzt nun im Gefängnis

Bad Wörishofen, Bayern. Keine Gnade für Rentnerin Ingrid Millgramm. Die 84-Jährige hat mittlerweile ihre 9-monatige Haft in der JVA Memmingen angetreten. Die Rentnerin hatte aus Armut mehrere Male in Supermärkten und Drogerien geklaut. Mal Spargel, mal Pflaster, mal Rouladen. Es geht um einen Schaden von insgesamt rund 70 Euro. Weiterlesen auf augsburger-allgemeine.de
9.10.17

Immer mehr ältere Menschen ohne Wohnung

Würzburg, Bayern. Die Wohnungsnot in Würzburg wird immer drängender. Mehr als 300 Menschen leben in einer städtischen Verfügungswohnung. In der Not schon auch mal in der Gartenlaube. Weiterlesen auf mainpost.de
  •  
  • 1 von 2
Die zynischste Form der Unterdrückung ist die, die den Unterdrückten sagt, sie diene zu deren Schutz. Gerald Dunkl