Rente

24.5.19

Darum muss eine 80-jährige Mieterin ausziehen

Schriesheim, Baden-Württemberg. Im Kampf gegen Wohnungsnot soll Innenstadtverdichtung helfen - Dafür müssen alte Häuser abgerissen werden und langjährige Mieter wie 80-jährige Anneliese T. weichen. "Mieten sie mal in Schriesheim eine Wohnung", sagt sie mit herausforderndem Blick. Weiterlesen auf rnz.de
4.5.19

Elf Millionen Deutschen droht Mini-Rente

Immer mehr Deutsche sind in Sorge: Reicht das Geld im Alter? Für mehr als elf Millionen Arbeitnehmer lautet die Antwort: Die gesetzliche Rente reicht nicht! Denn: Auch nach 45 Erwerbsjahren kämen sie nur auf Rentenansprüche in Höhe der staatlichen Grundsicherung – oder weniger. Weiterlesen auf m.bild.de
29.4.19

Mit 65 obdachlos: Rentnerin aus Köln erzählt ihre Geschichte

Köln. Es ist ein trauriger, bedrückender Anblick. Vor der Domtreppe in Köln sitzt eine alte Frau auf ihrem Rollator, daneben ihre zwei Hunde. Sie bettelt. Es ist Monika, Rentnerin und mit 65 zum ersten Mal in ihrem Leben obdachlos, weil sie mit ihrer Rente keine bezahlbare mehr Wohnung findet. Weiterlesen auf m.bild.de
25.4.19

87-jähriger Käsedieb verurteilt

Aibach, Bayern. Ein 87-jähriger Rentner aus dem Augsburger Umland hat Käse im Wert von 4,55 Euro geklaut. Er sei verzweifelt gewesen, sagte er einer Zeitung. Für seine Tat bekam er nun vom Amtsgericht Aichach eine Freiheitsstrafe von drei Monaten auf Bewährung. Weiterlesen auf t-online.de
11.4.19

Sahnesteif gestohlen – 85-jährige Rentnerin muss hinter Gitter

Memmingen, Bayern. In einem Rollstuhl wird Ingrid Millgramm von einer Betreuerin zur Anklagebank geschoben. Mit ihren 85 Jahren muss sie nun erneut hinter Gitter. Sie hatte unter anderem Haarklammern und Sahnesteif gestohlen – für insgesamt 18,73 Euro. Das Motiv Altersarmut überzeugt das Gericht nicht. Weiterlesen auf welt.de
11.4.19

Fleißige Seniorin zwei Minuten zu früh im Zug – 60 Euro Strafe

München. Eine 78-jährige Seniorin, die ihre 720-Euro-Rente mit einem Mini-Job als Hausmeisterin aufbessert, stieg um 8.58 Uhr mit ihrem ÖPNV-Jahresticket in die S3 ein. Und wurde eine Minute später kontrolliert – erwischt als Schwarzfahrerin! Denn ihre Karte gilt erst ab 9 Uhr. Folge: 60 Euro Strafe. RUMMS! Weiterlesen auf m.bild.de
22.3.19

81-jährige Rentnerin muss seit zwei Jahren im Auto leben

Hannover. Zwischen Häuserschluchten mitten in der Stadt, steht ein schwarzer Renault Clio, Baujahr 2008. Eine alte Dame lebt darin. Auf vier Quadratmetern. Zwischen Kleidern, Akten und alten Fotos. Seit zwei Jahren! Endstation Obdachlosigkeit. Der Fall von Ingrid P. (81) geht ans Herz! Weiterlesen auf m.bild.de
22.3.19

Eimer als Toilette: Jobcenter schickt Rentner auf Campingplatz - weil Wohnungen zu teuer sind

Rheinland-Pfalz. Wer auf dem Campingplatz "Zum Katzenstein" im Westerwald lebt, ist meist nicht freiwillig dort: Das örtliche Jobcenter schickt Menschen ohne Unterkunft hierher - darunter alte und kranke Menschen. Der Grund: In der Stadt sind richtige Wohnungen knapp und teuer. Weiterlesen auf focus.de
22.2.19

Blinde 90-jährige Seniorin muss über 13.000 Euro Blindengeld zurückzahlen

Aachen, NRW. Eine 90-jährige blinde und völlig mittellose Seniorin aus dem Kreis Düren muss 13.111 Euro Blindengeld zurückzahlen, weil sie es versäumt hatte mitzuteilen, dass sie pflegebedürftig geworden war. Das hat das Verwaltungsgericht Aachen geurteilt. Weiterlesen auf rp-online.de
21.2.19

Das Märchen vom reichen Deutschland: "Politiker verkaufen uns für dumm"

„Die Privathaushalte in Deutschland sind im europäischen Vergleich arm. Und die Rentenansprüche sind auch nur unterdurchschnittlich. Und gleichzeitig laufen wir mit stolzgeschwellter Brust durch die Gegend und sagen, wir müssen allen helfen.“ Ökonom Daniel Stelter im Interview. Weiterlesen auf focus.de
9.2.19

München: Viele Rentner auf Tafeln angewiesen

München. Mehr als 200 000 Menschen sind in Bayern auf Essenspenden angewiesen - darunter viele Senioren. „Wir schlittern sehenden Auges auf eine große Altersarmut zu und die Politik schaut tatenlos zu“, sagt der Vorsitzende des Bayerischen Landesverbands Tafeln e.V.. Weiterlesen auf m.bild.de
15.1.19

87-Jährige arbeitete bis zu ihrer Ermordung als Tellerwäscherin

Jena, Thüringen. Ursula P. (87) war beliebt in ihrem Block in Jena-Winzerla. Als Tellerwäscherin in einem Restaurant besserte sie sich ihre karge Rente auf. Jetzt ist alte Dame tot. Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Unter dringendem Tatverdacht: ihr 23-jähriger afghanischer Nachbar Mohammad B. Weiterlesen auf m.bild.de
20.12.18

Pfandflaschen aus dem Müll gerettet: 3000 Euro Geldstrafe!

Neudrossenfeld, Bayern. Ein 68-jähriger Rentner, der von 780 Euro Rente lebt, holte sich Pfandflaschen im Wert von rund 20 Euro aus einem Müllcontainer auf einem Firmengelände und wurde dabei erwischt. Urteil: „besonders schwerer Diebstahl“, 3000 Euro Geldstrafe! Weiterlesen auf nordbayerischer-kurier.de
12.12.18

Schock-Zahlen: Mehr als 60 Prozent der Migranten beziehen Gratis-Rente!

Italien. Mehr als 60 Prozent der Migranten in Italien sind in Rente, ohne jemals in das System eingezahlt zu haben. Von circa 96.000 Nicht-EU-Migranten, die eine Rente beziehen, würden rund 60.000 eine „Sozialpension“ erhalten. Finanzieren müssen das die Steuerzahler. Weiterlesen auf wochenblick.at
19.10.18

Rentner verurteilt, weil er weggeworfenen Kaffee klaute

Köln. Es war doch nur Müll, verteidigte ihn seine Anwältin. Doch ohne Denkzettel kam der 76-Jährige Rentner Emil S. im Amtsgericht nicht davon: Er wurde verwarnt, bekam 300 Euro auf Bewährung. Weil er Kaffee aus einem Müllcontainer am Supermarkt mitgenommen hatte. Weiterlesen auf m.bild.de
26.8.18

SPD-Politiker fordert höhere Steuern

Wie sicher ist die Rente? Finanzminister Scholz will das Rentenniveau bis 2040 stabil halten. Um dies zu finanzieren, schlägt SPD-Haushaltsexperte Kahrs nun Steuererhöhungen vor. Diese könnten vor allem eine Gruppe treffen. Weiterlesen auf n-tv.de
15.7.18

Berliner Rentner kann Miete nicht mehr zahlen – jetzt muss er auswandern

Berlin. Weil seine Rente kaum zum Leben und für die Miete reicht, sieht sich der 71-jährige Reinhard gezwungen, nach Bulgarien auszuwandern. Er sagt: "Mit meiner Rente bin ich in Deutschland lebendig begraben." Weiterlesen auf focus.de
24.6.18

Ohne Flaschensammeln kann ich nicht leben

München. Erma Heinemann (61) greift zur Flasche – um zu überleben! Die Sozialhilfeempfängerin (480 Euro im Monat) schleicht im Hauptbahnhof mit zwei Tüten und einem Rollkoffer durch die Abfahrtshalle. Von Abfalleimer zu Abfalleimer. Ihr Ziel: Pfandflaschen. Weiterlesen auf m.bild.de
16.5.18

IWF fordert die Deutschen auf, länger zu arbeiten

Die Ökonomen des Internationalen Währungsfonds fordern eine Rentenreform in Deutschland. Änderungen am Rentensystem sollten dafür sorgen, dass die Menschen hierzulande länger arbeiten und später in Rente gehen. „Wir wünschen uns, dass die Deutschen länger arbeiten.“ Weiterlesen auf welt.de
8.5.18

Rentner verliert sein Haus wegen Jobcenter-Willkür

Embedded thumbnail for Rentner verliert sein Haus wegen Jobcenter-Willkür
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=f6Hb04uZk-Y
Magdeburg. Während der Staat mit vollen Händen die Steuermilliarden seiner Bürger in alle Welt verteilt, wird bei den Einheimischen gnadenlos gespart: Ein invalider 64-jähriger Bauarbeiter, der 45 Jahre lang gearbeitet hat, verliert jetzt sein Haus wegen einer völlig willkürlichen Fehleinschätzung eines alten Schrott-Autos als kostbaren Oldtimer. 4:15 min Video ansehen
  •  
  • 1 von 2
Das Prinzip der Meinungsfreiheit beschäftigt sich nicht mit dem Inhalt der Rede eines Menschen und schützt nicht nur die Äußerung guter Ideen, sondern aller Ideen. Wenn es anders wäre, wer würde dann bestimmen, welche Ideen gut wären und welche verboten sind? Die Regierung? Ayn Rand