7.1.15

Warum das Medientheater um Pegida das eigentliche Problem ist

Pegida ist seit Wochen das Thema Nr. 1 in den deutschen Medien – und man fragt sich, warum es diese überproportionale Aufmerksamkeit bekommen konnte. Mehrfach wurden Verbindungen von Pegida zur rechtsextremen Szene behauptet, aber nie detailliert mit Fakten belegt. Weiterlesen auf epochtimes.de

Das könnte Sie interessieren:

13.8.17

„Aktenzeichen XY… ungelöst“ verschweigt Fahndungsdetail

Während man sich früher noch auf eine recht objektive Berichterstattung bei „Aktenzeichen XY… ungelöst“ verlassen konnte, scheint nun auch dort die politische Korrektheit Einzug gehalten zu haben. Hinweise auf den Täter werden ganz weggelassen oder nur noch zwischen den Zeilen verraten. Weiterlesen auf pi-news.net
8.8.17

Konformität: Alles ist gesagt - nichts ist erreicht

Der menschliche Herdentrieb ist stark ausgeprägt und tief verwurzelt; das wissen und nutzen auch die Etablierten. Man will „dazu gehören“, nicht ausgegrenzt werden. Nicht allein gegen die anderen stehen. Sich anpassen, wenn Jobverlust, soziale Ächtung oder sogar Gewalt drohen. Von Ingrid Ansari. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
8.8.17

Bildmanipulation bei Tages­schau

Die Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien hat Programmbeschwerde gegen die Berichterstattung der Tagesschau zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz eingereicht. Der Vorwurf lautet auf manipulative Bilderauswahl. Weiterlesen auf deutsch.rt.com

Videos

Embedded thumbnail for Liebenswerte Linksradikale
0:48
North Carolina, USA. Liebenswerte Linksradikale rissen gestern ein hundert Jahre altes Konföderierten-Denkmal vom...
Embedded thumbnail for Kein Bierfest für Flüchtlinge
2:14
Bayern. Die Stadt Kulmbach beugt vor und schickt dort untergebrachte Flüchtlinge während der Bierwoche in eine weit...
Embedded thumbnail for Mit Krätze über den Brenner
7:15
Afrikanische Migranten kommen aus Italien auf immer vielfältigeren Wegen nach Deutschland. Ein neuer Trend ist,...
Embedded thumbnail for Landungsboote
1:00
Cadiz, Spanien. Nun kommen illegale Migranten auch über die nur 14 km breite Meerenge von Gibraltar. Ein Schlauchboot...
Embedded thumbnail for Das Gegenteil von gut ist gut gemeint
1:48
Ein junger Aktivist der Sea Watch berichtet enthusiastisch über die massenhaften "Rettungsaktionen" der NGOs...
Embedded thumbnail for Afrikaner stürmen EU-Grenze
1:32
Rund 200 Afrikaner haben einen Grenzposten der spanischen Exklave Ceuta überrannt. Aufnahmen zeigen, wie die vitalen...
Embedded thumbnail for Augen auf beim Eierkauf
9:32
Hamburg. Der palästinensische Supermarkt-Attentäter war den Behörden bereits länger bekannt. Die Migranten „mit...
Das Wasser und das Volk kann man nicht zurückhalten. Aus der Toscana