23.9.21

Politiker geben AfD Mitschuld an Radikalisierung der Querdenker

Nach der Tötung eines Tankstellenkassierers in Idar-Oberstein wegen eines Streits um das Tragen einer Corona-Schutzmaske haben Innenpolitiker mehrerer Parteien der AfD eine Mitschuld an der Radikalisierung der „Querdenker“-Szene gegeben. „Die AfD ist der oberste Agent der politischen Radikalisierung in Deutschland.“ Weiterlesen auf welt.de
23.9.21

Afrikaner zerrt 16-Jährige in Hinterhof und vergewaltigt sie

München. Horror-Tat am Mittwoch in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs. Gegen 15.40 Uhr wurde eine 16-Jährige von einem afrikanisch aussehenden Mann angesprochen. Nachdem seine Flirtversuche gescheitert waren, zerrte er sie in einen Hinterhof und vergewaltigte sie. Weiterlesen auf tz.de
23.9.21

"Jetzt geht's los": Querdenker feiern den Tankstellen-Mord – Auftakt zum Corona-Terror?

Hass-Tiraden auf die Regierung, Gewalt gegen Polizisten, jetzt der Mord an einem Masken-Befürworter in Idar-Oberstein: Corona-Leugner und fanatische Impfgegner radikalisieren sich immer weiter und stellen laut Sicherheitsbehörden eine ernste Gefahr dar. Drohen uns jetzt Terroraktionen militanter Masken-Verweigerer und fanatischer Impfgegner? Weiterlesen auf focus.de
23.9.21

Junger Afro verfolgt, attackiert und belästigt Gassigängerin

Gießen, Hessen. Eine 59-jährige Gießenerin ist beim Gassigehen vormittags sexuell belästigt und verfolgt worden. Der junge Mann mit sehr dunkler Haut und „Afro-Haarschnitt“ hatte die 59-Jährige zunächst aufgefordert, ihm ihr Geld und ihr Handy zu geben. Weiterlesen auf giessener-allgemeine.de
23.9.21

Erneut Jugendlicher im Alaunpark attackiert – acht Syrer gefasst

Dresden. Im Dresdner Alaunpark sind in den vergangenen Wochen zahlreiche Jugendliche von einer Gruppe angegriffen und ausgeraubt worden. Nach einem erneuten Überfall ist es der nun Polizei gelungen, acht Tatverdächtige zu stellen. Es handelt sich um Syrer im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Weiterlesen auf mdr.de
23.9.21

Hannah in Hamm getötet: Vorbestrafter Sextäter erneut festgenommen

Hamm, NRW. Nach einer Party-Nacht war Hannah Sonntagfrüh halbnackt und mit Stichwunden tot an einem See aufgefunden worden. Stunden später nahm die Polizei den 27-Jährigen fest. Er gab an, in der Nacht zu Sonntag mit zwei Frauen in Clubs Sex gehabt zu haben, eine soll Hanna(h) geheißen haben. Jetzt wurde der bereits vorbestrafte Sextäter erneut festgenommen. Weiterlesen auf bz-berlin.de
23.9.21

Zelte und Toiletten aufgebaut: Anstieg illegaler Migration über Polen nach Deutschland

Frankfurt (Oder), Brandenburg. Immer mehr Migranten erreichen Deutschland illegal über die deutsch-polnische Grenze in Brandenburg. In der ersten Septemberhälfte waren es laut Bundesinnenministerium rund 400 Migranten – so viele wie im gesamten August. Nun werden Zelte und Toiletten für die Geflüchteten aufgebaut. Weiterlesen auf welt.de
23.9.21

Obduktionen von Toten nach Impfung zeigen: Das Immunsystem läuft Amok

In fünf von zehn Todesfällen nach Impfung ist der Impfstoff als Ursache «sehr wahrscheinlich». Zu diesem Schluss kommen der Pathologe Prof. Dr. Arne Burkhardt vom Pathologischen Institut der Universität Reutlingen und sein Kollege Prof. Dr. Walter Lang. Die Todesrate ist im Vergleich zu erprobten Impfungen drastisch erhöht. Weiterlesen auf corona-transition.org
23.9.21

16-Jährige erstochen – Polizei verzichtet auf Täterbeschreibung

Großröhrsdorf, Sachsen. Bekannt ist, dass die 16-Jährige vor einer Woche an Stichverletzungen starb. Unklar bleiben Täter und Motiv. Eine Täterbeschreibung will die Polizei nicht veröffentlichen. Sie warnt vor Spekulationen. Weiterlesen auf welt.de
23.9.21

Zehntausende Flüchtlinge aus Griechenland landen in Deutschland

Der Skandal: Griechenland erteilt derzeit Asyl-Bescheide wie am Fließband, um seine Flüchtlingslager zu leeren. Nach Anerkennung in Griechenland gilt für die Flüchtlinge die EU-Reisefreizügigkeit. Bedeutet: Viele gelangen mit Flügen nach Italien und von dort mit dem Bus nach Deutschland. Weiterlesen auf archive.is
23.9.21

Schockierende Bluttat wird politisch ausgeschlachtet

In welcher Welt des Hasses und der Hetze leben wir mittlerweile eigentlich, dass so eine Wahnsinnstat umgehend von Zeitungen und einflussreichen Politikern instrumentalisiert wird, um diese Schreckenstat gegen jene Menschen zu richten, die sich kritisch gegenüber den Corona-Maßnahmen der Regierung aufgestellt haben? Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf reitschuster.de
23.9.21

Steinmeier zu Kolonialzeit: "Wir haben blinde Flecken"

Das Unrecht, das Deutsche in der Kolonialzeit begangen hätten, gehe "uns als ganze Gesellschaft etwas an". Denn in Deutschland gebe es auch in der Gegenwart "Rassismus, Diskriminierung, Herabsetzung von vermeintlich Fremden - bis hin zu tätlichen Angriffen und furchtbaren Gewalttaten". Weiterlesen auf tagesschau.de
23.9.21

Polizei lässt illegale Boots-Migranten auf Mallorca laufen

Mallorca. Angesichts der weit über 300 irregulären Migranten, die Mallorca und die Nachbarinseln binnen 72 Stunden über von Algerien aus in See stechende Boote erreicht haben, hat die Nationalpolizei entschieden, 175 der festgehaltenen Migranten freizulassen, weil sie keine Unterbringungsmöglichkeiten mehr haben. Weiterlesen auf mallorcazeitung.es
22.9.21

Angela Merkel hinterlässt nichts für die Geschichtsbücher

Merkels zu lange Kanzlerschaft hinterlässt ein tief gespaltenes Land, in dem die Regeln eines respektvollen Disputs, des demokratischen Wettbewerbs aufgelöst sind. Es ist ein Land, das in eine schwere wirtschaftliche, kulturelle, soziale, politische Krise und in eine Krise der Bildung, der inneren Sicherheit und der Verfasstheit taumelt. Von Klaus-Rüdiger Mai. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.9.21

Medizinerin geht davon aus, dass nicht alle Impftoten erfasst werden

Antje Greve ist ärztliche Mitarbeiterin eines Gesundheitsamtes. Sie geht von einer „erheblichen Untererfassung von Impfkomplikationen inklusive Todesfolge“ aus. Eine schlechte Meldemoral bezüglich Tod nach Corona-Impfung lassen auch die Ergebnisse der Obduktionen in der Uni-Pathologie Heidelberg vermuten. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
22.9.21

Flüchtlingsboot auf Karlsruher Kirchplatz sorgt für Diskussionen und Tränen

Karlsruhe, Baden-Württemberg. Es fällt auf, das Schlauchboot, das auf dem Karlsruher Kirchplatz St. Stephan steht. Immer wieder kommen Passanten, um zu sehen, was es mit diesem Boot auf sich hat. Es ist ein echtes Flüchtlingsboot, mit dem 170 Menschen über das Mittelmeer gefahren sind. Zwei Glaubensschwestern wollen mit der Aktion darauf aufmerksam machen, dass es Aufgabe der Christenheit ist, Menschen zu retten. Weiterlesen auf bnn.de
22.9.21

Ungeimpfte bleiben draußen: In Pfälzerwald-Hütten gilt 2G-Regel

Rheinland-Pfalz. Immer mehr Hütten im Pfälzerwald stellen in der Corona-Pandemie auf die 2G-Regel um. Ungeimpfte Wanderer bleiben nach anstrengender Wanderung bald draußen im Regen stehen und müssen auf Weinschorle und Leberknödel verzichten. Weiterlesen auf swr.de
22.9.21

Karl Lauterbach: Hans-Georg Maaßen ist für mich ein Nazi

Die Personalie Hans-Georg Maaßen sorgt für Streit zwischen Karl Lauterbach und Bodo Ramelow. Der SPD-Politiker schreibt bei Twitter: „Ich kann nicht glauben, dass Bodo Ramelow sich hier vor Hans-Georg Maaßen stellt, der mit den Nazis gemeinsame Sache macht und für mich einer ist.“ Grüne und Linke sollten den SPD-Kandidaten unterstützen. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de
22.9.21

Asylbewerber protestieren gegen Erstaufnahmeeinrichtung

Schneeberg, Sachsen. Die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung haben am Sonntag für bessere Lebensbedingungen demonstriert. Sie forderten unter anderem das Recht auf Bildung, Arbeit, Fernsehen, Internet und bessere Krankenversorgung. Außerdem forderten sie, dass die Erstaufnahmeeinrichtung geschlossen wird. Weiterlesen auf mdr.de
22.9.21

„Likes“ für Antisemitismus: Neue Vorwürfe gegen TV-Moderatorin

Neue Irritationen um die Journalistin Nemi El-Hassan (28), die wegen der Teilnahme an antisemitischen Demonstrationen, auf denen unter anderem zur „Vergasung“ aufgerufen wurde, in der Kritik steht. Ihr gefielen noch im Sommer 2021 Parolen für die Auslöschung Israels, Boykottaufrufe und ein Beitrag, der den Gefängnisausbruch von Terroristen feierte. Weiterlesen auf m.bild.de
  •  
  • 1 von 1189
Wo der Teufel nicht selbst hin will, schickt er einen Pfaffen oder ein altes Weib. Russisches Sprichwort