23.4.24

Deutsche Kinder konvertieren aus Angst zum Islam

Sie wollen die Scharia in Deutschland und machen auch vor ihren Mitschülern nicht halt: Strenggläubige Muslime an Schulen üben teilweise starken Druck auf andersgläubige Kinder aus. Jetzt warnt ein Staatsschützer: Schüler würden zum Islam konvertieren wollen, damit sie keine Außenseiter mehr sind. Weiterlesen auf focus.de
23.4.24

Messer-Marokkaner mit unzähligen Straftaten terrorisiert Soest

Soest, NRW. Der Marokkaner Hamza D., der erst seit Ende 2021 in Deutschland ist, hat bereits unzählige schwere Straftaten begangen. Er hat in Asyleinrichtungen randaliert, Leute auf offener Straße ausgeraubt, Geschäfte beklaut, Drogen gehandelt, Passanten verprügelt und Männer niedergestochen. Weiterlesen auf soester-anzeiger.de
23.4.24

Videos: Hunderte afghanische Migranten randalieren in Paris

Paris. Am vergangenen Wochenende ist es in Paris zu Ausschreitungen gekommen, an denen Hunderte afghanische Migranten beteiligt waren. Dies zeigen derzeit mehrere Videos, die in den Sozialen Medien kursieren. Weiterlesen auf freilich-magazin.com
23.4.24

Flüchtlinge ein Segen für unsere Rentenkasse? Und die Kinder bringt der Storch...

Nicht Deutschland wird Flüchtlinge aus ihrer Not in aller Herren Länder retten, sondern die massenhaften Zuströme von Asylbewerbern werden die Bundesrepublik aus dem Dreck ziehen: Mit dieser Erzählung wollen uns Parteien, Forschung und Menschenrechtsorganisationen die unkontrollierte Migration nach Deutschland schmackhaft machen. Von Dennis Riehle. Weiterlesen auf derstatus.at
23.4.24

Warum die Diagnose „schuldunfähig“ ein Eingeständnis des Scheitern der Migrationspolitik ist

Der Eritreer, der 2019 in Frankfurt am Hauptbahnhof einen 8-Jährigen vor den Zug stieß? Er war schuldunfähig. Der Somalier aus Oggersheim, der 2022 zwei Maler erstach? Schuldunfähig. Der Afghane, der in Leipzig eine Frau auf offener Straße vergewaltigte? Schuldunfähig. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
23.4.24

Gutmenschen begleichen horrende Stromrechnung für sudanesische Migrantenfamilie

Burgdorf, Niedersachsen. Eine hereingeflüchtete Familie aus dem Sudan verursacht 2022 eine gigantische Stromrechnung. Weil sie diese natürlich nicht bezahlten, wird der Strom abgeschaltet. Gutmenschen starten eine Spendenaktion und begleichen die horrende Rechnung. Und die Sudanesen verschwenden munter weiter. Weiterlesen auf journalistenwatch.com
23.4.24

Südländer halten Gassigängerin Waffe an den Kopf

Euskirchen, NRW. Die Geschädigte spazierte mit ihrem Hund die Kuchenheimer Straße entlang, als plötzlich zwei "Südländer" ihr folgten und sie aufforderten, stehen zu bleiben. Einer der Täter hielt ihr eine Waffe an den Kopf, während der andere ein Messer in der Hand hielt. Weiterlesen auf m.bild.de
23.4.24

"Unbekannter" stößt Senior (72) in Bahngleis

Berlin. Brutale Attacke am U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz! Bei einem Streit wurde ein Senior (72) vom Bahnsteig ins Gleisbett gestoßen! Der Täter soll danach in eine U-Bahn gestiegen und so in Richtung Alexanderplatz geflohen sein. Der 72-Jährige kam mit schwersten Kopfverletzungen in ein Krankenhaus – Not-OP! Weiterlesen auf bz-berlin.de
22.4.24

Arabische Clans: „Wenn die Beamten das Haus verließen, lachten alle die ‚dummen Deutschen‘ aus“

Clan-Aussteigerin Latife Arab: „Jedes Mal, wenn die Beamten das Haus wieder verlassen hatten, saßen alle zusammen und lachten die ‚dummen Deutschen‘ aus. Die Sozialleistungen am Ende des Monats kamen zuverlässig, drohte eine Behörde mit Kürzungen, schaltete die Familie sofort einen Anwalt ein.“ Weiterlesen auf archive.ph
22.4.24

Paris: 77 Prozent der Vergewaltigungen von Ausländern begangen

Der Bevölkerungsaustausch hat die französische Hauptstadt zu einer Multikulti-Hölle gemacht. Die neue Kriminalstatistik zeigt: 77 Prozent der aufgeklärten Vergewaltigungen in Paris wurden von Ausländern begangen. Entlarvend: die Behörden sorgen sich vor allem über den drohenden Imageverlust im Vorfeld der Olympischen Spiele. Weiterlesen auf heimatkurier.at
22.4.24

Sachsen: Von 17.484 Asylbewerbern waren nur 75 politisch verfolgt

Sachsen. Von insgesamt 17.484 Asylbewerbern in Sachsen im Jahr 2023 wurden nur 75 als politisch Verfolgte nach Artikel 16a des Grundgesetzes anerkannt, das entspricht rund 0,43 Prozent. Das geht nun aus einer Antwort auf eine Große Anfrage der AfD hervor. Weiterlesen auf freilich-magazin.com
22.4.24

Plötzlich und unerwartet: Top-Marathonläufer (34) stirbt vor dem Rennen an Herzinfarkt

Schweiz. Adrian Lehmann zählte zu den besten Marathonläufern der Schweiz. Am Sonntag wollte er sich für die Olympischen Spiele in Paris qualifizieren. Doch dazu kam es nicht, Lehmann starb am Tag vor dem Rennen an einem Herzinfarkt. Ihm konnte trotz bester medizinischer Versorgung leider nicht mehr geholfen werden. Weiterlesen auf welt.de
22.4.24

62,8 Prozent! Immer mehr arbeitsfähige Bürgergeld-Empfänger haben Migrationshintergrund

Die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die einen Migrationshintergrund haben, ist auch in der jüngsten Hochrechnung der Bundesagentur für Arbeit weiter gestiegen. Im September 2023 hatten demnach 62,8 Prozent der arbeitsfähigen Bürgergeldempfänger einen Migrationshintergrund. Weiterlesen auf nius.de
22.4.24

"Armutszuwanderer aus Bulgarien und Rumänien" betteln, spucken, klauen in Essener Innenstadt

Essen, NRW. Es geht um das aggressive Betteln von "Armutszuwanderern aus Bulgarien und Rumänien", häufig in Kombination mit verbalen Angriffen, Spuck-Attacken und Diebstählen. Die Situation sorgt sowohl bei Besuchern der Innenstadt als auch beim Personal der Geschäfte und Gastro-Betriebe für Unmut und Angst. Weiterlesen auf derwesten.de
22.4.24

Dunkelhäutiger schlägt junge Frau hinterrücks brutal nieder und raubt sie aus

Magdeburg. Der Täter mit nordafrikanischem Phänotyp stützte sich von hinten auf die 23-Jährige auf, sodass sie zu Boden fiel. Dann hat der Täter der Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht und in den Bauch geschlagen. Anschließend forderte er in gebrochenem Deutsch die Herausgabe des Handys, raubte ihre Handtasche und flüchtete. Weiterlesen auf mz.de
22.4.24

Das Spinnennetz der Amadeu-Antonio-Stiftung

Die linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung unterhält ein weitreichendes Netz von Organisationen und Projekten – auf Kosten des Steuerzahlers. Im Namen der „Demokratieförderung“ werden politische Gegner diffamiert. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
22.4.24

150-Seelen-Dorf bekommt Asylunterkunft

Rieth, Mecklenburg-Vorpommern. Der Bürgermeister habe keinerlei Informationen erhalten, wie viele Geflüchtete aus welchen Nationen wann einziehen sollen und ob es sich dabei um Familien oder Einzelpersonen handele. In Rieth gebe es keine Einkaufsmöglichkeiten, kaum ein Bus fahre. "Die Unterbringung der Menschen hier käme einer Kasernierung gleich." Weiterlesen auf nordkurier.de
22.4.24

33 Milliarden Entwicklungshilfe: Abermillionen für Burkina Faso, Peru, Indien, Gaza und Sudan

Es sind Kostenpunkte, die bei jedem Menschen hierzulande Argwohn und Verwunderung hervorrufen: Förderung von gendersensiblen Gemeinderäten in Bangladesch, E-Mobilitäts-Projekte für Rikshas in Indien, grüne Energie für Afrika. Für diese – und viele andere Projekte – zahlt die Bundesregierung teilweise Millionenbeiträge. Insgesamt sind es 33 Milliarden jährlich. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
22.4.24

Marokkanischer Firmenboss beklagt Rassismus sucht neuen Wohnort ohne AfD-Wähler

Görlitz, Sachsen. In Görlitz hat Marokkaner Anass Halime ein "Unternehmen" aufgebaut. Doch Rassismus macht ihm zu schaffen, deshalb will er wegziehen. Sein neuer Wohnort muss vor allem ein Kriterium erfüllen: Die AfD muss dort unter 10 Prozent liegen. Die Vorurteile würden vor allem in Ostdeutschland tief sitzen. Weiterlesen auf focus.de
22.4.24

Zeitung verweigert Mutter die Todesanzeige für totgeimpften Sohn

Eine Mutter will öffentlich an ihren vor einem Jahr verstorbenen Sohn erinnern und schaltet eine Anzeige. Diese wird allerdings zunächst von einer größeren Regionalzeitung abgelehnt, der Anzeigentext enthalte nicht bewiesene Behauptungen. Ein Interview mit der Mutter. Weiterlesen auf alexander-wallasch.de
  •  
  • 1 von 1802
Fehlt einem Staate die Gerechtigkeit, was ist er denn anderes als eine große Räuberbande! Augustinus von Hippo