8.8.22

Deutschland ganz vorn: Mehr als 17.556 Ortskräfte aufgenommen

Deutschland hat insgesamt mehr als 17.000 Ortskräfte und ihre Familien aus Afghanistan aufgenommen. Tausende Menschen warten noch auf die Einreise. Im Vergleich mit anderen europäischen Staaten stehe Deutschland mit dieser Leistung am besten da und hat mit Abstand die meisten Afghanen aufgenommen. Weiterlesen auf zdf.de
8.8.22

Polizeibekannter afrikanischer Sextäter begrapscht 18-Jährige

Maisach, Bayern. Eine junge Frau wurde von einem Nigerianer in der S-Bahn belästigt und begrapscht. Fahrgäste halfen ihr und sorgten dafür, dass die S-Bahn stoppte. Der 26-Jährige ist wegen diverser Sexualdelikte polizeibekannt. Außerdem ist seine Aufenthaltsgenehmigung erloschen. Weiterlesen auf merkur.de
8.8.22

Bundesnetzagentur: Bürger müssen "viel mehr" Energie sparen

Dass im Winter eine Gasknappheit droht, ist kein Geheimnis mehr. Aber was müssen die Verbraucher tun? Die Bundesnetzagentur mahnt jetzt schon, den Gürtel enger zu schnallen. Eine Idee: Nur noch einzelne Räume zuhause sollen beheizt werden dürfen. Dies könne vom Gesetzgeber verordnet werden. Weiterlesen auf br.de
8.8.22

Dänische Epidemiologin kritisiert deutsche Corona-Politik

Während Deutschland eine Verschärfung der Corona-Regeln ab Oktober plant, verzichten andere Länder komplett auf Beschränkungen. Die bekannte dänische Epidemiologin Lone Simonson hält die deutsche Strategie für falsch und erklärt, warum Dänemark ohne Beschränkungen aus ihrer Sicht besser fährt. Weiterlesen auf focus.de
8.8.22

Islamischer Gotteskrieger wollte mit dem Zug nach Deutschland

Österreich. Zwei über die Balkanroute nach Österreich geflüchtete marokkanische Dschihadisten wurden in Österreich und in Spanien verhaftet. Sie waren zuvor im Syrien-Krieg. Als der ältere 36-jährige Gotteskrieger mit dem Zug weiter nach Deutschland reisen wollte, klickten im Grenzgebiet die Handschellen. Weiterlesen auf krone.at
8.8.22

Eritreer vergewaltigte Schülerin auf Parkplatz

Darmstadt, NRW. Weil er eine 17-jährige Schülerin auf einem Parkplatz in Darmstadt vergewaltigt hat, muss ein 23-Jähriger in Haft. Der Täter, der 2015 aus Eritrea nach Deutschland gekommen war, konnte aufgrund der DNA-Spuren eindeutig identifiziert werden. Weiterlesen auf echo-online.de
8.8.22

Niedersachsen: Rund 200 Millionen Euro für ukrainische Flüchtlinge

Niedersachsen. Die Kommunen in Niedersachsen sollen 47,5 Millionen Euro für die Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen bekommen. Weitere 57,5 Millionen Euro sind für die Lebenshaltungskosten der Geflüchteten vorgesehen. Für die Kosten wie Kinderbetreuung, Beschulung oder Gesundheits- und Pflegekosten stehen 95 Millionen Euro bereit. Weiterlesen auf n-tv.de
8.8.22

Bärtige Dunkelhaarige stechen Mann an Haltestelle nieder

Frankfurt. Im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen wurde in der Nacht auf Sonntag ein 18-jähriger Mann in weiblicher Begleitung an einer Straßenbahnhaltestelle von zwei dunkelhaarigen "Männern" mit Bart niedergestochen und schwer verletzt. Weiterlesen auf tag24.de
8.8.22

Ausgesetzte Abschiebungen verschärfen Platznot

Weil abgelehnte Asylbewerber aus der Republik Moldau mit Beginn des Ukrainekriegs nicht mehr abgeschoben wurden, hat sich die Platznot in Asylbewerber- und Flüchtlingsunterkünften verschärft. Besonders betroffen ist Berlin. Aber auch in vielen weiteren Bundesländern ist die Lage angespannt. Weiterlesen auf spiegel.de
8.8.22

Migrantenbande prügelte und filmte ihre einheimischen Opfer

Österreich. Eingekreist, erniedrigt, angegriffen, schwer verletzt und ausgeraubt wurden drei einheimische Teenager. Haupttäter ist 15-jähriger Syrer, die Komplizen zwischen 14 und 17 kommen aus Afghanistan, dem Irak, Bosnien, Slowenien, einer ist staatenlos, zwei sind Österreicher mit Migrationshintergrund. Weiterlesen auf oe24.at
8.8.22

Der Kipppunkt

Man kann die sozialen und psychischen Folgen einer Maskenpflicht nicht messen wie Inzidenzen. Aber auch sie können dramatisch und langfristig sein. Ab einem bestimmten Zeitpunkt können sie unsere Gesellschaft sogar unumkehrbar verändern. Von Jörg Phil Friedrich. Weiterlesen auf archive.ph
8.8.22

Afghane: «Du musst den Tschador tragen, sonst töte ich dich»

Schweiz. Dem 30-jährigen Afghanen gefiel die Kleidung seiner Freundin nicht. «Du musst den Tschador tragen. Du musst dich mir unterwerfen, sonst bringe ich dich um und niemand wird mich erwischen», drohte er seiner Freundin. «Ich bringe dich um und heirate deine Leiche, wenn es sein muss», drohte er, um sie davon abzubringen, ihn zu verlassen. Urteil: Bewährung. Weiterlesen auf 20min.ch
8.8.22

Dunkelhäutiger stößt hinterrücks hochbetagte Seniorin um

Melsungen, Hessen. Eine hochbetagte Seniorin wurde mittags auf einem Parkplatz von einem Jugendlichen mit dunklem Teint und dunklen Locken überfallen. Der Täter kam unvermittelt von hinten und stieß die 85-jährige Seniorin um, wobei er ihre Handtasche erbeutete und dann flüchtete. Weiterlesen auf nh24.de
7.8.22

Die Angst vor dem Volk

Man riecht förmlich den Angstschweiß vor dem Zorn des Volkes. Hinter der Furcht vor „Volksaufständen“ steckt nicht nur die Entfremdung vom demokratischen Souverän, dem Volk, sondern letztlich die blanke Angst vor einer Realität, in der Politiker und Amtsträger für ihre Taten Verantwortung übernehmen müssen. Von Michael Paulwitz. Weiterlesen auf jungefreiheit.de
7.8.22

Würzburg schließt Schwimmbäder und schaltet Brunnen und Beleuchtungen ab

Würzburg, Bayern. Die Stadt ergreift ab Montag Energie-Sparmaßnahmen. So werden Schwimmbäder geschlossen, Brunnen und diverse Beleuchtungen abgeschaltet. "Die Maßnahmen sind leider jetzt schon notwendig und wir folgen damit anderen Städten wie Nürnberg oder München", erklärt der Oberbürgermeister. Weiterlesen auf infranken.de
7.8.22

Einmal den falschen Vornamen genannt - das kann Sie bald 2.500 Euro kosten

Die Regierung will, dass jeder Deutsche einmal im Jahr das Geschlecht wechseln darf. Wer bei der Anrede weiter den alten Vornamen benutzt, dem droht ein Bußgeld von 2.500 Euro. Woran sich die Frage anschließt: Sind Transmenschen besonders empfindlich? Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf focus.de
7.8.22

Junge Südländerinnen überfallen Rentnerin in ihrer Wohnung

Magdeburg. Zwei junge Frauen mit "südeuropäischem Erscheinungsbild" klingelten an der Wohnungstür einer Rentnerin. Die Täterinnen gaben vor, im Auftrag des Vermieters Ablesungen an den Heizkörpern vornehmen zu müssen. Als die Rentnerin den Zutritt verweigerte, wurde sie durch die Täterinnen weggedrängt. Weiterlesen auf mz.de
7.8.22

Mann in Leipzig niedergeschossen – Tunesier festgenommen

Leipzig, Sachsen. Großeinsatz am Samstagabend am Brennpunkt Eisenbahnstraße. Dort ist ein Mann (32) durch einen Schuss schwer verletzt worden. Zuvor sollen mehrere "Menschen" an einer "Auseinandersetzung" beteiligt gewesen sein. Ein tatverdächtiger Tunesier (29) wurde gefasst. Weiterlesen auf m.bild.de
7.8.22

Südländer wirft Frau (20) Stein an den Kopf und vergewaltigt sie

Heilbronn, Baden-Württemberg. Nach einem Disco-Besuch will eine junge Frau (20) noch mit drei Männern weiter feiern. Doch auf dem Weg wird sie von einem der drei vergewaltigt. Der etwa 40-jährige "Südländer" mit schwarzem Vollbart wirft der flüchtenden Frau einen Stein an den Kopf und verletzt sie dadurch. Dann vergewaltigt er sie. Weiterlesen auf mannheim24.de
7.8.22

Lauterbach fordert „klare“ Empfehlungen zu vierter Corona-Impfung für alle Altersgruppen

Das neue Corona-Schutzkonzept sieht eine vierte Impfung für weite Teile der Bevölkerung vor – sonst müssten Masken getragen werden. Daran gab es zuletzt heftige Kritik. Gesundheitsminister Lauterbach fordert nun eine klare Empfehlung dafür. Weiterlesen auf welt.de
  •  
  • 1 von 1394
Der schlaue Weg, Leute passiv und fügsam zu halten, besteht darin, die Breite der akzeptablen Meinungen stark zu begrenzen, jedoch innerhalb dieser Grenzen eine sehr lebhafte Debatte zu erlauben. Noam Chomsky