Alexander Wallasch

24.8.21

Bedford-Strohm: Ortskraft des Herrn auf Mission Zuwanderung

Die Kirche macht die Aufnahme von afghanischen Flüchtlingen zur Chefsache. Noch-EKD-Chef Bedford-Strohm will vorne mit dabei sein, wenn es darum geht, als Kirche im Flüchtlingsgeschäft in der ersten Reihe zu sitzen. Nicht mehr nur die Ortskräfte der Bundeswehr, jeder Afghane soll kommen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf reitschuster.de
16.8.21

Junge Migranten prostituieren Mädchen mit Loverboy-Masche

Zwar wissen Polizei, Medien und Politik vielfach, dass es sich bei den Loverboys vorwiegend um junge verrohte Männer ausländischer Herkunft handelt, jedoch wird es nicht kommuniziert. Die Mädchen werden vor allem Möglichen gewarnt, nur nicht vor der mehrheitlichen Herkunft dieser brutalen Kleinzuhälter. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf reitschuster.de
12.8.21

Tausende orientalische Migranten überrollen litauische Grenze Richtungen Deutschland

Diejenigen, die jetzt die Grenze zu Litauen überschreiten, sind vielfach junge Männer aus dem Irak, Syrien, dem Iran und Nordafrika. Sie verfolgen überwiegend nur ein Ziel: Sie wollen zu dieser guten Frau Angela Merkel nach Deutschland, dahin, wo sich schon viele Brüder, Väter und Freunde aufhalten und von Deutschland so weit finanziell unterstützt werden, dass sie in Summe Milliardenbeträge in die alte Heimat versenden. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf reitschuster.de
3.8.21

Berlin: Demonstrant stirbt nach Festnahme durch die Polizei

Youtube attestiert der Berliner Polizei, so gewalttätig zu sein, dass ein Video von Boris Reitschuster, das brutale Szenen von Polizeigewalt zeigt, auf dem Index landet. Dabei musste der Journalist sich mehrfach selbst lautstark gegen Polizeiübergriffe wehren. Ein Demonstrant starb. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf reitschuster.de
27.5.21

Warum die illegale Migration übers Mittelmeer wieder steigt

Libyen. Der türkische Einfluss in Libyen wächst – und damit auch Erdogans Fähigkeit, die illegale Migration nach Europa zu befördern. Die Zuwanderungs-NGOs kooperieren zumindest unbeabsichtigt. In Libyen stehen fast eine Million Migranten auf dem Sprung nach Deutschland. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
22.5.21

Kirchenkollekte für Schiff unter Antifa-Flagge gestrichen – bis zum Anruf von oben

Eine Antifaflagge an Bord eines so genannten Seenotrettungsschiffs war für eine kleine Kirchengemeinde aus Celle zu viel. Die Kollekte für die "Sea-Watch-4" wurde daher eingestellt. Nach einem Anruf aus der EKD-Führung revidiert man aber die Entscheidung. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.4.21

Hoher Anteil von Ausländern bei Schwerkriminalität

Der Bundesinnenminister freut sich über sinkende Fälle von Ladendiebstahl. Was für eine Sensation bei geschlossenen Läden. Die Taten von Zuwanderern werden wieder schöngeredet. Die Medien spielen brav mit. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.4.21

1.000 Afrikanerinnen samt Kinder durch Scheinvaterschaften nach Bremen eingeschleust

Bremen. „Nach Auskunft der Bremer Ausländerbehörde haben in der Vergangenheit einzelne Männer bis zu 14 Vaterschaften anerkannt und dafür bis zu 5.000 Euro pro Kind kassiert.“ Eine solche Anerkennung hat übrigens nichts mit der biologischen Vaterschaft zu tun. Allein in Bremen sind so bereits rund 1.000 Afrikanerinnen mit ihren Kindern ins Sozialsystem eingewandert. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
8.4.21

Der Exodus beginnt von Neuem: Immer mehr NGO-Schiffe zum Transport von Migranten im Mittelmeer unterwegs

Hunderttausende afrikanische Migranten haben sich auf den Weg gemacht. Aber sie wandern nicht ins unsichere Libyen, um dort ihr Heil zu suchen, sie wollen zu den libyschen Schleppern, die sie wiederum in ihren maroden Schlauchbooten zu den Schiffen der NGOs bringen, die sie in die EU befördern. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
26.3.21

Katarina Witt: „Willkommen zurück in der DDR“

Nachdem Nena die 99 Luftballons platzten, legt jetzt Katarina Witt einen dreifachen Rittberger nach: „Die Ähnlichkeit ist verblüffend, was man im Namen ‚zum Wohle des Volkes‘ so kollektiv, früher im Sozialismus und gegenwärtig im Kapitalismus, in so kleinem Kreise einfach durchsetzten kann!“ Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
24.3.21

Folge der Corona-Maßnahmen: „Depressionen bis hin zu Suizidversuchen“

Fast die Hälfte der Menschen mit diagnostizierter Depression sprechen „von einer Verschlechterung ihres Krankheitsverlaufs in den letzten 6 Monaten bis hin zu Suizidversuchen.“ Die aus einer Befragung hochgerechneten Daten ergeben 140.000 Suizidversuche von Depressiven innerhalb eines Jahres in Deutschland. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.3.21

Polizei versuchte Migrationshintergrund von Schlägertruppe zu verheimlichen

Ist es erheblich, welchen kulturellen Hintergrund sechs Schläger haben, die einen Mann krankenhausreif schlagen mutmaßlich wegen dessen Beziehung zu einer Frau? Wir finden ja, wenn dahinter auch eine fundamentale Ablehnung unserer westlichen Werte stehen könnte. Die Polizei-Pressestelle versuchte den Migrationshintergrund zu verheimlichen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf alexander-wallasch.de
6.3.21

Viele Moslems auf Corona-Intensivstationen: „Rassistisch ist, zu tabuisieren“

Ali Ertan Toprak, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Migrantenverbände, spricht darüber, warum Migranten unter Corona-Intensivpatienten überrepräsentiert sind. Für die Tabuisierung seien "die Medien mitverantwortlich, die schnell aus allem eine Rassismus-Debatte machen". Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
20.2.21

Süddeutsche Zeitung versucht Reitschuster aus Bundespresse­konferenz zu mobben

Die Süddeutsche Zeitung ist in einen Skandal verwickelt, der nüchtern betrachtet den des Spiegels mit seinem Fälscher-Autoren Relotius noch übersteigt. Denn dabei geht es um einen Angriff auf die Pressefreiheit und Boris Reitschuster, um sich der Bundesregierung anzudienen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf alexander-wallasch.de
14.2.21

Horst Seehofers abgeschobene Afghanen sind zurück

Im Juli 2018 hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer stolz über die Abschiebung von 69 Afghanen berichtet. Nun sind mehrere von ihnen wieder in Deutschland, wie ein Fernsehmagazin berichtet – ganz legal dank Einwanderungsgesetz. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
4.12.20

Berliner SPD will den Begriff „Clan-Kriminalität“ verbieten

Berlin. Nein, die Berliner Sozialdemokraten wollen nicht die Clan-Kriminalität selbst verbieten. Die sozialdemokratische Partei des regierenden Bürgermeisters debattiert auf ihrem Landesparteitag lieber darüber, den Begriff zu verbieten, um die Clans vor Diskriminierung zu schützen. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
1.12.20

Das milliardenschwere Maßnahmenpaket gegen "Rassismus" ist ein Skandal

Ein milliardenschwerer Maßnahmenkatalog soll die Bürger willig machen, Migration freudig anzunehmen - ohne jeden Anspruch auf eine Anpassungsleistung der Neubürger. Alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens werden unter den Verdacht des "Rassismus und Rechtsextremismus" gestellt. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
13.11.20

Mit 14 in Syrien verheiratet und misshandelt, in Deutschland vom Ehemann geschächtet

Ein 29-Jähriger Syrer soll seiner 20-jährigen Frau in Paderborn bestialisch die Kehle durchgeschnitten haben. Die ersten zwei von drei Kindern bekam sie mit 15 Jahren. Die Ehe wurde in Deutschland nicht annulliert. Der Fall macht deutlich, was "Familiennachzug" bedeuten kann. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
19.8.20

Ein Wohnblock nur für Zuwanderer - und sprachlose Anwohner

Für 570 „Geflüchtete“ wird in Berlin ein neuer Wohnblock gebaut. Die Anwohner versuchen etwas verklemmt, ihre Befürchtungen mit der Refugees-Welcome-Linie in Übereinstimmung zu bringen. Am Schluss fehlen die Worte. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
14.8.20

Umfrage verschleiert sexuelle Gewalt von Migranten gegen Mädchen und Frauen

Eine Umfrage beziehungsweise ein Medienbericht darüber spült die Aussagen von Frauen und Mädchen aus einer Umfrage über sexuelle Gewalt und Bedrohungen weich. Die Tätergruppen werden komplett verschwiegen. Vor allem bleiben die vorliegenden statistischen Daten unerwähnt. Von Alexander Wallasch. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
  •  
  • 1 von 3
Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren. Houari Boumedienne (ehemaliger Präsident von Algerien)