Claudia Schwartz

15.8.23

ARD und ZDF auf dem Weg zum Wahrheitsministerium

In Deutschland wächst seit Jahren der Unmut über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der betreutes Denken als objektiven Journalismus verkauft. Obwohl die Kritik nicht mehr abebbt, ist eine ernsthafte Reform nicht in Sicht. Von Claudia Schwartz. Weiterlesen auf archive.is
Der Zeitungsschreiber selbst ist wirklich zu beklagen. Gar öfters weiß er nichts, und oft darf er nichts sagen. Johann Wolfgang von Goethe