Claudia Wangerin

19.7.22

Im Zweifel rechts: Framing für Sozialproteste, die noch gar nicht angefangen haben

"Populisten und Extremisten" würden jede Krise für Angst und Spaltung, aber auch für Hass und Bedrohungen nutzen. "Sie wollen Krisen noch verschärfen, um daraus Profit zu schlagen", so Faeser. Es stellt sich vor allem die Frage, was Parteien der Ampel-Regierung damit erreichen wollen, schon jetzt die Besetzung des Themas auf der Straße durch Rechte herbeizureden. Von Claudia Wangerin. Weiterlesen auf heise.de
Der weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert, nicht mit schlechten. George Bernard Shaw