Daniel Weinmann

11.11.22

21.400.000.000 Euro – Deutschland ist Zahlmeister der EU

Im vergangenen Jahr hat der Bund netto 21,4 Milliarden Euro mehr Finanzmittel aus Steuergeldern in den EU-Haushalt eingezahlt, als er erhalten hat – beinahe doppelt so viel wie der zweitgrößte Zahler Frankreich. Bezeichnend: Die Europäische Kommission legt die Daten nicht mehr offen. Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
4.9.22

„Es liegt auf der Hand, dass wir ein Problem mit Ausländerkriminalität haben“

Frankreichs Innenminister spricht Klartext. Während hierzulande die bedingungslose Migrationspolitik mit offenen Grenzen und lebenslangen Sozialleistungen Priorität hat, zeigt Frankreich, dass kritischer Umgang mit Zuwandererkriminalität kein Synonym für Rassismus ist. Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
13.4.22

96.000 Pflegekräfte weniger wegen der Impfpflicht

Die Lage in der Pflege verschärft sich dramatisch. Das verbissene Festhalten der Bundesregierung an der einrichtungsbezogenen Impfpflicht führt zu einem Massenexodus der Pflegekräfte. Das kostet Menschenleben und bringt viele verbliebene Pflegekräfte an den Rand des Zusammenbruchs. Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
17.3.22

Lauterbach entlarvt sich selbst

Der Gesundheitsminister kann sein eigenes Beweismittel nicht korrekt deuten: Wenn es darum geht, Panik zu verbreiten, scheint Karl Lauterbach mittlerweile jedes Mittel recht. Oder versteht er selbst einfachste Grafiken nicht mehr, mit denen er seinen Alarmismus begründen will? Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
24.2.22

Die verstörenden Fehlprognosen des Karl Lauterbach

Zerrissen zwischen Wahn und Wirklichkeit: Der Mann, für den Corona zum Lebensmittelpunkt geworden ist, gibt sich gern als Wissender. Karl Lauterbach beherrscht das Schüren von Panik mit vermeintlichen Gewissheiten wie kein anderer Bundespolitiker. Häufig widerspricht er sich dabei innerhalb kürzester Zeit selbst. Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
25.12.21

Ungeniert: Immer mehr Bundesländer fallen beim Tricksen auf

Geht es darum, die Corona-Lage zu dramatisieren, um so den allgemeinen Impfzwang hoffähig zu machen, verzerren die Regierenden allzu gern die Inzidenz der Ungeimpften. Nach Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und dem Hamburger Oberbürgermeister Peter Tschentscher (SPD), fiel nun auch Sachsens Landesvater Michael Kretschmer (CDU) damit auf, die Panik mit falschen Angaben geschürt zu haben. Von Daniel Weinmann. Weiterlesen auf reitschuster.de
Gerüchte sind der Wellenschlag unterdrückter Information. Roger Peyrefitte