Dorothea Siems

14.2.24

Warum Deutschlands wahre Verschuldung gigantisch ist

Deutschland scheint moderat verschuldet zu sein. Doch die offizielle Zahl ist nur die Spitze des Eisbergs. Der Staat schiebt gigantische Verpflichtungen in die Zukunft. Das wahre Ausmaß der Staatsschulden ist den meisten Bürgern nicht bewusst – sie liegen bereits bei 17,3 Billionen Euro. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf archive.ph
8.3.23

Deutschlands Schulen im Dauer-Krisenmodus – auch wegen der Zuwanderung

Die anhaltend hohe Zahl an Schulabbrechern ist nur ein Symptom eines völlig überforderten deutschen Bildungssystems. Vor allem die ungesteuerte Zuwanderung drückt auf das Niveau. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
21.2.23

Deutschland hat alle Stärken verspielt – und steht vor der Verarmung

Einst lockte Deutschland mit Standortvorteilen. Doch Infrastruktur, Steuern, Bildungsdesaster und Energiepreise vertreiben die Unternehmen. Es fehlen Leitplanken der Politik, wie eine Trendwende gelingen soll. Stattdessen treibt sie uns in die „Ära des schrumpfenden Wohlstands“. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf archive.is
7.1.22

Die Regierung ignoriert die Nöte der Bürger und verschärft das Inflationsproblem

Ungeachtet der hohen Inflationsgefahr sorgt die Ampel für zusätzlichen Preisdruck. Ob Atomausstieg, Mindestlohn oder Europas Schuldenregeln: Mit ihrer Agenda tun die Regierungsparteien alles, das Problem sogar noch zu verschärfen. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
24.10.20

Die Energiewende droht finanziell völlig aus dem Ruder zu laufen

Infolge des dramatischen Konjunkturabsturzes im Frühjahr war auch die Nachfrage nach Strom eingebrochen. An der Strombörse fiel entsprechend der Preis. Der Kunde in Deutschland hat davon aber nichts, im Gegenteil: Der Strompreis ging in der Corona-Krise hier kräftig in die Höhe. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
31.3.20

Corona darf nicht missbraucht werden, um gemeinsame Schulden zu erzwingen

So nötig es ist, Italien und Spanien rasch auch finanziell beizustehen, so fatal wäre es, dies über gemeinsame Bonds zu tun. Denn damit würden die bislang wirtschaftlich soliden Staaten das Heft des Handels aus der Hand geben. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
15.9.19

Draghis Geldpolitik wird sich noch bitter rächen

Sparern drohen Strafzinsen dank der ultralockeren Geldpolitik des EZB-Chefs. Der Druck auf die Regierung steigt, mehr Geld auszugeben. Doch es wäre fatal, wenn auch Deutschland dem Lockruf des billigen Geldes folgen würde. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
14.12.18

Das ist eine Einladung an die Falschen

Die Bundesregierung will künftig nicht nur Fachkräfte, sondern auch die Zuwanderung von unqualifizierten Migranten erleichtern. In wirtschaftlich schlechteren Zeiten werden sie die Sozialsysteme belasten. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
27.8.17

Der Glaube an die Rettung Afrikas ist naiv

Es greift zu kurz zu glauben, mehr Engagement der reichen Länder werde Afrika voranbringen und neue Migrationsströme verhindern. Besser sollte man sich ein Beispiel an den asiatischen Tigerstaaten und ihrem atemberaubende Aufholprozess nehmen. Von Dorothea Siems. Weiterlesen auf welt.de
In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müßte. Josef Stalin