Heinz Theisen

29.4.24

Ein Weckruf für das schlafwandlerische Europa

Sie setzen ihre Moral über die Urteilskraft und halten auch die eigenen Grenzen für muslimische Einwanderung offen. Bereitwillig gewähren die offenen Gesellschaften des Westens selbsterklärten Feinden freien Zutritt sowie soziale Wohlfahrt und opfern der abstrakten Idee vom globalen Humanitarismus die innere Stabilität. Von Heinz Theisen. Weiterlesen auf nzz.ch
9.1.16

Europa braucht wieder Grenzen

Europa ist überdehnt, es braucht Selbstbehauptung. Vor allem muss wieder unterschieden werden, wer und wie viele hereinkommen. Von Heinz Theisen. Weiterlesen auf tagesspiegel.de
27.12.15

Baut Mauern zwischen den Volksgruppen!

Weder Bodentruppen noch Luftkriege sind in Syrien erfolgreich. Dazu kommen mehrere verschiedene Kriegsziele. Der Westen muss einsehen, dass eine multikulturelle Lösung im Nahen Osten gescheitert ist – eine neue Strategie muss auf festen Grenzen beruhen. Von Heinz Theisen. Weiterlesen auf cicero.de
Du kannst die Realität ignorieren, aber du kannst die Konsequenzen die dadurch entstehen, dass du die Realität ignorierst, nicht ignorieren. Ayn Rand