Helena Zeus

23.7.23

Der wahre Preis der unkontrollierten Migration

Wenn der Sozialstaat kollabiert, weil es nicht mehr genug Leistungsträger gibt, die das Umzuverteilende erwirtschaften – und das wird zwingend passieren –, werden die ethnischen Konflikte nicht mehr nur in Schwimmbädern oder bei Volksfesten aufbrechen, sondern es wird zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen, in denen dann das Recht des Stärkeren gelten wird. Von Helena Zeus. Weiterlesen auf ansage.org
29.1.23

Das Ausbluten der autochthonen Bevölkerung geht weiter

Es findet ein regelrechtes Abschlachten der Deutschen statt. Anfangs nur gelegentlich und punktuell, werden die Zeiträume zwischen den von islamischen Flüchtlingen und Migranten begangenen Mordanschlägen auf solche, die „schon länger hier leben“, immer kürzer. Meist sind es junge Menschen, häufig Frauen, die den Gräueltaten zum Opfer fallen – wobei es in die Schlagzeilen grundsätzlich nur die spektakulärsten Fälle schaffen. Von Helena Zeus. Weiterlesen auf ansage.org
15.11.22

Ist Faesers Verhalten Dummheit oder Vorsatz?

Andere Länder wollen ihre nationale Identität nicht für eine Migration aus bildungsfernen, patriarchalischen, meist islamischen Gesellschaften opfern, sondern wissen den Wert der eigenen Kultur zu schätzen. Von allen Seiten schiebt man daher die eindringenden Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika weiter nach Deutschland. Von Helena Zeus. Weiterlesen auf ansage.org
28.9.22

Italien biegt rechts ab – für Deutschland wird es immer düsterer

Zu den mehr als einer Million Migranten, die bereits in diesem Jahr in Deutschland „angekommen“ sind, werden bald nochmals Hunderttausende aus Italien dazukommen. Und Faeser wird garantiert jedem von ihnen einen Schutzstatus gewähren – denn man kann ja niemandem zumuten, in einem „faschistischen“ Land zu leben. Von Helena Zeus. Weiterlesen auf ansage.org
Der Mutige hat keine Angst, alleine zu stehen. Feige werden in der Menge laut. Martin Prange