Hugo Müller-Vogg

30.3.21

Kein Kreuzverhör, eher ein Plausch: Schon nach Minute 1 hätte man umschalten können

Stellen wir uns vor, Anne Will hätte am Sonntagabend – aus welchen Gründen auch immer – nicht gekonnt, Angela Merkel wäre allein im Studio gesessen. Sie hätte einfach drauflos plaudern können. Ob mit oder ohne Will, der Erkenntnisgewinn wäre kein anderer gewesen. Von Hugo Müller-Vogg. Weiterlesen auf focus.de
17.3.17

Die Vertreibung aus dem Multikulti-Paradies

Wirklichkeit geworden ist sie nicht, die heile Multikulti-Idylle. Jeder türkische Fahnen schwingende, „Erdogan, Erdogan“ skandierende und uns angeblich undemokratischen Deutschen als Nazi beschimpfende Türke mit und ohne deutschen Zweitpass ist der lebendige Gegenbeweis. Von Hugo Müller-Vogg. Weiterlesen auf tichyseinblick.de
5.3.16

Deutschland bietet ein hilfloses und chaotisches Bild

Der Kontrollverlust in der Flüchtlingspolitik spaltet und verunsichert die Bürger. Berlin unterwirft zudem die europäische Gemeinschaft einer schweren Belastungsprobe. Von Hugo Müller-Vogg. Weiterlesen auf bayernkurier.de
19.2.16

Mit den Flüchtlingen steigt die Kriminalität – und die Zahl der Opfer

Auch wenn es politisch nicht korrekt sein mag, so steht doch fest: Ohne Zuwanderung hätte es im vergangenen Jahr ca. 275.000 Straftaten in Deutschland nicht gegeben – Tag für Tag 750 weniger. Was aber besonders wichtig ist: Es hätte entsprechend weniger Opfer gegeben. Von Hugo Müller-Vogg. Weiterlesen auf rolandtichy.de
24.12.15

Guter Bodo, böser Horst

Ramelow und Seehofer sind gemeinsam für den Flüchtlings-Soli. Viele Medien messen jedoch wieder einmal mit zweierlei Maß. Von Hugo Müller-Vogg. Weiterlesen auf rolandtichy.de
Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs. Arthur Müller v. d. Bruck