Jan A. Karon

25.5.24

Das linke Lauern – Kollektivwahn der Bundesrepublik

Am Ende entblößt der Skandal um Sylt den gesamten Kollektivwahn der Bundesrepublik. Ein Land, in dem die Bonzenjugend auf Sylt, die „Ausländer raus“ grölt, mehr Menschen empört als Kalifatsdemos mit 2.000 Teilnehmern. Ein Land, das Morde und Vergewaltigungen durch Asylbewerber ignoriert. Ein Land, das komplett Kompass und Koordinaten verloren hat. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
23.4.24

Warum die Diagnose „schuldunfähig“ ein Eingeständnis des Scheitern der Migrationspolitik ist

Der Eritreer, der 2019 in Frankfurt am Hauptbahnhof einen 8-Jährigen vor den Zug stieß? Er war schuldunfähig. Der Somalier aus Oggersheim, der 2022 zwei Maler erstach? Schuldunfähig. Der Afghane, der in Leipzig eine Frau auf offener Straße vergewaltigte? Schuldunfähig. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
22.4.24

33 Milliarden Entwicklungshilfe: Abermillionen für Burkina Faso, Peru, Indien, Gaza und Sudan

Es sind Kostenpunkte, die bei jedem Menschen hierzulande Argwohn und Verwunderung hervorrufen: Förderung von gendersensiblen Gemeinderäten in Bangladesch, E-Mobilitäts-Projekte für Rikshas in Indien, grüne Energie für Afrika. Für diese – und viele andere Projekte – zahlt die Bundesregierung teilweise Millionenbeiträge. Insgesamt sind es 33 Milliarden jährlich. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
17.4.24

Dieser Fall zeigt, wie brutal die Migration Schweden verändert hat

Schweden. In einer Unterführung treffen Vater und Sohn, die auf Fahrrädern unterwegs sind, auf eine migrantische Jugendbande. Es kommt zu Wortgefechten und Rangeleien. Am Ende wird dem 39-jährigen Vater ins Gesicht geschossen, er verstirbt wenig später im Krankenhaus. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
16.3.24

„Deutschland, du mieses Stück Scheiße“: Die linksradikale Vergangenheit des AfD-Reporters beim Bayerischen Rundfunk

Wie unvoreingenommen berichtet der öffentlich-rechtliche Rundfunk über die AfD? Einer der führenden Redakteure, die jüngst eine große Investigativ-Recherche über „rechtsextreme Mitarbeiter“ innerhalb der AfD-Bundestagsfraktion umgesetzt hat, äußerte sich in der Vergangenheit linksradikal und deutschlandfeindlich. „Volkstod jetzt!“ Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
25.2.24

Während die NRW-Schulministerin zu Anti-Rechts-Demos aufruft, eskaliert an ihren Schulen die Migrantengewalt

In der Realität sind weder Rechte noch Rechtsextreme das größte Problem Deutschlands, natürlich nicht, sondern eine migrantische Gewaltkultur, die in den deutschen Alltag Einzug gehalten hat – und zahlreiche Orte, darunter Schulen, in Orte der Unsicherheit verwandelt hat. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
21.1.24

Deutsche sind viel öfter Opfer von Ausländern als Ausländer Opfer von Deutschen

Bei versuchten und vollendeten Tötungsdelikten, bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind Zuwanderer massiv überrepräsentiert. Dabei sticht ins Auge: Sie begehen nicht nur vielfach häufiger Straftaten – 16-mal so viele Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung –, sondern sind so überrepräsentiert, obwohl sie nur etwa fünf Prozent der Bevölkerung ausmachen. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
15.1.24

Wie das staatlich finanzierte Portal Correctiv eine Wannseekonferenz 2.0 erfand

Es ist eine Enthüllungsgeschichte, die für bundesweites Aufsehen sorgt und seit Tagen die Schlagzeilen dominiert: Das Rechercheportal Correctiv berichtete am Mittwoch über ein im November stattgefundenes Treffen in einer Potsdamer Villa, bei dem sich „hochrangige Politiker“ der AfD und CDU, Unternehmer und rechte Aktivisten getroffen haben sollen, um an einem „Geheimplan gegen Deutschland” zu tüfteln. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
15.11.23

Alte weiße Menschen vs. junge arabische Migranten – Die demografische Bombe auf unseren Straßen

Eine Israel-solidarische, großteils autochthone Nachkriegs- und Boomergeneration wird in den nächsten Jahrzehnten aussterben. Die deutlich jüngere migrantische Nachfolgegeneration hingegen steht auf der Seite Palästinas – und sieht es gar nicht ein, in „Israelsolidarität“ Staatsräson oder gar historische Verantwortung zu sehen. Wir sind nicht mehr – und wir werden immer weniger. Ob wir das wollen oder nicht. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
12.9.23

Afrikanischer Messer-Killer von Wiesloch war kein Einzelfall, sondern politisches Versagen

Wer als Schutzsuchender in Deutschland Schutz findet – und dann ganze sieben Mal kriminell in Erscheinung tritt, darunter Körperverletzung und sexuelle Gewalt, hat seinen Schutzstatus verwirkt. Und gehört abgeschoben. Diese Taten sind Kollateralschäden einer gescheiterten Flüchtlingspolitik, die in sich nie auf Machbarkeit und kulturelle Kapazitäten geprüft wurde. Von Jan A. Karon. Weiterlesen auf nius.de
2.9.23

Zombieland: Drogen, Gewalt und Migration in Deutschlands Städten

Embedded thumbnail for Zombieland: Drogen, Gewalt und Migration in Deutschlands Städten
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=p1--Gel2ZjU
Die Auswirkungen von Drogen, Gewalt und Migration sind überall spürbar. Crystal Meth und Heroin neben Kinderspielplätzen. Messerstechereien auf dem Bahnhofs-Vorplatz. Obdachlose, die am lebendigen Leib verfaulen. Menschen, die nach Deutschland ausgewandert sind, kommen hierzulande nicht klar - und finden keinen Weg zurück. Von Jan A. Karon. 35:00 min Video ansehen
27.8.23

800 Migranten in Stern Buchholz: Mitarbeiter und Anwohner packen aus

Embedded thumbnail for 800 Migranten in Stern Buchholz: Mitarbeiter und Anwohner packen aus
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=S_tG93V6c54
Stern Buchholz, Mecklenburg-Vorpommern. Wie geht es in deutschen Flüchtlingsheimen zu? Whistleblower der Malteser berichten von Messerattacken, Schlägereien, Randale, Vergewaltigungen und Kindes-Belästigung. Mitarbeiter wie Helfer sind hilflos, Anwohner wütend. Und alles muss offiziell verschwiegen werden. Von Jan A. Karon. 20:53 min Video ansehen
10.2.23

No-Go-Zone Neukölln: Der Ort, an dem der Rechtsstaat endet

Embedded thumbnail for No-Go-Zone Neukölln: Der Ort, an dem der Rechtsstaat endet
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=qeQnAiOolaA
Berlin. Was genau läuft in den Blocks von Neukölln schief? Integration scheitert hier schon in der Schule. Es hat sich eine abgeschottete Parallelwelt mitsamt eigener Justiz und einem Recht des Stärkeren etabliert, die den alteingesessenen Berlinern Angst macht. Von Jan A. Karon. 21:34 min Video ansehen
5.2.23

Dorf bekommt 500 junge Männer aus Afghanistan und Syrien aufgezwungen

Embedded thumbnail for Dorf bekommt 500 junge Männer aus Afghanistan und Syrien aufgezwungen
Bild: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=vLokeXkx2Ws
Upahl, Mecklenburg-Vorpommern. 508 Einwohner haben Angst um ihr Dorf, um das Leben, das sie kennen und lieben. Die Politik hat entschieden, ein Containerdorf für bis zu 500 Flüchtlinge in Upahl anzusiedeln. Vor allem junge Männer aus Afghanistan und Syrien sollen kommen. Upahl steht am Ende der Kette einer gescheiteren Migrationspolitik. Von Jan A. Karon. 17:13 min Video ansehen
Ein Beschwichtiger ist jemand, der ein Krokodil in der Hoffnung füttert, daß es ihn zuletzt frißt. Winston Churchill