Klaus Kelle

5.4.21

Der "Fall Reitschuster" zeigt, was hier gerade fürchterlich falsch läuft

Es ist erstaunlich, wie viele Menschen das feiern in den Sozialen Netzwerken, wie viel Hass und persönliche Beleidigungen da sichtbar werden, von Leuten, von denen man doch annehmen sollte, dass sie – da links – tolerant und bunt und vielfältig sind. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf the-germanz.de
30.10.20

Wie krank sind Gesellschaften, die sich nicht gegen den islamischen Terror wehren wollen?

Das sind Leute, die wir in dieses Land gelassen haben, die wir alimentieren, ihnen ein Dach über dem Kopf, drei Mahlzeiten am Tag und die Handyrechnungen bezahlen. Und die uns hassen oder bestenfalls über uns und unsere Art zu leben lachen. Wie krank ist eine Gesellschaft, die das hinnimmt? Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf denken-erwuenscht.com
19.10.20

Es ist Krieg in Europa

Die Gewalttäter müssen raus – in ihre Heimatländer, in die Mongolei oder die Sahara – vollkommen egal. Es reicht. Wir müssen nicht denen die Hand ausstrecken, die genau diese Hand abhacken wollen. Der Mord an Samuel Paty muss endlich zum Wendepunkt dieser vollkommen irren Flüchtlingspolitik werden! Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf denken-erwuenscht.com
20.8.20

Wieder islamistischer Terroranschlag in Berlin: Wir werden unser Land verlieren

Das Maß ist randvoll. Ich rede nicht pauschal von “den Ausländern”, sondern von dem gewalttätigen Bodensatz, von Extremisten, Mördern, Messerstechern und Vergewaltigern. Doch wer soll konsequent handeln? Frau Merkel? Frau Esken? Frau Baerbock? Es ist zum Verzweifeln. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf the-germanz.de
6.8.20

CDU-Politiker erkennt Parallelen zwischen heute und der DDR

Die dreiste Kleinrechnung der Teilnehmerzahlen der Demo vom 1. August durch die Berliner Polizei entspricht in etwa dem Geschwätz von der „Zusammenrottung einiger weniger Rowdys“, mit der die DDR-Medien anfangs die Demonstrationen im Herbst 1989 kleinrechneten. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf the-germanz.de
20.4.20

Selbst bei den Flüchtlingskindern spielt die Regierung wieder falsch

Unübersehbar ist, dass wieder getrickst wird. Aus Kreisen des Deutschen Bundestages erfuhren wir, dass die Hälfte der jetzt aus Griechenland angekommenen Jugendlichen als Geburtsdatum in den Einreiseformularen den 1.6.2006 angegeben haben. Ein erstaunlicher Zufall. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf denken-erwuenscht.com
16.2.20

Aufstehen jetzt!

Es beginnt mit den ganz kleinen Veränderungen im Alltag. Eine gute Freundin aus Erfurt erzählt mir heute Morgen am Telefon vom Brötchenholen. Wenn in ihrem Bäckerladen Leute etwas Kritisches gegen die Regierung sagen, dann senken sie inzwischen wieder automatisch die Stimme und sprechen nur noch ganz leise. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf ef-magazin.de
4.9.18

Wie die ARD über Chemnitz berichtet, hat mit Journalismus nichts mehr zu tun

Ich bin seit 35 Jahren Journalist, aber ich denke immer: Sowas können die doch nicht bringen. Das ist ja wie früher in der DDR. Die müssen doch wenigstens so tun, als seien sie neutral und überparteilich. Wenigstens um den Schein zu wahren. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf focus.de
24.6.18

Wie kalt sind diese Relativierer?

Vergewaltigungen und Mord hat es früher auch gegeben, entgegnet die #wirschaffendas-Fraktion auf die endlos erscheinende Reihe von Gewaltverbrechen. Dieses Relativieren einer dramatischen Fehlentwicklung ist nicht mehr zu ertragen. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf denken-erwuenscht.com
26.12.17

Hilfe für Obdachlose nur mit Ausschreibung

Während die meisten von uns die Weihnachtsfeierlichkeiten im Kreise der Familie verbringen, frieren in Deutschland 20.000 Menschen auf der Straße. Hilfe bekommen sie nur von den wenigsten, die meisten sehen weg. Der Staat macht es genauso. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf denken-erwuenscht.com
9.4.17

Unsere Kinder werden uns eines Tages fragen

Wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, weiß, wie oft furchtbare politische Entwicklungen nur deshalb nicht verhindert wurden, weil es keinen entschlossenen Widerstand und keine Führungspersönlichkeiten gab, die sich trauten, aufzustehen und laut zu widersprechen. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf the-germanz.de
5.4.17

Man kann sich nur schämen für diese kaltherzigen Bürokraten

Nach der terroristischen Attacke in St. Petersburg, mit 14 Todesopfern und 50 Verletzten, wurde das Brandenburger Tor in Berlin nicht wie üblich aus Solidarität angestrahlt. St. Petersburg sei keine Partnerstadt von Berlin, so teilte der Senat in einer jämmerlichen Begründung mit. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf the-germanz.de
24.3.17

Schmeißt diese „Gefährder“ endlich raus!

Gibt es irgendein Grundrecht für Leute, hier einzureisen und Hass zu predigen? Auf Kosten der Allgemeinheit zu leben, in staatlich finanzierten Wohnungen zusammenzusitzen und Anschläge zu planen oder Bomben zu bauen? Schmeißt die Gefährder endlich raus! Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf the-germanz.de
9.3.17

Totalversagen des Rechtsstaates

Wer folgenlos hinnimmt, dass das erste Fenster eines Hauses eingeworfen wird, braucht sich nicht zu wundern, wenn bald das zweite und das dritte ebenfalls zerschlagen ist. Genau in dieser Situation ist der deutsche Rechtsstaat. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf focus.de
2.5.16

Mein Haus ist meine Burg

Wenn ein Einbrecher meine Frau und meine Kinder bedroht oder gar angreift, ist keine Zeit für Palaver. Dann ist Notwehr, und zwar mit allen verfügbaren Mitteln. Und es ist mir völlig schnuppe, was hinterher der öffentlich-rechtliche Rundfunk über mich berichtet. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf ef-magazin.de
6.12.15

Hat jemand Deutschland gefragt, ob es sich verändern will?

Manche sagen sogar: Deutschland muss sich verändern, und eine Berufs-Grüne in Hamburg machte jüngst keinen Hehl aus ihrer Freude, dass in 20, 30 Jahren Deutsche in ihrem eigenen Land ethnisch in einer Minderheitenposition sein werden. Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf ef-magazin.de
16.1.15

Unserer Freiheit drohen viele Gefahren

Wir leben in verrückten Zeiten. In Paris töten islamistische Terroristen 17 Menschen, in Belgien gab es die ganze Nacht Anti-Terror-Razzien gegen islamistische Terrorzellen, die “unmittelbar” einen großen Anschlag begehen wollten. [...] Und wie reagiert die etablierte deutsche Politik? Genau! Sie verstärkt den Kampf gegen Rechts. Schon irre, oder? Von Klaus Kelle. Weiterlesen auf freiewelt.net
Und sie werden kommen, über das Meer wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein. Nostradamus